Ginmon Erfahrungen: Passives Investieren dank Handelsalgorithmus

Ginmon Erfahrungen: Passives Investieren dank Handelsalgorithmus

anbieterbox_GinmonBei Ginmon handelt es sich um ein innovatives Unternehmen aus der Fin Tech Branche, welches das passive Investieren in ETFs aus der ganzen Welt mit einem Algorithmus ermöglicht. Kunden von Ginmon brauchen somit selber keine ETFs auswählen, sondern es wird ihnen ein Portfolio anhand der persönlichen Risikoneigung erstellt und automatisch verwaltet. Ginmon setzt dabei auf einen kapitalmarkttheoretischen Ansatz und verwaltet das Portfolio zielgerichtet auf die erwartete Rendite des Anlegers. Dieser Handelsansatz war in der Vergangenheit ausschließlich institutionellen Anlegern vorenthalten. Das System lohnt sich vor allem für Diejenigen, welche eine renditebringende Alternative zum Sparen suchen, aber selber nicht genug Zeit und Interesse haben sich selbstständig mit dem Börsenhandel zu beschäftigen.

Pro und Contra unserer Ginmon Erfahrungen

  • Automatisches Handelssystem mit geringfügigen Aufwand
  • Risiko-/Renditemaß können selber bestimmt werden
  • Einlagen bereits ab 1.000 Euro mit Sparplan und 5.000 Euro ohne Sparplan möglich
  • Es wird nur in Aktien, Anleihen und Immobilien investiert
  • Diversifikation auf über 10.000 Vermögenswerte aus 47 Ländern
  • Einlagensicherung durch die EU
  • BaFin Lizenz

  • Kein Einfluss auf die Portfolioauswahl

DetailinformationenGinmon
icon BrokernameGinmon
icon Webseitewww.ginmon.de
icon HauptsitzFrankfurt
icon Regulierungkeine
icon Handelbare ETFs10.000 Assets aus 47 Ländern
icon ETF-SparpläneAb 50 Euro monatlich, Mindesteinlage 1.000 Euro
icon Emittenten---
icon MindesteinlageAb 1.000 Euro mit Sparplan, 5.000 Euro ohne Sparplan
icon Gebühren0,39 Prozent p.a. auf Anlagesumme, monatliche Abrechnung, 1/10 Gewinnbeteiligung bei Rekordhoch auf Vorjahresquartal
icon SupportPer Telefon von 09 – 19 Uhr werktags, sonst Mail oder Kontaktformular

WEITER ZU GINMON: www.ginmon.de

Inhaltsverzeichnis

    Bei Ginmon ETFs kaufen? Das hat unser grosser Testbericht ergeben

    An dieser Stelle beginnt unser Ginmon Test. Wir haben für Sie die 10 wichtigsten Kategorien im Bereich ETF Anlage untersucht und bewertet. Am Ende jeder Kategorie finden Sie daher unsere Punktebewertung von 1 bis 10. So können Sie auf Anhieb sehen, in welchem Bereich der Anbieter führend ist und in welchem noch Nachholebedarf besteht. In einem Zwischenfazit sind für Sie kurz und bündig alle wichtigen Informationen zusammengefasst. Am Ende finden Sie außerdem eine Gesamtbewertung unserer Ginmon Erfahrungen.

    1. Anlageangebot: Automatisches Investieren dank Algorithmus

    Icon_BoerseUnsere Erfahrungen mit Ginmon sind etwas anders, als mit herkömmlichen ETF-Anbietern. Es handelt sich hierbei nicht um einen Broker, sondern vielmehr um einen Anbieter, der das Investieren für den Anleger übernimmt. Sie brauchen daher ETFs nicht selbstständig auszuwählen, sondern investieren vielmehr in den Handelsalgorithmus von Ginmon. Dieser hingegen investiert selbstständig und automatisch in verschieden Indexfonds auf der Welt. Das Ziel ist das Erreichen Ihres Renditeziels. Tatsächlich hat sich dieser Ansatz in der Vergangenheit bewährt und war vor allem bei institutionellen Anbietern zu finden. Dank der Fin Tech Revolution können Privatanleger nun erstmals von diesen Algorithmen profitieren.

