Wo liegen die Vorteile und Nachteile beim Amundi ETF?

Mit dem Amundi ETF den Risiken des Klimawandels begegnen

Seit dem 15. September 2015 können Anleger den ersten ETF Europas auf den MSCI World Low Carbon Leaders Index an deutschen Börsen handeln. Dieser ETF wurde von Amundi herausgegeben – und das aus einem ganz bestimmten Grund: Mit dem ETF sollen Anleger von einer einfachen Investmentlösung profitieren können, die es ihnen ermöglicht, den Risiken des Klimawandels zu begegnen. Dabei besteht der Referenzindex auf Large- und Midcap-Aktienunternehmen aus 23 entwickelten Märkten aus aller Welt – und all diese Unternehmen haben dabei eine niedrige CO2-Emission gemein. Doch was genau steckt nun eigentlich hinter Amundi und dem Amundi ETF und was muss man beim Handel beachten? Diesen und anderen Fragen gehen wir hier in unserem Ratgeber genau auf den Grund.

Die wichtigsten Fakten zum Amundi ETF:

  • Sparplanfähig ist das Produkt nur bei der Consorsbank
  • Amundi ETF gehört zur Amundi-Gruppe
  • Die ersten Produkte wurden 2001 herausgegeben
  • Bei Amundi ETF handelt es sich um ein französisches Unternehmen

Was ist Amundi ETF eigentlich und woraus setzt er sich zusammen?

Bei Amundi ETF handelt es sich um einen französischen Herausgeber von verschiedenen ETFs, der zur Amundi-Gruppe gehört. Diese veröffentlichte ihre ersten Produkte bereits im Jahre 2001 und gehörte damals zu den Pionieren der Branche – heute hingegen kann die Amundi-Gruppe von sich behaupten, zu den weltweit führenden Vermögensverwaltern zu gehören. Seitdem das Unternehmen schließlich Anfang 2010 einen Großteil seines Angebots in Deutschland, den Niederlanden, Italien, der Schweiz und Großbritannien registrierte und notierte, konnte das Unternehmen einen enormen Wachstumsschub verzeichnen, der bis heute anhält.

2015 konnte das französische Unternehmen abermals von sich reden machen, indem es den ersten ETF Europas herausgab, der an deutschen Börsen auf den MSCI World Low Carbon Leaders Index gehandelt werden kann. Bei diesem ETF handelt es sich um ein ganz besonderes Produkt, das Anleger nutzen können, um den Risiken des Klimawandels zu begegnen: Der Referenzindex setzt sich aus Large- und Midcap-Aktienunternehmen aus 23 Märkten weltweit zusammen, die sich allesamt durch eine niedrige CO2-Emission auszeichnen. Mit diesem Schritt hat Amundi einen wichtigen Grundstein dafür gelegt, das weltweite Finanzgeschehen positiv mit dem gefürchteten Klimawandel zu verknüpfen.

Die Amundi ETFs setzten sich dabei in der Regel ausschließlich aus Aktien zusammen, was auch beim AMUNDI ETF MSCI GERMANY schnell deutlich wird: Das Produkt besteht zu 100 Prozent aus deutschen Aktien. Diese Aktien entstammen dabei aus folgenden Branchen:

  • 20,62 Prozent Konsumgüter (zyklisch)
  • 18,25 Prozent Finanzwesen
  • 15,64 Prozent Gesundheit
  • 13,71 Prozent Grundstoffe
  • 12,15 Prozent Industrie
  • 7,57 Prozent IT
  • 12,06 Prozent Sonstige

Amundi ETF ist als französisches Unternehmen bekannt, das zur Amundi-Gruppe gehört, die bereits seit 2001 am Markt vertreten ist. Heute gehört die Gruppe zu den weltweit führenden Vermögensverwaltern, was unter anderem dem Wachstumsschub nach dem Auftreten 2010 in Deutschland zuzuschreiben ist. 2015 machte das Unternehmen abermals von sich reden, als es einen ETF aus den Wertpapieren von 23 Large- und Midcap-Unternehmen veröffentlichte, die sich allesamt durch eine positive CO2-Emission auszeichnen.

Amundi ETF

Zu Amundi ETF gehört ein umfangreiches Angebot

Bei welchen Brokern ist der Amundi ETF verfügbar?

Interessierte Anleger fragen sich nun vielleicht, bei welchen Brokern sie die Amundi ETFs handeln können und ob ihr Partnerunternehmen die Produkte des französischen Unternehmens anbietet. Leider können auch wir auf diese Frage keine pauschal gültige Antwort liefern, da sich die Angebote der verschiedenen Unternehmen teilweise grundlegend voneinander unterscheiden und es leider unseren Rahmen sprengen würde, die Angebote sämtlicher Broker hier genau aufzuführen. Darüber hinaus ist es für die meisten Anleger sicher eher lästig, lange Aufzählungen zu durchstöbern, während sie sich tatsächlich selbst nur für zwei oder drei Anbieter interessieren.

