Vermögenszentrum Erfahrungen: Die optimale Geldanlage für sich selbst finden

Vermögenszentrum Erfahrungen von ETFs.de
Eine solide Geldanlage bietet Sicherheit für die Zukunft. Das richtige Gleichgewicht zwischen sparen und Freude am Leben haben, muss hierbei stimmen. Daher ist es wichtig, sich über eine gute Geldanlage zu informieren und zu prüfen, welche Varianten hier zur Verfügung stehen. Das funktioniert vor allem dann sehr gut, wenn man eine Beratung hat, auf die zurückgegriffen werden kann. Der Vorteil liegt darin, dass ein gut aufgestellter Berater die verschiedenen Varianten der Geldanlage beleuchten und so die Vorzüge und Nachteile benennen kann. So fällt die Entscheidung leichter. An dieser Stelle komme VermögensZentrum ins Spiel.

Die Vorteile und Nachteile von VermögensZentrum im Überblick:

  • Objektive Vermögensberatung in unterschiedlichen Bereichen
  • Zusammenstellung einer Altersvorsorge
  • Beratung in Bezug auf die Immobilienfinanzierung
  • Übersichtlich gestaltete Webseite
  • Anlage über die Webseite möglich

  • Kosten nicht auf den ersten Blick erkennbar
  • Geldanlage über VermögensZentrum nur mit relativ hohen Beträgen
DetailinformationenVermögensZentrum
icon AnbieterVermögensZentrum
icon Webseitewww.vermoegenszentrum.de
icon HauptsitzMünchen
icon Regulierungk.a.
icon AnlagehorizontLangfristige Geldanlage und Beratung
icon Risikoklassenk.a.
icon Mindestanlageab 30.000 Euro
icon Gebühr für AnlegerKeine Depotgebühr
icon SupportTelefon und Kontaktformular
Inhaltsverzeichnis

     
    Weiter zu VermögensZentrum: www.vermoegenszentrum.de

    Das VermögensZentrum Angebot – Beratung durch den Anbieter

    Um sich einen guten Überblick darüber verschaffen zu können, was bei VermögensZentrum eigentlich angeboten wird, bietet sich ein Überblick über die einzelnen Gebiete an, die hier bedient werden. Bei VermögensZentrum handelt es sich in erster Linie um eine Anlageberatung, die dabei helfen möchte, dass Kunden die optimale Anlage finden. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf der Altersvorsorge, auch wenn diese hier eine wichtige Rolle spielt. Auch andere Bereiche werden bedient. Dazu gehören:

    1. Die Altersvorsorge
    2. Die Altersvorsorge ist und bleibt ein wichtiges Thema, wenn es um das Sparen geht. Auch wenn die gesetzliche Rentenversicherung greift, bleibt der Gedanke daran, dass die gesetzliche Rente möglicherweise nicht ausreichen könnte. Diese Gedanken sind nicht so weit hergeholt und immer mehr Menschen möchten auch privat vorsorgen. Das ist ein sehr guter Entschluss, braucht aber die passende Anlage. VermögensZentrum hilft bereits bei der Planung einer Altersvorsorge und unterstützt auch bei der Umsetzung. Wer bereits eine Anlage für die Rente hat, der kann sich ebenfalls zu dieser beraten lassen. Die Grundlage für die Suche nach einer Geldanlage bilden die eigenen Vorstellungen von der Zukunft im Rentenalter. Hier hat jeder Mensch andere Ansprüche an seine finanzielle Situation. Damit diese aber auch erfüllt werden können, muss man sich schon früh über seine Vorstellungen Gedanken machen. VermögensZentrum stellt einen Berater an die Seite der Interessenten und hilft bei der unabhängigen Suche nach einer Geldanlage.

    3. Investieren und verwalten
    4. Unabhängig davon, ob die Geldanlage für die Altersvorsorge oder auch für einen anderen Bereich der Absicherung durchgeführt wird, kann VermögensZentrum als Ansprechpartner für die Investition und Verwaltung des eigenen Geldes in Anspruch genommen werden. Meist steht bei der Investition die Rendite im Vordergrund. Hierbei muss es sich nicht immer um langfristige Investition handeln. Grundsätzlich geht es darum, Risiko und Rendite anzugleichen und einen guten Mittelweg zu finden. Neben der Suche nach der Anlage braucht es auch eine gute Verwaltung der laufenden Anlagen. Diese kann in die Hände von VermögensZentrum gelegt werden. Auch eine direkte Geldanlage über die Plattform ist möglich.

