ING Depot Eröffnen – Das Direkt Depot weiterempfehlen und lukrative Prämie kassieren!

ING-DiBa ETF Sparplan Erfahrungen von ETFs.de

Heutzutage ist das Eröffnen eines Online-Depots bei vielen Banken eine Kleinigkeit und auch bei der ING (ehemals ING-DiBa) dauert das nur ein paar Minuten. Die Direktbank bietet Tradern den börslichen und außerbörslichen Handel an. Die Wertpapiere können an allen deutschen Börsen und an Auslandsbörsen platziert werden. Die Direktbank ist eine reine Privatkundenbank und demnach können nur natürliche Personen ein ING Depot eröffnen. Für Einsteiger ist natürlich die kostenlose Depotführung interessant. Ansonsten erwartet die Kunden ein sehr kundenorientiertes Servicepersonal, das an sieben Tage der Woche erreichbar ist. Was macht ein Depot bei der ING so interessant?

  • Kostenloses Depot
  • Ausgewogenes Portfolio
  • Aktion für gebührenfrei ETFs beim Kauf
  • Guter Service
  • Keine Mindesteinlage
Weiter zur ING: www.ing.de

ING Depot eröffnen: Alle Schritte genau erklärt

Wer bereits ein Konto mit Internetbanking bei der ING hat, kommt noch schneller an sein eigenes Depot. Der Kunde braucht nur seine Login Daten in den PC eingeben und im persönlichen Bereich das Depot beantragen. In der Regel ist es am nächsten Werktag freigeschaltet. Neukunden bei der ING eröffnen gleich ein Direkt-Depot. Dazu muss allerdings auf der Webseite zuerst der Antrag gestellt werden. Das nötige Formular ist zu finden unter → Wertpapiere → Direktdepot → Vorteile Direktdepot – Depot eröffnen.

1. Schritt: Antragsformular

Diese Punkte müssen ausgefüllt werden:

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Name
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Telefon
  • E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum
  • Familienstand
  • Staatsangehörigkeit
Auszug des Formulars „Depot eröffnen“

Dieses Formular müssen Antragsteller ausfüllen

Außerdem möchte die ING wissen, ob der Antragsteller bereits ein Kunde ist und ob das Depot ein Gemeinschaftsdepot sein soll. Hier müssen die Antragsteller unter der gleichen Adresse gemeldet sein. Anzukreuzen ist die Frage, ob die Person 18 Jahre alt ist und ob sie in Deutschland gemeldet ist. Ebenso, ob der Antragsteller in den USA steuerpflichtig ist. Auch ob der Depotinhaber einen Bezug zu den USA hat, muss im Antragsformular angegeben werden. Darunter ist zu verstehen:

  • US-amerikanische Staatsangehörigkeit
  • Wohnsitz in den USA
  • US-Telefonnummer
  • US-Green Card
  • Versandadresse in den USA
  • Bevollmächtigter bei der ING, auf den diese Kriterien zutreffen

Innerhalb kurzer Zeit erhält der Kunde die nötigen Unterlagen. Dazu gehören die Auftragsbestätigung, die Unterlagen zur Legitimation bei der Post und die persönlichen Zugangsdaten. Sobald die Legitimationspapiere wieder bei der ING eingetroffen sind, wird das Depot freigeschaltet und kann genutzt werden.

Voraussetzungen zum ING Aktiendepot eröffnen:

  • Kunde muss eine natürliche Person sein
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Handlungen im eigenen wirtschaftlichen Interesse
  • Nicht für US-Staatsbürger oder Personen mit Wohnsitz in den USA
  • Depotinhaber eines Gemeinschaftsdepot müssen die gleiche Adresse haben

2. Schritt: Die Legitimation – erforderlich, sonst keine Depoteröffnung

Der Neukunde bei der ING hat zwei Möglichkeiten zur Legitimation – per Post-Ident oder seit dem Jahr 2014 die innovative Methode mit Video-Call.

Post-Ident-Verfahren

Zuerst widmen wir uns der klassischen Methode mit Post-Ident. Mit den Unterlagen, die ihm von der ING zugeschickt wurden (darunter auch der Rückumschlag) und seinem Personalausweis geht der Kunde persönlich zur nächsten Postfiliale. Dort füllt der Postbeamte das Formular aus, prüft den Personalausweis und bestätigt alle Angaben mit seiner Unterschrift, der Kunde ebenfalls. Anschließend werden die Unterlagen in dem bereitgestellten Rückumschlag vom Postbeamten an die ING zurückgeschickt. In der Regel dauert die Freischaltung des Depots zirka zehn bis 14 Tage (vom Erhalt der Dokumente bis Eingang bei ING).

Bei der Eröffnung des ING Depots erhalten Neukunden gleichzeitig ein Verrechnungskonto (Tagesgeld-Konto), das verzinst wird. Wer schon Kunde ist, konnte wählen ob sein Girokonto oder sein Tagesgeld-Konto als Verrechnungskonto aktiviert wird.

