ETF des Monats: iShares TecDAX® UCITS ETF (DE)

ETF des Monats: Der DAX Index

Der iShares TecDAX® UCITS ETF (DE) ist ein börsengehandelter Indexfonds, der die Wertentwicklung des TecDAX (Performance-Index) möglichst genau abbildet. Der Index beinhaltet die 30 größten deutschen Unternehmen und ausländischen Firmen, die überwiegend in Deutschland tätig sind. Die Aktiengesellschaften sind am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und folgen nach den 30 DAX-Aktien in Bezug auf ihre Börsenkapitalisierung und dem Börsenumsatz. Die Index-Zusammensetzung wird jährlich überprüft. Die Neugewichtung erfolgt vierteljährlich. Der Fonds investiert hauptsächlich in Aktien, um sein Anlageziel zu erreichen.

  • Abbildungsart: Replizierend
  • Art: Thesaurierend (keine Ausschüttung der Erträge)
  • Anlagekategorie: Branche – Technologie und Telekom Aktien
  • iShares TecDAX® UCITS ETF (DE) ist für mittel- bis langfristige Anlagen geeignet
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Eckdaten zum iShares TecDAX® UCITS ETF (DE)

    Verwaltungsgesellschaft/ Fondsverwalter:BlackRock Asset Management Deutschland AG
    Verwahrstelle (Depotbank):State Street Bank International GmbH
    Anteilsklasse:
    ISIN:DE0005933972
    WKN:593397
    Anlagekategorie:Branche: Technologie & Telekom Aktien
    Währung:Euro
    Handelsplatz:Fondsges. in EUR, Xetra, Frankfurt, Düsseldorf, München, London Stock Exchange TRADEcho, Berlin, gettex und weitere
    Ursprungsland:Deutschland
    Auflagedatum:6. April 2001
    Zugelassen in:DE, AT, ES
    Ertragsverwendung:Thesaurierend
    Abbildungsart:Replizierend
    Verwaltungsvergütung:0,5 %
    TER*:0,11 %
    Fondsvolumen:1,03 Mrd. EUR
    Morningstar Rating:*****

    Der TecDAX ETF überzeugt mit sehr guter Performance

    Derzeit sind die wichtigsten im Index enthaltenen Branchen Technologie, Dienstleistungen/ Industriegüter, Gesundheitsversorgung und Telekommunikation. Investoren bekommen damit eine ausgewogene Mischung diverser Branchen und können sich die Selektion weiterer, aussichtsreicher Aktien sparen. Der iShares TecDAX UCITS ETF (DE) von BlackRock ermöglicht ein unkompliziertes Investment in den TecDAX. Der Indexfonds ist thesaurierend. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,51 Prozent. Er brachte im laufenden Jahr eine Rendite von 22,8 Prozent ein.

    Flexible und unkomplizierte ETF-Strategie

    Die ETF-Strategie mit einem Investmentfonds sorgt anders als bei Investitionen in Einzeltitel dafür, dass die Handelskosten gering gehalten werden. Ein ETF eignet sich vorwiegend für eine langfristige Handelsstrategie, während Einzeltitel häufig gehandelt werden. Für den Fall, dass doch einmal eine taktische Anpassung erforderlich ist, kann ein ETF trotzdem börsentäglich gehandelt werden, ohne dass dies marktferne Kursstellungen nach sich zieht. Damit haben ETFs einen Vorteil gegenüber vielen aktiv verwalteten Fonds. In den vergangenen Jahren hat sich der TecDAX ETF von iShares zu einer attraktiven Investition für viele Anleger entwickelt.

    Bemerkenswert günstiger Handel ist eines der Markenzeichen des Brokers DEGIRO

    Bemerkenswert günstiger Handel ist eines der Markenzeichen des Brokers DEGIRO

    Die iShares TecDAX® UCITS ETF (DE) Zusammensetzung

    1. Die Fonds-Bestandteile

    BereicheProzent (%)
    Telekommunikation17,46
    Medizinische Produkte/ Instrumente16,67
    Software16,43
    Halbleiterelektronik11,09
    Gewerbliche Dienstleistung10,48
    Internet-Service5,78
    Elektrokomponenten und -geräte5,59
    IT-Services4,94
    Halbleiter-Ausstattung3,24
    Biotechnologie/ Pharmazeutika2,98
    Gesundheitsdienste2,24
    Computer und Zubehör1,66
    Industriemaschinenbau (Pumpen)0,85
    Anlagenbau (erneuerbare Energie)0,59

    2. Die größten Positionen

    Zu den größten Positionen im iShares TecDAX® UCITS ETF (DE) gehören

    • Wirecard AG (10,48 %),
    • SAP SE (10,19 %),
    • Deutsche Telekom AG (10,00 %),
    • Infineon Technologies AG (9,75 %),
    • QUIAGEN NV (7,71 %),
    • Siemens Healthineers AG (5,82 %),
    • United Internet AG (4,94 %),
    • Sartorius AG (4,89 %),
    • MorphoSys AG (2,98 %),
    • Carl Zeiss Meditec AG (2,72 %)

    sowie sonstige Positionen mit einem Gesamtanteil von 30,52 Prozent.

