Graphen ETF: Indexfonds auf die Wertentwicklung von Graphen

Graphen ist seit seiner Entdeckung vor nicht ganz zwei Jahrzehnten immer wieder im Gespräch. Das Kohlenstoffprodukt erlaubt die Herstellung von Schichten, deren Dicke ein einziges Atom beträgt. Produktionsverfahren und Anwendungsmöglichkeiten sind entwickelt, Aktien von Unternehmen, die hier bahnbrechend tätig sind, werden in Graphen ETF zusammengefasst. Wie groß ist die Auswahl, und lohnt sich der Griff zu Graphen Aktien ETF?

  • Graphen Aktien ETF folgen dem Trend Graphen
  • Ultradünnes Kohlenstoffderivat
  • Möglicher Silizium-Ersatz
  • Weitere Anwendungsmöglichkeiten in der Nanotechnologie
  • Mit Graphen ETF den Sektor abdecken
Hier in Graphen ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Graphen Aktien ETF: Worum geht es da überhaupt?

Icon Social MediaGraphen ist, vereinfacht gesagt, die extreme Verflachung von Graphit – also dem Stoff, aus dem Bleistiftminen sind. Das Besondere von Graphen ist die Tatsache, dass das Material zweidimensional ist, weil nur ein Atom dick. Graphenschichten sind Netzwerke von Kohlenstoffatomen, bei denen jedes Atom mit drei weiteren verbunden ist. Dadurch entsteht eine Gitterstruktur, die sich mit Bienenwaben vergleichen lässt.

Graphen ETF
Graphen Darstellung/ Bilderquelle: Production Neon_dust/ shutterstock.com

Die Möglichkeit der Existenz solcher einlagigen Schichten von Kohlenstoff wurden bereits im neunzehnten Jahrhundert von Chemikern besprochen. Ihre tatsächliche Umsetzung gelang jedoch erst in den frühen Jahren des dritten Jahrtausends und trug den damit befassten Forschern einen Nobelpreis ein. Graphen lässt sich sowohl stapeln als auch aufrollen. Chemisch wird das begehrte neue Material durch die Reduktion von Graphenoxid hergestellt.

Hier in Graphen ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Warum das Interesse an Graphen ETF?

Icon CFD TradingSeit der erfolgreichen ersten „Herstellung“ einer Graphenschicht ist es gelungen, verschiedene Herstellungsverfahren zu entwickeln. Noch ist man allerdings von einer großflächigen kommerziellen Nutzung noch weit entfernt. Dennoch sind spezialisierte Unternehmen ebenso wie große Konzern mit Graphen befasst. Denn das Material hat enorme Pluspunkte:

  • hohe Leitfähigkeit sowohl für Elektrizität als auch für Wärme
  • geringer elektrischer Widerstand
  • enorme Belastbarkeit bei verschwindend geringem Gewicht
  • extreme Beweglichkeit unter Normalbedingungen
  • fast vollständige Transparenz

Die Tragfähigkeit von Graphen wird als hunderte Male stärker als die von Stahl eingeschätzt, was völlig neue Möglichkeiten für Strukturen eröffnet. Dank der Transparenz ist Graphen für unzerbrechliche, hochwertige Scheiben, Bildschirme und andere derartige Produkte bereits im Gespräch. Außerdem kann Graphen als Filter dienen und ist – wie etwa Kupfer – antibakteriell.

Graphen ETF
Eine Laborantin mit Graphen/ Bilderquelle: Production BONNINSTUDIO/ shutterstock.com

Graphen Aktien werden sich quer durch alle Branchen finden

Icon Aktienkurs steigendDie Nutzung von Graphen über verschiedene Industrien und Einsatzbereiche macht das Material wirtschaftlich hoch interessant. Ultraleichte Solarzellen und biegsame Screens sind nur zwei der Möglichkeiten, mit denen sich Unternehmen befassen, extrem effiziente Sensoren oder spezielle Filter etwa für die Beseitigung radioaktiver Schadstoffe sind weitere angedachte Einsätze des neuen Wunderstoffs. Von Graphen werden verschiedene Sektoren erheblich profitieren:

  • Versorger und Netzbetreiber
  • Halbleiterhersteller
  • Medizintechnik und Diagnostik
  • Kommunikationstechnologien

Auch die Fabrikation nahezu unzerstörbarer Fahrzeuge ist ein denkbares Szenario. Die Forschung steckt hier noch vollkommen in den Anfängen, auch wenn die interessierten Unternehmen bereits als Graphen Aktien auf großes Interesse bei Anlegern stoßen und Graphen ETF eine relativ häufige Suchanfrage auf Google sind.