Video-Call-Verfahren

Wenn die technischen Voraussetzungen passen, dann ist eine Legitimation per Video Call innerhalb kurzer Zeit erledigt. Das braucht man dazu:

  • Webcam an PC, Laptop, Tablet oder Smartphone
  • Stabile Internetverbindung
  • Video-Telefonie, zum Beispiel WebRTC

(Die Web Real Time Communication bietet eine Kommunikation über den Browser in Echtzeit. Dadurch muss keine zusätzliche Software installiert werden. WebRTC arbeitet mit der sehr sicheren Verschlüsselung mittels DTLS-SRTC-Protokoll. Es findet also eine Kommunikation auf kurzem Wege statt, ohne einen dritten Server.

  • Gültiger Reisepass oder Personalausweis mit Hologramm
  • Die Referenznummer – wird mit den Legitimationsunterlagen zugesandt.

Hinweis: Dieses Legitimationsverfahren gilt für das Erstellen des Tagesgeld-Kontos, für Kredite und für das Girokonto.

Schritt für Schritt Anleitung für Video-Call:

  • Webseite von webID solutions aufrufen – in der Zeit von 7 bis 22 Uhr.
  • Persönliche Daten eingeben
  • Video Call starten (ein Mitarbeiter führt den Kunden durch die Legitimation)
  • Übermittlung der TAN per SMS oder E-Mail
  • Mit TAN Legitimation bestätigen
Weiter zur ING: www.ing.de

Direkt-Depot weiterempfehlen – Prämie kassieren

Die ING belohnt ihre Kunden, wenn sie das Direkt-Depot weiterempfehlen. Unter folgenden Prämien kann sich der Werber eine aussuchen:

Mit diesen Prämien bedankte sich die ING:

  • 10 Free-Trades (zehn Mal handeln ohne Orderprovision, gültig für sechs Monate, Drittkosten wie beispielsweise Courtage sind selbst zu bezahlen
  • 20 Euro Gutschrift (direkt auf das Tagesgeld-Konto oder auf das Girokonto)
  • Champagner (zwei 0,375 Liter Fläschchen Pommery Brut Royal)
  • 40 Euro Spende an UNICEF (wird im Namen des Kunden gespendet, Spendenbescheinigung von UNICEF direkt)
  • Sechs Monate kostenfreies Abo (für die Zeitschrift „Die Zeit“, endet automatisch nach sechs Monaten und ist nicht übertragbar)

ING Direkt depot

Die Teilnahmebedingungen für den Erhalt einer dieser Prämien:

  • Der Werber muss Kunde der ING
  • Angabe seiner Konto- bzw. Depotnummer
  • Angabe seines Prämienwunsches
  • Geworbene muss sein erstes Direkt-Depot eröffnen
  • Aktive Führung des Depots des Geworbenen innerhalb von sechs Wochen (Aktivität bedeutet: Ausführen einer Börsenorder, Erreichen eines Depotgegenwertes von mindestens 1.000 Euro oder Wertpapier-Sparplan ausführen)
  • Erteilung der Prämie bei Erfüllung der Voraussetzungen
  • Nicht prämienberechtigt – Mitarbeiter der ING, gegenseitige Werbung bei Gemeinschaftskonten oder Selbstwerbungen
  • Es gelten die derzeit ausgewiesenen Prämiengeschenke
  • Ausgeschlossen – nachträglicher Tausch oder Versand von Prämien ins Ausland

Die Watchlist: Immer das Depot im Auge

Trader, die immer den aktuellen Stand ihres Depots wissen wollen, sollten sich für die Watchlist anmelden. Zu finden ist das Login unter Wertpapiere → Watchlist → Übersicht. Hier kann der Depotbestand importiert werden oder der Trader erstellt eine persönliche Watchlist mit seinen Favoriten. Zudem kann der Depotinhaber Wertpapiere hinzufügen und sofort bearbeiten. Die Vorteile auf einen Blick:

  • Schnelle Abbildung des Echtzeit-Depots
  • Realtime Push-Kurse
  • Beobachtung von Rohstoffen, Indizes, Futures und Devisen
  • Watchlist-Auszug regelmäßig per E-Mail
  • Informationen über erreichte Kursschwellen per E-Mail

Wichtige Informationen für Depotinhaber

  • Einlagen bei der ING AG – geschützt durch Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH
  • Sicherungsobergrenze – 100.000 Euro pro Einleger pro Kreditinstitut,
  • Mehrere Einlagen beim gleichen Kreditinstitut – werden zusammengerechnet (hier gilt die Obergrenze von 100.000 Euro)
  • Bei Gemeinschaftskonto – Obergrenze von 100.000 Euro gilt für jeden Einleger
  • Währung der Erstattung – Euro

