Holz ETF: Von Wäldern profitieren

Holz ETF
Bilderquelle: eamesBot/ shutterstock.com

Heutzutage möchten immer mehr Anleger ihr Geld nachhaltig anlegen. Besonders interessant sind in diesem Zusammenhang Holz ETF. Denn diese investieren gezielt in solche Unternehmen, die im Zusammenhang mit der Holzindustrie stehen. Wälder sind extrem wichtig: So sind sie unsere wichtigsten Sauerstoffproduzenten. Außerdem wird Holz als Baustoff immer beliebter. Im Rahmen des folgenden Artikels besprechen wir, wie die Anleger von diesem Trend profitieren können.

  • Rohstoff Holz-ETF für nachhaltige Investments nutzen
  • Holz ist ein begehrtes Baumaterial
  • Die Nachfrage ist größer als das Angebot
  • Im Moment finden sich günstige Einstiege für den Anleger
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Was ist ein Holz ETF?

  • Holz Aktien ETF investieren gezielt in Unternehmen aus der Holzindustrie
  • Dazu zählen insbesondere Firmen, welche Wald besitzen
  • Eine große Rolle spielt hierbei auch die Bewirtschaftung der Wälder
  • Holz ETF investieren aber beispielsweise auch in solche Unternehmen, die in der Holzverarbeitung tätig sind
  • Heutzutage existieren außerdem Waldfonds
  • Bei diesen handelt es sich um Real Estate Investment Trusts (REIT)
  • Interessante Unternehmen aus den genannten Bereichen sind im S&P Global Timber & Forestry Index enthalten
  • Experten gehen davon aus, dass Holz ETF über ein sehr großes Potenzial verfügen
  • Denn heutzutage erkennen immer mehr Menschen, wie wichtig die Wälder sind
  • So handelt es sich hierbei um unsere größten Sauerstoffproduzenten
  • Außerdem binden Bäume sehr viel Kohlendioxid
  • Daher spielen sie eine sehr wichtige Rolle bei der Bekämpfung des Klimawandels
  • Holz wird als Baumaterial immer beliebter
  • Die hohe Nachfrage sorgt dafür, dass die Preise stark ansteigen
  • Davon können dann auch die Unternehmen profitieren
  • Anleger können beispielsweise in das iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF USD (Dist) investieren
  • Bereits in den vergangenen Jahren konnte sich das ETF gut entwickeln
  • Im Moment haben die Anleger günstige Möglichkeiten, um in den Markt einzusteigen
  • Der Handel erfolgt hierbei sehr einfach bei einem online Broker
Holz-aktien etf
Bilderquelle: zedspider/ shutterstock.com

Holz ETF Vergleich

ETFVerwaltetes VermögenKostenReplikation
iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF USD (Dist)280 Millionen Euro0,65 %physisch
Invesco MSCI Global Timber ETF91 Millionen USD0,61 %physisch
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Über ETF Holz

Icon NewsHeutzutage investieren viele Anleger am liebsten in ETF. Denn das stellt eine sehr einfache Möglichkeit dar, um von verschiedenen Unternehmen zu profitieren.

Sehr häufig wird hierbei in ETF investiert, die große Aktienindices abbilden. Beispiele hierfür sind der DAX oder der Dow Jones Index.

Allerdings existieren mittlerweile auch sehr viele ETF, welche andere Indices abbilden. Hierzu gehören auch Holz ETF.

Solche ETF investieren bewusst in solche Unternehmen, welche in der Holz Branche tätig sind. Dazu zählen insbesondere:

  • Unternehmen, die Wälder besitzen oder bewirtschaften
  • Firmen, die in der Holzverarbeitung tätig sind (u. a. Sägeindustrie, die Holzwerkstoffindustrie, die Furnierindustrie und die Zellstoff- und Papierindustrie)
  • Waldfonds, sogenannte Real Estate Investment Trusts (REIT)
holz etf ishares
Bilderquelle: OPOLJA/ shutterstock.com

Über den weltweiten Waldbestand

Icon InfoWer sich für Holz-Aktien ETF interessiert, der sollte auch darüber Bescheid wissen, wie es um den weltweiten Waldbestand bestellt ist. So beläuft sich die weltweite Waldfläche auf rund 40 Millionen Quadratkilometer. Das entspricht einer Fläche von 4 Milliarden Hektar.

