Ayondo im Test: CFD-Handel mit Bitcoin möglich

ayondo Krypto Erfahrungen von ETFs.de

Der Anbieter Ayondo ist eine Social Trading Plattform und gehört zu den größten seiner Zunft. Ansässig ist der Anbieter in London und dadurch wird Ayondo durch die britische Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Aus diesem Grund sind die Kundengelder bis zu einer Höhe von 50.000 britischen Pfund abgesichert, falls das Unternehmen Insolvenz anmelden muss. Außerdem können bei Ayondo die derzeit sehr beliebten digitalen Währungen gehandelt werden. Diese werden per Finanzderivate beziehungsweise CFD getradet. Dadurch erwirbt der Anleger keine Währungseinheiten, sondern partizipiert lediglich an der Kursentwicklung der digitalen Devise. Leider ist derzeit nur eine einzige digitale Währung im Sortiment vorhanden. Für Neueinsteiger steht ein Demokonto zur Verfügung, welches kostenlos verwendet werden kann. Im folgenden Test wird der Anbieter Ayondo auf Herz und Nieren geprüft, damit ein guter Einblick über den Anbieter gewonnen werden kann.

DetailinformationenAyondo
icon BrokernameAyondo
icon Webseiteayondo.com
icon HauptsitzLondon
icon RegulierungFCA
icon Verfügbare KryptowährungenBitcoin
icon Hebel1:5
icon Demokontobegrenzt auf 21 Tage, 100.000€ Kapital
icon Mindesteinlage1000€
icon HandelsplattformSelbst entwickelt
icon SupportTelefonisch und per E-Mail, FAQ-Bereich, Trading-Desk
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu ayondo: www.ayondo.com

    Ayondo im Portrait: Nur eine Kryptowährung vorhanden

    Die Social Trading Plattform Ayondo ist einer der ältesten und bekanntesten Vertreter in dieser Branche. Allerdings hat sich der Anbieter noch nicht auf die derzeit sehr beliebten digitalen Währungen spezialisiert, da lediglich eine einzige Kryptowährung im Sortiment vorhanden ist. Anleger, die lediglich mit den digitalen Devisen handeln möchten, sind bei diesem Anbieter deutlich eingeschränkt.

    Erst im Juni 2017 hat der Anbieter die erste Kryptowährung in sein Sortiment aufgenommen. Hierbei handelt es sich um die beliebteste digitale Devise Bitcoin. Bitcoin kann bei Ayondo per CFD gehandelt werden, wodurch eine elektronische Geldbörse überflüssig ist. Beim Handel per CFD tradet der Anleger keine Währungseinheiten, sondern profitiert von der Kursentwicklung der Kryptowährung. Durch den Handel per CFD können die Anleger einen Hebel verwenden oder Leerverkäufe nutzen.

    Wie bereits erwähnt, ist Bitcoin die einzige digitale Währung im Sortiment des Anbieters. Selbst andere große und beliebte Währungen wie zum Beispiel Litecoin und Ethereum sind nicht im Portfolio des Anbieters enthalten. Nichtsdestotrotz ist zu erwarten, dass der Anbieter in nächster Zeit sein Sortiment im Bereich digitale Devisen weiter ausbauen wird, da diese derzeit sehr gefragt sind. In unserem Krypto Broker Vergleich müssen wir erwähnen, dass es zahlreiche Anbieter in der Branche gibt, die deutlich bessere Angebote im Bereich digitale Devisen haben.

