ETF des Monats: Vanguard S&P 500 UCITS ETF

ETF des Monats: Der DAX Index

Der Vanguard S&P 500 UCITS ETF investiert in Aktien mit dem Fokus Vereinigte Staaten von Amerika. Die Dividendenerträge werden quartalsweise an die Anleger ausgeschüttet. Der Index S&P 500 ermöglicht ein kostengünstiges und breit gestreutes Investment in zirka 500 Aktien. Die Wertentwicklung des Index wird in dem Fonds durch den Kauf der Index-Bestandteile nachgebildet. Bei dem S&P 500 ETF von Vanguard handelt es sich um einen großen ETF, die Gesamtkostenquote (TER) liegt bei 0,07 Prozent pro Jahr. Der in Irland aufgelegte Fonds ist älter als fünf Jahre und sparplanfähig.

  • Der Vanguard S&P 500 UCITS ETF ist ein Teilfonds von Vanguard Funds PLC.
  • Die Ertragsverwendung ist „ausschüttend“.
  • Die Abbildungsart des Fonds ist „replizierend“.
  • Die Verwaltungsgesellschaft ist die Vanguard Group (Ireland) Limited.
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Eckdaten zum Vanguard S&P 500 UCITS ETF

    Verwaltungsgesellschaft/ Fondsverwalter:Vanguard Group (Ireland) Limited („VGIL“)
    Verwahrstelle (Depotbank):Brown Brothers Harriman Trustee Services (Ireland) Limited
    Anteilsklasse:Teilfonds von Vanguard Funds PLC („VF“)
    ISIN:IE00B3XXRP09
    WKN:A1JX53
    Anlagekategorie:Aktien USA
    Währung:US-Dollar
    Handelsplatz:Xetra, München, Frankfurt, Stuttgart, gettex, London Stock Exchange, Tradegate und weitere
    Ursprungsland:Irland
    Auflagedatum:22. Mai 2012
    Zugelassen in:DE, AT, CH, ES
    Ertragsverwendung:Ausschüttend
    Abbildungsart:Replizierend
    Verwaltungsvergütung:
    TER*:0,07 %
    Fondsvolumen:25,80 Mrd. US-Dollar
    Morningstar Rating:*****

    Ein Teilfonds von Vanguard Funds PLC

    Der Vanguard S&P 500 UCITS ETF ist ein Teilfonds von Vanguard Funds PLC (VF). Als Fondsmanager agiert die Vanguard Group (Ireland) Limited (VGIL). Der Fonds ist in Irland zugelassen und wird, wie auch VGIL, von der Central Bank of Ireland reguliert. Die Depotbank von VF ist Brown Brothers Harriman Trustee Services (Ireland) Limited. Bei VF handelt es sich um einen Umbrella-Fonds mit getrennter Haftung zwischen den Teilfonds. Das heißt, dass die Fondsbestände gemäß irischem Recht von den Beständen der anderen Teilfonds von VF getrennt gehalten werden. Die Anlage in den Fonds kann nicht durch Ansprüche gegen andere VF-Teilfonds beeinträchtigt werden. Der Umtausch der ETF-Anteile des Fonds in ETF-Anteile eines anderen VF-Teilfonds ist nicht gestattet. Dies gilt auch für andere Anteilsklassen desselben Fonds, wenn diese vorhanden sind.

    Neben den professionellen Handelsmöglichkeiten, steht DEGIRO zudem für günstige Handelskonditionen

    Neben den professionellen Handelsmöglichkeiten, steht DEGIRO zudem für günstige Handelskonditionen

    Die Vanguard S&P 500 UCITS ETF Zusammensetzung

    Der S&P 500 ETF von Vanguard setzt sich wie folgt zusammen:

    1. Die Fonds-Bestandteile

    BereicheProzent (%)
    IT-Software (Telekommunikation und Internet)31,81
    Finanzdienstleistungen16,20
    Gesundheitsdienstleistungen14,85
    Sonstige Konsumgüter13,40
    Energie8,65
    Industrie8,64
    Immobilien2,63
    Rohstoffe1,92
    Konglomerate0,90
    Barmittel und andere VM0,61
    Sonstige Versorger0,30
    Übrige Bestandteile0,09

    2. Die größten Positionen

    Zu den größten Positionen gehören

    • Apple Inc (4,19 %),
    • Microsoft Corp (3,54 %),
    • com Inc (3,32 %),
    • Berkshire Hathaway Inc (1,68 %),
    • Facebook Inc (1,60 %),
    • JPMorgan Chase & Co (1,54 %),
    • Johnson & Johnson (1,50 %),
    • Alphabet Inc (1,50 %),
    • Exxon Mobil Corp (1,45 %),
    • Alphabet Inc (1,44 %)

    sowie übrige Positionen mit einem Gesamtanteil von 78,24 Prozent.

