Bester Bitcoin Broker 2018: Jetzt beste BTC Handelsplattform nutzen

    Weiter zu eToro: www.etoro.com

     

    Vielerorts stellte sich die Frage nach der besten Bitcoin Handelsplattform, denn mittlerweile ist der Handel mit Bitcoins für viele Anleger interessant. Falls die Entwicklung in 2018 einen ähnlichen Verlauf nimmt wie im Vorjahr, ist davon auszugehen, dass die Zahl der Interessenten sogar noch weiter zunimmt. Handelsmöglichkeiten im Internet existieren zwar zahlreich, doch welche Kriterien muss ein Broker erfüllen, um sich das Siegel „bester Bitcoin Broker“ verdienen zu können. Diese Frage haben wir nachfolgend ausführlich beantwortet.

    Inhaltsverzeichnis
      Weiter zu eToro: www.etoro.com

      Bester Bitcoin Broker: die Geschichte der ersten Kryptowährung

      Wer in Bitcoins investieren will und zu diesem Zweck die beste Bitcoin Plattform sucht, sollte sich zunächst eingehend mit der Thematik beschäftigt. Wer die Hintergründe der ersten Kryptowährung und Details zu ihrer Funktionsweise kennt, hat deutlich höhere Chancen auf eine erfolgreiche Geldanlage. Oft ist es nämlich so, dass Anleger in einer Schwächephase schnell das Vertrauen verlieren, wenn sie sich zuvor nicht über ihr Anlageobjekt informiert haben. Dabei werden sie feststellen, dass Bitcoin bereits deutlich länger existiert, als der ein oder andere vielleicht denken mag. Denn bereits im Jahr 2008 beschrieb Satoshi Nakamoto in einem White Paper eine digitale Währung, die physischen Währungen bald schon Konkurrenz machen könnte. Obwohl er vielen Skeptikern begegnete, wurde diese Idee nicht fallen gelassen und das Bitcoin Netzwerk konnte schließlich Anfang Januar 2009 mit der Schöpfung der ersten 50 Bitcoins online gehen.

      Interessante Randnotiz: wer sich hinter dem Namen Satoshi Nakamoto, ist bis heute nicht geklärt. Da bisher niemand einen Nachweis seiner Existenz erbringen konnte, scheint es sich hierbei um ein Pseudonym eines Mannes, einer Frau oder eine Gruppe von Menschen zu handeln. Bei Anlegern sorgt dies aber nicht für Misstrauen, ganz im Gegenteil. Das Geheimnis um Nakamoto spiegelt gleichzeitig nämlich eine der zentralen Eigenschaften der Kryptowährung wieder: die Anonymität. Denn auch Teilnehmer am Bitcoin Netzwerk müssen sich nicht mit ihren persönlichen Daten identifizieren, um beispielsweise eine Transaktion vorzunehmen. Hierzu genügt der Austausch kryptografischer Schlüssel, die sämtliche relevanten Informationen enthalten.

      eToro Starteite

      Nutzen Sie die führende Social-Trading-Plattform und kopieren Sie die erfolgreichen Trader.

      Bitcoin startete zunächst, um eine Alternative zu Fiatwährungen und dem Bankensystem bieten zu können. Dadurch entwickelte sich schnell eine recht große Community, die auf der einen Seite eben diese Alternative suchte, weil sie das Vertrauen in Banken und Staaten verloren hatte. Auf der anderen Seite waren auch zahlreiche Interessierte dabei, deren Fokus vielmehr auf der Teilnahme an einem spannenden und zukunftsträchtigen Projekt lag. Mittlerweile hat eine weitere Personengruppe Bitcoins für sich entdeckt: Anleger. Bedingt durch die Volatilität des Marktes und die hohe Wertsteigerung der letzten Jahre eignen sich Kryptowährungen – speziell der Bitcoin – als Wertanlage mit Chance auf eine hohe Rendite. Diese Behauptung wird gestützt durch die Tatsache, dass die älteste aller Kryptowährungen ihren Preis pro BTC im Jahresverlauf 2017 von anfänglich nur 1.000 US-Dollar auf zeitweise knapp unter 20.000 US-Dollar steigern konnte. Eine solche Wertsteigerung kann ansonsten keine andere Kryptowährung in den vergangenen Jahren vorweisen. Über diese Entwicklung konnten sich insbesondere Anleger freuen, die rechtzeitig in die Coins investiert haben und sie später zu einem hohen Kurs verkaufen konnten. Dies bedeutet gleichzeitig aber nicht, dass ein Einstieg über einen bester Bitcoin Broker zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr möglich ist. Auch weiterhin ergeben sich ständig gute Momente für eine Investition in Bitcoins.