    Hinweis: Der Handel mit den digitalen Währungen birgt nicht nur große Chancen, sondern auch ein hohes Risiko, da der Markt hohen Schwankungen ausgesetzt ist. Wer erfolgreich mit den digitalen Devisen per CFD handeln möchte, der muss sich mit dem Thema Kryptowährungen sehr genau auseinandersetzen und zusätzlich stets den Markt im Auge haben. Positiv ist, dass der Anbieter auf eine Nachschusspflicht verzichtet, sodass die Kunden nicht mehr Geld verlieren können, als diese eigentlich besitzen.

    ayondo Webseite

    Ein Blick auf die Webseite des Social Trading Brokers ayondo

    Laut unseren Ayondo Krypto Erfahrungen gehört der Anbieter zu den ältesten und wichtigsten Social Trading Plattformen überhaupt. Allerdings hat Ayondo bis heute nur eine einzige digitale Währung im Sortiment, obwohl diese gerade absolut im Trend liegt. Wer digitale Devisen bei Ayondo handeln möchte, der muss sich mit dem Bitcoin begnügen. Dieser kann per CFD gehandelt werden.

    Regulierung und Einlagensicherung: Regulierung durch die britische FCA

    Ein wichtiges Thema ist die Sicherheit und Seriosität eines Finanzdienstleisters im Internet. Ist Ayondo seriös? Diese Frage kann grundsätzlich bejaht werden, da keine negativen Berichte über diese Plattform bekannt sind. Zudem ist der Anbieter nicht auf Zypern ansässig und wird deshalb nicht von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Ayondo wird von der britischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert, was positiv zu werten ist, da die FCA zu den strengsten Behörden überhaupt gehört. Ein Ayondo Betrug kann somit fast vollkommen ausgeschlossen werden. Der Anbieter ist mittlerweile zu einem weltweit agierenden Unternehmen gewachsen, welches zahlreiche Niederlassungen auf der ganzen Welt besitzt. Derzeit unterhält Ayondo Niederlassungen in Barcelona, London, Madrid, Frankfurt am Main, Zug (Schweiz) und Singapur.

    Die Regulierung durch die britische Finanzaufsichtsbehörde hat noch einen weiteren positiven Nebeneffekt, da durch diese eine Einlagensicherung vorhanden ist, die deutlich höher ist als die der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde. Ein Anbieter, der durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird, sichert die Kundengelder nur bis zu einer Höhe von 20.000 Euro pro Kunde ab. Bei der britischen FCA sind die Kundengelder bis zu einer Höhe von 50.000 britischen Pfund abgesichert. Außerdem kann bei Ayondo eine Zusatzversicherung abgeschlossen werden, wodurch die Kundengelder bis zu einer Höhe von 1.000.000 britische Pfund abgesichert werden. Besonders positiv ist, dass diese Zusatzversicherung für alle Kunden bei Ayondo kostenlos vorhanden ist.

    Darüber hinaus sorgt der Anbieter durch die Trennung von Unternehmenskapital und Kundengeldern für noch mehr Sicherheit, da dadurch im Falle einer Insolvenz die Kundengelder nicht unter die Insolvenzmasse fallen. Somit sind die Kunden auf zwei unterschiedliche Arten gegen eine Insolvenz abgesichert.

    Laut unseren Ayondo Krypto Erfahrungen ist ein Ayondo Betrug sehr unwahrscheinlich, da der Anbieter bisher keine negativen Schlagzeilen produziert hat. Zudem ist Ayondo bei der FCA lizenziert und wird durch diese reguliert. Für die Sicherheit der Kunden hat der Anbieter ebenfalls vorgesorgt, da eine Einlagensicherung von 50.000 britischen Pfund vorhanden ist. Darüber hinaus wird eine kostenlose Zusatzversicherung angeboten, die die Gelder der Kunden bis zu einer Höhe von 1.000.000 britischen Pfund absichert. Außerdem hat unser Ayondo Test ergeben, dass der Anbieter die Kundengelder getrennt vom Unternehmensvermögen aufbewahrt.

