IG im Test: Vier unterschiedliche digitale Devisen stehen im Sortiment

IG Krypto Erfahrungen von ETFs.de
Bei IG handelt es sich um einen britischen Broker, der zuvor den Namen IG Markets trug. Mittlerweile ist der Anbieter nur noch unter dem Namen IG bekannt. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 1974 wodurch klar wird, dass es sich um einen Anbieter mit sehr viel Erfahrung handelt. Der Firmenhauptsitz befindet sich in Düsseldorf und die Regulierung wird durch die deutsche Finanzaufsichtsbehörde durchgeführt. Die BaFin hat hohe Sicherheitsauflagen und gilt als sehr streng. Werden nicht alle Auflagen bei einer Überprüfung erfüllt, wird die Lizenz sofort entzogen. Die Lizenz des Anbieters IG kann im Register überprüft werden.

IG bietet in seinem Portfolio den Aktien-, CFD- und Forex-Handel an. Insgesamt wirkt das Angebot sehr ausgeglichen, da sowohl Neulinge als auch erfahrene Anleger gleichermaßen bei diesem Anbieter handeln können. Mittlerweile können die Anleger ebenfalls mit digitalen Devisen handeln, die bei vielen hoch im Kurs stehen und ein breites Handelsvolumen aufweisen. Diese Aspekte hat die IG ebenfalls dazu bewogen, die digitalen Währungen in sein Sortiment aufzunehmen. Aufgrund der hohen Volatilität können die Anleger innerhalb von wenigen Momenten hohe Renditen erwirtschaften. Liegt der Anleger mit seiner Prognose falsch, können allerdings ebenso hohe Verluste entstehen.

Die meisten Broker bauen derzeit ihre Sortimente aus und fügen neue digitale Devisen hinzu. Bei zahlreichen Anbietern können heutzutage CFDs auf Bitcoin gehandelt werden und dies ist bei IG ebenfalls der Fall. Derzeit befinden sich vier unterschiedliche Kryptowährungen im Sortiment des Anbieters. Der folgende IG Test setzt sich mit dem Anbieter in Bezug auf die digitalen Währungen auseinander und wird die wichtigsten Aspekte näher erläutern.

DetailinformationenIG
icon BrokernameIG
icon Webseiteig.com
icon HauptsitzLondon
icon RegulierungFCA, BaFin
icon Verfügbare Kryptowährungen4, BTC, XRP, LTC ETH etc.
icon Hebel1:5
icon Demokontokostenlos, 10.000€
icon Mindesteinlagekeine
icon HandelsplattformSelbst entwickelt, MetaTrader 4
icon Supportdeutschsprachiger Telefonservice, schriftlich per E-Mail
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu IG: www.ig.com

    IG im Portrait: Vor- und Nachteile

    Im folgenden IG Portrait werden die verschiedenen Vor- und Nachteile kurz geschildert.

    Vorteile: Eine der größten Vorteile des Anbieters ist die Regulierung durch die deutsche Finanzaufsichtsbehörde BaFin. Da die BaFin als besonders streng und strikt gilt, können die Anleger sicher sein, dass der Anbieter seriös und sicher ist. Bei IG ist jeder Kunde willkommen, egal ob, Vieltrader oder Kleinanleger, da nur eine kleine Mindesteinlage von 300€ gefordert wird. Darüber hinaus können derzeit vier unterschiedliche digitale Währungen gehandelt werden. Welche Handelsplattform bei IG verwendet wird, bleibt dem Kunden selbst überlassen, da eine Auswahl an unterschiedlichen Handelsplattformen zur Verfügung steht.

    Nachteile: Leider sind Einzahlungen bei IG nur über die beiden klassischen Zahlungsvarianten Banküberweisung und Kreditkarte möglich. Hier sollte der Anbieter noch etwas nacharbeiten, da die elektronischen Geldbörsen und andere Online-Bezahldienste derzeit sehr gefragt sind.

    Laut unseren IG Krypto Erfahrungen handelt es sich bei diesem Anbieter um einen Broker mit einer langen Historie und viel Erfahrung. Dies lässt sich ebenfalls an der Webseite ablesen, da diese übersichtlich aufgebaut ist und sehr viele Detailinformationen enthält. Alle Informationen werden zudem auch in der deutschen Übersetzung angezeigt. Dies ist besonders hilfreich vor der ersten Anmeldung, da die Kunden auf diese Weise eine Menge Informationen im Vorhinein erhalten.