      Fazit: Bitcoin ist die älteste Kryptowährung und hat sich im letzten Jahrzehnt auch zum Marktführer entwickelt. Danke der enormen Wertsteigerung, die die Digitalwährung insbesondere in 2017 zu verzeichnen hatte, ist sie mittlerweile auch für Anleger interessant. Der Aspekt der Alternative zu Fiatwährungen rückt dabei ein wenig in den Hintergrund.

      Bester Bitcoin Broker: die Möglichkeiten zum Handel

      Wer sich für den Handel mit Kryptowährungen interessiert, wird zunächst wahrscheinlich die naheliegende Variante in Betracht ziehen: den direkten An- und Verkauf der Währung, wie man es beispielsweise auch aus dem Forexhandel kennt. Hierzu müssen sich Interessenten auf speziellen Handelsplattformen, sogenannten Krypto-Börsen und –Marktplätzen, anmelden. Voraussetzung zum Handel ist weiterhin eine elektronische Wallet zur Speicherung der digitalen Münzen. Eine Alternative hierzu bietet der Handel über Broker, der den Besitz einer Wallet nicht voraussetzt. Anleger kaufen die Währung nämlich nicht direkt an. Bevor aber ein bester Bitcoin Broker gesucht werden kann, stellen wir an dieser Stelle die möglichen Handelsformen vor.

      1. Handel mit Hebel: Bitcoins traden über CFDs

      Diese Handelsform ist dafür bekannt, dass Anleger bereits mit geringem Kapitaleinsatz hohe Gewinne erzielen können. Wie ist das möglich? Das Stichwort lautet in diesem Fall „Hebel“. Denn bei Differenzkontrakten, so der deutsche Name der CFDs, handelt es sich um gehebelte Finanzprodukte, die ihren Wert von einem Basiswert ableiten. Beim Handel mit Bitcoins dementsprechend vom aktuellen Wert des BTC. Zur Eröffnung einer Handelsposition müssen sie lediglich einen geringen Startbetrag aufbringen, die Margin. Aus diesem Grund wird im Zusammenhang mit CFDs auch von Marginhandel gesprochen. Den Restwert der Position stellt der Broker zur Verfügung. Bei diesem müssen sich Interessierte zuvor anmelden. Bei einem Gewinn richtet die Rendite sich anschließend nach dem Positionswert, nicht nach der Margin. Dadurch sind hohe Gewinne bei vergleichsweise geringem Einsatz möglich. Aber Vorsicht! Der Hebel wirkt in beide Richtungen, bei einem Verlust tritt derselbe Effekt ein.

      Weiter zu eToro: www.etoro.com
      1. Handel mit Bitcoins über binäre Optionen

      Im Angebot vieler binäre Optionen Broker sind immer öfter auch Kryptowährungen wie Bitcoin zu finden. Hier kommt es zu einer Verbindung zweier beliebter Finanzprodukte, denn auch für Binäre Optionen interessieren sich mehr und mehr Anleger. Es findet hier kein Handel mit Hebeln statt, ansonsten unterscheiden sich binäre Optionen in den wichtigsten Eigenschaften nur geringfügig von Differenzkontrakten. Beide Anlageformen ermöglichen beispielsweise auch das Spekulieren auf fallende BTC Kurse. Dadurch verdoppelt sich der Handlungsspielraum für Anleger, sie können auch in Schwächephasen des Bitcoins weiterhin Gewinne erzielen. Zwar fallen diese in der Regel nicht so hoch aus wie bei dem Handel mit Differenzkontrakten – allerdings trifft selbiges auch auf die Verluste zu. Sowohl CFD als auch binäre Optionen Broker stellen in der Regel Demokonten zur Verfügung, über die Interessierte den Handel mit beiden Finanzprodukten unter Realbedingungen kennenlernen können. Zum Einsatz kommt dabei allerdings lediglich vom Broker zur Verfügung gestelltes Spielgeld. Gerade unerfahrene Anleger sollten diese Möglichkeit unbedingt wahrnehmen.

