ZINSPILOT im Test: Geldanlage bei unterschiedlichen Anlagebanken über ein Abwicklungskonto

ZINSPILOT Erfahrungen von ETFs.de
Bei ZINSPILOT handelt es sich um ein Produkt der Deposit Solution GmbH, die in Hamburg sitzt. ZINSPILOT agiert als Vermittler und nicht als Finanzinstitut. Daher besteht eine Zusammenarbeit mit Sutor Privatbank und der FinTech Group Bank AG. Über die Online-Plattform erhalten Anleger Zugang zu Festgeld- und Tagesgeldanlagen unterschiedlicher Banken. Dabei befinden sich die Anlagebanken in Europa. An den Start ging ZINSPILOT im Jahr 2014 und konnte seitdem ein rasantes Wachstum verzeichnen.

Die Vorteile der ZINSPILOT im Überblick

  • Anlageangebote vieler Banken nutzen
  • unterschiedliche Anlagebanken aus Europa
  • nur ein Abwicklungskonto erforderlich
  • gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro je Anleger
  • Ein- und Auszahlungen über Anlagekonto bei der Sutor Bank ausführen
  • so viele Anlagen gleichzeitig ausführen, wie gewünscht
  • Kontoeröffnung kostenlos

  • Kein VideoIdent-Verfahren nutzbar
  • Kein Live-Chat

DetailinformationenZINSPILOT
icon AnbieterDeposit Solution GmbH
icon Webseitewww.zinspilot.de
icon HauptsitzHamburg
icon Einlagensicherungdes jeweiligen Bankinstituts
icon SparanlagenFestgeld- und Tagesgeldanlagen
icon Zinsenbis zu 1,51 % p.a.
icon Anlagekontobei Sutor Bank oder FinTech Group Bank AG
icon Anlegerservicekostenlos
icon SupportHotline, E-Mail, Rückrufservice und Kontaktformular
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu ZINSPILOT: www.zinspilot.de

    1. Eröffnung des Anlagekontos im ZINSPILOT Test

    Über die Online-Geldmarktplattform ZINSPILOT können Anleger die geeignete Tagesgeld- und Festgeldanlage finden. Um das Angebot von ZINSPILOT nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Dabei kann über nur eine Kontoeröffnung in Tages- und Festgeldangebote unterschiedlicher Banken investiert werden. Die Eröffnung des Anlagekontos erfolgt einmalig bei der Sutor Bank oder der FinTech Group Bank AG. Bei ZINSPILOT finden Anleger die Angebote einiger Banken vor, sodass die Sparanlage mit den besten Zinsen genutzt werden kann.

    Das Anlagekonto wird als Verrechnungskonto genutzt. Wer eine Anlage tätigt, überweist den Anlagebetrag vom Girokonto auf das Verrechnungskonto. Die Zahlung an die jeweilige europäische Bank erfolgt vom Verrechnungskonto aus. In unseren ZINSPILOT Erfahrungen konnten wir positiv bemerken, dass nur eine Legitimation durchzuführen ist. Dazu ist das PostIdent-Verfahren zu nutzen. Dass das VideoIdent-Verfahren genutzt werden kann, konnten wir nicht feststellen.

    ZINSPILOT Kontoeröffnung

    Die Kontoeröffnung bei ZINSPILOT ist unkompliziert

    Wer sich für eine Anlage entschieden hat, kann den entsprechenden Anlagebetrag auf das Anlagekonto überweisen. Hierbei sollte beachtet werden, dass Anlagebeträge ab 1 Euro überwiesen werden können. Im Verwendungszweck ist noch das ausgewählte Anlageangebot zu nennen, damit die Anlage zugeordnet werden kann. Der Anlagebetrag wird während der Abwicklung treuhänderisch geführt.

    Zwischenfazit
    Wie wir bei unserem ZINSPILOT Test feststellen konnten, arbeitet der Anlegerservice aktuell mit zwei Partnerbanken zusammen, und zwar mit der Sutor Bank und der FinTech Group Bank AG. Anleger können zwischen den Partnerbanken wählen. Die Abwicklung verläuft unkompliziert. Anlagebeträge sind unter Nennung des Verwendungszwecks auf das Anlagekonto zu überweisen. Es dauert nur wenige Tage, bis das Anlagekonto eröffnet ist.