    3. Die Länder

    Folgende Länder sind im TecDAX ETF von iShares vertreten:

    • Deutschland (86,96%)
    • USA (7,71%)
    • Spanien (2,72%)
    • Großbritannien (1,34%)
    • Österreich (1,25%)
    • Weitere Länder (0,02%)

    Strukturelle Änderungen in der DAX-Familie

    Am 1. Juli 2018 feierte der DAX sein 30-jähriges Bestehen. Bereits wenige Wochen später, am 24. September 2018, stand das nächste Großereignis auf der Tagesordnung. Die Deutsche Börse hob die bislang strenge Klassifizierung der DAX-Indizes nach klassischen Branchen und Technologiewerten auf. Nunmehr können Technologie-Unternehmen zusätzlich in den SDAX oder den MDAX aufgenommen werden. Andersherum können Technologie-Firmen aus dem DAX auch den TecDAX verstärken. So kann zum Beispiel ein großes Unternehmen wie Wirecard aus dem TecDAX durchaus in die ersten Reihen der deutschen Indizes vorrücken, und ein großer Konzern wie SAP aus dem DAX kann im Technologie-Bereich mitwirken.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Ziele und Anlagepolitik des iShares TecDAX® UCITS ETF (DE)

    Bei dem iShares TecDAX® UCITS ETF (ETF) handelt es sich um einen Exchange Traded Fund, der möglichst exakt die Wertentwicklung des Performance-Index TecDAX® abbildet. Der börsengehandelte Indexfonds versucht diesbezüglich, den Referenzindex nachzubilden. Der Index enthält die 30 größten deutschen Technologieaktien, in Bezug auf die Kriterien Börsenumsatz und Börsenbewertung. Der TecDAX (R) UCITS ETF von iShares wird anhand der Börsenkapitalisierung auf Free-Float-Basis gewichtet. Dabei macht keine Aktie mehr als zehn Prozent des Index aus. Neben deutschen Unternehmen können auch ausländische Technologie-Unternehmen, die überwiegend in Deutschland tätig sind, aufgenommen werden. Bei der Börsenkapitalisierung auf Free-Float-Basis handelt es sich um den Marktwert der direkt verfügbaren ausgegebenen Gesellschaftsanteile. Die Überprüfung der Index-Zusammensetzung erfolgt jährlich, die Neugewichtung wird vierteljährlich vorgenommen. Darüber hinaus gibt es außerordentliche Prüfungen, falls diese erforderlich sind.

    Fonds investiert hauptsächlich in Aktien

    Der Fonds investiert in erster Linie in Aktien, um sein Anlageziel zu erreichen. Der Anteil der im Fonds enthaltenen Vermögensgegenstände, der in Bezug auf die Gewichtung mit dem zugrundeliegenden Index übereinstimmt, beläuft sich auf mindestens 95 Prozent des Fondsvermögens. Um für den Ausgleich der Fondskosten weitere Erträge zu erzielen, kann der Fonds zusätzlich kurzzeitige gesicherte Ausleihungen der Anlagen an berechtigte Drittparteien vornehmen. Der Fonds soll nicht gehebelt werden. Trotzdem kann er Mindesthebelsummen generieren, zum Beispiel dann, wenn Finanzderivate für die effektive Portfolio-Verwaltung eingesetzt werden.

    Dank leistungsstarker Plattformen können Kunden bei DEGIRO auch über mobile Endgeräte handeln

    Dank leistungsstarker Plattformen können Kunden bei DEGIRO auch über mobile Endgeräte handeln

    Risiko- und Ertragsprofil des TecDAX ETF von iShares

    Risikokennzahlen (Berechnung in Euro)

     1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Volatilität18,50 %18,31 %18,82 %23,37 %
    Maximaler Verlust-10,6357-20,8023-20,8023-40,6061
    Maximale Verlustperiode57,00436,00436,00769,00

    Ertragskennzahlen* (Berechnung in Euro)

     1 Woche1 Monat3 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Performance (in %)-0,34-5,59+6,56+14,42+62,12+154,95+303,63
    Hoch26,2527,8227,9627,9627,9627,9627,96
    Tief25,8725,8224,5522,3513,8210,123,92

    *Daten: Fondsges. in EUR

    Index-Vergleich (in Euro)

    PerformanceVolatilität1 Jahr5 Jahre
    TecDAX Performance Index18,51+12,2 %+156,3 %
    iShares TecDAX® UCITS ETF (DE)*18,50+14,4 %+154,9 %

    *Daten: Fondsges. in EUR

    Für wen ist der Fonds geeignet?

