Baloise Monviso Erfahrungen: Human Robo für Portfolio-Zusammenstellung

Baloise Monviso Erfahrungen
Die Baloise Monviso Erfahrungen zeigen, dass sich hierbei nicht um eine Robo Advisor, sondern um einen Human Robo handelt. Basierend auf den Angaben der Investoren wird das Portfolio individuell erstellt. Verwaltungsprozesse und Anmeldung sind digitalisiert, sodass alles komfortabel und schnell abläuft. Die Auswahl der passenden Anlageprodukte erfolgt nicht durch den Baloise Monviso Robo Advisor, sondern durch den Human Robo. Hierbei handelt es sich um 620 Investmentspezialisten an 36 Standorten weltweit. Sie wählen die besten Anlagemöglichkeiten für die Kunden aus. Hinter dem Unternehmen stehen zwei starke Partner: die Basler und die Deutsche Asset Management. Die Kompetenzen beider Partner und 150 Jahre Finanzerfahrung werden zusammengeführt und geben Baloise Monviso die nötige Stabilität. Wir haben im Baloise Monviso Test näher hingeschaut und stellen das Angebot vor.

Pro und Contra unserer Baloise Monviso Erfahrungen

  • Human Robo mit individualisierter Portfolio-Zusammenstellung
  • Risiko-/Renditemaß können selber bestimmt werden
  • Einlagen ab 50 Euro monatlich/maximal 500 Euro
  • Keine Kündigungsfristen
  • Diversifikation auf Aktien, Anleihen, Geldmarkt sowie Rohstoffe
  • Einlagensicherung durch die EU
  • BaFin-Lizenz

  • Kein Auszahlungsplan

DetailinformationenBALOISE MONVISO
icon BrokernameBaloise Monviso
icon Webseitewww.monviso.de
icon HauptsitzHamburg
icon RegulierungBaFin
icon Handelbare ETFsAktien, Anleihen, Geldmarkt, Rohstoffe
icon ETF-Sparpläneja, ab 50 Euro /maximal 500 Euro
icon Emittentenk. A.
icon Mindesteinlage400 Euro
icon GebührenDepotführung kostenfrei, Servicegebühren variiert
Inhaltsverzeichnis

     
    Weiter zu Baloise Monviso: www.monviso.de

    Bei Baloise Monviso ETFs kaufen? Ergebnisse aus unserem Test

    Unsere Baloise Monviso Erfahrungen mit dem Handelsangebot möchten wir teilen. Dabei schauen wir vor allem, wie das Unternehmen ohne Baloise Monviso Robo Advisor, dafür aber mit einem Human Robo agiert. Hohe Verwaltungs- und Prozessoptimierung sollen mit persönlicher Beratung gepaart werden: eine gänzlich neue Komponente beim Robo Trading.

    1. Anlageangebot: Human Robo stellt Portfolio zusammen

    Das Angebot richtet sich nach unseren Baloise Monviso Erfahrungen an kleine Anleger, die bisher kaum oder eher zögerlich (an der Börse) investiert haben. Der Einstieg ist bereits ab einer Sparrate von 50 Euro möglich, das Anlagevolumen beträgt mindestens 400 Euro. Zur Wahl werden vier Risikoklassen mit variabler Portfolio-Diversifikation angeboten:

    • Risikoklasse 1: sehr sicherheitsorientiert – durchschnittlicher Nettoertrag 1,21 Prozent
    • Risikoklasse 2: sicherheitsorientiert – durchschnittlicher Nettoertrag 1,81 Prozent
    • Risikoklasse 3: Ausgewogenheit von Sicherheit und Ertrag – durchschnittlicher Nettoertrag 2,51 Prozent
    • Risikoklasse 4: sehr ertragsorientiert – durchschnittlicher Nettoertrag 3,86 Prozent

    Der Baloise Monviso Test zeigt, dass die Renditen von unter fünf Prozent primär für konservative Investoren geeignet sind. Wir haben festgestellt, dass hier nicht mit übertriebenen Gewinnerwartungen (beispielsweise zwischen sechs Prozent und zwölf Prozent) geworben wird. Dieses Verhalten kennen wir leider von anderen Anbietern. Je nach gewählter Baloise Monviso Anlagestrategie und Risikobereitschaft sind aber deutlich höhere Nettorenditen möglich. Im Vergleich zu den gegenwärtigen Konditionen für ein Tagesgeldkonto sind die avisierten Renditen bei Baloise Monviso deutlich höher.