    9 von 10 Punkten

    2. Konditionen und Gebühren

    Was eine Geldanlage über den Anlegerservice kostet, ist ein wichtiger Aspekt in unserem ZINSPILOT Test. Für Privatanleger ist der Anlegerservice kostenlos, was ein klarer Pluspunkt ist. Auch das Anlagekonto bei einer der Partnerbanken ist kostenfrei. Über ZINSPILOT können Anleger attraktive Zinsangebote finden. Über das Anlagecockpit können die Anlagen verwaltet werden. Auch wer eine Auszahlung veranlassen möchte, kann dies über das persönliche Anlagecockpit umsetzen. Dazu ist der Menüpunkt „Auszahlen“ aufzurufen. Hier kann der gewünschte Auszahlungsbetrag angegeben werden. Die Verfügbarkeit von Guthaben auf Tagesgeldkonten ist jederzeit, was den Vorteil dieses Anlageproduktes darstellt.

    Wer eine Anlage in Festgeld getätigt hat, muss bei Auszahlungen die jeweilige Laufzeit beachten. Bei Festgeldanlagen erfolgt die Anlage zu einem festen Zinssatz bei fester Laufzeit. Die Zinsen bei einer Anlage in Tagesgeld erweisen sich hingegen als variabel. Wird das Anlagekonto bei der Sutor Bank geführt, so erfolgen Auszahlungen auf das Girokonto des Kunden. Auszahlungen erfolgen nicht auf das Girokonto, sondern auf das Anlagekonto, wenn dieses bei der FinTech Group Bank AG geführt wird.

    Festgeldanlagen gehen zumeist mit einer Mindestanlage einher. So sollten sich Anleger bei der jeweiligen Bank über die diesbezüglichen Konditionen informieren. Eine Festgeldanlage bei der Oney Bank kann ab einer Mindestanlage von nur 1 Euro realisiert werden. Wohingegen die Rietumu Bank eine Mindestanlage von 100 Euro beim Festgeld aufführt. Was die Laufzeiten betrifft, so finden Anleger Festgeldangebote mit kurzer Laufzeit von bis zu 12 Monaten über die Online-Geldmarktplattform vor. Aber auch Festgeldanlagen mit Laufzeiten von bis zu 3 Jahren sind vertreten.

    Zwischenfazit
    Für private Anleger fallen seitens ZINSPILOT keine Gebühren an. Zudem ist auch das Anlagekonto bei der Partnerbank kostenfrei. Ob Auszahlungen direkt auf das Girokonto überwiesen werden, oder aber auf das Anlagekonto, hängt von der Partnerbank ab. Je nach Bank können Festgeldanlagen mit einem Mindestanlagebetrag einhergehen, der höher ist als 1 Euro.

    9 von 10 Punkten

    Weiter zu ZINSPILOT: www.zinspilot.de

    3. Die Anlagebanken: Unsere ZINSPILOT Erfahrungen

    Über ZINSPILOT finden sich größenteils Festgeldangebote. Die Auswahl an Tagesgeldanlagen fällt deutlich geringer aus. Neben den genannten Anlageprodukten können Anleger auch in Flexgeld investieren. Bei Flexgeld handelt es sich, um eine Art flexibles Festgeld. Angebote zu Flexgeld sind bei den Oney Bank und der Austrian Anadi Bank zu finden. ZINSPILOT arbeitet mit den folgenden europäischen Banken zusammen

    • Alpha Bank Romania
    • Oney Bank
    • Austrian Anadi Bank
    • CBL Bank
    • Close Brothers Limited
    • CreditPlus Bank AG
    • FIMBank p.l.c.
    • Rietumu Bank

    Im Vergleich zum marktführenden Anbieter fällt die Anzahl der Partnerbanken etwas niedriger aus. Nichts zu meckern gibt es bei den Renditen. So wird eine Festgeldanlage bei der Partnerbank Alpha Bank Romania derzeit mit einem Zinssatz von bis zu 1,51 % p.a. belohnt. Aber auch ein Zinssatz von 1,11 % p.a. für eine Festgeldanlage bei Close Brothers kann sich sehen lassen. Für eine Tagesgeldanlage bei der Alpha Bank Romania können Anleger 0,90 % p.a. an Zinsen erhalten. Anleger können sich mithilfe des Newsletters über Top-Zinsen informieren lassen.

    ZINSPILOT Partnerbanken

    ZINSPILOT bietet alle wichtigen Informationen zu den Partnerbanken

    Zwischenfazit
    Über die Angebotsdetails und das jeweilige Produktinformationsblatt können sich Anleger über eine Tages- oder Festgeldanlage informieren. Die Auswahl an Partnerbanken fällt zufriedenstellend aus. Es finden sich Festgeldanlagen mit attraktiven Zinssätzen. Das Tagesgeldangebot ist nicht besonders groß, allerdings findet sich hier eine überzeugende Verzinsung.