Insgesamt sind daher rund 30 % der weltweiten Landfläche mit Wäldern bedeckt. Die Verteilung ist dabei allerdings sehr uneinheitlich. So befinden sich mehr als die Hälfte der Waldflächen in den folgenden Ländern:

In Deutschland haben die Waldflächen einen Anteil von knapp 30 %. Der häufigste Baum ist bei uns die Fichte. Das Land mit der größten Walddichte in der Europäischen Union ist Schweden.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Holz ETF: Immer weniger Bäume

Icon Blatt StiftSchon seit Jahren ist zu beobachten, dass der weltweite Waldbestand abnimmt. Besonders groß waren die Verluste hierbei in letzter Zeit vor allem in Afrika. So hat dort die Waldfläche in den vergangenen 10 Jahren um 1,4 Millionen Hektar abgenommen.

Erschreckend ist hierbei auch die folgende Zahl: Allein im Jahr 2020 nahm die weltweite Waldfläche um über 4 Millionen Hektar ab. Sehr bedenklich ist hierbei insbesondere auch die Abholzung des Regenwaldes in Brasilien.

Insgesamt gibt es daher immer weniger Bäume. Allein das sorgt schon dafür, dass die Preise für Holz tendenziell ansteigen. Hiervon kann dann auch die Holzindustrie profitieren.

Das bedeutet zusammengefasst:

  • Die Holzindustrie gliedert sich in verschiedene Bereiche
  • So gibt es Unternehmen, denen Wälder gehören und welche die Wälder bewirtschaften
  • Dazu kommen Firmen, welche in der Holzverarbeitung aktiv sind
  • Heutzutage gibt es außerdem Waldfonds
  • In all diese Bereiche können die Anleger mit einem Holz ETF investieren
  • Weltweit sind rund 30 % der verfügbaren Landfläche mit Wäldern bedeckt
  • Über die größten Bestände verfügen hierbei Russland, Brasilien und Kanada
  • In den letzten Jahren nimmt der Waldbestand allerdings kontinuierlich ab
  • Auch aus diesem Grund wird Holz immer knapper
  • Hiervon kann die Holzindustrie profitieren
rohstoff holz etf
Bilderquelle: Sergey Nivens/ shutterstock.com

Die Nachfrage nach Holz steigt an

Icon Aktienkurs steigendWie gesagt, nimmt der weltweite Waldbestand tendenziell ab. Dazu kommt auch, dass immer mehr Bäume krank werden. Verantwortlich hierfür ist vor allem die hohe Schadstoffbelastung. Dazu zählen insbesondere Stickoxide, Schwefeldioxid, Kohlenwasserstoffe, Schwermetalle und Staub.

Verantwortlich für die Schadstoffbelastung sind vor allem:

  • Industrie
  • Haushalte
  • Kraftfahrzeuge

Insgesamt kann man daher durchaus von einem Waldsterben sprechen. Auf der anderen Seite nimmt allerdings der Bedarf nach Holz stetig zu. Das sollten die Anleger berücksichtigen, welche sich für Holz ETF interessieren.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Holz ist ein sehr gefragter Rohstoff

Icon HakenHolz ist ein sehr wichtiger Rohstoff. Ganz entscheidend ist hierbei auch die Tatsache, dass es sich um einen nachwachsenden Rohstoff handelt. Aus diesem Grund gilt Holz auch als sehr nachhaltig. Das gilt jedenfalls dann, wenn das Holz nicht aus Regenwäldern stammt.

Heutzutage wird Holz auch als Baumaterial immer beliebter. Gerade in den USA wird Holz schon sehr lange zum Bau von Häusern verwendet. In Deutschland waren Häuser aus Holz allerdings viele Jahre lang ihr ungewöhnlich.

Mittlerweile entscheiden sich allerdings immer mehr Bauherren für ein Holzhaus. Es handelt sich hierbei um eine sehr nachhaltige Bauweise. Außerdem besteht ein Vorteil darin, dass der Bau in der Regel viel schneller abgeschlossen werden kann.