    Baloise Monviso Geld anlegen

    Ganz unkompliziert Geld bei Baloise Monviso anlegen

    Portfolio-Zusammensetzung individuell

    Angeboten werden Portfolios mit verschiedenen Risikoklassen. Die Laufzeit der Anlagen kann variieren und beträgt maximal 25 Jahre. Dennoch können die Portfolio-Inhaber jederzeit ihr Geld herausnehmen und den Vertrag beenden. Das macht nach unseren Erfahrungen einen wesentlichen Unterschied zu anderen Anbietern. Nicht überall ist die Auszahlung des Vermögens jederzeit möglich. Die Kündigungsfrist beträgt zwei Wochen zum Monatsende. Einfacher geht in unseren Augen das ETF-Sparen nicht.

    Investoren können bereits ab einer Sparplanrate von 50 Euro Baloise Monviso Erfahrungen sammeln. Hierbei handelt es sich aber nicht um ein Baloise Monviso Robo Advisor Angebot, sondern um einen Human Robo. Das bedeutet, dass erfahrene Investmentspezialisten die besten Möglichkeiten individuell für Portfolio-Inhaber zusammenstellen. Aufgrund der geringen Einstiegssumme und dem speziellen Service vergeben wir 9/10 Punkten.

    Punkte: 9/10
     
    Weiter zu Baloise Monviso: www.monviso.de
     

    2. Gebühren und Konditionen: Kosten variieren nach Risikoklasse

    Die Baloise Monviso Gebühren variieren laut unseren Erfahrungen nach Risikoklasse. Die Kosten sind besonders gering, wenn die Prozess-Automatisierung optimal ausgenutzt wird. Das bedeutet: Nutzen die Investoren die menschliche Beratung als Service, fallen höhere Gebühren an.

    Die Vermögensverwaltungsvergütung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 0,89 Prozent p. a. in der Risikoklasse drei. Die laufenden Kosten und Baloise Monviso Gebühren für Fonds liegen zwischen 0,62 Prozent und 0,91 Prozent. Nachdem die Rückzahlung der Vertriebsfolgeprovisionen und Teile der Fondsverwaltungsvergütungen erfolgt ist, betragen die Gesamtkosten zwischen etwa 1,3 Prozent und 1,5 Prozent.

    Wichtig: Wir haben im Test gesehen, dass die Erfolgsbeteiligungsgebühr entfällt. Gleiches gilt für den Ausgabeaufschlag. Im Vergleich zu anderen Anbietern können Portfolio-Inhaber so zusätzliche Kosten sparen.

    Baloise Monviso Anmeldung

    Bei der Anmeldung muss im Vorfeld ein Anlageziel ausgewählt werden

    Die Baloise Monviso Gebühren sind nicht in jedem Fall gering. Wer umfangreiche menschliche Beratung wünscht, zahlt mehr. Je digitaler und prozessoptimierter die Verwaltung stattfindet, desto geringer sind die Gebühren. Die Verwaltungskosten betragen durchschnittlich 0,89 Prozent, sodass wir hier 6/10 Punkten vergeben.

    Punkte: 6/10

    3. Sparplan-Angebot: ab 50 Euro monatlich möglich

    Angeboten werden zwölf Strategien aus den folgenden Anlageklassen: Aktien, Anleihen, Geldmarkt sowie Rohstoffe. Eingesetzte Produkttypen sind laut unseren Baloise Monviso Erfahrungen aktive Fonds und ETFs. Rebalancing findet mindestens einmal im Quartal statt. Die Mindesteinlage beträgt 400 Euro und der monatliche Sparplan erfordert mindestens 50 Euro Investment. Maximal sind es 500 Euro. Damit richtet sich die Baloise Monviso Anlagestrategie vor allem an Investoren mit geringerem Kapital.