    3. Die Länder

    Folgende Länder sind im S&P500 ETF von Vanguard vertreten:

    • USA (100%)

    Hinweis: Es ist möglich, dass der Fonds in derivate Finanzinstrumente investiert. Diese können das Engagement in die Basiswerte reduzierten oder erhöhen sowie zu stärkeren Schwankungen des Nettoinventarwerts führen. Die Basiswährung des Fonds ist US-Dollar. Der Fonds investiert in Wertpapiere, die auf andere Währungen lauten als die Fondswährung. Anleger sollten beachten, dass sich Veränderungen der Wechselkurse negativ auf die Rendite von Anlagen auswirken können.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Ziele und Anlagepolitik des Vanguard S&P 500 UCITS ETF

    Der Vanguard S&P 500 UCITS ETF bildet die Wertentwicklung des S&P 500 (Standard and Poor‘s 500 Index) nach. Der Index setzt sich aus großen US-amerikanischen Unternehmen zusammen.

    Der Fonds versucht

    1. die Wertentwicklung des S&P 500 nachzubilden, indem er sämtliche in dem Index enthaltenen Wertpapiere im gleichen Verhältnis investiert. Für den Fall, dass eine vollständige Replikation nicht umsetzbar ist, nutzt der Fonds ein Nachbildungsverfahren.
    2. komplett investiert zu bleiben, es sei denn, es kommt zu außergewöhnlichen Markt- oder politischen Bedingungen.

    Unter bestimmten Voraussetzungen kann der Fonds kurzfristige besicherte Leihgaben der Anlagen mit berechtigten Dritten vornehmen. Dies kann erforderlich sein, um zusätzliche Erträge zu erzielen und die Fondskosten auszugleichen. Anleger sollten beachten, dass dieser Fonds möglicherweise nicht für kurzfristige Anlagen geeignet ist. Die Auszahlung der Erträge aus den ETF-Anteilen erfolgt in der Regel vierteljährlich. Die ETF-Anteile sind an einer oder verschiedenen Börsen notiert. Anleger, die keine berechtigten Teilnehmer sind, dürfen ETF-Anteile für gewöhnlich nur über ein Unternehmen veräußern, das Mitglied an einer entsprechenden Börse ist. Nur wenn die Börse für den Kundenverkehr geöffnet ist, kann ein Kauf oder Verkauf vorgenommen werden. Zuletzt ist zu beachten, dass Portfolio Transaktionskosten die Performance beeinflussen werden.

    Sowohl für seine günstigen Handelskonditionen, als auch für die professionellen Möglichkeiten wurde DEGIRO bereits mehrfach ausgezeichnet

    Sowohl für seine günstigen Handelskonditionen, als auch für die professionellen Möglichkeiten wurde DEGIRO bereits mehrfach ausgezeichnet

    Risiko- und Ertragsprofil des Vanguard S&P 500 UCITS ETF

    Risikokennzahlen

     1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Volatilität15,13 %13,97 %15,20 %
    Maximaler Verlust-9,1219-18,4584-18,4584
    Maximale Verlustperiode109,00281,00281,00

     

    Ertragskennzahlen*

     1 Woche1 Monat3 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Performance (in %)+2,78-1,62-0,17+10,19
    Hoch46,8047,8248,1648,1648,1648,1648,16
    Tief45,2744,0044,0039,6539,6539,6539,65

     

    *Daten: Xetra

    Index-Vergleich (in Euro)

    PerformanceVolatilität1 Jahr5 Jahre
    Vergleichsindex: MSCI World11,68+5,5 %+72,6%
    Vanguard S&P 500 UCITS ETF15,13+10,2 %

     

    *Daten: Xetra

    Einstufung in die Risikokategorie 5

    Aufgrund der Art der Anlagen, die die nachfolgend genannten Risiken beinhalten, wird der S&P 500 ETF von Vanguard mit „5“ bewertet. Diese Faktoren können sich auf den Wert der Fondsanlagen auswirken oder zu Verlusten führen:

    • Der Wert von Aktien sowie aktienbezogenen Wertpapieren unterliegen wegen der täglichen Bewegungen am Aktienmarkt Beeinträchtigungen. Weitere Einflussfaktoren können wirtschaftliche und politische Nachrichten sowie signifikante Unternehmensereignisse und Unternehmensgewinne sein.
    • Einen negativen Einfluss auf die Rendite der Kunden-Anlagen können zudem Veränderungen der Wechselkurse
    • Das Anlagerisiko ist in spezifischen Unternehmen, Währungen, Sektoren oder Ländern konzentriert. Das heißt, dass der Fonds gegenüber lokalen Markt-, Wirtschafts- aufsichtsrechtlichen oder politischen Ereignissen sensitiver ist.

    Der Ertrags- und Risikoindikator berücksichtigt nicht das Kontrahentenrisiko, das Liquiditätsrisiko und das Index-Nachbildungsrisiko, also weitere mit der Anlage im Fonds verbundene Risiken.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Kosten des Vanguard S&P 500 UCITS ETF

    1. Einmalige Kosten vor und nach der Anlage

    • Ausgabeaufschlag*: Keiner
    • Rücknahmeabschlag*: Keiner

    *Hierbei handelt es sich jeweils um den Höchstbetrag, der von der Anlage oder vor der Auszahlung der Rendite abgezogen wird.