Es ist hierbei zu beobachten, dass die Nachfrage nach Holz immer weiter zunimmt. Dieser Trend dürfte sich in Zukunft noch weiter verstärken.

So ist es beispielsweise denkbar, dass es zukünftig auch Hochhäuser aus Holz geben wird. Auch dieser Gedanke spricht für Holz ETF.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Der weltweite Waldbestand nimmt ab
  • Erschwerend kommt hierbei hinzu, dass immer mehr Bäume krank werden
  • Das liegt vor allem an der Luftverschmutzung
  • Die Anzahl der Bäume wird daher tendenziell geringer
  • Auf der anderen Seite steigt die Nachfrage nach dem Rohstoff stark an
  • So erfreuen sich nun auch in Deutschland Holzhäuser einer sehr großen Beliebtheit
  • Denn diese gelten als sehr nachhaltig und lassen sich schneller herstellen
  • In den USA ist es schon seit jeher üblich, Häuser aus Holz zu bauen
  • In Zukunft könnten sogar Hochhäuser aus Holz gebaut werden
  • Von diesem Trend können die Anleger mit einem Holz ETF profitieren
Holz ETF traden
Bilderquelle: Flamingo Images/ Shutterstock.com

iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF

Icon NewsIm Folgenden gehen wir ausführlich auf das iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF USD (Dist) ein. Es handelt sich hierbei um das einzige Holz ETF, welches in der EU und damit auch in Deutschland zugelassen ist.

Aus diesem Grund ist dieses ETF bei den deutschen Anlegern sehr beliebt. Das ETF bildet hierbei den S&P Global Timber & Forestry Index ab. In dem Index sind insgesamt 25 Unternehmen enthalten.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Holz ETF iShares: Die 10 Unternehmen mit der größten Gewichtung

In der nachfolgenden Tabelle finden sich die zehn Unternehmen, die über die größte Gewichtung in dem ETF verfügen:

NameLandGewichtung
WEST FRASER TIMBER ORDKanada9,27 %
WEYERHAEUSER REITUSA8,84 %
SVENSKA CELLULOSA ORDSchweden8,48 %
RAYONIER REITUSA8,40 %
POTLATCHDELTIC CORPORATION ORDUSA7,21 %
SUZANO PAPEL E CELULOSE SA ORDBrasilien4,20 %
STORA ENSO R ORDFinnland4,02 %
HOLMEN ORDSchweden4,01 %
UPM-KYMMENE OY ORDFinnland3,92 %
SMURFIT KAPPA ORDIrland3,83 %
ETF Holz
Bilderquelle: Andrey Tolkachev/ Shutterstock.com

Holz ETF: International aufgestellt

Interessant ist außerdem, welche Länder in dem ETF am stärksten vertreten sind. Das ergibt sich aus der folgenden Tabelle:

LandAnteil
USA31,17 %
Kanada16,69 %
Schweden15,12 %
Finland10,04 %
Japan8,83 %
Brazil7,95 %
Vereinigtes Königreich3,97 %
Irland3,80 %
Südafrika1,82 %
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Von erfolgreichen Unternehmen profitieren

Icon Social TradingIm Holz ETF sind zahlreiche erfolgreiche Firmen enthalten. Ein gutes Beispiel ist hier die WEST FRASER TIMBER COMPANY. Bei dem kanadischen Unternehmen handelt es sich um den größten Holzhersteller der Welt.

Zum Produktangebot zählen hierbei insbesondere Bauholz (aus Hartholz und Weichholz), Holzchips, Holzfasern, Holzschliff, Holzwerkstoffe, Wellpappe und Zeitungsdruckpapier.

Seit dem Jahr 2020 sind die Kurse der WEST FRASER TIMBER Aktie von rund 16 USD auf über 100 USD angestiegen. An diesem Beispiel zeigt sich, wie profitabel die Holzindustrie sein kann. Es ist daher sehr erfreulich, dass sich dieses Unternehmen auch mit einer hohen Gewichtung im iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF befindet.

