ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF – Ziele, Ertragsprofil & Co. im Überblick

ETF des Monats: Der DAX Index

Der ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF verfolgt das Ziel, den Investoren Erträge zukommen zu lassen, die an die Wertentwicklung des Nasdaq-100 Index (ISIN: US6311011026) anknüpfen. Der Index besteht den 100 größten Unternehmen, die nicht in der Finanzbranche tätig sind. Die beiden wichtigsten Voraussetzungen: Die Aktiengesellschaften müssen an der Technologiebörse Nasdaq bereits zwei Jahre gelistet sein und eine hohe Marktkapitalisierung aufweisen. Bei der Berechnung des Index werden ausschließlich die Kurswerte der im Index vertretenen Unternehmen berücksichtigt. Bei dem Nasdaq ETF von ComStage handelt es sich um einen „ausschüttenden“ Fonds, der den Index Nasdaq 100 synthetisch abbildet.

  • Abbildungsart: swap-basiert (synthetisch)
  • Ausschüttende Ertragsverwendung
  • Ausschließlich Aktien nordamerikanischer Unternehmen
  • Empfehlenswert für mittel- und langfristige Anlagen
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Eckdaten zum ComStage Nasdaq-100 UCITS ETF

    Fondsgesellschaft:Commerz Funds Solutions S.A.
    Fonds-Verwaltung:Commerz Funds Solutions S.A.
    Anteilsklasse:I
    ISIN:LU0378449770
    WKN:ETF011
    Anlagekategorie:Aktien Nordamerika
    Währung:US-Dollar
    Handelsplatz:Xetra, Berlin, Düsseldorf, Euronext Lissabon, London Stock Exchange, Frankfurt, Stuttgart, gettex, Tradegate und weitere
    Ursprungsland:Luxemburg
    Auflagedatum:21. August 2008
    Zugelassen in:DE, AT, CH
    Ertragsverwendung:Ausschüttend
    Abbildungsart:Synthetisch (Swap-basiert)
    Verwaltungsvergütung:0,25 %
    TER*:0,25 %
    Fondsvolumen:480,34 Mio. USD
    Morningstar Rating:*****

    Der ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF ist ein Teilfonds des ComStage (Anteilklasse I, ISIN: LU0378449770, WKN: ETF011, Valor: 4561643). Die Commerz Solutions S.A. (25, rue Edward Steichen, L-2540 Luxemburg), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG, verwaltet den Fonds. Die Verwaltungsgesellschaft weist darauf hin, dass die einzelnen Teilfonds des ComStage rechtlich voneinander getrennt sind. Somit haftet ein Teilfonds nicht für die Verbindlichkeiten bzw. Verluste eines anderen Teilfonds. Darüber hinaus ist es den Anlegern nicht möglich, ihre Anteile an einem Fonds in einen anderen Teilfonds umzutauschen. Die Verwahrstelle (früher als „Depotbank“ bezeichnet) des Fonds ist die BNP Paribas Securities Services, Luxemburg. Die Verwaltungsgesellschaft und der Fonds sind in Luxemburg zugelassen. Sie werden von der CSSF – Commission de Surveillance du Secteur Financier – reguliert. Bei dem ComStage Nasdaq-100® UCITS ETF handelt es sich um einen „ausschüttenden“ Fonds. Das bedeutet, dass die Erträge an die Anleger ausgezahlt werden.

    Die ComStage Nasdaq 100 ETF Zusammensetzung

    1. Die Fonds-Bestandteile

    BereicheProzent (%)
    IT53,04
    Verbraucher- und Verbrauchsgüter27,82
    Pharma und Biotech  8,79
    Transport- und Industrie-Unternehmen  4,72
    Telekommunikation  3,50
    Gesundheitsdienstleistungen  2,13
    Sonstige Bestandteile  0,00

    Degiro Konditionen

    2. Die größten Positionen

    Zu den größten Positionen in dem ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF gehören:

    PositionenProzent (%)
    Apple Inc.10,81
    Microsoft Corp.  9,02
    Amazon.com Inc.  8,73
    Facebook Inc.  5,62
    Alphabet CL C Cap  5,13
    Alphabet CL A CMN  4,43
    Intel Corp.  2,88
    Cisco Systems Inc.  2,63
    Comcast Corp. A  2,49
    Nvidia Corp.  1,85
    Sonstige Positionen46,41
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    3. Die Länder

    LandProzent (%)
    Nordamerika100,00

    Im Gegensatz zu anderen ETFs ist in dem ComStage Nasdaq-100 ETF ausschließlich das Land Nordamerika vertreten. Über den Nasdaq 100 Chart lassen sich die steigenden und fallenden Kurse des ETFs betrachten. Die Einstellmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von „Intraday“ über 5 oder 10, über 3 oder 6 Monate, bis hin zu mehreren Jahren.

    Hinweise für die Berechnung der Nasdaq 100 Rendite auf der Grundlage von Performance- und Chart-Angaben:

    ·        Die frühere Wertentwicklung ist für die künftige Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator.

    ·        Provisionen, Steuern und Transaktionskosten reduzieren die Wertentwicklung.

    ·        Bei Investitionen in andere Währungen als den Euro ist es möglich, dass die Rendite durch       den schwankenden Wechselkurs fallen oder steigen kann.

    Ziele und Anlagepolitik des ComStage Nasdaq-100 ETF

    Der ComStage ETF Nasdaq-100 soll den Anlegern einen Erlös erbringen, der an die Wertentwicklung des Index Nasdaq-100 anknüpft. Es handelt sich hierbei um einen Kursindex, der sich aus den 100 größten Unternehmen zusammensetzt, deren Aktien an der Börse „The Nasdaq Stock Market“ gehandelt werden. Unter den Aktiengesellschaften befinden sich keine Finanzunternehmen und Investmentgesellschaften. In Bezug auf die Berechnung des Index finden ausschließlich die Kurswerte der vertretenen Unternehmen Berücksichtigung.

    DEGIRO mobiler Handel

    Der Fonds schließt „Swaps“ ab

    Um das Anlageziel zu erreichen, wird durch den Fonds eine bestimmte Anzahl an übertragbaren Wertpapieren erworben, die von der Index-Zusammensetzung in ihrer Zusammensetzung abweichen können. Darüber hinaus macht sich der Fonds derivative Techniken zu Nutze, um die Differenz in der Wertentwicklung zwischen dem abzubildenden Index und den Wertpapieren auszugleichen. Der Fonds schließt hierzu sogenannte Swaps ab, also Tauschverträge mit einem oder mehreren Kontrahenten. Diese neutralisieren die Wertentwicklung des Wertpapierkorbs durch den Tausch gegen einen festgelegten Geldmarktzinnsatz. Des Weiteren koppeln sie gegen Zahlung eines festgelegten Geldmarkt-Zinssatzes das Fondsvermögen an die Wertentwicklung des Index. Auch Total-Return-Swaps oder Forward-Kontrakte können alternativ abgeschlossen werden, ebenfalls mit dem Ziel, die Wertentwicklung des Fondsvermögens an die des Nasdaq-100 Index auszugleichen.

    Abbildung des Nasdaq-100 Index mittels synthetischer Replikation

    Der Fonds investiert mindestens 75 Prozent des Netto-Inventarwertes in Aktien, welche an einer Börse zum amtlichen Handel oder einem anderen organisierten Markt zugelassen sind. Bei den Aktien darf es sich nicht um Anteile an Investment-Vermögen handeln. Die Index-Abbildung erfolgt mittels synthetischer Replikation. Es handelt sich um einen ausschüttenden Fonds.

