Ethereum kaufen Anleitung: So erwerben Sie die Kryptowährung 2018

    Weiter zu eToro: www.etoro.com

     

    Kryptowährungen sind seit einigen Monaten dauerhaft im Gespräch und gelten als das Finanzinstrument, das in zins- und renditeschwachen Zeiten eine gewinnorientierte Investition ermöglicht. Ethereum ist die zweitbekannteste Kryprowährung nach dem Bitcoin und erzielt sehr hohe, kontinuierlich steigende Gewinne. Wer bisher noch keine Erfahrung mit virtuellen Währungen hat, kann nach dieser Anleitung sicher sein, dass er seine Investition in Ethereum richtig plant und Anfängerfehler vermeidet. Es werden Fragen beantwortet, die sich vor dem Erwerb von Ether stellen. Wann ist der richtige Zeitpunkt und lohnt es sich mit dem Blick auf die kontinuierlich steigenden Kurse überhaupt noch, jetzt zu investieren und Ethereum zu erwerben? Der Ratgeber beschäftigt sich mit allen Aspekten rund um die Kryprowährung und gibt eine plausible Anleitung, welche Dinge beim Kauf zu beachten sind und warum ein Vergleich der Anbieter durchaus sinnvoll ist. Da es unterschiedliche Wege für den Kauf von Ether gibt, die Gebühren und Zahlungsmöglichkeiten bei den einzelnen Brokern verschieden sind, werden diese Punkte ausführlich und mit einem realistischen Blick betrachtet.

    Wichtig: Kryprowährungen sind nicht physisch, sondern rein digital verfügbar. Eine Tendenz zur Virtualität und der Renditechance durch digitale Produkte muss vorhanden sein. Mit der Befolgung dieser Anleitung steigen Anleger ohne Schwierigkeiten in den Markt ein und nutzen das Potenzial, das Ethereum durch seine stetige Wertsteigerung bereits seit längerer Zeit bietet und das auch zukünftig für wachsende Renditen sorgen wird.

    Inhaltsverzeichnis
      Weiter zu eToro: www.etoro.com

      Wie kann man Ethereum kaufen – So funktioniert es!

      Für den Kauf der digitalen Währung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Dabei wählt der Investor zuerst einen Anbieter, der nach ausgiebigen Vergleichen mit günstigen Konditionen und der bevorzugten Zahlungsmethode aufwartet. Auch die Kursentwicklung und der aktuelle Kursstand sind wichtige Kriterien, damit sich der Kauf von Ethereum lohnt und die Aussicht auf eine gute Rendite fördert. Ehe man Ethereum kaufen und handeln kann, sollten folgende Schritte der Reihe nach beachtet und vorgenommen werden. Allem voran steht ein Vergleich, der für die Gebühren des Anbieters, die Höhe der möglichen Investition und die Angebote für Zahlungsarten gleichermaßen von Bedeutung ist. Um beim Ethereum kaufen anhand der eigenen Kriterien zu entscheiden und die Rendite nicht zu schmälern, wählen Anleger die für sie am besten geeignete und in allen Punkten überzeugende Plattform. Da sich die Anforderungen im Einzelnen unterscheiden, sollte jeder Interessent für sich selbst vergleichen und sich nicht primär auf die Empfehlung anderer Käufer von Ethereum verlassen.

      • Der Trader eröffnet ein Depot beim Anbieter seiner Wahl.
      • Nach dem Login wird der gewünschte Investitionsbetrag eingezahlt.
      • Die Zeitspanne zwischen der Einzahlung und Verfügbarkeit hängt vom Zahlungsmittel ab.
      • Der Betrag kann nach Gutschrift auf dem Depot zum Ethereum Kauf verwendet werden.
      eToro Starteite

      Nutzen Sie die führende Social-Trading-Plattform und kopieren Sie die erfolgreichen Trader.