    5. Vorsorgen ohne Fokus
    6. Vorsorge kann viele Gesichter haben. Das Alter, die Familie, die Immobilie – jeder Mensch hat einen anderen Fokus, wenn er über eine Vorsorge nachdenkt, die finanzieller Natur ist. Durch die Beratung von VermögensZentrum sollen Anleger ein Gefühl dafür bekommen, welche Möglichkeiten es für die Geldanlage gibt, welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen und für wen sie geeignet sind. Dabei werden auch die verschiedenen Fälle angesprochen, bei denen eine Vorsorge notwendig sein kann. Oft haben Anleger diese gar nicht im Kopf und eine Sicht auf die Dinge von außen kann hier hilfreich sein.

      VermögensZentrum Internetauftritt

      Der Internetauftritt des Finanzberaters VermögensZentrum

    7. Immobilienfinanzierung
    8. Wohneigentum oder der Besitz einer Immobilie für die Vermietung sind zwei Varianten, die ebenfalls als eine Vorsorge und eine Geldanlage gesehen werden können. Die Immobilienfinanzierung will allerdings besonders gut durchdacht sein, denn hier geht es meist um sehr viel Geld. Bereits bei der Suche nach einer Finanzierung ist es hilfreich, hier durch einen Berater Unterstützung zu bekommen. Die Finanzierung sollte solide sein und dabei auch Zeiten überbrücken können, in denen das Geld knapp wird. Sie braucht einen effektiven Plan für die Rückzahlung. Ein Vergleich der Kreditangebote ist sehr hilfreich, vor allem dann, wenn man die Möglichkeit hat, durch einen unabhängigen Berater von verschiedenen Kreditangeboten profitieren zu können. VermögensZentrum dient hier als Anlaufstelle und bietet eine objektive Beratung auf der Basis der Wünsche und finanziellen Vorlagen des Kunden.

    9. Nachlassplanung
    10. Es ist kein schöner Gedanke, irgendwann einmal aus dem Leben scheiden zu müssen. Dennoch ist es hilfreich für die Hinterbliebenen, wenn alles geklärt ist und hier ist VermögensZentrum ein sensibler Partner an der Seite der Kunden. Die Nachlassplanung kann dabei mehrere Gesichter haben. So gibt es die Möglichkeit, ganz klassisch ein rechtskräftiges Testament zu verfassen. Hier gibt es einige Punkte zu beachten, bei denen eine Beratung hilfreich sein kann. Noch komplizierter wird es, wenn ein Unternehmen zum Nachlass gehört. Die Unternehmensnachfolge ist dabei ein wichtiges Thema, das besprochen und geregelt werden sollte.

    11. Betreuung von Stiftungen
    12. Wer eine Stiftung gründen möchte, der sollte sich Gedanken darüber machen, wie es mit der finanziellen Seite aussieht. Hier stehen verschiedene Faktoren im Vordergrund, die nicht unterschätzt werden sollten. So gibt es beispielsweise das Stiftungskapital. Eine korrekte Verwaltung ist notwendig, um die Stiftung seriös leiten zu können. Generell ist es möglich, die Finanz- und Einkommensplanung an VermögensZentrum abzugeben. Dadurch erfolgt eine deutliche Entlastung und es ist mehr Zeit, um sich auf den Zielgedanken der Stiftung zu konzentrieren.

    13. Geldanlage über VermögensZentrum
    14. Neben den sehr breit aufgestellten Beratungsangeboten gibt es bei Vermögenszentrum auch noch die Möglichkeit, direkt Geld anlegen zu können. Hier spricht der Anbieter jedoch vor allem Anleger mit einem hohen Startkapital an. Mit einer Mindesteinlage von 30.000 Euro handelt es sich hierbei um eine Investition, die gut überlegt sein will. Dabei haben Kunden die Auswahl zwischen verschiedenen Anlagemöglichkeiten. Es gibt die Vermögensverwaltung auf der Basis von einem VZ Trendsignal sowie die Vermögensverwaltung auf der Basis der relativen Stärke. Wer gerne im Bereich VZ Trendsignal aktiv werden möchte, benötigt sogar eine Einlage in Höhe von 100.000 Euro. Zudem gibt es noch die regelbasierten Aktienanlagen mit einer Mindesteinlage von 100.000 Euro