    Risiko- und Ertragsprofil des ComStage Nasdaq-100 UCITS ETF

    Risikokennzahlen

     1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Volatilität17,59 %17,51 %18,03 %23,10 %
    Maximaler Verlust-9,3313-21,5309-21,5309-35,2839
    Maximale Verlustperiode57,00324,00324,00486,00
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Ertragskennzahlen*

     1 Woche1 Monat3 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Performance (in %)+2,13+3,54+8,66+31,24+74,28+188,98
    Hoch69,1469,1569,1569,1569,1569,1569,15
    Tief67,5166,4062,9051,4535,2123,508,17

    *Daten: Börse Xetra

    Index-Vergleich (in Euro)

    PerformanceVolatilität1 Jahr5 Jahre
    Vergleichsindex (Nasdaq 100 Index)16,57+27,8 %+149,0 %
    ETF (ComStage Nasdaq-100 UCITS ETF – I USD DIS)*17,59+31,2 %+189,0 %

    *Daten: Börse Xetra

    Der ComStage Nasdaq-100 UCITS ETF wird in die Risiko-Kategorie 6 eingestuft, weil es sich um einen Aktienfonds mit einem hundertprozentigen Aktienrisiko handelt. Der Anteilpreis kann verhältnismäßig stark schwanken. Dementsprechend können sowohl die Gewinn-Chance als auch das Verlust-Risiko hoch sein. Anleger sollten beachten, dass der Risikoindikator auf historischen Daten beruht. Aus diesem Grund ist eine Prognose künftiger Entwicklungen damit nicht möglich. Künftig könnte der Fonds auch eine andere Einstufung erhalten. Aufgrund des Berechnungsmodells kann es ferner vorkommen, dass bei der Einstufung des Fonds in eine Risiko-Kategorie nicht alle Risiken berücksichtigt werden. Im Verkaufsprospekt des Fonds findet sich hierzu eine ausführliche Darstellung.

    DEGIRO Auszeichnungen

    Kosten des ComStage Nasdaq 100 ETF

    Die Kosten, die von den Anlegern zu tragen sind, decken die laufenden Kosten für den ComStage Nasdaq 100 UCITS ETF (einschließlich Fonds-Vertrieb und Fonds-Vermarktung). Die Kosten reduzieren das Anlageergebnis des Fonds.

    1. Einmalige Kosten vor und nach der Anlage

    Einmalig anfallende Kosten vor und nach der Anlage
    Ausgabeaufschlag

    (entfällt bei einem Handel über die Börse)

    bis zu 3 %, mindestens 5.000 Euro pro Antrag
    Rücknahmeabschlag

    (entfällt bei einem Handel über die Börse)

    bis zu 3 %, mindestens 5.000 Euro pro Antrag

    Bei dem Ausgabeaufschlag und dem Rücknahmeabschlag handelt es sich um die Höchstbeträge, die nur bei einem Handel gegen den Fonds anfallen. Sie werden einmalig abgezogen. Anleger haben die Möglichkeit, die jeweils aktuellen Ausgabeaufschläge und Rücknahmeabschläge bei ihrer Vertriebsstelle zu erfragen. Anleger, die den Fonds börslich oder außerbörslich im Sekundärmarkt kaufen, müssen keinen Ausgabeaufschlag und Rücknahmeabschlag zahlen. In diesem Fall werden der von einem Market Maker festgelegte Kauf- bzw. Verkaufskurs sowie eine Provision der orderausführenden Bank fällig. Detaillierte Informationen können dem Verkaufsprospekt des Fonds unter „Steuern und Kosten“ entnommen werden.

    2. Kosten, die im Laufe des Jahres vom Fonds abgezogen werden

    • Laufende Kosten: 0,25 % p. a.

    Bei den „laufenden Kosten“ handelt es sich um Gebühren, die im Laufe eines Jahres von dem Fonds abgezogen werden. Die Kosten schwanken von Jahr zu Jahr. Weitere „an die Wertentwicklung des Fonds gebundene Gebühren“ entstehen bei dem Nasdaq 100 ETF von ComStage nicht.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Profil des Fonds-Verwalters – Commerz Funds Solutions S.A.