      Vor dem Handel vergleicht der Trader die Angebote verschiedener Börsen und CFD Broker. Da die Gebühren variieren, lohnt eine ausführliche Gegenüberstellung der Möglichkeiten durchaus. Um das Konto eröffnen und vom Depot aus handeln zu können, ist die Verifizierung des Kunden nötig. Hierzu verlangt der seriöse Broker die Kopie des Ausweises, sowie die Eingabe einer gültigen Bankverbindung oder Kreditkartennummer. Ist das Konto eröffnet und verifiziert, erhält der Trader eine E-Mail für den ersten Login und kann direkt die erste Einzahlung auf sein Handelskonto vornehmen. Bei Zahlungsmethoden in Echtzeit ist der Betrag sofort auf dem Depot verfügbar und kann ohne Wartezeit für den Kauf von Ethereum eingesetzt werden. Eine Analyse der Kurse empfiehlt sich und schließt aus, das zum ungünstigen Zeitpunkt investiert und dadurch Geld verloren wird. Der erste Schritt in der Anleitung basiert also auf der Auswahl eines Brokers oder einer Börse und der anschließenden Eröffnung des Kontos auf der favorisierten Plattform.

      Weiter zu eToro: www.etoro.com

      Den richtigen Anbieter wählen: Börse oder CFD Online Broker

      Die Entscheidung zwischen einem Online CFD Broker oder einer Börse liegt allen weiteren Handlungen zugrunde. Ethereum kann man grundsätzlich auf zwei verschiedenen Wegen kaufen und entweder als Direktinvestition oder als Investment in die digitale Währung vornehmen. Beim direkten Ankauf wird der digitale Betrag in einem Wallet gespeichert, während es sich beim CFD Handel um eine virtuelle Investition in Ethereum handelt. Wenn Ethereum ein Bestandteil eines Gesamtinvestments sein soll, ist der Kauf an der Börse die beste Entscheidung. Hier geht der Käufer nach folgender Anleitung vor:

      • Nach der Anmeldung wird der Ethereum-Client geladen und ein Wallet angelegt.
      • Die Order für den Ethereum Kauf wird eingestellt.
      • Die Abwicklung der Order erfolgt binnen weniger Sekunden automatisch.
      • Die Bezahlung in Euro wird mit Gutschrift des gekauften Ethereums vom Referenzkonto eingezogen.

      Der Direkthandel eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Dabei empfiehlt sich diese Form des Ethereum Kaufs am ehesten, wenn es sich um eine mittlere bis langfristige Investition handelt. Das Verlustrisiko ist geringer als beim CFD Handel, da der Maximalverlust im direkten Zusammenhang mit dem angekauften Ether steht.

      eToro seriös

      Gründe für Sie um sich für eToro zu entscheiden

      Bei CFD Trading sind die Renditen, aber auch die Verlustrisiken höher. Wer den CFD Handel wählt, sollte über Grundkenntnisse im digitalen Finanzhandel verfügen und im Umgang mit diesen Finanzinstrumenten erfahren sein. Beim CFD Trading wird ein sogenannter Hebelfaktor angesetzt, welcher das eingesetzte Kapital sowohl multiplizieren, wie dividieren kann. Die Vorgehensweise bis zum Ankauf von Ethereum ähnelt der Börse. Nur im Handel selbst gibt es Unterschiede. Vor der Kontoeröffnung sollte man die Hebel verschiedener Broker vergleichen und in Erfahrung bringen, wo die höchste Rendite geboten wird. Die Hebelwirkung hängt vom Hebelfaktor ab, der zum Beispiel mit 20, mit 30 oder 40 angegeben ist.

      • Ein CFD Konto wird angelegt und verifiziert.
      • Nach Analysen der Kurse wird mit Put und Call (Kurssenkung oder Kursanstieg) gehandelt.
      • Die Haltedauer der Investition beträgt wenige Minuten bis maximal ein paar Stunden.
      • Zwischenverkäufe sind bei einigen Brokern möglich, kosten allerdings zusätzliche Gebühren.

      Wer eine langfristige Anlage mit geringerem Verlustrisiko sucht, sollte direkt in Ethereum investieren und sich für die Börse entscheiden. Liegt der Fokus im Gegenzug auf schnellen Handelsoptionen und höheren Renditen, ist ein CFD Broker die richtige Wahl.

      Lohnt sich der Kauf? Rendite bei Kryptowährung Ethereum

      Diese Frage stellt sich vielen Interessenten, die den dauerhaften Kursanstieg von Ethereum seit längerer Zeit beobachten. Auch wenn der Ankauf nicht mehr so günstig wie zur Herausgabe der digitalen Währung ist, weisen die positiven Tendenzen dennoch auf eine gute und weiter ansteigende, rentable Investition hin. Eine pauschale Aussage auf die Frage ist dennoch unmöglich, da verschiedene Faktoren wirken und die Rentabilität maßgeblich mit dem richtigen Kaufzeitpunkt im Zusammenhang steht. Wenn der Anleger vor dem Kauf eine Analyse des Marktes vornimmt und die Marktsituation über einige Zeit beobachtet, erhöht sich die Renditechance und das Verlustrisiko wird gemindert.