    Zwischenfazit
    VermögensZentrum ist breit aufgestellt, wenn es um die Beratung rund um die Geldanlage geht. Sowohl Anleger mit Fokus auf Altersvorsorge als auch Anleger mit dem Wunsch nach Investitionen, die eine hohe Rendite mit sich bringen, sind hier gut aufgehoben. Die Geldanlage über VermögensZentrum direkt ist dabei jedoch vor allem für gut situierte Investoren geeignet.
    Weiter zu VermögensZentrum: www.vermoegenszentrum.de

    Die Beratung durch VermögensZentrum

    Wer einen Überblick über das Beratungsangebot bekommen hat und sich nun überlegt, hier selbst auch aktiv zu werden, der interessiert sich für eine Beratung durch VermögensZentrum. Interessant ist die Frage, wie die Beratung funktioniert. Die Plattform selbst bietet eine übersichtliche Gestaltung und sorgt auf diese Weise dafür, dass Interessierte sehr schnell zum Ziel kommen. Es gibt ausreichend Informationsbereiche sowie verschiedene Möglichkeiten für die Kontaktaufnahme. Eine Beratung bei VermögensZentrum basiert dann auf mehreren Schritten:

    1. Mit dem Erstgespräch den Berater kennenlernen
    2. Es muss passen und daher gibt es bei VermögensZentrum auch ein Erstgespräch, bei dem die Kunden sowie der Berater miteinander kommunizieren und die ersten Fragen beantwortet werden. Im Rahmen der Gesprächsvereinbarung wird den Kunden mitgeteilt, welche Unterlagen sie im Optimalfall bei dem Gespräch bereits dabeihaben sollten. Dadurch kann sich der Berater schon einen Überblick verschaffen und einschätzen, welches Vorgehen sich besonders eignet. Mit Hilfe der Checkliste haben Interessierte ausreichend Möglichkeit, im Vorfeld die Unterlagen zusammenzutragen. So kann anschließend direkt mit dem nächsten Schritt weitergemacht werden.

    3. Angebotserstellung
    4. Anhand der Unterlagen sowie den Ergebnissen aus dem Erstgespräch, wird der Berater dann ein erstes Angebot erstellen. Das geht normalerweise recht schnell und Kunden können dann prüfen, ob alle notwendigen Punkte beachtet worden sind. Dies ist der Punkt, an dem es einen ersten Überblick über die Gebühren gibt, die aufgerufen werden. Das Erstgespräch selbst ist kostenfrei und dient zur Orientierung, ob die Beratung durch VermögensZentrum für den Anleger von Interesse sein kann. In dem Angebot werden auch grob die einzelnen Schritte umrissen. Entscheidet sich der Kunde, das Angebot in Anspruch zu nehmen, so gibt es nachfolgend eine Analyse.

    5. Die Analyse und das Konzept
    6. Mit der Inanspruchnahme des Angebotes erfolgt nun der nächste Schritt. Es gibt einen weiteren Termin mit dem Berater, bei dem alles differenziert durchgegangen wird. Der Berater wird eine detaillierte Analyse erstellen und diese dann verwenden, um ein Konzept zu entwerfen. Das Konzept wird dem Kunden vorgestellt. Dieser kann prüfen, ob es seinen Vorstellungen entspricht oder noch um Anpassungen bitten.

    7. Die abschließende Maßnahmenliste
    8. Die Maßnahmenliste ist der Anhaltspunkt für die Kunden, an dem sie sich orientieren können. Hier wird in den einzelnen Maßnahmen genau festgehalten, wie bei der Planung und Umsetzung der Geldanlage vorgegangen wird. Gerade bei einer komplexen Anlage und Verwaltung sind mehrere Schritte notwendig, um diese umsetzen zu können.

    9. Die Durchführung der Maßnahmen
    10. Der letzte Schritt ist dann die Durchführung der Maßnahmen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. So kann sich der Kunde entscheiden, die Maßnahmen selbst durchzusetzen. Er kann dies aber auch dem Berater von VermögensZentrum überlassen.