    Baloise Monviso Anlagestrategie wird in mehreren Schritten festgelegt

    Die Anlagestrategie für das individuelle Portfolio wird in mehreren Schritten definiert. Zunächst erfolgt die strategische Asset-Allokation. Dabei ist zu entscheiden, welche Anlagekategorien welche Gewichtung haben. In die Betrachtung einbezogen werden Risikofaktoren sowie langfristige Renditeerwartungen. Im Anschluss erfolgt die erneute Anpassung der Gewichtung der Anlagekategorien. Im Fokus steht vor allem die Einhaltung der Portfolio-Risikogrenzen. Im dritten Schritt werden spezifische und vielversprechende Investment ausgewählt. Damit soll eine zusätzliche Steigerung der Rendite-Erwartung erreicht werden. Um langfristige Anlageziele zu erreichen, ist ein fortlaufendes Portfolio-Risikomanagement nötig. Diese Maßnahme bildet den vierten Schritt der Anlagestrategie.

    Der Sparplan ist bereits ab 50 Euro monatlich möglich. Mit der passenden Anlagestrategie, die in vier Schritten ausgearbeitet wird, soll die langfristige Rendite-Erwartung der Portfolio-Inhaber realisiert werden. Insgesamt werden zwölf Strategien angeboten. Im Vergleich zu anderen Unternehmen zeigt sich das Angebot durchschnittlich und zählt nicht zu den besten. Aus dem Grund vergeben wir in dieser Kategorie 6/10 Punkten.

    Punkte: 6/10
     
    Weiter zu Baloise Monviso: www.monviso.de
     

    4. Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Kontokapitalisierung per Lastschrift

    Wir haben festgestellt, dass die Einzahlung per Lastschriftverfahren europaweit möglich ist. Dafür wird das SEPA-Mandat an die Deutsche Asset Management als Zahlungsempfängerin erteilt. Der Einzug des Betrages erfolgt automatisch. Nach unseren Baloise Monviso Erfahrungen werden alle Konten in Euro geführt. Entsprechend den Bedingungen im Vertrag können Portfolio-Inhaber ihren Vertrag jederzeit schriftlich kündigen und das Depot auflösen. Der Anlagebetrag wird dann auf das angegebene Referenzkonto überwiesen. Eine Mindesthaltedauer oder eine Bindefrist besteht dafür nicht. Hier zeigt sich das Unternehmen kulant, was uns im Test überzeugt hat. Jedoch gibt es bei der Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten Verbesserungspotenzial, da ausschließlich das Lastschriftverfahren zur Verfügung steht.

    Baloise Monviso Vorteile

    Die Vorteile von Baloise Monviso auf einen Blick

    Als Zahlungsmöglichkeit steht ausschließlich das Lastschriftverfahren zur Verfügung. Daher nehmen wir in dieser Kategorie einen Punktabzug vor. Positiv fällt hingegen auf, dass die Kündigung jederzeit möglich ist und der Anlagebetrag nach Depotschließung automatisch auf das Referenzkonto überwiesen wird. Insgesamt vergeben wir in dieser Kategorie 6/10 Punkten.

    Punkte: 6/10

    5. Usability der Plattform: keine eigene App

    Generell ist die Plattform benutzerfreundlich und intuitiv bedienbar aufgebaut. Sämtlicher Inhalt steht in deutscher Sprache zur Verfügung, was das Verständnis sehr vereinfacht. Potenzielle Portfolio-Inhaber erhalten Schritt für Schritt erklärt, wie sie investieren können und was dabei zu beachten ist. Außerdem gibt Baloise Monviso umfangreiche Informationen zur eigenen Historie. Wer jedoch auf eine mobile Anwendung hofft, wird enttäuscht: Eine eigene App für die Portfolio-Verwaltung gibt es nicht. Dennoch ist die Website über mobile Endgeräte abrufbar. Die Seitengestaltung wurde so angepasst, dass sie auf dem Smartphone oder Tablet unkompliziert zu lesen ist. Hierfür wird jedoch eine leistungsstarke Internetverbindung vorausgesetzt.

    Wir haben gesehen, dass die Plattform gut verständlich und intuitiv bedienbar aufgebaut ist. Jedoch fehlt eine mobile Anwendung in Form einer App. Wer dennoch sein Portfolio über Smartphone oder Tablet abrufen möchte, kann dafür den mobilen Browser nutzen. Der deutsche Content auf der Seite ist ein Pluspunkt. Allerdings ziehen wir aufgrund des Fehlens der App einige Punkte ab, da eine solche nach unserer Auffassung heute bei modernen Trading-Angeboten dazugehört. So vergeben wir hier 6/10 Punkten.