    Weiter zu ayondo: www.ayondo.com

    Die Konditionen: Nur zwei unterschiedliche Konten

    Demokonto: Begrenztes Demokonto

    Das Demokonto spielt nicht nur eine wichtige Rolle für Neukunden, sondern ebenfalls für Bestandskunden. Ein solches Demokonto gehört normalerweise zum Pflichtprogramm eines Anbieters, da dieses eine große Hilfestellung auf dem risikoreichen Markt ist. Auch Ayondo stellt ein solches Demokonto für seine Kunden zur Verfügung. Über dieses können nicht nur digitale Devisen gehandelt werden, sondern ebenfalls zahlreiche weitere Basiswerte. Dadurch kann der Kunde herausfinden, ob der Handel im Allgemeinen überhaupt für ihn geeignet ist. Außerdem können die liebsten Basiswerte risikofrei herausgefiltert werden. Leider steht das Demokonto bei Ayondo nur in einem begrenzten Zeitraum zur Verfügung, welcher sich auf 21 Tage beläuft. Dies bietet zwar zum Kennenlernen der Plattform genügend Zeit, jedoch können einige Funktionen des Demokontos auf diese Weise nicht genutzt werden. Das Demokonto soll in erster Linie den Neukunden den Einstieg erleichtern. Aber auch Bestandskunden greifen regelmäßig auf ein Demokonto zurück, da auf diesem neue Strategien und Analysetechniken risikofrei geübt werden können. Dies ist mit einem begrenzten Demokonto nicht möglich. Das Konto wird mit 100.000 Euro kapitalisiert, sodass die Kunden genügend Kapital für die 21 Tage haben.

    ayondo Auszeichnungen

    Neben dem Demokonto überzeug ayondo auch durch seine zahlreichen Auszeichnungen

    Unsere Ayondo Krypto Erfahrungen zeigen, dass der Anbieter ein Demokonto zur Verfügung stellt, welches auf 21 Tage begrenzt ist. Nach Öffnung des Demokontos wird dieses mit 100.000 Euro kapitalisiert. Mit diesem Demokonto können Neukunden die Handelsplattform kennenlernen und herausfinden, ob der Handel für sie geeignet ist. Allerdings ist durch die Begrenzung das Demokonto für Bestandskunden nicht optimal, da diese keine neuen Strategien und Analysetechniken mit diesem testen können.

    Echtgeldkonto: Drei unterschiedliche Kontomodelle

    Nachdem ein Kunde ausgiebig mit dem Demokonto geübt hat, kann dieser eine Echtgeldkonto eröffnen. Bei Ayondo stehen gleich drei unterschiedliche Kontomodelle zur Verfügung, die unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. In unserem Ayondo Test werden die drei unterschiedlichen Kontomodelle vorgestellt:

    • CFD-Trading / Spread Betting
    • Social Trading Follower
    • Social Trading Top Trader

    Zunächst muss der Kunde herausfinden, welches Kontomodell am besten für ihn geeignet ist. Wer lediglich andere Trader kopieren möchte, der kann auf das Social Trading Follower Konto zurückgreifen. Anleger, die selbstständig handeln möchten, sollten das CFD-Trading Konto nutzen. Händler, die bereits Erfahrung gesammelt haben und sich gut auf dem Markt auskennen, können sich von anderen Anlegern kopieren lassen. In diesem Fall ist das Top Trader Konto die richtige Wahl. Ein Kritikpunkt ist, dass kein Konto vorhanden ist, welches das eigenständige Handeln und das Folgen von anderen Nutzern erlaubt.

    Anleger, die als Top Trader gelten, erhalten eine Vergütung, die sich nach dem jeweiligen Karriere-Level richtet. Die folgenden Karriere-Stufen gibt es bei Ayondo:

    • Street-Trader 2 Prozent
    • Advanced-Trader 4 Prozent
    • Professional-Trader 6 Prozent
    • Risk-adjusted-Trader 9 Prozent
    • Institutional 12 Prozent

    Zudem gibt es noch eine Unterscheidung zwischen Anlegern, die mit echtem Geld handeln und Tradern, die mit virtuellem Geld handeln. Wer lediglich mit virtuellem Geld handelt, der erhält nur die Hälfte der Provision. Außerdem können nur 500 Euro pro Monat ausgezahlt werden.