      1. Prognosen auf Bitcoins erstellen

      Anleger, die die beste Bitcoin Handelsplattform suchen, werden oftmals auch auf Prognosemärkte aufmerksam. Dabei handelt es sich zwar um keine klassische Handelsform, dennoch bietet Prognosen auf Bitcoins erstellen interessante Aspekte. Vereinfacht gesagt geben Anleger lediglich eine Wette darauf ab, in welche Richtung sich der Kurs bis zu welchem Zeitpunkt entwickelt. Voraussetzung dafür, dass die Wette angenommen wird, ist ein Anleger, der das Gegenteilige behauptet. Beim Handel auf Bitcoins über Prognosen gibt es also stets einen Verlierer und einen Gewinner. Anleger müssen dabei abwägen, ob sie ein hohes Risiko eingehen und somit leicht einen Gegenbieter finden oder ob sie ein Angebot mit geringem Eigenrisiko erstellen. In diesem Fall kann es aber sein, dass kein anderer Anleger dagegen wettet. Gewinn und Verlust sind stets so hoch wie der Einsatz.

      Fazit: Der klassische Handel mit Kryptowährungen entspricht dem Forexhandel. Hierzu gibt es allerdings Alternativen, bei denen weitere Finanzprodukte wie binäre Optionen und CFDs ins Spiel kommen. Über diese können Anleger auch auf fallende Kurse setzen und so ihr Handelsspektrum erheblich erweitern. Sie benötigen keine Wallet, da sie die Kryptowährung zu keinem Zeitpunkt direkt besitzen. Stattdessen ein Konto bei einem Broker. Bei CFDs findet der Handel mit Hebeln statt, bei binären Optionen und am Prognosemarkt entsprechen der maximale Gewinn und Verlust dem Einsatz.

      Bester Bitcoin Broker: hierauf ist zu achten

      Für zahlreiche Anleger ergibt sich der Gewinn im Handel mit Kryptowährungen aus der Differenz zwischen An- und Verkaufspreis. In der Theorie klingt das äußerst simpel, in der Praxis stellt dies gerade Anfänger oftmals vor Probleme. Denn nicht nur ist es schwierig, Bitcoins zu einem niedrigen Preis anzukaufen und zu einem hohen Preis wieder zu verkaufen. Der Wert eines BTC liegt mittlerweile beständig im hohen vierstelligen Bereich, eine Investition setzt also ein entsprechend hohes Kapital voraus. Wer eine der Alternativen zum unmittelbaren Kauf und Verkauf der Währung sucht, benötigt ein Handelskonto bei einem Broker. Über diese gelangen Anleger nicht in den Besitz der Bitcoins, sondern können von deren Kursentwicklung profitieren.

      Bester Bitcoin Broker – womit verdient ein Broker diesen Titel? Welche die persönlich beste Bitcoin Handelsplattform ist, muss jeder Trader für sich selbst entscheiden. Schließlich sind die Bedürfnisse vielfältig sind und es dürfte kaum ein Angebot geben, welches uneingeschränkt jeden zufriedenstellt. Ein vorheriger Vergleich der Anbieter kann dabei weiterhelfen. Derzeit ist es zwar so, dass Broker entweder nur Binäre Optionen auf Bitcoins oder nur den CFD Handel anbieten. Nur wenige führen beide Varianten im Angebot.

      eToro seriös

      Gründe für Sie um sich für eToro zu entscheiden

      Auch wenn es aufgrund der eingeschränkten Auswahl oftmals nicht leicht fällt, einen großen Vergleich durchzuführen, sollten Anleger auf der Suche nach der besten Bitcoin Handelsplattform auf folgende Eigenschaften achten:

      1. Kostenloses Demokonto

      Kostenlose und unbegrenzte Demokonten werden mittlerweile von nahezu allen Handelsplattformen angeboten. Dabei handelt es sich um weit mehr als nur eine nette Spielerei ohne besonderen Nutzen – Demokonten bieten unzählige Vorteile für unerfahrene und erfahrene Anleger. Der offensichtlichste: Interessierte können den Broker näher kennenzulernen, ohne dabei eigenes Kapital zu riskieren. Zu diesem Zweck findet der Handel mit Kapital, das ihnen vom Broker zur Verfügung gestellt wird statt. Diesen können sie so 1:1 simulieren und alle Eigenschaften kennenlernen. Unerfahrene Anleger sollten prinzipiell nicht ohne vorherige Nutzung eines Demokontos loslegen, ansonsten kommt es bald zu den ersten fehlgeschlagenen Trades und einem Verlust der Motivation.