Hier in Graphen ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Graphen in der Medizin: Visionäre Technologien beflügeln die Suche nach Graphen ETF

Icon GlühbirneBesonders interessant ist zweifellos die Verwendung von Graphen und Graphenoxid im medizinischen Bereich. Hier ist der Einsatz des Materials für Diagnose und Behandlung schon im Gespräch. Allerdings werden mögliche schädliche Nebenwirkungen von Graphenoxid noch geprüft. Sollte sich der Stoff bewähren, setzen Mediziner große Hoffnung auf die Anwendung von Graphen bei der wärmebasierten Zersetzung von Tumoren und der Schmerztherapie.

  • Graphen ist vor allem medizinisch relevant
  • innovative Diagnostik und Therapie
  • Antibiotika-Alternative
  • Einsatz in der Stammzellen-Zucht

Graphen-Sonden für vollkommen neuartige Verfahren beim Elektrokardiogramm und Graphen-Schichten für die Sterilisierung von Wunden oder die Behandlung von Infektionen interessieren Mediziner ebenfalls. Versuche mit Graphen bei der Zucht von Stammzellen sind ein anderer vielversprechender Zweig der Forschung.

Graphen ETF
Beispielhafte Graphen Darstellung/ Bilderquelle: Production Pering/ shutterstock.com

In das Material der Zukunft investieren mit Graphen ETF

Icon FazitDie geradezu utopisch anmutenden, aber schon jetzt erforschten Einsatzmöglichkeiten von Graphen machen das Material auch für Anleger hoch interessant. Daher die Suche nach Graphen Aktien ETF – denn mit einem einzigen Produkt könnte man leicht in sämtliche Aktien investieren, die ein hypothetischer Graphen Index zusammenfasst.

  • mit Graphen Aktien ETF in den Sektor investieren
  • passive Investition
  • niedrige Verwaltungs- und Handelskosten
  • Sparplanfähigkeit

Und es gibt weitere Punkte, die für einen Graphen ETF sprechen. Dank der algorithmischen Anpassung des Fonds an den Basis-Index sind die jährlich anfallenden Verwaltungskosten günstig, deutlich geringer als bei aktiv von Experten verwalteten Fonds. Auch die Handelskosten sind niedrig, gehen je nach Finanzdienstleister sogar gegen Null. Sparplanfähig sind die meisten Indexfonds ebenfalls. Schon mit niedrigen, aber regelmäßigen Sparraten lassen sie sich für die Umsetzung der eigenen finanziellen Ziele nutzen.

Hier in Graphen ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Graphen Aktien – weil es Graphen ETF noch nicht gibt

Icon PC TradingSo weit, so interessant. Hier endet die Suche nach lohnenden Graphen ETF allerdings, denn es gibt sie noch nicht. Die Ursachen liegen auf der Hand – die Unternehmen, die in die Entwicklung kommerzieller Einsätze von Graphen investieren, sind noch nicht profitabel, oder der Wunderstoff nimmt nur einen verschwindend geringen Teil des Portfolios ein. Dennoch gibt es einige Anteilsscheine, die als Graphen Aktien durchgehen können. In der Zusammenstellung in Eigenarbeit eignen sie sich als Ersatz für einen Graphen Aktien ETF. Intensiv mit der Entwicklung beschäftigt sind große Unternehmen aus dem IT-, Elektronik- oder Telekommunikationsbereich, darunter

  • Sony
  • Samsung
  • IBM
  • Nokia

Derzeit halten Samsung und IBM zusammen ein Drittel der bereits angemeldeten Graphen-Patente. Doch es gibt weitere Graphen-Aktien, bei denen das Material noch wichtiger ist.