    Die Commerz Funds Solutions S.A. (CFS), die ihren Sitz in Luxemburg hat, übernimmt die Verwaltung des ComStage Nasdaq-100. Es handelt sich bei der Verwaltungsgesellschaft um eine 100-prozentige Tochterfirma der Commerzbank AG. Die CFS wurde im Jahr 2008 gegründet und verwaltet ein Fondsvermögen von zirka 10 Milliarden Euro. Das Unternehmen konnte sich damit innerhalb weniger Jahre zu einer erfolgreichen und bekannten Kapitalverwaltungsgesellschaft für das Geschäft in ETFs (börsengehandelte Indexfonds) – hier unter der Marke „ComStage“ ETF – sowie nicht börsennotierten UCITS Fonds entwickeln.

    Aktive und passive Investmentfonds zählen zum Angebot

    Die Aktivitäten beziehen sich auf sämtliche Typen aktiver und passiver Investmentfonds. Seit 2010 werden somit neben ETFs auch Publikumsfonds zur Verfügung gestellt, die bestimmte Anlageklassen sowie diverse Strategien für europäische Märkte verfolgen. Dazu zählen unter anderem Funds of Funds. Diese ermöglichen es den Anlegern, unabhängig von den Anlageklassen und je nach Marktsituation von den Vorzügen der Anleihe-, Rohstoff- und Aktien-Indizes mittels ETF zu profitieren.

    DEGIRO Kunden

    Hauptmärkte sind Deutschland, Schweiz und Österreich

    Die CFS bietet neben den klassischen Fonds-Aktivitäten außerdem Partnerschaften im Bereich „Private Labelling“ von Fonds und ETFs an. Mit dem deutschen Asset-Manager Feri Trust GmbH gibt es zum Beispiel bereits seit 2013 eine erfolgreiche ETF-Partnerschaft. Der Erfolg wird insbesondere durch die Fonds-Erfahrung, die Produkt-Kenntnisse und die Vertriebskraft gesichert. Die Commerz Funds Solutions S.A. gehört in Europa mit ihren ComStage ETFs zu den zehn größten UCITS konformen ETF-Anbietern. Als Hauptmärkte nennt der Anbieter dabei Deutschland, Österreich und die Schweiz.

    Fazit ComStage Nasdaq-100 UCITS ETF: Ausschüttender Fonds mit synthetischer Index-Nachbildung

    Der ComStage Nasdaq-100 UCITS ETF zählt zum Bereich „Aktienfonds Technologie“. Der Fonds verfolgt das Ziel, den Anlegern einen Ertrag zukommen zu lassen, welcher an die Wertentwicklung des Index Nasdaq-100 anknüpft. Dazu wird in erster Linie in übertragbare Wertpapiere investiert. Des Weiteren werden derivative Techniken eingesetzt. Hierzu gehören beispielsweise Index-Swaps, die mit einem Swap Kontrahenten zu marktüblichen Bedingungen ausgehandelt werden. Der Index Nasdaq-100 umfasst 100 Unternehmen, die exklusiv an der Technologie-Börse Nasdaq gelistet sind. Bei dem Nasdaq-100 handelt es sich um einen kapitalgewichteten „adjustierten“ Index, bei dem die Titel ein tägliches, durchschnittliches Handelsvolumen von mindestens 200.000 Aktien aufweisen. Bei der jährlichen Anpassung, die im Monat Dezember am dritten Freitag stattfindet, werden die qualifizierten Aktiengesellschaften absteigend nach ihrer Marktkapitalisierung sortiert. Die 100 größten Aktienunternehmen, sowie die auf den Plätzen 101 bis 125 liegenden Unternehmen, die sich bei der vorherigen Prüfung unter den 100 größten befanden, verbleiben im Index. Anleger können über einen Nasdaq-100 ETF in den Index bzw. dessen Wertentwicklung investieren. Der hier beschriebene, „ausschüttende“ ETF von ComStage eignet sich für mittel- bis langfristige Anlagen.

    ETF des Monats: Der DAX Index

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.