    Der Fonds eignet sich möglicherweise nicht für Anleger, die ihr Kapital innerhalb eines Zeitraums von sieben Jahren wieder aus dem Fonds entnehmen wollen. Es handelt sich bei den Fondsanteilen um thesaurierende Anteile. Das heißt, dass Erträge aus den Anlagen des Fonds in den Wert der Anteile mit einfließen. Sie werden nicht als Dividenden ausgeschüttet. Die Fondsanteile, welche auf Euro lauten, sind mindestens an einer Börse notiert. Anleger haben die Möglichkeit, während der Geschäftszeiten der jeweiligen Börsen ihre Anteile täglich über einen Intermediär zu erwerben oder zu veräußern.

    Hinweis: Der Fonds zählt zur Risikokategorie 6 (von 7) wegen der Art seiner Anlagen, die diverse Risiken einschließen. Diese können den Wert der Anlagen beeinflussen oder möglicherweise zu Verlusten führen.

    Die Kosten des iShares TecDAX ETF

    Die Gebühren werden genutzt, um die Verwahrung und die Verwaltung des Fonds zu bezahlen. Dazu gehören auch die Vermarktung und der Vertrieb der Fondsanteile. Anleger sollten beachten, dass diese Kosten das potenzielle Anlagewachstum beschränken können.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    1. Einmalige Kosten vor und nach der Anlage

    Werden die Anteile von den Anlegern direkt mit dem Fonds oder der Verwaltungsgesellschaft gehandelt, so beläuft sich der Ausgabeaufschlag auf 2 Prozent (0 % bei Handel über die Börse) und der Rücknahmeabschlag beträgt bis zu 1 Prozent (0 % bei Handel über die Börse). Autorisierte Anleger, die direkt mit dem Fonds oder der Verwaltungsgesellschaft des Fonds handeln, zahlen entsprechende Transaktionskosten. Marktteilnehmer, die Anteile über die Börse handeln, entrichten die von ihren Maklern berechneten Aufschläge. Die Höhe der Kosten kann bei den Börsen, an denen die Anteile notiert sind sowie gehandelt werden, oder bei Maklern erfragt werden.

    2. Vom Fonds zu tragende Kosten im Jahresverlauf

    • Laufende Kosten: 0,51 %

    Die laufenden Kosten können von Jahr zu Jahr schwanken. In diesen Kosten sind keine Portfolio Transaktionsgebühren enthalten, mit Ausnahme der Kosten, die als Ausgabeaufschlag/ Rücknahmeabschlag und an die Verwahrstelle eventuell für ein Investment in kollektive Kapitalanlagen gezahlt werden. Weitere Kosten fallen im Übrigen für den Fonds nicht an.

    Fondsverwalter: BlackRock Asset Management Deutschland AG

     

    Die BlackRock Asset Management Deutschland AG und der TecDAX ETF von iShares sind in Deutschland zugelassen und werden durch die BaFin reguliert. BlackRock gehört zu den führenden Anbietern von Risikomanagement, Investment-Management sowie Beratungsdienstleistungen für private und institutionelle Kunden.

    Der Broker DEGIRO hat bereits 37 Auszeichnungen für seinen Handel erhalten

    Der Broker DEGIRO hat bereits 37 Auszeichnungen für seinen Handel erhalten

    Fazit iShares TecDAX (R) UCITS ETF (DE): Für mittel- und langfristige Anlagen

    Der iShares TecDAX® UCITS ETF (DE) ist ein börsengehandelter Indexfonds, der die Wertentwicklung des TecDAX® so exakt wie möglich abbildet. Der Fonds versucht in dieser Hinsicht, den Referenz-Index nachzubilden. Der Index misst die Wertentwicklung von Unternehmen aus dem Technologiesektor. Die 30 deutschen sowie ausländischen Unternehmen, welche überwiegend in Deutschland aktiv sind, sind an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime-Standard-Segment) notiert und kommen hinsichtlich Börsenumsatz und Börsenkapitalisierung auf Free-Float-Basis nach den 30 DAX®-Aktien. Anleger sollten beachten: Am 24. September 2018 wurde die bis dahin geltende, strenge Klassifizierung der DAX-Indizes nach Technologiewerten und klassischen Branchen von der Deutschen Börse aufgehoben. Das heißt, dass Technologie-Firmen jetzt auch zusätzlich in den MDAX oder SDAX aufgenommen werden können. Darüber hinaus können Tech-Firmen aus dem DAX-Index auch im TecDAX vertreten sein. Für die Index-Zugehörigkeit spielen nach der Abschaffung der branchenabhängigen Entweder-Oder-Regel nur noch der Handelsumsatz und die Marktkapitalisierung eine wichtige Rolle. Mit der Zusammenlegung von klassischen Branchenbereichen (z. B. Auto oder Chemie) mit Technologie-Unternehmen wird die deutsche Index-Welt an die internationalen Standards angepasst. So sind beispielsweise am US-amerikanischen Markt über 90 Aktien des Technologie-Index Nasdaq-100 parallel auch im S&P 500 enthalten. Der iShares TecDAX (R) UCITS eignet sich für alle Anleger mit mittel- bis langfristigem Anlagehorizont.

    ETF des Monats: Der DAX Index

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.