    Ginmon investiert dabei ausschließlich in Vermögenswerte, deren Wertzuwachs auf einer realistischen Wertentwicklung basiert. Deshalb investiert Ginmon ausschließlich in ETFs, welche Aktien, Anleihen und Immobilien abbilden. Das System investiert außerdem nur in gesamte ETFs, da es den Handelsansatz folgt, dass eine Auswahl von Vermögenswerten nie besser sein kann, als ausgewählte Aktien oder Anleihen. Es wird somit die Performance der einzelnen Fonds überwacht. Sollte ein Bestandteil des Portfolios sich zu riskant oder zu schlecht entwickeln, wird dieser gegen einen passenderen Fonds ausgetauscht.

    Zwischenfazit
    Zwischenfazit: Bei unseren Ginmon Erfahrungen hat uns der Handelsansatz überzeugen können. Durch das automatische Investieren und die Performance-Überwachung durch einen Handelsroboter werden menschliche Risiken ausgeschaltet. Die Auswahl an ETFs von Aktien, Anleihen und Immobilien eignet sich zudem hervorragend zum automatischen Anlegen, da die Wertentwicklung auf echten Wertzuwächsen basiert.

    Punkte: 9/10

    2. Gebühren und Konditionen: Fixer Gebührensatz und Gewinnbeteiligung bei Renditehoch

    Icon_Gebuehren

    Erfahrungen präsentieren zu können, müssen wir uns intensiv mit der Gebührenstruktur dieser Online-Geldanlage befassen. Es handelt sich bei Ginmon nicht um einen Broker, der ETFs zum Handel anbietet, sondern um ein Online-Geldanlagesystem, welches selber in ETFs über eine Partnerbank investiert. Somit unterschieden sich die Gebühren von denen eines herkömmlichen Brokers.

    Der Handel erfolgt automatisch und ist mit einer Partnerbank von Ginmon organisiert. Der Anleger muss lediglich einen festen Gebührensatz begleichen, der quartalsweise abgerechnet wird. Er beträgt lediglich 0,39 Prozent p.a. auf die gesamte Anlagesumme. Darüber hinaus wird Ginmon am Gewinn der Anlage beteiligt, sollte die Rendite das Vorjahreshoch des jeweiligen Quartals überschreiten. Wurde im dritten Quartal des Jahres somit mehr Geld verdient als in allen anderen Quartalen zuvor, so wird Ginmon an diesem Gewinn mit 1/10 beteiligt. Dies hat zur Folge, dass sich das Unternehmen motiviert sieht, den Handelsansatz ständig zu optimieren und zu verbessern. Die Renditen, die hierbei zu erwarten sind, stehen in einem hervorragenden Verhältnis zu diesen Kosten. Nirgendwo sonst haben Sie die Möglichkeit, so kostengünstig in ein professionelles Portfolio von ETFs zu investieren.

    Ginmon Portfolio

    In diese Assets investiert Ginmon

    Zwischenfazit
    Zwischenfazit: Die Gebührenstruktur hat unsere Erfahrungen mit Ginmon positiv beeinflusst. Wir sind der Meinung, dass es schwer wird woanders ein derartiges ETF-Portfolio zu finden oder selber erstellen zu können, welches so profitabel und so kostengünstig ist die wie dieses. Die Gebühren betragen lediglich 0,39 Prozent p.a. und werden quartalsweise abgerechnet. Eine kleine Gewinnbeteiligung bei Rekordrenditen von 1/10 ist ebenfalls fair.