      1. Höhe der Gebühren

      Wer sein Geld im Internet anlegt, legt den Fokus auf einen Punkt im Speziellen: die Rendite. Da Broker ihren Service nicht ohne Eigennutz zur Verfügung stellen, sondern an jedem Trade mitverdienen, kann sich ein vorheriger Vergleich der Anbieter lohnen. Denn durch Gebühren wird die Rendite der Anleger gemindert – und mehr als unbedingt notwendig möchte schließlich niemand bezahlen.

      1. Die Sicherheit

      Auf den Sicherheitsaspekt sollten Anleger stets größten Wert legen und aus diesem Grund nur bei einem Broker handelt, der höchste Sicherheit für das angelegte Kapital garantieren kann. So müssen beispielsweise staatlich regulierte Broker höchste Standards beim Thema Datenschutz und Sicherheit erfüllen. Wie seriös ein Broker in dieser Angelegenheit vorgeht, können Interessierte mit wenig Aufwand über einen Vergleich herausfinden. Im Internet existieren zahlreiche Portale, die Kundenmeinungen und Testbericht sammeln und explizit auf diesen Punkt eingehen.

      Weiter zu eToro: www.etoro.com
      1. Qualität des Supports

      Nicht jeder Anleger weiß auf Anhieb wie er sich bei Problemen zu verhalten hat und an wen er sich bei Fragen wenden kann. Wichtig ist daher, dass Broker einen Support zur Verfügung stellen. Da es sich bei vielen Brokern um internationale Handelsplattformen handelt, ist Englisch zumeist die Hauptsprache des Supports. Dieser sollte weiterhin über mehrere Kanäle (Live-Chat, E-Mail, Telefon-Hotline, Kontaktformular) erreichbar sein. Viele Broker bieten überdies einen umfangreichen FAQ-Teil sowie die Möglichkeit, dass Anleger sich über diverse Bildungsangebote neues Wissen aneignen.

      Fazit: Beste Bitcoin Handelsplattform – diese Auszeichnung verdient bei weitem nicht jeder Broker. Für Anleger ist es daher umso wichtiger, dass sie die einzelnen Angebote vergleichen und nicht direkt beim erstbesten Broker ein Konto erstellen und Geld einzahlen. Beim Handel mit Bitcoins sollte auf die vier genannten Punkte besonderer Wert gelegt werden, um höchstmögliche Sicherheit für das eigene Kapital gewährleisten zu können.

      Über die beste Bitcoin Handelsplattform Kryptowährungen handeln

      Bester Bitcoin Broker, diesen zu finden kann entscheidend zum Erfolg eines Anlegers beitragen – ein Garant für Erfolg ist dieser allerdings nicht. Zu einem erheblichen Teil liegt es auch am Trader selbst, ob seine Investition schlussendlich in Geld aufgeht. Aus diesem Grund haben wir nachfolgend fünf Tipps zusammengestellt, die helfen, den Handel über die beste Bitcoin Handelsplattform erfolgreich zu gestalten.

      Tipp 1: Ruhe bewahren

      Anleger sollten sich keinesfalls von Kursschwankungen aus der Ruhe bringen lassen – ein Punkt, der gerade von Anfänger allzu oft nicht beachtet wird. Hier ist es hilfreich, dass sie sich mit der Kryptowährung und ihren Besonderheiten eingehend auseinandersetzen. Wer die Hintergründe kennt, hat in Schwächeperioden oftmals mehr Vertrauen in seine Geldanlage.

      Tipp 2: Ziele setzen

      Ein wichtiger Faktor für einen erfolgreichen Handel mit Bitcoins ist Disziplin. Aus diesem Grund sollten Anleger unbedingt eine Strategie ausarbeiten und in diesem Zusammenhang klare Ziele definieren. Sobald die Geldanlage dieses Ziel dann erreicht hat, sollte sie umgehend mit Gewinn geschlossen werden. Dieser Tipp ist sowohl für Anfänger als auch für Profis wichtig. Denn nicht selten passiert es, dass Positionen immer weiter gehalten werden, obwohl das Ziel längst erreicht wurde, und Anleger nach einiger Zeit doch noch einen Verlust erleiden.