    7 von 10 Punkten

    4. Voraussetzung für Anleger

    Um die Sparanlagen über ZINSPILOT nutzen zu können, müssen Anleger die Volljährigkeit erreicht haben und zudem Steuerinländer sein. Anleger dürfen ausschließlich auf eigene Rechnung handeln und dürfen nicht in den USA steuerpflichtig sein. Darüber hinaus ist ein Wohnsitz in Deutschland Voraussetzung für ein ZINSPILOT-Konto. Eltern dürfen kein Konto für ihre Kinder eröffnen. Es ist ein Konto bei einer der Partnerbanken erforderlich. Wer noch kein Konto bei einer der Partnerbanken hat, muss zunächst ein Konto eröffnen.

    Über ZINSPILOT können Anleger auch mehrere Anlagen gleichzeitig tätigen. So können auch mehrere attraktive Zinssätze genutzt werden. Bei einer Tagesgeldanlage können die Anlagebeträge jederzeit erhöht werden. Es sollte jedoch auf den Höchstbetrag geachtet werden. So einfach gestaltet es sich bei Festgeldanlagen nicht. Wenn die Laufzeit der Festgeldanlage bereits begonnen hat, kann der Anlagebetrag nicht mehr erhöht werden. Zinszahlungen erfolgen bei einer Anlage in Festgeld am Ende der Laufzeit. Die Zinszahlungen beim Tagesgeld können quartalsweise, halbjährlich oder aber jährlich erfolgen.

    Zwischenfazit
    Die Bedingungen für ein ZINSPILOT-Konto weisen keine unerwarteten Voraussetzungen vor. Es kann kein Konto für Minderjährige eröffnet werden. Anleger können die Tages- und Festgeldangebote verschiedener Partnerbanken nutzen. Beim Tagesgeldkonto kann das Guthaben unkompliziert erhöht werden. Bei einer Festgeldanlage kann der Anlagebetrag nur bis zum Starttermin erhöht werden. Hier ist der Geldeingang bis zum Starttermin zu beachten.

    9 von 10 Punkten

    Weiter zu ZINSPILOT: www.zinspilot.de

    5. Internetauftritt: Unsere ZINSPILOT Erfahrungen

    Im Zuge der Informationseinholung ist auch der Internetauftritt eines Anbieters wichtig. Bei unseren ZINSPILOT Erfahrungen konnte der Internetauftritt des Anlegerservice punkten. Nicht nur die Tages- und Festgeldangebote der verschiedenen Banken werden übersichtlich präsentiert. Auch über die Partnerbanken selbst stehen wissenswerte Informationen bereit. Genau erklärt wird der Anlageprozess. Zudem erweist sich der Bereich „häufige Fragen“ als informativ. Eine ZINSPILOT-App konnten wir in den Leistungen nicht entdecken.

    Über die Webseite sind auch aktuelle Zinsanpassungen zu erfahren. So können sich Anleger schon im Vorfeld über Änderungen informieren, um gegebenenfalls den derzeit noch besseren Zinssatz für eine Anlage zu nutzen. Zum Ratingindex bietet ZINSPILOT über die Webseite zusätzliche Informationen, die in einer Tabelle übersichtlich dargestellt werden. Nicht gelistet werden bei ZINSPILOT Banken aus EU-Ländern mit einem Ratingindex von 4.

    ZINSPILOT Webseite

    Die Webseite von ZINSPILOT in der Übersicht

    Zwischenfazit
    Die Informationen zum Angebot werden über die Webseite umfassend zur Verfügung gestellt. Das Thema Ratingindex ist sicherlich interessant, da sich die Anlagebanken überwiegend im europäischen Ausland befinden. Es besteht die Möglichkeit, sich über die jeweiligen Anlageangebote ausführlich zu informieren, bevor ein Anlagebetrag investiert wird.

    9 von 10 Punkten

    6. Serviceangebot von ZINSPILOT im Test

    Anleger, die Hilfe benötigen, können sich an den Kundenservice wenden. Bei ZINSPILOT ist der Kundenservice von montags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr erreichbar. Nicht erreichbar ist der Kundenservice am Wochenende, was sich für manche Anleger nachteilig darstellen kann. Gerade wer unter der Woche lange Arbeitszeiten hat, kann von Servicezeiten, die das Wochenende beinhalten, profitieren. Es wird eine Service-Hotline aufgeführt, über die der Kundenservice kontaktiert werden kann. Zudem sind noch E-Mail-Kontakt und Kontaktformular für Nachrichten nutzbar. Darüber hinaus kann ein Rückrufservice genutzt werden. Hierzu sind zunächst einige Angaben zu tätigen. Was wir bei ZINSPILOT nicht finden konnten, ist ein Live-Chat.