    Punkte: 10/10

    Ginmon Strategie

    So funktioniert die Strategie von Ginmon

    3. Sparplan-Angebot: Ab 50 Euro monatlich möglich

    Icon_SparenDoch handelt es sich bei Ginmon nicht nur um eine Online-Geldanlage für ETFs, sondern auch um einen Sparplan-Anbieter. Wer nicht bereits von Anfang an die 5.000 Euro Mindesteinlage aufbringen möchte, kann auf das Sparplanangebot zurückgreifen. Hierbei müssen zu Beginn jedoch 1.000 Euro eingezahlt werden. Im Anschluss können Sie monatlich 50 Euro hinzuzahlen, bzw. selber eine Sparrate bestimmten, wobei 50 Euro die Mindestrate ist. Je nach Risikoneigung können Sie auch hierbei eine erwartete Rendite von 5 bis 7 Prozent p.a. erwarten.

    WEITER ZU GINMON: www.ginmon.deAnsonsten profitieren Sie von allen sonstigen Funktionen und Features dieses innovativen Anlagesystems. Erneut können wir an dieser Stelle festhalten, dass unsere Erfahrungen mit Ginmon positiver Natur waren und auch das Sparplanangebot sich zum sicheren und rentablen Vermögensaufbau eignet.

    Zwischenfazit
    Zwischenfazit: Das Sparplanangebot von Ginmon in Gebrauch zu nehmen ist bereits ab einer Einlage von 1.000 Euro möglich. Der Mindestbetrag für die Sparrate beträgt dabei 50 Euro. Unsere Ginmon Erfahrung war von diesem Angebot positiv beeinflusst, denn mit einer erwarteten Rendite von 5 – 7 Prozent p.a. und gleichbleibenden Gebühren ist der Sparplan durchaus attraktiv.

    Punkte: 10/10

    4. Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Einzahlung automatisch über Referenzkonto

    Icon_Ein_AuszahlungenWer bei Ginmon Geld einzahlen möchte, muss dies über das bei der Registrierung angegebene Referenzkonto tun. Ist die Anlagestrategie dank des Fragebogens erstmal bestimmt, so müssen Sie über den Betrag auf einem entsprechenden Konto verfügen. Egal ob Sie mit oder ohne Sparplan investieren möchten, das Referenzkonto sollte stets über den entsprechenden Betrag verfügen. Bei einem Sparplan wird die Sparrate monatlich von diesem Konto eingezogen. Wenn Sie Ihre Geldanlage bei Ginmon kündigen möchten, so können Sie ohne Weiteres eine schriftliche Kündigung einreichen. Es gibt hierfür glücklicherweise keine Kündigungsfrist. Alleine aus diesem Grund sollte alternatives Sparkapital definitiv bei Ginmon angelegt werden. Die Auszahlung des Kapitals erfolgt kurz nach der Kündigung auf das angegebene Referenzkonto.

    Zwischenfazit
    Zwischenfazit: Es muss bei der Kontoeröffnung bei Ginmon ein Referenzkonto angegeben werden. Für unseren Ginmon Testbericht haben wir Geld eingezahlt und das Konto in Kürze wieder gekündigt. Bereits nach wenigen Tagen hatten wir den entsprechenden Betrag auf unser Konto zurücküberwiesen bekommen.

    Punkte: 10/10

    5. Usability der Plattform: Mobile Anwendung möglich

    Icon_WebplattformDa es sich bei Ginmon nicht um einen Broker handelt, der ETFs zum Handeln anbietet, sondern vielmehr um eine Online-Geldanlage, welche automatisch in ETFs investiert, ist der Funktionsumfang der Plattform nicht so wichtig.

    Dennoch haben wir uns intensiv damit beschäftigt, um Ihnen anhand unserer Ginmon Erfahrungen einen Eindruck gewähren zu können.
    Die Internetseite, auf der ein Anlagefragebogen ausgefüllt und das Konto eröffnet werden muss, funktioniert aufgrund des flexiblen Designs ebenso gut auf mobilen Geräten, wie einem Smartphone oder einem Tablet. Es bedarf keiner zusätzlichen App, um die Einlage automatisch von unterwegs überwachen zu können.