    Bei Ayondo stehen drei unterschiedliche Kontomodelle zur Verfügung. Dadurch kann der Kunde ein Konto wählen, welches auf seine Anforderungen zugeschnitten ist. Anleger, die gleichzeitig Top Trader sind und Follower haben, können dadurch ebenfalls Geld verdienen. Ayondo bietet unterschiedliche Karriere-Level an, die die Vergütung bestimmen.

    Weiter zu ayondo: www.ayondo.com

    Aktionen: Neukundenbonus auf dem Börsentag in München

    Die meisten Finanzdienstleister bieten keinen Neukundenbonus mehr an, da dieser die Anleger dazu anregt mehr Geld zu investieren. Zudem wurde ein solcher Bonus von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde komplett verboten. Ayondo wird zwar von der britischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert, jedoch bietet Ayondo ebenfalls keinen klassischen Neukundenbonus mehr an. Ayondo stellt einen besonderen Neukundenbonus zur Verfügung, der mit einem Besuch auf dem Börsentag in München am 17.03.2018 verbunden ist. Wer das Bonusangebot annehmen möchte, der muss ein markets Live-Konto auf der besagten Veranstaltung eröffnen. Ein Konto kann entweder über die Ayondo Webseite oder ein Anmeldeformular per Flyer abgewickelt werden. Im Anschluss muss der neue Kunde mindestens 2000 Euro auf das Konto einzahlen. Hierfür hat der Anleger zwei Wochen Zeit. Außerdem muss eine E-Mail an den Ayondo Service gesendet werden, die den Benutzernamen beinhaltet und die Teilnahme an dem Bonusprogramm bestätigt. Ist das Konto eröffnet und der Anleger hat mindestens 2000 Euro eingezahlt, wird dem Kunden der Cash-Bonus in Höhe von 25 Prozent gutgeschrieben. Insgesamt kann ein maximaler Bonusbetrag von 2500 Euro erreicht werden. Allerdings ist dieser Bonus an eine Bedingung geknüpft, sodass dieser nicht sofort ausgezahlt werden kann. Die generierten Spreads müssen das Doppelte des Bonus übersteigen, um das Geld auszahlen lassen zu können.

    ayondo Handelsplattform

    ayondo biete eine brokereigene Handelsplattform an

    Laut unseren Ayondo Krypto Erfahrungen ist dieser Anbieter einer der wenigen, der noch einen Neukundenbonus zur Verfügung stellt. Der Bonus bei Ayondo ist mit dem Börsentag in München verknüpft und kann nur im Zusammenhang mit diesem angenommen werden. Hierbei handelt es sich um einen klassischen Ersteinzahlungsbonus in Höhe von 25 Prozent. Dieser ist an Bonusbedingungen geknüpft und kann nicht sofort ausgezahlt werden. Wer den Bonus wahrnehmen möchte, der muss mindestens 2000 Euro auf das Handelskonto einzahlen.

    Service: Mehrere Rufnummern zur telefonischen Beratung vorhanden

    Bei einem Anbieter dieser Größenordnung darf ein ordentlicher Kundenservice nicht fehlen. Deswegen stellt Ayondo gleich zahlreiche verschiedene Telefonnummern zur Verfügung, sodass eine ordentliche Erreichbarkeit vorhanden ist. Der Kundenservice kann an Werktagen in den Zeiten zwischen 9:00 Uhr morgens und 18:00 Uhr abends kontaktiert werden. Darüber hinaus kann der Trading-Desk telefonisch zwischen Sonntag 23:00 Uhr und Freitag 23:15 Uhr erreicht werden. Großkunden, die auf einen deutschsprachigen Kundenservice angewiesen sind, müssen diesen in den Geschäftszeiten kontaktieren, da ansonsten kein deutschsprachiger Mitarbeiter zur Verfügung steht.