      Eine wichtige Empfehlung: An der Börse geht es gezielt um den Anstieg der Kurse, wodurch der Kauf im Rahmen eines Kursverfalls sinnvoll ist. Beim CFD Handel ist der Bid auf ansteigende und fallende Kurse möglich. Der richtige Zeitpunkt für den Kauf von Ethereum kann daher sowohl ein außergewöhnlich niedriger, aber auch ein außergewöhnlich hoher Kurs sein. Neben der eigenen Tendenz und den Analysen der Marktsituation gibt es verschiedene Instrumente, die zum Einsatz kommen und in die Entscheidung für einen Bid auf die Kurssenkung oder den Kursanstieg einfließen können. Eine reine Trendfolge oder Social Bids sollten allerdings nicht auf der Agenda stehen.

      Weiter zu eToro: www.etoro.com

      Wer auf einen Kursgewinn vertraut, steigt bei sinkendem Ethereum Kurs ein und erwirtschaftet Rendite, sobald der Kurs wieder ansteigt. Andersherum funktioniert das Prinzip beim Bid auf fallende Kurse. Hier investiert der Trader bei Kurshöchstständen und macht einen Gewinn, wenn die Kurse fallen. Generell lohnt sich der Kauf in erster Linie mit dem Fokus auf steigende Kurse, da Ethereum kontinuierlich steigt und auf lange Sicht keinen Kursverfall erleben wird. Der maßgeblichste Indikator für eine rentable Anlage ist der richtige Zeitpunkt, den Anleger durch eine aufmerksame Beobachtung der Märkte ermitteln. Kyptowährungen wie Ethereum sind annähernd unabhängig von Währungskrisen und geopolitischen Einflüssen, wodurch der ursprüngliche Finanzmarkt keinen Einfluss auf die Kursentwicklung und die damit verbundenen Renditen nimmt.

      Gebühren und Zahlungsmöglichkeiten bei Anbietern sind unterschiedlich

      Der Kauf von Ethereum ist mit einer Gebühr verbunden. Diese ermittelt man bereits vor der Anmeldung auf einer Plattform oder einer Börse, in dem man die unterschiedlichen Anbieter in Gegenüberstellung betrachtet. Ein weiterer Faktor für die Gebühren basiert auf der Höhe der Investition, da die Zusatzkosten prozentual auf den Einsatz berechnet werden. Günstige Gebühren erhöhen die Rendite, während höhere Gebühren eine Minderung der Erträge beim Ethereum kaufen nach sich ziehen. Aus diesem Grund ist die Gebührengegenüberstellung und Präzision in der Anbieterwahl ein wichtiger Schritt in der Anleitung zum Kauf der Kryptowährung Ethereum.

      Die Kontoführung ist bei den meisten Anbietern kostenlos. Zusatzgebühren entstehen beim Handel sowie bei den Auszahlungen. Im Bezug auf die Auszahlung richtet sich die Gebührenhöhe nach der gewählten Zahlungsmethode, wodurch diese ein wichtiges Element ist und zwischen den einzelnen Anbietern variiert. Ethereum kann man generell per Sofortüberweisung, mit Kreditkarte, mit digitalen Zahlungsmethoden und bei einigen, wenn auch sehr wenigen Anbietern mit PayPal kaufen. Klassische Überweisungen sind nicht sinnvoll, da diese mit einer langen Bankbearbeitungszeit einhergehen und vor allem im Rahmen der Einzahlung für unnötige und die Rentabilität schmälernde Wartezeiten sorgen. Wer eine Zahlungsmethode mit Echtzeit-Verfügung des Guthabens wählt, kann ad hoc auf die Marktsituation reagieren und Ethereum ankaufen, wenn der Kurs günstig steht und die Vorteile dadurch vielseitig sind.