    Zwischenfazit
    Zwischenfazit: Die Plattform ist auf der Internetseite von Ginmon zu finden. Hier wird Kapital eingezahlt, die Anlageberatung durchgeführt und die Anlagen überwacht. Sie benötigen keine zusätzliche App, um Ihre Online-Geldanlage mit mobilen Geräten überwachen und verfolgen zu können.

    Punkte: 8/10

    6. Support im Ginmon Test

    icon_BeantragungFür unseren Test haben wir uns mit dem Support bei Ginmon auseinandergesetzt. Gerade aus der Tatsache heraus, dass es sich hier um eine innovative und neuartige Geldanlage handelt, haben wir erwartet, dass der Kundensupport sich intensiv mit der Erklärung der Anlage beschäftigt. Zunächst findet man auf der Webseite umfangreiche Informationen bezüglich der Funktionsweise der Anlage. Der Anlagefragebogen dient der Abklärung der persönlichen Risikoneigungen und Anlagezielen.

    Wer darüber hinaus Fragen hat, kann sich über den Telefonsupport direkt an den Anbieter und seine Kundenberater wenden. Dieser ist von 9 – 19 Uhr werktags offen und kann über die Hotline 069 153 22 7340 erreicht werden. Alternativ zum telefonischen Kundenservice gibt es ein Kontaktformular und eine E-Mail-Adresse. Ebenfalls gibt es einen freundlichen Support per Live Chat. Der Telefonsupport war jedoch informativ und freundlich, weshalb Sie nicht scheuen sollten, diesen anzurufen. Aufdrängende Verkaufstaktiken sucht man hier vergebens.

    WEITER ZU GINMON: www.ginmon.de

    Zwischenfazit
    Zwischenfazit: Der Kundenservice kann über einen telefonischen Support erreicht werden. Darüber hinaus stehen ein Kontaktformular oder der Email-Kontakt zur Verfügung. Ein Live Chat steht ebenfalls zur Verfügung.

    Punkte: 9/10

    7. Sicherheit: Hohes Maß an Sicherheit durch EU-Einlagensicherung

    icon_lupeFür viele ist die Sicherheit selbstverständlich ein entscheidendes Maß bei der Geldanlage. Deshalb haben wir uns intensiv auch für diesen Ginmon Testbericht damit beschäftigt und unsere Ergebnisse hier zusammengefasst. Sicherheit beim Geldanlegen besteht aus zwei unterschiedlichen Teilen. Zunächst gibt es die Sicherheit der Geldanlage, also die Wahrscheinlichkeit über einen Gewinn oder Verlust. Darüber hinaus gibt es die Sicherheit des Anbieters oder Handelspartners, welche durch die Regulierung der Finanzbehörden hergestellt wird.

    Bezüglich der Regulierung können Anleger auf die EU-Einlagensicherung vertrauen, welche vorsieht, dass jeder Anleger mit Einlagen bis zu 100.000 Euro entlohnt wird, sollte ein Finanzinstitut Insolvenz anmelden müssen. Zusätzlich dazu legt Ginmon die Gelder der Kunden als Sondervermögen bei der DAB an, so dass weder Ginmon noch Dritte Zugriff auf die Gelder haben. Dadurch sind sie auch in einer Höhe über 100.000 Euro bei Insolvenz geschützt.

    Ginmon verfügt nun zudem über eine BaFin Lizenz. Das heisst, der Anbieter unterliegt dadurch einer strengeren Aufsicht und Regulierung. Das hat für Kunden folgenden Vorteil: Ginmon kann die Vermögensverwaltung zu den zuvor festgelgten Vorgaben vollständig übernehmen.