    Anleger, bei denen es sich nicht um berechtigte Teilnehmer handelt, müssen in der Regel Gebühren an einen Börsenmakler bezahlen, wenn sie an einer Börse Anteile kaufen oder verkaufen. Diese Kosten werden direkt vom Makler erhoben und sind nicht an den Fonds zu entrichten. Teilnehmer, die berechtigt sind, die Geschäfte unmittelbar mit dem Fonds zu tätigen, bezahlen die entsprechenden Transaktionskosten. Es wird eine maximale Cash-Transaktionsgebühr von 2 Prozent für Cash-Ausgaben sowie -Rücknahmen erhoben. Diese ist an den Fonds zu zahlen. Anleger, die hierzu nicht berechtigt sind, müssen diese Kosten bzw. Gebühren nicht bezahlen.

    2. Vom Fonds zu tragende Kosten im Jahresverlauf

    • Laufende Kosten*: 0,07 Prozent pro Jahr

    *Hierbei handelt es sich um Kosten, die vom Fonds im Laufe des Jahres abgezogen werden.

    Der hier genannte Betrag der laufenden Kosten bezieht sich auf das Geschäftsjahr, das im Dezember 2017 endete. Der Betrag variiert von Jahr zu Jahr. Es sind keine Portfolio-Transaktionskosten darin enthalten. Detaillierte Informationen zu den Kosten des Fonds sind in dem Produkt-Prospekt zu finden.

    Aus 18 Ländern stammen die zufriedenen DEGIRO Kunden

    Aus 18 Ländern stammen die zufriedenen DEGIRO Kunden

    Anbieter-Profil: Wer ist Vanguard?

    Die Vanguard Group, Inc. wurde im Jahr 1975 gegründet. Nach eigener Aussage hebt sich Vanguard von anderen Fondsmanagern ab und nennt in diesem Zusammenhang die Eigentümerstruktur der Vanguard Group. Diese ist weder im Besitz einer kleinen Investorengruppe, noch börsennotiert. Die Eigentümer der Muttergesellschaft sind dank einer besonderen Struktur die Vanguard Fonds und ETFs mit Domizil in den USA, welche wiederum im Besitz der Fondsanleger sind. Dieses für die Unternehmenskultur und -philosophie prägende genossenschaftliche Modell ist einzigartig. Das Unternehmen kann auf diese Weise weltweit im Interesse seiner Kunden handeln. Vanguard verknüpft hierbei die Ressourcen und das Wissen eines etablierten Fondsmanagers mit den Größenvorteilen eines globalen Unternehmens. Für die Kunden bedeutet die Eigentümer-Struktur ferner ein hohes Maß an Sicherheit.

    Kosteneffiziente Anlagelösungen

    Über die Märkte haben Anleger keine Kontrolle. Sie haben jedoch die Möglichkeit, ihre Kosten zu reduzieren. Kosteneffiziente Anlagelösungen zählen zur Unternehmensphilosophie von Vanguard. Das außergewöhnliche Geschäftsmodell der Vanguard Group in den USA ermöglicht es: Unternehmensgewinne werden an die Fondsanleger zurückgegeben, indem das Unternehmen die Verwaltungsgebühren senkt. Ferner macht sich das Fondsvolumen des Anbieters für die Anleger weltweit bezahlt. Mit der Zunahme des verwalteten Kundenvermögens sinken die Verwaltungsgebühren der Fonds. Da Vanguard nicht börsennotiert ist, können die Vorteile der Struktur auch an Fondsanleger in Europa weitergereicht werden.

    Fazit Vanguard S&P 500 UCITS ETF: Kostengünstiger ETF für langfristige Anlagen

    Der Fonds strebt die Abbildung des S&P 500 Index an. Hierbei handelt es sich um eine weitläufig anerkannte Benchmark für die Aktienmarkt-Entwicklung in den USA. Der Index besteht aus US-amerikanischen Unternehmen mit großer Marktkapitalisierung. Der Vanguard S&P 500 UCITS ETF ist nach dem InvStG 2018 als Aktienfonds klassifiziert. Er weist eine Kapitalbeteiligungsquote von 85 Prozent auf. Um sein Anlageziel zu erreichen, investiert er in alle oder nahezu alle Aktien, die im zugrundeliegenden Index enthalten sind. Der Fonds hält die Aktien in dem ungefähr gleichen Verhältnis zu ihrer Gewichtung im Index. Um zusätzliche Erträge zu erwirtschaften und die Kosten des Fonds auszugleichen, kann der Fonds auch kurzfristige besicherte Leihgaben der Anlagen mit bestimmten Dritten vornehmen. Der S&P 500 ETF von Vanguard wird für langfristige Anlagen empfohlen. Für kurzfristige Anlagen ist er unter Umständen nicht geeignet. Der Fonds ist in Irland zugelassen und wird von der Central Bank of Ireland reguliert.

    ETF des Monats: Der DAX Index

    26

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.