Graphen ETF handeln
Graphen im Labor/ Bilderquelle: BONNINSTUDIO/ shutterstock.com

First Graphene ISIN AU000000FGR3

Icon InfoAls führend unter den Graphen Aktien gilt derzeit die australische First Graphene. Das Unternehmen führt schon jetzt eine Produktionskapazität von 100 Tonnen des feinen Kohlenstoffs jährlich an. Doch die maximale Kapazität besagt nicht, dass First Graphene bereits in diesem Umfang produziert.

Immerhin ist dem Anbieter die Umstellung vom Kerngeschäft gelungen. Die 1920 gegründete Firma ist ursprünglich in der Graphitherstellung angesiedelt, zu den Stärken von First Graphene gehört die hauseigene Graphitmine – und damit Zugang zum Rohstoff zu äußerst wettbewerbsfähigen Bedingungen. Auf dieser Grundlage möchte First Graphene gern weltweit aktiv werden und dazu in Produktionsstätten in Europa investieren. First Graphene ist allerdings noch längst nicht profitabel, die Umsätze sind minimal und die Aktie bewegt sich seit vor 2010 im Pennystock-Segment. Dennoch könnte sich diese Graphen Aktie in Zukunft auszahlen – Anleger brauchen viel Geduld.

Hier in Graphen ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Haydale Graphene Industries ISIN GB00BKWQ1135

Mit der Haydale Graphene Industries ist unter den Graphen Aktien auch ein britisches Unternehmen vertreten, das vor allem hinsichtlich praktischer Einsatzmöglichkeiten von Graphen forscht und entwickelt. Allerdings ist auch Haydale noch nicht so weit gediehen, dass man von Profitabilität sprechen könnte. Immerhin ist diese Graphen Aktie günstig und hat ihren Wert seit 2020 mehr als verdreifacht – für Anleger, die Risikokapital investieren möchten, bieten sich eventuell hier Chancen.

Applied Graphene Materials ISIN GB00BFSSB742

Icon HakenEine weitere britische Graphen Aktie, die 2017, im Jahr des Börsengangs, mehr als 170 GBP wert war. Das Unternehmen wurde kurz nach der erfolgreichen ersten Herstellung von Graphen bereits 2010 gegründet, Schwerpunkt des Geschäfts ist die Fabrikation von Nanoplättchen aus Graphen vor allem für die Automobil- und Aeronautik-Branchen. In der ersten Juliwoche 2022 ist dieser Anteilsschein für wenig mehr als 19 GBP handelbar.

Graphen ETF traden
 Graphen im Detail/ Bilderquelle: 3d_illustrator/ shutterstock.com

Carbon Sciences Aktie ISIN US25401M2026

Auch in den US finden sich natürlich Graphen Aktien von Unternehmen unterschiedlicher Größe und Marktkapitalisierung. Eines davon ist die Carbon Sciences Inc aus Kalifornien. Der Fokus bei dieser Firma liegt auf verbesserten Herstellungsmethoden von Graphen. Auch dieser Anteilsschein ist ein Pennystock, mit allen Risiken, die diese Zuordnung mit sich bringt.

Volt Carbon Technologies ISIN CA92873M1023

Icon StiftWie die zuvor aufgeführten Unternehmen ist auch Volt Carbon noch lange nicht gewinnbringend. Die kanadische Aktie notiert sehr niedrig, bei acht kanadischen Dollar-Cent, und sollte ebenfalls mit der gebotenen Vorsicht gehandelt werden.

Hier in Graphen ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Deutsche Graphen Aktien: ETF-Kandidat Aixtron

Wenn es denn irgendwann einen Graphen ETF geben sollte, dürfte die deutsche Aixtron darin enthalten sein. Denn der Halbleiter-Hersteller aus Herzogenrath ist ohnehin gut aufgestellt – gelingt der Aixtron SE ein Durchbruch bei der Entwicklung von graphen-basierten Halbleitern, ist eine weitere Wertsteigerung der Aktie mit der ISIN DE000A0WMPJ6 mehr als wahrscheinlich. Das schon jetzt gewinnbringend arbeitende Unternehmen ist im TecDAX und hebt sich in mehrfacher Hinsicht von anderen Graphen Aktien ab, auch wenn die neue Wunder-Substanz bei der Aixtron SE nur einen Teil der Aktivitäten ausmacht.