    Zwischenfazit
    Vom ersten Gespräch bis hin zur Umsetzung von einem kompletten Konzept wird durch VermögensZentrum alles geboten. Durch das Erstgespräch haben Interessierte Zeit, sich mit dem Thema zu befassen und das System des Anbieters zu verstehen. Dies sorgt für eine sehr gute Vertrauensbasis.
    Weiter zu VermögensZentrum: www.vermoegenszentrum.de

    Der Kundensupport von VermögensZentrum

    Die Kundenbetreuung ist bei VermögensZentrum sehr gut aufgestellt. Dies hängt damit zusammen, dass es dem Konzept des Anbieters entspricht, mit dem Kunden direkt in Kontakt zu treten. Gerade in Bezug auf die Geldanlage ist dies auch eine wichtige Thematik. Eine Vertrauensbasis ist notwendig, um das eigene Guthaben mit einem guten Gefühl investieren zu können. Bereits auf der Webseite gibt es die Möglichkeit, sich in aller Ruhe zu informieren und hier zu schauen, wie das Angebot aufgestellt ist. Bei VermögensZentrum erhalten die einzelnen Bereiche separate Abschnitte, sodass es detaillierte Hinweise gibt, die erste Fragen beantworten.

    Durch den Einsatz von Tools oder auch von Schnell-Checks können Interessierte zudem ihr Anlegen benennen und um eine erste Einschätzung zu bitten. Das nimmt nur wenig Zeit in Anspruch.

    VermögensZentrum Niederlassungen

    VermögensZentrum ist unter anderem telefonisch in den Niederlassungen erreichbar

    Wer weitere Fragen hat oder eine Beratung wünscht, der sucht einen Berater auf. Die Kontaktaufnahme erfolgt ebenfalls über die Webseite. Hier gibt es zwei verschiedene Formulare. Über die Formulare lässt sich ein erster Termin vereinbaren, der kostenfrei ist.

    Inzwischen hat VermögensZentrum vier Niederlassungen in Deutschland. Dadurch haben Kunden auch die Möglichkeit, direkt mit einer Niederlassung in Kontakt zu treten. Diese befinden sich in Nürnberg, Frankfurt am Main, München und Düsseldorf. Auf der Webseite finden sich die Kontaktdaten für die jeweilige Niederlassung. Auch Telefonnummern sind hier vermerkt.

    Zwischenfazit
    Wer mit einem Berater von VermögensZentrum in Kontakt kommen möchte, der hat verschiedene Möglichkeiten, die er nutzen kann. Aber auch für Interessierte, die sich erst einmal einen Überblick verschaffen möchten, sind auf der Webseite ausreichend Informationen zusammengetragen.

    Tools und Checks durch VermögensZentrum

    Tools finden sich vor allem im Finanzportal von VermögensZentrum und sind damit in erster Linie für die Personen interessant, die gerne Geld über den Anleger direkt investieren möchten. So gibt es hier die Möglichkeit, sich in einem Tool die Unterschiede zwischen der regelbasierten Geldanlage mit gleitendem Durchschnitt und der regelbasierten Geldanlage mit relativer Stärke anzeigen zu lassen. Das ist ein interessanter Aspekt für alle, die darüber nachdenken, welche der Formen für sie als Anlage in Frage kommt.

    Wer prüfen möchte, ob seine Krankenversicherung optimal ist oder es Verbesserungsmöglichkeiten in einem anderen Bereich der eigenen Geldanlage gibt, der kann auch einen der Checks nutzen, die geboten werden. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Tools, sondern um Formulare, die dann an einen Bearbeiter weitergeleitet werden. Dieser prüft die Informationen und wird eine kurze Analyse erstellen. Damit können die Checks durchaus mit einem Erstkontakt verglichen werden.

    Zwischenfazit

    Auch die technische Ausstattung in Form von Tools kommt bei VermögensZentrum nicht zu kurz. Der Anbieter hat einige Tools und Checks erstellt, die genutzt werden können. So erhalten Anleger erste Informationen zu den einzelnen Angeboten, die über VermögensZentrum in Anspruch genommen werden können.
    Weiter zu VermögensZentrum: www.vermoegenszentrum.de

    Woher kommt VermögensZentrum und wer steht dahinter?