      Wer Ethereum mit PayPal kaufen und dadurch den beliebtesten sicheren Zahlungsweg im Internet nutzen möchte, muss besonders intensiv suchen. Die wenigsten Broker und Börsen akzeptieren PayPal, wodurch die Suche einige Zeit in Anspruch nehmen oder den Fokus auf eine alternative Zahlungsmethode lenken kann. Generell möglich sind Ein- und Auszahlungen mit Sofortüberweisung und E-Wallet-Systemen wie Skrill oder Neteller, aber auch die Bezahlung mit Kreditkarte. Die variable Gebührenstruktur hängt vom einzelnen Anbieter ab, da der prozentuale Aufschlag auf eine Zahlungsart individuell und nach Gutdünken des Anbieters erfolgt.

      Wie kann man Ethereum kaufen? Kurzanleitung für Schnellleser

      Dieser Absatz gibt einen transparenten Überblick über den Ablauf und die Abwicklung beim Kauf von Ethereum. Schritt für Schritt führt die Anleitung von der Kontoeröffnung über die Zahlungsmethoden bis hin zum Kaufabschluss. In finanzpolitisch schwierigen Zeiten erleben Kryprowährungen einen Boom, wie sich an der Kursentwicklung von Ethereum allein mit dem Blick auf die vergangenen Wochen erkennen lässt. Die Investition in die Digitalwährung ist anhand der Anleitung einfach und auch für Anleger geeignet, die bisher keinerlei Erfahrung mit dem virtuellen Markt oder dem Börsenhandel im Internet haben.

      eToro CopyPortfolio

      Copieren Sie die Strategie der Profis

      • Wie und wo kann man Ethereum kaufen: Anleitung von der Auswahl des Anbieters bis zum eigentlichen Handel mit der digitalen Währung
      • Vor der Anmeldung bei einem Anbieter ist ein Vergleich verschiedener Plattformen sinnvoll.
      • Ein Handelskonto wird beim CFD Broker oder der gewählten Börse eröffnet und durch die Personalausweiskopie verifiziert.
      • Der Handelsbetrag wird mit der gewählten Zahlungsmethode auf das Konto transferiert.
      • Eine Analyse der Marktsituation und aktuellen Kurstendenz erfolgt vor der Ethereum Anschaffung.
      • Die gewünschte Handelssumme kann jetzt in Ethereum investiert werden.
      • Die Kryptowährung wird auf dem Wallet gespeichert oder mit CFD in Kurzzeit gehandelt.
      • Nach Abschluss des Kaufes verfügt der Anleger über die erworbene Menge Ethereum und profitiert von der Kursentwicklung.

      Fazit: Anleitung zum Ethereum Kauf zeigt, wie es geht

      In Ethereum zu investieren ist nicht schwer. Wer bereits über Erfahrungen bei Online Brokern verfügt und sich für den CFD Handel entscheidet, geht nach dem gleichen, ihm bereits bekannten Prinzip vor. Die Anmeldung an einer Börse dient der langfristigen Orientierung auf Rendite und ist vor allem für Anfänger bestens geeignet. Hier wird die gekaufte Ethereum Menge auf dem Wallet gutgeschrieben und entwickelt über den vereinbarten Zeitraum Rendite. Der CFD Handel ist eine kurzfristige und eher für Kenner geeignete Option, da die Hebelwirkung neben den Chancen, auch die Risiken erhöht. Um den Markt und die Möglichkeiten kennenzulernen, empfiehlt sich für Anfänger eine geringere und dem eigenen Budget angepasste Investition.

      Schritt für Schritt erhöhen sich die Kenntnisse und damit die Möglichkeit, durch den Ethereum Kauf hohe Renditen zu erwirtschaften und in eine boomende digitale Währung zu investieren. Tipp: Die Entscheidung zwischen einer langfristigen oder kurzzeitigen Anlage bildet die Basis der Anbieterwahl. Börsen eignen sich primär für längere Investitionen, während CFD Broker für die kurzfristige Anlage und den schnellen, bei Rendite sofort möglichen Verkauf überzeugen. Fakt ist: Ethereum ist eine lohnenswerte Investition. In der Gegenwart bedeutsam, wird die Aufmerksamkeit auf die Kryptowährung zukünftig weiter wachsen, was automatisch mit höheren Kursen und den damit verbundenen steigenden Renditen einhergeht.

      Weiter zu eToro: www.etoro.com

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.