    Ayondo unterhält zwar eine Niederlassung in Frankfurt am Main, jedoch kann diese nicht besucht werden, da keine Besuchszeiten für diesen Standort angegeben sind. Allerdings ist eine E-Mail-Adresse für den Kundenservice vorhanden, sodass die Nutzer auch schriftlich Kontakt aufnehmen können. Zusätzlich steht ein großer und ausführlicher FAQ-Bereich zur Verfügung, der die am häufigsten gestellten Fragen mit den zugehörigen Antworten beinhaltet. Dadurch haben die Kunden die Möglichkeit erst einmal selbst nach Antworten zu suchen. Alle Fragen und Probleme werden in diesem Bereich kurz bearbeitet, sodass sich der Kunde gegebenenfalls einen Anruf beziehungsweise eine E-Mail ersparen kann. Eine positive Überraschung ist die gute Übersetzung, da viele Broker keinen besonders großen Wert auf eine perfekte Übersetzung legen.

    Des Weiteren stehen noch zwei weitere Serviceleistungen im Sortiment, die den Kunden weiterhelfen. Zum einen gibt es die „wichtigen Termine“ und zum anderen den Wirtschaftskalender. Dadurch haben die Kunden immer die wichtigsten Termine und Daten auf einen Blick parat.

    Laut unseren Ayondo Erfahrungen stellt der Anbieter mehrere Telefonnummern für einen telefonischen Support zur Verfügung. Dieser ist an Werktagen zu normalen Geschäftszeiten zu erreichen. Außerdem kann der Trading-Desk am Wochenende kontaktiert werden. Auch ein E-Mail Support ist bei Ayondo vorhanden. Wer erst einmal selbst nach einer Lösung suchen möchte, der kann auf den großen FAQ-Bereich zurückgreifen. Besonders positiv ist die deutsche Übersetzung, da diese deutlich besser als bei zahlreichen anderen Anbietern gelungen ist.

    Weiter zu ayondo: www.ayondo.com

    Transaktionen: Schnell und reibungslos

    Ein wichtiger Aspekt bei einem Finanzdienstleister ist der reibungslose Ablauf von Einzahlungen und Auszahlungen. Laut unseren Ayondo Erfahrungen werden Einzahlungen und Auszahlungen bei diesem Anbieter schnell und ohne Probleme abgewickelt. Für Einzahlungen stehen zwei klassische Zahlungsmittel zur Verfügung. Zum einen kann die Kreditkarte und zum anderen die Banküberweisung genutzt werden. Die unterstützten Kreditkartenhersteller sind Mastercard und Visa. Außerdem werden drei unterschiedliche Währungen akzeptiert. Anleger können nicht nur Geld in Euro einzahlen, sondern ebenfalls in schwedischen Kronen und Schweizer Franken. Eine Auszahlung kann jederzeit beantragt werden, jedoch müssen die Kunden hierbei beachten, dass bei einer Auszahlung die gleiche Zahlungsmethode verwendet wird, die auch bei der Einzahlung genutzt wurde. Grundsätzlich verläuft die Bearbeitung von Einzahlungen und Auszahlungen schnell, jedoch hängt die Dauer der Transaktion stark von dem gewählten Zahlungsmittel und der eigenen Bank ab.

    Unsere Erfahrungen mit Ayondo zeigen, dass Einzahlungen und Auszahlungen ohne Probleme getätigt werden können. Wer eine Auszahlung beantragt, der muss das gleiche Zahlungsmittel verwenden, das auch bei der Einzahlung genutzt wurde. Geld kann in unterschiedlichen Währungen eingezahlt werden. Bei Ayondo werden die Währungen Schweizer Franken, schwedische Kronen und Euro unterstützt.