Ebenfalls interessant ist die US-amerikanische Firma WEYERHAEUSER REIT. Das Unternehmen bewirtschaftet 4,3 Millionen Hektar Wald in den USA. Dazu kommen noch mal rund 5 Millionen Hektar in anderen Ländern, vor allem in Kanada. Damit handelt es sich um eines der größten Unternehmen in diesem Bereich. Die Aktien des Unternehmens konnten sich in den vergangenen Jahren ebenfalls sehr positiv entwickeln. Somit stellt die Firma eine große Bereicherung für das Holz ETF dar.

In dem ETF ist außerdem die irische Firma SMURFIT KAPPA enthalten. Das Unternehmen stellt Verpackungen her. In Europa hat es die Firma geschafft, zum Marktführer zu werden. Daran zeigt sich, wie vielseitig die Holzindustrie ist.

holz etf handeln
Bilderquelle: Billion Photos/ Shutterstock.com

Gute Wertentwicklung

Icon CFD TradingIn den vergangenen Jahren konnte sich das iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF positiv entwickeln. So beläuft sich die Rendite in den vergangenen 3 Jahren auf 37,79 %.

Dieses Beispiel zeigt sehr schön, dass die Anleger auch mit nachhaltigen Investments hohe Renditen erzielen können. Die Kosten betragen 0,65 % pro Jahr und sind damit durchschnittlich hoch.

Analysten erwarten, dass sich das Holz ETF auch in den kommenden Jahren positiv entwickeln wird.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Holz ETF iShares Übersicht

ISIN:IE00B27YCF74
Abgebildeter Index:S&P Global Timber & Forestry Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 280 Millionen Euro
Gebühren:0,65 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:37,79 %
Gewinne:Ausschüttend
Fondswährung:USD
Holz etf traden
Bilderquelle: SFIO CRACHO/ Shutterstock.com

Invesco MSCI Global Timber ETF

Icon StiftAuf dem Markt existiert noch ein weiteres Holz ETF, welches bei den Anlegern beliebt ist. Es handelt sich hierbei um das Invesco MSCI Global Timber ETF. Dieses ETF bildet den MSCI ACWI IMI Timber Select Capped Index ab.

Dieses ETF ist allerdings in der Europäischen Union noch nicht für den Handel zugelassen. Aus diesem Grund ist es auch in Deutschland sehr schlecht verfügbar. So haben die meisten Brokern Banken dieses ETF nicht im Angebot.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, das gerade besprochene iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF als Alternative zu nutzen.

Trotzdem ist es interessant, wie das Invesco MSCI Global Timber ETF aufgebaut ist und welche Firmen darin enthalten sind. Aus diesem Grund gehen wir im Folgenden kurz auf dieses ETF ein.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Holz ETF: Die 10 Firmen mit der größten Gewichtung

Im Folgenden haben wir die Gewichtung der zehn größten Firmen aufgeführt:

NameLandGewichtung
Packaging Corp of AmericaUSA5,23 %
Weyerhaeuser CoUSA5,13 %
UPM-Kymmene OyjFinnland5,13 %
Amcor PLCSchweiz5,06 %
Smurfit Kappa Group PLCIrland4,95 %
International Paper CoUSA4,85 %
Mondi PLCVereinigtes Königreich4,75 %
Westrock CoUSA4,56 %
Stora Enso OyjFinnland4,42 %
Avery Dennison CorpUSA4,16 %
Holz Aktien ETF
Bilderquelle: Audy0073/ Shutterstock.com

Holz ETF: Die Performance

Icon PC TradingIn den vergangenen drei Jahren konnte das ETF eine Performance von über 16 % erzielen. Dieses Ergebnis ist nicht schlecht. Allerdings konnte sich das iShares Global Timber & Forestry UCITS ETF noch weitaus besser entwickeln.

Aus diesem Grund ist es für die Anleger empfehlenswert, sich für das ETF von iShares zu entscheiden.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Invesco MSCI Global Timber ETF Übersicht

ISIN:IE00BQQP9F84
Abgebildeter Index:MSCI Global Timber ETF
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 91 Millionen USD
Gebühren:0,61 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:16,58 %
Gewinne:ausschüttend
Fondswährung:USD

Vorteile und Nachteile von Holz ETF

Vorteile

  • Holz ist ein nachwachsender Rohstoff
  • Aus diesem Grund ist Holz sehr nachhaltig
  • Heutzutage ist es ein sehr beliebter Baustoff
  • Die Nachfrage ist hierbei größer als das Angebot
  • Aus diesem Grund ist auch in Zukunft mit steigenden Preisen zu rechnen
  • Mit Holz ETF ist es für die Anleger sehr einfach, nachhaltig zu investieren

