USA
USA
4 Indizes und insgesamt 32 ETFs können auf den US-Aktienmarkt gehandelt werden. Weiterlesen >>
Deutschland
Deutschland
Der deutsche Aktienmarkt bietet drei Indizes auf große Unternehmen und sieben Indizes auf mittelgroße & kleine Unternehmen. Weiterlesen >>
Kanada
Kanada
Auf dem kanadischen Aktienmarkt sind 2 Indizes mit insgesamt 6 ETFs zu finden. Weiterlesen >>
China
China
Eine Besonderheit bei ETF-Investments auf den chinesischen Markt stellen die drei verschiedenen Aktienklassen dar. Weiterlesen >>
Japan
Japan
Rund 85 Prozent der Free Float adjustierten Marktkapitalisierung Japans werden über den MSCI Japan Index abgedeckt. Weiterlesen >>
Australien
Australien
Der Staat Australien wurde am 1. Januar 2001 gegründet und die Staatsform stellt die föderale, parlamentarische Monarchie dar. Weiterlesen >>

ETF Weltkarte: ETFs auf wichtigste weltweite Indizes handeln!

Herzlich willkommen auf unserer ETF Weltkarte. Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen die Aktienmärkte der bedeutendsten Staaten der Welt vorstellen und Ihnen auch exotische Märkte nahebringen. Wir stellen die Indizes im Detail vor und erklären, welche zugehörigen ETFs für Investments zur Verfügung stehen.

ETF Weltkarte

ETF-Investment erfreuen sich immer größerer Beliebtheit (Quelle: Statista)

Die ETF Weltkarte im Überblick

Australien: Für diesen Aktienmarkt stehen 2 Indizes für ETF-Investments parat und es sind insgesamt 3 ETF zu finden. Die Jahreskosten liegen zwischen 0,40 und 0,50 Prozent p.a. und es sind sowohl große als auch kleinere Fonds vorhanden. Auch was die Dividenden angeht, können sich Anleger zwischen thesaurierenden und ausschüttenden ETFs entscheiden. Als Alternative sind 2 Indizes und 8 ETFs für pazifische Aktienmärkte zu finden.

Brasilien: Für diesen Aktienmarkt stehen 2 Indizes und 7 ETFs für Anlagen zur Verfügung und die Jahreskosten liegen zwischen 0,43 und 0,74 Prozent. Bei den ETFs sind kleine bis mittelgroße Fonds zu finden und zwar sowohl synthetische als auch physische. Als Alternative sind ETFs auf lateinamerikanische Indizes vorhanden.

China: Hier gibt es eine vielseitige Auswahl an Indizes und ETFs zu finden und insgesamt können Anleger in 15 ETFs investieren. Die Gesamtkostenquote liegt zwischen 0,40 und 0,99 Prozent p.a. und alternativ sind Indizes auf Hongkong, auf Aktienmärkte der BRIC Länder und auf den asiatischen Aktienmarkt vorhanden. Insgesamt stehen hier 17 ETFs zur Auswahl.

Deutschland: In Deutschland können ETFs auf 3 Indizes gehandelt werden und insgesamt finden Anleger 11 unterschiedliche Anlageprodukte. Die Kosten liegen dabei zwischen 0,08 und 0,25 Prozent im Jahr und es sind sowohl besonders große als auch vergleichsweise kleine ETFs vorhanden. Auch gibt es Unterschiede, was die Replikationsmethoden und Ausschüttungen angeht. Alternativ können Anleger in ETFs auf Indizes kleinerer deutscher Unternehmen investieren und dabei sind 7 Indizes und insgesamt 13 ETFs vorhanden. Auch auf dem europäischen Aktienmarkt sind Indizes mit einem hohen Anteil an deutschen Aktien verfügbar und insgesamt sind es 4 Indies und 27 ETFs.

Griechenland: Für den griechischen Aktienmarkt sind ein Index sowie ein zugehöriger ETF verfügbar, der eine Total Expense Ratio von 0,43 Prozent p.a. aufweist.

Großbritannien: Der britische Aktienmarkt hält 4 Indizes und 13 ETFs für Investments parat und die Kosten pro Jahr liegen zwischen 0,07 Prozent und 0,48 Prozent. Alternativ sind 4 Indizes und 5 ETFs auf die Mid- und Small Cap Segmente des Landes zu finden. Weiterhin können sich Anleger für europäische Indizes mit einem hohen Anteil an britischen Aktien entscheiden und hier sind 5 ETFs und 25 ETFs vorhanden.