      Tipp 3: Geldanlage pflegen

      Eine Investition ist stets mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. Dies gilt für Kryptowährungen ebenso wie für jede andere Geldanlage auch. Anleger sollten nicht den Fehler begehen und eine Investition anschließend ihrem Schicksal überlassen. Gerade dann gilt es, den Markt zu beobachten und Entwicklungen rechtzeitig zu erkennen. Nur so haben Anleger eine Chance vorauszusehen, wie sich ihre Geldanlage in Zukunft entwickeln könnte. Wer diese Notwendigkeit nicht sieht, kann schnell viel Geld verlieren.

      eToro Social Trading

      Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

      Tipp 4: Risiko streuen

      Anleger sollten ihr Hauptaugenmerk auf die Verteilung der eigenen Gelder legen. Durch Risikomanagement kann die Gefahr eines Totalverlustes minimiert werden. Durch eine Streuung des Kapitals ist es möglich, Verluste der einen Geldanlage durch Gewinne einer anderen wieder auszugleichen. Weder in Kryptowährungen noch in andere Finanzprodukte sollte jemals das gesamte Kapital investiert werden.

      Tipp 5: Strategie beim Handel anwenden

      Dieser Punkt wurde bereits mehrfach angesprochen. Ohne Strategie ist erfolgreiches Handeln auf lange Sicht nicht möglich. Auch Profis kann hierbei ein kostenloses Demokonto bei einem Broker helfen. Hier kann er neue Herangehensweisen unter Realbedingungen testen, ohne dabei eigenes Kapital zu riskieren. Damit besitzen Demokonten nicht nur gegenüber Anfängern eine Daseinsberechtigung. Auf Demokonten können Fehler ohne finanziellen Schaden begangen werden, anschließend kann die Strategie angepasst und erneut getestet werden.

      Fazit: Ein bester Bitcoin Broker ist nur so gut, wie der Trader, der über ihn handelt. Unsere fünf Tipps können helfen, den Handel mit Bitcoins so effektiv wie möglich zu gestalten. Eine Garantie auf Erfolg stellen sie aber keineswegs dar. Der Kurs kann stets durch ein unerwartetes Ereignis beeinflusst werden, wodurch jede noch so gute Strategie von einer Sekunde auf die andere hinfällig wird. Von essentieller Bedeutung ist es daher, dass Anleger sich auch nach Abschluss eines Handels eingehend mit ihrem Investment beschäftigen.

      Fazit: Bester Bitcoin Broker muss einige Bedingungen erfüllen

      Die beste Bitcoin Handelsplattform zu finden ist prinzipiell kann Ding der Unmöglichkeit. Zwar gibt es für einige Handelsformen nur eine begrenzte Anzahl seriöser Broker, doch diese können durch einen Vergleich leicht ausfindig gemacht werden. Dabei sollten Anleger ihren Fokus auf die gebotene Sicherheit legen, außerdem auf die Höhe der Gebühren, die Qualität des Supports und das Vorhandensein eines kostenlosen Demokontos. Gerade letzteres sollte ausgiebig genutzt werden – und zwar nicht nur von unerfahrenen Anlegern. Über ein Demokonto können Strategien ausprobiert werden, ohne dass dabei ein Risiko für das eigene Vermögen besteht. Dadurch bietet es erfahrenen Tradern ebenfalls einen Mehrwert.

      Die Frage „wer ist bester Bitcoin Broker?“ kann nicht mit einer allgemeingültigen Aussage beantwortet werden. Die Vorlieben der Trader sind so verschieden, dass es sich unbedingt lohnt, die einzelnen Angebote miteinander zu vergleichen. Bei diesem Vorhaben helfen diverse Test- und Meinungsportale im Internet, auf denen bereits registrierte Nutzer ihre Erfahrungen mit anderen Interessierten teilen können. So kann für jeden die beste Bitcoin Handelsplattform gefunden werden.

      Weiter zu eToro: www.etoro.com

       

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.