    Punkte: 6/10
     
    Weiter zu Baloise Monviso: www.monviso.de
     

    6. Support im Baloise Monviso Test

    Wir haben außerdem mit dem Kundensupport unsere eigenen Baloise Monviso Erfahrungen sammeln können. Die Basler Financial Services GmbH ist in Hamburg ansässig, jedoch gibt es hier keine Filialenberatung. Portfolio-Inhaber können wahlweise über das Kontaktformular auf der Website oder die zentrale E-Mail-Adresse mit dem Unternehmen in Verbindung treten. Zudem steht eine Rufnummer von montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr zur Verfügung. Dieser Service gilt für alle Portfolio-Interessenten.

    Wer bereits Kunde ist und Fragen zu seinem Depot hat, kann den Kundensupport unter einer gesonderten Rufnummer von Montag bis Donnerstag zwischen 8:00 Uhr und 17:30 Uhr sowie am Freitag zwischen 8:00 Uhr und 16:30 Uhr erreichen.

    Es gibt auch einen Live-Chat, der aber nur montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr zur Verfügung steht.

    Umfangreiches Weiterbildungsangebot

    Portfolio-Inhaber und Interessenten können sich über zahlreiche Themen informieren. So stellt Baloise Monviso auf der Website Antworten auf wichtige Fragen zur Verfügung. Es wird beispielsweise detailliert erklärt, was eine Anlageklasse ist, wie Aktien oder Anleihen gehandelt werden und vieles mehr. Auf diese Weise können sich Portfolio-Inhaber gezielt über einzelne Punkte informieren und müssen nicht zwangsläufig den Kundensupport kontaktieren. Das schafft wiederum Effizienz.

    Baloise Monviso Kontakt

    Der Robo Advisor hat seinen Sitz in Hamburg

    Der Kundensupport ist laut unseren Baloise Monviso Erfahrungen zeitlich eingeschränkt aktiv. Am Wochenende können Interessenten oder Portfolio-Inhaber die Support Mitarbeiter nicht telefonisch erreichen. Daher gibt es hier Abstriche bei der Punktevergabe. In der Kategorie zur Bewertung des Supports erzielt Baloise Monviso nur 5/10 Punkten.

    Punkte: 6/10

    7. Sicherheit: hohes Maß an Datenschutz & Einlagensicherung

    Im Test haben wir uns auch den sicherheitsrelevanten Themen zugewandt. Der Datenschutz wird bei Baloise Monviso großgeschrieben. Die Kundendaten werden nach Standards der EU verarbeitet und gespeichert.

    Der Blick auf die Einlagensicherung zeigt, dass pro natürlicher Person Einlagen bis 100.000 Euro gesichert sind. Außerdem ist die Deutsche Asset Management S.A. Mitglied des Système d’Indemnisation des Investisseurs Luxembourg (SIIL). Darüber sind Forderungen aus Geschäften mit Finanzinstrumenten bis 20.000 Euro gesichert.

    Im unwahrscheinlichen Falle einer Insolvenz gelten die Fonds als Sondervermögen und sind damit vor der Insolvenzmasse geschützt. Für Portfolio-Inhaber bedeutet das, dass sie Zugriff auf ihr Portfolio haben und die Anlagebeträge daraus nicht verloren gehen.

    Im Test haben wir gesehen, dass sich das Unternehmen an die geltenden Standards der EU zur personenbezogenen Datenspeicherung hält. Auch die Einlagensicherung ist mit bis zu 100.000 Euro pro natürlicher Person gegeben. Da wir keine Unregelmäßigkeiten feststellen konnten, vergeben wir in dieser Kategorie 8/10 Punkte.

    Punkte: 8/10
     
    Weiter zu Baloise Monviso: www.monviso.de
     

    8. Regulierung: Regulierung durch die BaFin

    Reguliert wird Baloise Monviso durch die BaFin und hat eine Lizenz als Finanzportfolioverwaltung. Für die Depotführung ist der Investmentkontoservice der Deutsche AM S.A. eingesetzt.