Wenn Sie tatsächlich am Amundi ETF Interesse haben, dann sollten Sie nicht länger zögern, sondern die Produktaufstellung Ihres (favorisierten) Brokers durchstöbern. Hier finden Sie in der Regel Informationen zu sämtlichen verfügbaren ETFs, die Sie entweder handeln oder ihrem ETF Sparplan hinzufügen können. Beachten Sie dabei jedoch, dass die sparplanfähigen ETFs bei Amundi dünn gesät zu sein scheinen: So kann beispielsweise der Amundi ETF MSCI Germany UCITS ETF nur bei der Consorsbank einem Sparplan hinzugefügt werden. Durchstöbern Sie also einfach mal das Angebot Ihres Brokers und vergleichen Sie es mit der Konkurrenz, um einen Amundi ETF handeln oder Ihrem Sparplan hinzufügen zu können. Dabei kann Ihnen sowohl unser ETF Sparplan Vergleich als auch unser ETF Broker Vergleich sicher von Nutzen sein. Haben Sie den richtigen Anbieter gefunden, können Sie die Produktaufstellung durchstöbern oder sich an den Kundensupport des Unternehmens wenden.

Suchen Sie nach Brokern mit Amundi ETFs

Recherchieren Sie bei Ihrem Broker nach Amundi ETFs / © HebiFot

Wenn Sie Amundi ETFs handeln möchten, sollten Sie sich bei Ihrem Broker darüber informieren, ob Produkte von Amundi ETF angeboten werden. Informationen dazu finden Sie meist im Produktverzeichnis oder auch beim Kundensupport, der Ihnen bei Fragen sicher weiterhelfen kann. Beachten Sie dabei jedoch, dass die sparplanfähigen ETFs von Amundi dünn gesät zu sein scheinen – der Amundi ETF MSCI Germany UCITS ETF kann beispielsweise nur bei der Consorsbank einem Sparplan hinzugefügt werden.

Warum sollten Anleger sich für den Amundi ETF entscheiden?

Selbstverständlich ist es jedem Anleger selbst überlassen, aus welchen Produkten er sein Portfolio oder seinen Sparplan zusammensetzen möchte – allerdings sollte man dabei nicht nach dem Zufallsprinzip agieren, sondern Vor- und Nachteile beleuchten. Das Unternehmen selbst gibt dabei selbstverständlich zahlreiche Vorteile an, die für Amundi ETF sprechen – und diese Vorteile möchten wir hier genauer unter die Lupe nehmen.

Dabei agiert das Unternehmen nach dem Grundsatz: „CheAper, SmArter“, was sich speziell im wettbewerbsfähigen Preis und der genauen Nachbildung der Märkte deutlich machen sollen. Dabei entsprechen die Verwaltungsgebühren bei Amundi ETF der Gesamtkostenquote der Produkte und fallen im Vergleich zu anderen europäischen Wettbewerbern zudem durchschnittlich um 25 Prozent geringer aus. Die synthetische Replikation vieler Produkte und die Nutzung von Total-Return Indizes verspricht indes eine möglichst genaue Nachbildung der Referenzindizes, während auch das Angebot im Allgemeinen stetig weiterentwickelt wird. So wurden im Jahr 2010 beispielsweise 30 neue ETFs als Erweiterung des Produktangebots aufgelegt, von denen mehr als ein Drittel zu diesem Zeitpunkt konkurrenzlos waren. Abgesehen von Konditionen, Angebot und Kursnachbildung spielt für Amundi ETF zudem auch ein hohes Maß an Transparenz und ein attraktives Serviceangebot für den Kunden eine große Rolle, was sich durch die Einführung der wesentlichen Anlegerinformationen sowie durch regelmäßig erscheinende Fachartikel deutlich macht.

 Gründe für Amundi ETF

Amundi ETF bringt einige Vorteile mit

Amundi ETF scheint sich durch eine Vielzahl an Vorteilen auszuzeichnen, von denen der Kunde profitieren kann. Dabei agiert das Unternehmen nach dem Grundsatz „CheAper, SmArter“ und ermöglicht es dem Kunden somit, von niedrigen Gebühren und einer bestmöglichen Kursnachbildung zu profitieren. Auch die stetige Weiterentwicklung des Angebots scheint zu überzeugen, ebenso wie das hohe Maß an Transparenz, das durch die Einführung der wesentlichen Anlegerinformationen sichergestellt wird, und das Serviceangebot, das von regelmäßig erscheinenden Fachartikeln dominiert wird.

Fazit: Ein ETF für unsere Umwelt

Amundi ETF besteht bereits seit 2001 und konnte sich seit 2010 mit einem großen Angebot auch in Deutschland etablieren. Dabei überzeugt das Unternehmen durch einige Vorteile, zu denen niedrige Kosten, eine bestmögliche Nachbildung der Referenzindizes, ein hohes Maß an Transparenz, ein gut ausgebautes Serviceangebot und ein stetiger Ausbau des Angebots gehören. Zu diesem Angebot gehört seit September 2015 auch ein ganz besonderes Produkt, das sich aus den Wertpapieren von 23 Unternehmen mit geringen CO2-Emissionen zusammensetzt und somit zu einem besseren Klima beiträgt. Wenn auch Sie Amundi ETFs handeln möchten, sollten Sie sich bei Ihrem Broker über sein Angebot erkundigen oder unsere Vergleiche nutzen. Bei zusätzlichem Wissensdurst können wir Ihnen zudem unseren Education-Bereich ans Herz legen, der wertvolle Informationen zum ETF-Handel für Sie bereithält.

Teasergrafik_Content_Sparplan_v1

Summary
Review Date
Reviewed Item
Amundi ETF
Author Rating
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.