    Bei ZINSPILOT ist auch die Rubrik Markt-Radar vertreten. Hier finden interessierte Anleger Sparmöglichkeiten vor, die jedoch nicht selbst von ZINSPILOT angeboten werden. Zu den MARKTRADAR-Partnern zählen Volksbank Lübeck, Exporo und Sutor Bank. Bei den angebotenen Anlageprodukten handelt es sich um Immobilien, ETFs und mehr.

    Zwischenfazit
    Der Kundenservice ist von Montag bis Freitag zu erreichen und das per Telefon, E-Mail und Kontaktformular. Es besteht zudem die Möglichkeit, auch den Rückrufservice zu nutzen. Die Servicezeiten könnten insgesamt etwas länger ausfallen.

    9 von 10 Punkten

    7. Sicherheit: Wie sicher sind die Anlagen?

    Bei Anlagen in Tages- und Festgeld müssen Anleger keine Kursschwankungen akzeptieren. Die Geldanlage in diese Anlageprodukte ist entsprechend sicher. Bei Festgeld profitieren Anleger von einem festgelegten Zinssatz während der Laufzeit. Doch wie gestaltet sich das Sicherungsumfeld bezüglich der Kundeneinlagen?

    In unserem ZINSPILOT Test haben wir auf diesen Punkt ein besonderes Augenmerk gelegt. ZINSPILOT ist ein Anlegerservice und kein Finanzinstitut. Das Anlagekonto wird daher bei einer der beiden dafür nutzbaren Partnerbanken geführt. Die gewählte Partnerbank agiert für den Anleger als Treuhänder. Der Ansprechpartner ist ebenfalls die Partnerbank, bei der das Anlagekonto geführt wird. Bei der Einlagensicherung gelten die Regelungen der jeweiligen Anlagebank. In Deutschland schützt die gesetzliche Einlagensicherung Kundengelder bis zu einem Betrag von 100.000 Euro.

    ZINSPILOT Award

    ZINSPILOT konnte auch beim BankingCheck Award 2017 überzeugen

    Unter den Anlagebanken sind nur europäische Finanzinstitute zu finden, sodass die staatliche Einlagensicherung auch bei diesen Banken verpflichten ist. Bei der Auswahl der Anlagebank sollten Anleger einen Blick auf das Rating werfen. Die Standards weisen teilweise Unterschiede auf, was die Frage aufkommen lässt, wie gut die Einlagensicherung im betreffenden Land tatsächlich funktioniert.

    Zwischenfazit
    Die Sicherheit der Einlagen ist ein wichtiger Aspekt. Es ist festzustellen, dass sich die Anlagebanken innerhalb Europas befinden. Die Wirtschaftskraft der Länder, in denen sich die Anlagebanken befinden, kann sich jedoch unterscheiden. Daher sollten sich Anleger auch über das Rating informieren.

    8 von 10 Punkten

    Weiter zu ZINSPILOT: www.zinspilot.de

    8. Regulierung von ZINSPILOT

    In unseren ZINSPILOT Erfahrungen konnten wir keine Regulierung feststellen, was wir jedoch auch nicht erwartet haben, da es sich bei ZINSPILOT nicht um eine Bank handelt. Die Anlagebanken befinden sich in verschiedenen Ländern, sodass die jeweilige Aufsichtsbehörde für die Regulierung zuständig ist. Einigen Anlagebanken fordern aufgrund nationaler Vorgaben einige Angaben, die vor der ersten Anlage zu erbringen sind. Dabei kann es sich um eine Ausweiskopie, Ausweisdaten oder die Steueridentifikationsnummer handeln. Durch die Erbringung der genannten Informationen gestaltet sich der Aufwand doch etwas größer als bislang beschrieben.

    ZINSPILOT verfügt über eine Zertifizierung, die von der Gesellschaft für transparenten Datenschutz vergeben wurde.

    Zwischenfazit
    Eine Regulierung, wie dies bei Banken bekannt ist, findet bei ZINSPILOT nicht statt. Einige Anlagebanken fordern die Erbringung zusätzlicher Daten, bevor die erste Anlage getätigt werden kann.