Graphen ETF kaufen
Ein Trader handelt deutsche Graphen Aktien/ Bilderquelle: PintoArt/ shutterstock.com

CFDs auf Graphen Aktien, ETF und denkbare weitere Produkte

Icon PC TradingAnleger, die die wirtschaftlichen Potenziale von Graphen ins eigene Portfolio legen möchten, müssen sich noch eine Weile gedulden. Denn die wenigen spezialisierten Unternehmen auf diesem Gebiet werfen noch keine Gewinne ab. Auch Graphen ETF werden derzeit noch nicht aufgelegt. So bleibt der Griff zu einer der genannten Graphen Aktien – oder kurzfristige Strategien mit CFDs.

Differenzkontrakte wurden ausdrücklich für den Aktienhandel geschaffen, britische Broker umgingen durch die Verlegung der Transaktionen in den außerbörslichen Handel die ansonsten übliche Besteuerung. Das ist schon einige Zeit her, die Kontrakte haben mittlerweile viel Anklang gefunden und werden auf Basiswerte aus allen Anlageklassen angeboten. Wer sich einarbeitet, entdeckt ihre Vorteile, darunter:

  • Handel sämtlicher Assetklassen mit einem Instrument
  • Long- und Short-Positionen
  • Steigerung des Eigenkapitals mit Hebeln
  • Große Freiheit bei der Gestaltung der Strategien
  • Einfache Konstruktion

Die Contracts for Difference sind dank ihrer Flexibilität geeignet, um auch Marktentwicklungen Renditen abzuringen, bei denen Aktien Verluste machen. Dank des Dispo-Kredits vom CFD-Broker lohnen sich die Strategien auch, wenn das Startkapital eher begrenzt ist. Eine Einarbeitung in die Abläufe ist ratsam, doch die besten Broker in diesem Bereich stellen entsprechende Anleitungen und Übungskonten zur Verfügung.

Hier in Graphen ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Fazit: Graphen Aktien, ETF und ETP sind noch nicht startklar

Icon WegweiserGraphen Aktien ETF oder Graphen ETF bringen beachtliches Suchvolumen auf. Der Grund ist das hohe Interesse an dem neuen Wundermaterial Graphen. Die ultra-dünne, extrem belastbare Substanz aus Graphit könnte für viele Anwendungsbereiche der Werkstoff der Zukunft sein. Entsprechende Forschungen und Entwicklungen laufen bereits, auch das Wettrennen um die Graphen-Produktion ist in vollem Gange.

Leider ist noch keines der Unternehmen, die sich mit Feuereifer auf Graphen konzentrieren, wirklich profitabel. Und daher gibt es auch keinen Graphen Index oder davon abgeleitet einen Graphen ETF. Um von den Potenzialen des Sektors zu profitieren, bleibt die Investition in Aktien. Hier haben Anleger die Wahl zwischen Großkonzernen, die in der Lage sind, beträchtliche Summen für die kommerzielle Entwicklung von Graphen aufzubringen – oder Kleinunternehmen, die sich nur mit dem neuartigen Material befassen. Letzter machen jedoch bislang Verluste.

graphen aktien etf
Ein Trader handelt Graphen Aktien per ETFs/ Bilderquelle: PintoArt/ shutterstock.com

Alternativ bietet sich die Kursspekulation auf Graphen Aktien mit CFDs an, da Differenzkontrakte auch bei volatilen oder fallenden Kursen Renditepotenziale mitbringen. Unvorbereitet sollte das CFD-Trading jedoch nicht aufgenommen werden. Mit einem Brokervergleich lassen sich CFD-Broker finden, die ihren Kunden Lerninhalte und Demokonten anbieten.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]