Vollmacht ausstellen: Sollte berücksichtigt werden

Manche wollen es und manche nicht – die Erteilung einer Vollmacht für das Direkt-Depot. Wer sie ausstellen will, sollte sie nur einer Person ausstellen, die das unbegrenzte Vertrauen des Depotinhabers genießt. Vollmachten können durchaus Sinn machen, dann nämlich, wenn der Depotinhaber kurzzeitig seine Wertpapiere nicht verwalten kann. Wer schon ein wenig weiter denkt, fasst sein Ableben ins Auge. Wer hier vorzeitig eine Vollmacht auf den zukünftigen Erben ausstellt, sichert ihm Handlungsfreiheit zu. Ansonsten kann es durchaus zu großen Verlusten kommen, wenn der oder die Erben tatenlos zusehen müssen, wie die Kurse in den Keller rutschen. Das geschieht schneller, als man annimmt. Denn bis die Formalitäten der Erbfolge geregelt sind, vergehen nicht selten Wochen und im schlechtesten Fall sogar Monate, bis der Erbe auf das Depot zugreifen kann.

Wer gerade ein ING Depot eröffnen möchte, sollte sich vielleicht gleich zu Beginn des Tradens darüber Gedanken machen, ob eine Vollmacht ausgestellt werden soll oder nicht. Meist wird dies im Laufe der Jahre vergessen. Das nötige Formular findet man auf der Webseite der ING unter dem Button Service und Beratung  → Persönliche Daten → Vollmacht → Vollmacht der ING. Im Text findet sich der Link „Formular“.

Vorgang zum Erteilen einer Vollmacht

Dieses Formular ausfüllen bei einer Vollmacht

Wissenswertes über die Vollmacht bei  der ING

  • Pro Kunde nur zwei Vollmachten
  • Keine Vollmacht für Minderjährige bei Anlagekonten
  • Es handelt sich um eine Kundenvollmacht, das heißt der Bevollmächtigte hat die Handlungsvollmacht über alle Konten des Depotinhabers
  • Bevollmächtigter besitzt keinen eigenen Telebanking PIN oder Zugangsdaten zum Internetbanking
  • Bevollmächtigter muss sich legitimieren lassen (nur, wenn er bereits nicht schon ein Kunde der ING ist und sich bereits diesem Verfahren unterzogen hat)

Dazu ist der Bevollmächtigte berechtigt:

  • Über das jeweilige Guthaben verfügen (zum Beispiel Schecks, Überweisungsaufträge)
  • Kann weitere Depots oder Tagesgeld-Konten im Namen des Depotinhabers eröffnen
  • Eingeräumte Kredite in Anspruch nehmen
  • Kauf und Verkauf von Wertpapieren und Devisen (kann diese an sich ausliefern lassen)
  • Kann Wertpapier-, Börsentermin- und Devisentermingeschäfte der Produktgruppe E ausführen (sofern er dazu zugelassen ist)
  • Wertpapier-, Depot- und Erträgnisaufstellungen sowie Kontoauszüge, Abrechnungen und sonstige Mitteilungen und Abrechnungen entgegennehmen und anerkennen.

Dazu ist der Bevollmächtigte nicht berechtigt:

  • Zur Auflösung von Konten und Depots (erst nach dem Tode des Depotinhabers kann er dies in die Wege leiten)
  • Zum Erteilen oder Löschen von Freistellungsaufträgen für Kapitalerträge
  • Zur Erteilung von Untervollmachten
  • Zur Entgegennahme von Kredit- und Kontokündigungen
  • Zum Abschluss und Änderung von Kreditverträgen
  • Zur Bestellung und Rücknahme von Sicherheiten

Fazit: Ein einfach eröffnetes Depot, das besonders Kleinanleger anspricht

 Mit nur wenigen Klicks ist der frischgebackene Trader bei der Direktbank ING ein Depotinhaber. Dazu müssen nur wenige Daten in den Computer eingegeben werden. Allerdings vermissen wir ein Antragsformular und eine Identitätsbescheinigung, die zum Download bereitstehen. Dadurch würde der Vorgang der Depoteröffnung um einige Tage kürzer sein. So muss der Kunde warten, bis diese Unterlagen mit der Post kommen. Ansonsten erhält die ING ein Plus für eine klar strukturierte Webseite, die einfach und verständlich ist. Ebenso werden viele Fragen beantwortet, die durch Anklicken sofort sichtbar sind. Auch die Möglichkeit, dass bereits Jugendliche eine ING Depot eröffnen können, finden wir für positiv. Schließlich sind es hier ja die Eltern, die noch eine schützende Hand auf die Wertpapier-Aktivitäten werfen. Es übt sich eben früh, was ein erfolgreicher Trader werden will. Einen Vieltrader Bonus vergibt die Direktbank nicht, doch dafür ist sie ja auch nicht ausgelegt und setzt ihren Fokus mehr auf private Kleinanleger. Zuletzt punktet die Bank auch mit ihrem Kundenservice, der fast rund um die Uhr erreichbar ist und der bei den Tests immer wieder Bestnoten erhalten hat.Teasergrafik_Content_Sparplan_v1

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Unsere Empfehlung