    Schulungsangebot: Webinare und Seminare vorhanden

    Das Schulungsangebot spielt eine immer größere Rolle bei den Finanzdienstleistern, da immer mehr Neukunden auf den Markt drängen. Bildung ist beim Handel mit Finanzderivaten sehr wichtig, da nur mit dem notwendigen Fachwissen gute Handelsentscheidungen getroffen werden können. Das Schulungsangebot des Anbieters Ayondo kann sich absolut sehen lassen, da zahlreiche Angebote zur Verfügung stehen. Die Kunden können auf Webinare, ein Glossar, Trading Broschüren, Benutzerhandbücher und Artikel zu den unterschiedlichsten Themen zurückgreifen. Laut unseren Erfahrungen mit Ayondo stehen genügend Schulungsmaterialien zur Verfügung, sodass sich Neukunden ordentlich weiterbilden können. Allerdings ist das Angebot noch deutlich umfangreicher, da ebenfalls genügend Materialien für fortgeschrittene Anleger vorhanden sind. Neben den oben genannten Angeboten stehen ebenfalls Video-Tutorials im Sortiment. Außerdem kann Ayondo mit seinem Webinar-Angebot punkten, da dieses deutlich größer ist, als bei den meisten anderen Anbietern in der Branche. Alle Kunden können jeden Monat mehrere Webinare besuchen und erhalten dadurch wertvolle Tipps und Tricks für den Handel. Darüber hinaus gibt es einen eigenen Ayondo Blog, der regelmäßig mit wichtigen Informationen gefüttert wird. Auch das Thema Bitcoin und digitale Währungen wird regelmäßig aufgegriffen.

    ayondo App

    Der Broker bietet neben einer eigenen Handelsplattform auch eine App für iOS und Android an

    Unsere Ayondo Erfahrungen zeigen, dass der Anbieter über ein ordentliches Schulungsangebot verfügt, welches in einigen Bereichen deutlich größer ist, als bei den meisten anderen Anbietern in der Branche. Jeden Monat stehen zahlreiche Webinare zur Verfügung. Außerdem können die Kunden auf Video-Tutorials zurückgreifen. Im Angebot stehen zusätzlich Trading Broschüren, Benutzerhandbücher und unterschiedliche Artikel, die verschiedene Themen behandeln.

    Fazit: Seriöser Anbieter mit kleinem Krypto-Angebot

    Ayondo ist einer der ältesten und bekanntesten Anbieter für Social Trading. Zudem können die Anbieter auf den Handel per CFD zurückgreifen. Im Sortiment stehen rund 1200 Basiswerte, die gehandelt werden können. Derzeit ist der Handel mit den digitalen Devisen äußerst beliebt. Ayondo hat auf diesen Hype noch nicht richtig reagiert, da lediglich eine einzige digitale Währung im Sortiment steht. Hierbei handelt es sich um die beliebteste Kryptowährung Bitcoin. In diesem Bereich muss der Anbieter noch nacharbeiten, da die meisten anderen Anbieter in der Branche deutlich mehr digitale Devisen im Sortiment haben. Zudem besitzt Ayondo einen hervorragenden Kundenservice, der telefonisch erreichbar ist. Wer lieber schriftlich mit dem Kundenservice in Kontakt tritt, der kann auf den E-Mail Support zurückgreifen. Auch ein ausführlicher FAQ-Bereich ist vorhanden, sodass die Kunden erst einmal selbst nach einer Antwort suchen können. Für Einzahlungen und Auszahlungen stehen die klassischen Zahlungsmittel wie Banküberweisung und Kreditkarte zur Verfügung. Alle Kunden können auf ein Demokonto zurückgreifen, welches auf 21 Tage begrenzt ist. Dadurch können Neukunden erst einmal herausfinden, ob der Handel überhaupt für sie geeignet ist. Wir anschließend in den Handel einsteigen möchte, der sollte sich mit dem Schulungsangebot von Ayondo auseinandersetzen. Dort können die Kunden zahlreiche Webinare, Video-Tutorials und weitere Schulungsmaterialien vorfinden.

    Weiter zu ayondo: www.ayondo.com

    CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
    Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.