    Zwischenfazit
    Zwischenfazit: Das Risiko der Geldanlage können Kunden bei Ginmon selber bestimmten. Für die Einlagen besteht ein hohes Maß an Sicherheit durch die EU-Einlagensicherung, welche bei Insolvenz Einlagen bis zu 100.000 Euro versichert sowie die Schutzanlage als Sondervermögen bei der DAB, um auch höhere Beträge abzusichern. Ginmon verfügt zusätzlich über eine BaFin Lizenz, wodurch der Anbieter einer strengeren Aufsicht und Regulierung unterliegt.

    Punkte: 10/10

    8. Regulierung: Regulierung durch die BaFin

    Icon_Boerse

    Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Frankfurt, eine Regulierung durch die BaFin liegt zusätzlich vor. Da es sich bei Ginmon um keinen Broker handelt, brauchen sich Anleger jedoch dennoch keine Sorgen um die Sicherheit machen.

    WEITER ZU GINMON: www.ginmon.de

    Zwischenfazit
    Zwischenfazit: Ginmon verfügt über eine BaFin Lizenz. Durch die Lizenz unterliegt Ginmon einer strengeren Aufsicht und Regulierung was die Kundengelder noch sicherer macht.

    Punkte: 10/10

    9. Ginmon Erfahrungen in der Fachpresse

    In Deutschland gibt es glücklicherweise eine recht belebte Presse bezüglich der unabhängigen Bewertung von Finanzen. Um das Maß an Seriosität dieses Unternehmens zu unterstreichen, kann es sich lohnen einen Blick auf die Pressemeinungen zu werfen.

    Besonders interessant ist die Meinung der Fachzeitschrift „Finanztip“. Es handelt sich hierbei um ein unabhängiges und seriöses Presseportal, welches Finanzunternehmen aus der Perspektive der Anleger untersucht. Gerade deshalb ist die Meinung besonders wertvoll. In einem Testbericht vom 7. Januar 2016 kam das Magazin zu dem Entschluss, dass Ginmon der günstigste Anbieter von digitaler Anlageberatung und Portfolioverwaltung und somit vor allem für Anleger mit einem Kapital von unter 50.000 Euro geeignet ist.

    Zwischenfazit
    Zwischenfazit: Aus der Fachpresse ist erkennbar, dass es sich bei Ginmon um einen der beliebtesten und seriösen Anbieter dieser Branche handelt.

    Punkte: 9/10

    Erfahrungen zu Ginmon

    4 gute Gründe für Ginmon

    10. Bonus bei Depotwechsel: Kein Depotwechsel, kein Bonus

    Icon_GebuehrenDa es sich bei Ginmon nicht um einen ETF-Anbieter im klassischen Sinne mit einem Depot handelt, kann hier kein Depotwechsel vorgenommen werden. Der Grund dafür ist einfach: Die ETFs, welche zuvor in einem anderen Depot enthalten waren, passen möglicherweise nicht zu der Anlagestrategie von Ginmon und können deshalb nicht einfach so mit eingebracht werden. Da es keinen Depotwechsel gibt, gibt es logischerweise keinen Bonus.

    Punkte: 0/10

    Das Fazit zu unserem Ginmon Test: Das wissen wir jetzt!

    Es handelt sich bei Ginmon nicht um einen klassischen ETF-Broker, sondern vielmehr um eine Online-Geldanlage, welche nach den Risikoneigungen der Kunden automatisch in unterschiedliche ETFs investiert. Das Risikomaß ist selbst bestimmbar und so kann selbst bei einem geringfügigen Verlustrisiko von einer Rendite von 2 Prozent ausgegangen werden. Für eine fixe Gebühr von 0,39 Prozent p.a., abgerechnet pro Quartal, wird das eingelegte Kapital automatisch in ETFs investiert. Dabei findet eine Diversifikation in über 10.000 Unternehmen aus 47 Ländern statt. Somit handelt es sich bei Ginmon um eine echte Alternative zum Sparen.

    Punkte: 9/10

    WEITER ZU GINMON: www.ginmon.de

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Quirion Erfahrungen

    Summary
    Review Date
    Reviewed Item
    Ginmon
    Author Rating
    51star1star1star1star1star

    eToro CopyFunds