Indien: Für den indischen Aktienmarkt stehen 2 Indizes für ETF-Investments zur Verfügung und es sind 4 ETFs vorhanden, die mit Jahresgebühren zwischen 0,75 Prozent und 0,85 Prozent einhergehen. Alternativ können Investoren aus 4 ETFs auf 3 Indizes der Aktienmärkte der BRIC Länder finden. Für den asiatischen Aktienmarkt sind 2 Indizes mit einem hohen Anteil indischer Aktien vorhanden und dazu gehören insgesamt 7 ETFs.

Japan: Für diesen Aktienmarkt sind 4 Indizes und insgesamt 18 ETFs vorhanden und die Jahreskosten liegen zwischen 0,09 und 0,59 Prozent. Als Alternative können die beiden Indizes auf Small- and Mid Caps dienen, bei denen 2 ETFs zugehörig sind. Auch für den pazifischen Aktienmarkt sind Anlagemöglichkeiten vorhanden und zwar 1 Index und 1 ETF.

Kanada: Insgesamt sind hier 2 Indizes und 7 zugehörige ETFs vorhanden und dabei liegt die Gesamtkostenquote zwischen 0,28 Prozent und 0,48 Prozent im Jahr. Wer eine Alternative sucht, könnte bei den Indizes auf den nordamerikanischen Aktienmarkt fündig werden. Ein Index und 2 ETFs warten auf den Anleger.

Russland: Wer in ETFs auf den russischen Aktienmarkt investieren möchte, kann aus 6 ETFs wählen, die zu 6 Indizes gehören. Die Jahreskosten sind zwischen 0,60 Prozent und 0,65 Prozent angesiedelt. Alternativen bietet der osteuropäische Aktienmarkt und hier stehen 3 Indizes und 4 ETFs zur Verfügung. Auch bei den Aktienmärkten der BRIC Länder sind Investitionsmöglichkeiten zu finden. 3 Indizes und 4 ETFs stehen hier zur Auswahl.

Schweiz: In diesem Aktienmarkt sind 4 Indizes für ETF-Investments verfügbar und insgesamt 5 ETFs warten auf die Anleger. Die Jahreskosten liegen zwischen 0,25 und 0,51 Prozent. Alternativ sind für den europäischen Aktienmarkt 3 Indizes und 16 ETFs zu finden.

Südafrika: Hier kann sich der Anleger für einen von insgesamt 5 ETFs auf 2 Indizes entscheiden und zahlt dabei Jahreskosten zwischen 0,60 Prozent und 0,65 Prozent. Wer eine Alternative sucht, kann sich auf den afrikanischen Aktienmarkt umschauen und findet dort 4 Indizes mit einem hohen Anteil an südafrikanische Aktien. 4 ETFs stehen hier zur Verfügung. Auch gibt es auf den pazifischen Aktienmarkt Investitionsmöglichkeiten und hier sind 4 Indizes und 11 ETFs vorhanden.

Südkorea: Ein Index steht hier für ETF-Investments zur Verfügung und die Jahreskosten sind zwischen 0,60 Prozent und 0,74 Prozent angesiedelt. Als Alternative können Indizes auf den asiatischen/pazifischen Aktienmarkt dienen und 4 von ihnen verfügen über einen hohen Anteil an Aktien aus Südkorea. Auf diese Indizes sind 11 ETFs vorhanden. Auch Indizes auf Aktien der Schwellenländer stellen eine Möglichkeit dar und hier sind 3 Indizes und 14 ETFs zu finden.

Taiwan: Ein Index ist in diesem Land für ETF Investments vorhanden und der Anleger kann aus 5 ETFs auswählen. Die Total Expense Ratio liegt zwischen 0,60 Prozent und 0,74 Prozent. Alternativ können Investment auf die ETFs erfolgen, die auch für den südkoreanischen Markt zur Verfügung stehen.

Türkei: Für den Aktienmarkt dieses Landes sind 2 Indizes verfügbar. Dabei kann sich der Anleger für einen der 7 verfügbaren ETFs entscheiden und zahlt dabei jährliche Kosten zwischen 0,43 Prozent und 0,74 Prozent. Alternativ sind 3 Indizes und 3 ETFs auf die Aktienmärkte der Schwellenländer vorhanden.

USA: Der Aktienmarkt in den USA bietet besonders viele Möglichkeiten für ETF-Investments und insgesamt können sich Anleger für eines der 34 ETFs auf 5 Indizes entscheiden. Dabei sind sowohl vergleichsweise kleine als auch riesige Fonds zu finden und die Gesamtkostenquoten liegen zwischen 0,05 Prozent p.a. und 0,51 Prozent p.a. Als Alternative kommen Indizes auf Aktien mittelgroßer und kleiner Unternehmen in Frage und in diesem Bereich sind 14 Indizes und 28 ETFs vorhanden.