    7 von 10 Punkten

    9. ZINSPILOT Erfahrungen in der Fachpresse

    Über ZINSPILOT sind verschiedene Presseberichte zu finden. Dabei erweisen sich die Pressestimmen zumeist positiv, was für die 2014 an den Start gegangene Plattform spricht. Es finden sich Presseberichte bei Handelsblatt, Welt N24 und Süddeutsche Zeitung. Die Plattform ZINSPILOT ist ein Produkt der Deposit Solution GmbH, die von Tim Sievers gegründet wurde. Bislang konnte ZINSPILOT über 2 Milliarden Euro an Spareinlagen vermitteln.

    ZINSPILOT Auszeichnungen

    ZINSPILOT konnte schon diverse Auszeichnungen gewinnen

    Auch in Sachen Auszeichnungen konnte ZINSPILOT bereits erste Erfolge verzeichnen. So liegt eine Kundenbewertung vor, die ZINSPILOT mit 4,9 von 5,0 möglichen Punkten versieht. Dadurch belegte ZINSPILOT beim BankingCheck Award 2017 den ersten Platz in der Kategorie „bester Geldanlagemarktplatz“. Die Sutor Bank verfügt ebenfalls über aussagekräftige Auszeichnungen, was für die Qualität der Partnerbank spricht.

    Zwischenfazit
    Die Plattform ZINSPILOT konnte bereits bei einer Bewertung durch Kunden punkten und die Auszeichnung „bester Geldanlagemarktplatz“ dafür entgegennehmen.

    8 von 10 Punkten

    10. Bonusangebote bei ZINSPILOT

    Wer über ZINSPILOT anlegt, kann einen Willkommensbonus von bis zu 100 Euro in Anspruch nehmen. Der Bonus gilt für die Erstanlage und ist abhängig vom Anlagebetrag und der gewählten Laufzeit für die Festgeldanlage. Um den Willkommensbonus nutzen zu können, ist eine Anlage in Festgeld von 7.500 Euro oder mehr erforderlich. Sparer erhalten einen Bonus von 25 Euro für eine Festgeldanlage mit einer Laufzeit von bis zu 9 Monaten. Wer in Festgeld investiert und das mit einer Laufzeit ab 36 Monaten kann von einem Bonus in Höhe von 100 Euro profitieren. Beim Willkommensbonus ist der Aktionszeitraum zu beachten.

    Darüber hinaus bietet die Alpha Bank Romania eine Sommeraktionen. Hier können Anleger einen Bonus von bis zu 50 Euro auf Neueinzahlungen erhalten. Innerhalb des Aktionszeitraums müssen mindestens 5.000 Euro in Festgeld investiert werden, um den Bonus in Anspruch nehmen zu können.

    Zwischenfazit
    Nicht nur bei ZINSPILOT findet sich eine attraktive Aktion, die eine Erstanlage in Festgeld mit einem Bonus belohnt. Auch bei der Anlagebank Alpha Bank Romania können Anleger einen Bonus für eine Anlage in Festgeld erhalten. Bei beiden Aktionen sind Aktionszeitraum und die jeweiligen Bedingungen zu beachten.

    9 von 10 Punkten

    FAZIT UNSERES ZINSPILOT ERFAHRUNGSBERICHTS

    Bei unseren Erfahrungen fiel zunächst der schlanke Anlageprozess auf. Um die Tages- und Festgeldangebote der Anlagebanken nutzen zu können, ist nur eine Kontoeröffnung erforderlich. Das Anlagekonto kann bei der Sutor Bank oder der FinTech Group Bank AG eröffnet werden. Einzahlungen auf das Anlagekonto erfolgen vom Girokonto. Es handelt sich beim Anlagekonto um ein kostenloses Treuhandkonto, über das die Weiterleitung des Anlagebetrags an die gewählte Anlagebank erfolgt. Die Auswahl an Tagesgeldangeboten fällt geringer aus als die Auswahl an Festgeldangeboten.

    Es werden verschiedene europäische Anlagebanken bei ZINSPILOT gelistet. Die Anzahl der wählbaren Anlagebanken befindet sich beim Vergleich mit anderen Mitstreitern eher im Mittelfeld. Für die Regulierung der jeweiligen Anlagebank ist die Aufsichtsbehörde des Landes zuständig. Mithilfe der Plattform können Anleger Tages- oder Festgeldanlagen bequem überblicken, die mit einer attraktiven Verzinsung einhergehen. Das Rating des jeweiligen Bankenstandorts ist zu beachten, auch wenn die staatliche Einlagensicherung verpflichtend ist. Die Erfahrungen mit dem Kundenservice waren gut trotz fehlender Servicezeiten am Wochenende.

    84 von 100 Punkten = 2,0

    Weiter zu ZINSPILOT: www.zinspilot.de

    eToro CopyFunds