    Im Test war es schwierig, Informationen zur Regulierung zu finden. Potenzielle Portfolio-Inhaber, die sich zunächst über die Regulierung informieren möchten, finden kaum auf Anhieb geeignete Informationen. Daher vergeben wir dieser Kategorie nur wenige Punkte. Baloise Monviso sollte nach unserer Auffassung gerade diese Informationen transparenter zur Verfügung stellen. Vergeben werden 3/10 Punkten.

    Punkte: 3/10

    9. Baloise Monviso Erfahrungen in der Fachpresse

    In der Fachpresse fand der Baloise Monviso Robo Advisor, der eigentlich gar keiner ist, mehrfach positive Erwähnung. Vor allem zur Einführung 2017 machte das Unternehmen von sich reden. Außerdem wurde es in mehreren Fachportalen lobend hervorgehoben. Im Gegensatz zu anderen Robo Advisors gibt es bislang keine Auszeichnungen. Das ist jedoch nach unserer Auffassung nicht an einem mangelhaften Produkt, sondern vielmehr in der Neuheit begründet. Da der Baloise Monviso Robo Advisor erst seit Sommer 2017 auf dem Markt ist, sind die Erfahrungswerte noch nicht umfangreich. Dies haben wir bei der Bewertung berücksichtigt.

    Baloise Monviso Webseite

    Auf einen Blick – die Webseite von Baloise Monviso

    Hin und wieder wurde der Baloise Monviso Robo Advisor seit seiner Einführung im Sommer 2017 von Fachjournalisten positiv erwähnt. Jedoch fehlen bislang Auszeichnungen und eine Vielfalt an Berichten. Grund dafür ist aber nach unserer Meinung nicht Qualitätsmangel, sondern vielmehr die erst kürzliche Einführung des Baloise Monviso Robo Advisor. Wir vergeben 6/10 Punkten.

    Punkte: 6/10

    10. Bonus bei Depotwechsel: kein Depotwechsel, kein Bonus

    Wer ein Portfolio eröffnen und Kunde werden möchte, bekommt laut unseren Baloise Monviso Erfahrungen keine Bonusangebote oder sogar eine Wechselprämie. Generell ist die Depotführung kostenfrei, was nicht bei allen Anbietern der Fall ist. Dennoch haben andere Robo Advisor deutlich bessere Angebote und stellen beispielsweise Prämien für den Wechsel oder Boni in Aussicht. Damit kann Baloise Monviso nicht aufwarten. Im Test haben wir noch einmal geschaut, ob es vielleicht für treue Portfolio-Inhaber Aktionen als Belohnung gibt. Solche konnten wir trotz intensiver Suche nicht finden.

    Punkte: 0/10

    Das Fazit zu unserem Baloise Monviso Test: Das wissen wir jetzt!

    Baloise Monviso bietet seinen Investoren keinen Robo Advisor, sondern vielmehr einen Human Robo. 620 Investmentexperten an 36 Standorten suchen täglich anhand der Marktentwicklung die besten Investmentmöglichkeiten für die Portfolio-Inhaber heraus. Das Unternehmen verfügt über 150 Jahre Finanzerfahrung und macht das EDF-Sparen bereits ab 50 Euro monatlich möglich. Mit diesem Angebot richtet sich das Unternehmen vor allem an kleine Anleger. Die maximale Sparrate liegt bei 500 Euro. Wir haben im Test eine Besonderheit festgestellt, die alle Portfolio-Inhaber freuen dürfte: Die Kündigung ist jederzeit möglich, immer zwei Wochen im Voraus. Damit haben die Portfolio-Inhaber jederzeit die Kontrolle über ihren Anlagebetrag und können ihn sich kurzfristig auszahlen lassen. Diesen Service finden wir nicht bei allen Anbietern. Dennoch gibt es Verbesserungspotenzial, denn es steht beispielsweise keine eigene App oder ein Bonusangebot zur Verfügung. Insgesamt schlägt sich der Robo Advisor laut unseren Erfahrungen durchschnittlich und hat Potenzial für mehr.

    Punkte: 6/10
     
    Weiter zu Baloise Monviso: www.monviso.de