    Auf der Suche nach einer Vermögensberatung möchten Anleger natürlich auch wissen, wer hinter dem Unternehmen steht. VermögensZentrum hat seinen Hauptsitz in München bereits seit dem Jahr 2000. VermögensZentrum agiert dabei als eine Tochter des Unternehmens Schweizer VZ Holding.

    Die VZ VermögensZentrum GmbH ist also schon länger auf dem Gebiet der Vermögensberatung aktiv. Die Berater kennen sich in den einzelnen Feldern sehr gut aus und haben zudem ein sehr großes Netzwerk an Banken, auf das sie zurückgreifen können. Dies ist natürlich vor allem für die Kunden eine gute Sache. Je größer das Netzwerk der Vermögensberatung, desto vielseitiger sind auch die Konditionen, aus denen gewählt werden kann.

    Zwischenfazit
    VZ Vermögenszentrum ist aktiv als eine Tochtergesellschaft eines Schweizer Unternehmens und in Deutschland schon seit 2000 aktiv. Damit handelt es sich hierbei nicht um einen neuen Anbieter auf dem Markt. Stattdessen haben die Berater eine jahrelange Erfahrung, die sie dafür nutzen, um den Kunden eine effektive Betreuung anbieten zu können.

    VermögensZentrum Erfahrungen aus der Fachpresse

    Die Berater von VermögensZentrum sind immer wieder auch Ansprechpartner bei Finanzthemen. Daher können Interessierte in der Fachpresse durchaus einige Berichte rund um den Anbieter finden. Allerdings sind die Erfahrungsberichte von Kunden eher übersichtlich gehalten. Obwohl das Internet immer mehr zu einer Plattform wird, über die man sich über verschiedene Anbieter informieren kann, zeigen sich die Berichte zu VermögensZentrum eher zurückhaltend.

    Wer dennoch eine Einschätzung benötigt, auf deren Basis er abschätzen kann, ob das Angebot der Vermögensberatung für ihn interessant ist, der kann auf unabhängige Testberichte zurückgreifen und diese nutzen. Sie geben einen Einblick in die Funktionsweise und die Abläufe der Plattform und bieten einen guten Überblick.

    VermögensZentrum Auszeichnung

    VermögensZentrum verfügt über eine Auszeichnung der Zeitschrift „Euro"

    Zwischenfazit
    Die Erfahrungen aus der Fachpresse zum Anbieter VermögensZentrum sind überschaubar gehalten. Dennoch finden sich immer wieder Berichte oder auch Interviews mit Beratern der Plattform. Diese geben Aufschluss über das vorhandene Fachwissen und sind daher ein interessanter Aspekt, wenn es um die Entscheidung in Bezug auf eine Betreuung durch VermögensZentrum geht.

    Fazit unseres VermögensZentrum Erfahrungsberichts

    Unsere VermögensZentrum Erfahrungen habe gezeigt, dass wir es hier mit einem erfahrenen Anbieter zu tun haben, der nicht nur Beratungen zur Verfügung stellt, sondern Kunden auch bei der Vermögensanlage helfen kann. Dafür verfügt VermögensZentrum sogar über ein eigenes Finanzportal, bei dem die Anlage über Aktien oder ETFs möglich ist. Sehr breit aufgestellt ist jedoch vor allem das Beratungsangebot rund um die Geldanlage in verschiedenen Feldern.

    Wir haben feststellen können, dass viele Felder der Geldanlage abgedeckt werden. Dabei steht im Fokus nicht unbedingt die Anlage an sich, sondern das Ziel, das mit ihr erreicht werden soll. Die Kunden können sich zur Altersvorsorge ebenso beraten lassen, wie zur Immobilienfinanzierung. Dadurch sind breite Felder abgesteckt. Der Ablauf der Beratungen ist sehr gut geplant und lässt den Kunden ausreichend Zeit, selbst Entscheidungen einzubringen und in diesem Zusammenhang die Konzepte noch anzupassen. Dadurch erfolgt eine effektive Zusammenarbeit von Berater und Kunde, die zielgerichtet durchgeführt werden kann.

    Weiter zu VermögensZentrum: www.vermoegenszentrum.de