Nachteile

  • Die Kurse von Rohstoff ETF können volatil sein
Holz ETF kaufen
Bilderquelle: Open Studio/ Shutterstock.com

Die Vorteile von Holz nutzen

Icon StrategieWie bereits mehrfach erwähnt, handelt es sich bei Holz um einen nachhaltigen Rohstoff. Denn Holz wächst immer wieder nach. Damit unterscheidet sich Holz sehr stark von anderen Rohstoffen.

Auch aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, Häuser aus Holz zu bauen. In den letzten Jahren wurden hierbei große Fortschritte bei der Fertigungsweise erzielt.

Für Holzhäuser spricht dabei vor allem auch die Tatsache, dass sie sehr schnell erstellt werden können. Die Bauherren müssen daher in der Regel nicht so lange auf ihr neues Haus warten. Außerdem sind Holzhäuser häufig günstiger.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Holz ETF sinnvoll?

Icon TippWie bereits erwähnt, experimentieren Architekten im Moment auch immer mehr mit Holz Hochhäusern. Damit könnten dann auch die Innenstädte in Zukunft nachhaltiger gestaltet werden.

Auch dies dürfte dazu führen, dass die Nachfrage nach Holz weiter zunimmt. Dies spricht ebenfalls dafür, in Holz ETF zu investieren.

Im Rahmen dieses Artikels hat sich auch gezeigt, dass sich die ETF in den vergangenen Jahren sehr gut entwickeln konnten. Die Holzindustrie hat hierbei zum Beispiel auch die Corona Krise sehr gut überstanden.

Experten gehen dabei davon aus, dass sich die Unternehmen der Holzindustrie auch in Zukunft positiv entwickeln können.

holz etf vergleich
Bilderquelle: Piyato/ Shutterstock.com

Holz ETF bieten viele Vorteile

Icon Daumen HochWie gezeigt, sind in den Holz ETF viele unterschiedliche Unternehmen aus der Holzindustrie enthalten. Die Anleger haben damit die Möglichkeit, ihr Depot auf einfache Art und Weise zu diversifizieren.

Es ist hierbei empfehlenswert, sich für einen online Broker zu entscheiden. Denn bei diesen sind die Gebühren häufig viel niedriger als bei herkömmlichen Banken.

Wir testen dabei regelmäßig die besten Anbieter im Rahmen von unseren Reviews. Sehr hilfreich ist in diesem Zusammenhang auch unser großer Broker Vergleich.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Fazit: Rohstoff Holz-ETF liegen im Trend

Icon Blatt StiftHeutzutage gibt es immer mehr Anleger, die nachhaltig investieren möchten. Eine sehr gute Möglichkeit besteht hierbei darin, sich für ein Holz ETF zu entscheiden.

Denn bei Holz handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff. Allerdings ist auch zu beobachten, dass die Walddichte weltweit abnimmt. Verantwortlich hierfür sind Rodungen und auch die Luftverschmutzung. Denn dadurch werden immer mehr Bäume krank.

Das bedeutet, dass das Angebot an Holz tendenziell kleiner wird. Auf der anderen Seite steigt allerdings die Nachfrage nach dem Rohstoff. So wird Holz immer häufiger als Baumaterial eingesetzt.

Die Situation führt dabei dazu, dass die Preise für Holz ansteigen. Hiervon kann dann natürlich auch die Holzindustrie stark profitieren. Es ist daher nicht erstaunlich, dass sich Holz ETF in den vergangenen Jahren sehr gut entwickeln konnten.

Analysten erwarten hierbei, dass sich dieser Trend auch in Zukunft fortsetzen wird. Für den Handel mit den ETF, auch für den derzeit stark thematisierten Ukraine ETF, empfehlen wir, einen online Broker zu nutzen. Denn dort erhalten die Kunden in der Regel sehr gute Konditionen.

Die besten Anbieter lassen sich sehr einfach finden, wenn dafür unser aktueller Broker Vergleich eingesetzt wird.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]