    IG Webseite

    So präsentiert sich der Broker IG auf der eigenen Homepage

    Auch im Bereich Kundensupport kann IG mit Qualität überzeugen, da ein deutscher Support aufgrund der Niederlassung in Düsseldorf vorhanden ist. Dadurch müssen deutsche Kunden keine Sprachbarrieren fürchten und können sogar außerhalb der Sprechzeiten schriftlich den Kundenservice kontaktieren.

    In unserem IG Test gehen wir auch auf die Sicherheit des Anbieters ein. Wer einen genauen Blick auf die Webseite des Anbieters wirft, kann feststellen, dass eine Regulierung durch die deutsche Finanzaufsichtsbehörde vorhanden ist. Die Regulierung alleine ist noch nicht Beweis genug für einen sicheren und seriösen Anbieter, jedoch ist dies ein guter Anhaltspunkt. Bisher sind keine negativen Berichte über IG bekannt, sodass die Unschuldsvermutung gilt. Ein IG Betrug kann erst einmal ausgeschlossen werden.

    Ein guter Kundenservice glänzt nicht nur durch gute Erreichbarkeit, sondern ebenfalls durch ein gutes Zusatzangebot in puncto Weiterbildung. Die meisten Anbieter stellen heutzutage ein Schulungsangebot zur Verfügung, sodass sich jeder Kunde eigenständig weiterbilden kann. Bei IG können die Kunden auf Seminare, Webinare und Begriffserklärungen zurückgreifen.

    In unserem IG Test stehen die digitalen Devisen im Vordergrund. Einige digitale Währungen haben in den vergangenen Monaten interessante Entwicklungen hingelegt. Aufgrund der hohen Volatilität und der steigenden Kurse entdecken immer mehr Anleger die digitalen Währungen für sich. Alle Anleger, die sich für den Handel per CFD interessieren, sind bei IG gut aufgehoben. Bei diesem Anbieter können die Kryptowährungen der Finanzderivate gehandelt werden. Hierbei erwerben die Anleger keine Währungseinheiten, sondern partizipieren an der Kursentwicklung der digitalen Devisen. Im Sortiment von IG stehen Ripple, Ethereum, Bitcoin und Litecoin. Diese vier Kryptowährungen gehören zu den bekanntesten und beliebtesten überhaupt.

    Wer noch gar keine Erfahrung mit dem Handel oder den digitalen Devisen gesammelt hat, kann bei IG ein Demokonto eröffnen, welches risikofreies Handeln ermöglicht. Dieses Konto wird mit virtuellem Geld kapitalisiert, sodass die Kunden ohne Risiko handeln können. Allerdings haben alle Gewinne aber auch keinen Einfluss auf das Echtgeldkonto.

    Laut unseren IG Krypto Erfahrungen führt der Anbieter gleich vier unterschiedliche digitale Devisen im Sortiment. Zudem kann IG als Urgestein bezeichnet werden, da das Unternehmen bereits seit dem Jahr 1974 in der Branche tätig ist. Die Webseite ist klar und übersichtlich aufgebaut und enthält zahlreiche Zusatzinformationen. Außerdem ist ein Kundenservice vorhanden, der zu den wichtigsten Zeiten zur Verfügung steht. Deutsche Kunden können auf eine deutsche Rufnummer zurückgreifen. Darüber hinaus kann der Anbieter mit einem guten Schulungsangebot glänzen. Webinare, Seminare und Begriffserklärungen gehören zu diesem Angebot.

    Weiter zu IG: www.ig.com

    Regulierung und Einlagensicherung: IG wird durch die BaFin reguliert

    Die Regulierung spielt immer eine gewichtige Rolle, da dieser einen Aufschluss über Sicherheit und Seriosität gibt. Zudem sind viele Menschen heutzutage immer noch sehr vorsichtig wenn es um Online-Finanzhandel geht. Ist IG seriös? Diese Frage wird häufig als aller erstes gestellt, da die meisten Kunden keinem Betrüger in die Falle gehen möchten. Da bis heute keine negativen Berichte über IG bekannt sind und der Anbieter von einer hoch seriösen Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird, kann der Anbieter als sicher eingestuft werden. Ein IG Betrug kann somit fast vollkommen ausgeschlossen werden. Reguliert wird der Anbieter von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin, welche als sehr streng gilt. Wenn ein Anbieter von der BaFin reguliert werden möchte, dann muss dieser hohe Sicherheitsauflagen erfüllen, welche regelmäßig überprüft werden. Tritt bei der Überprüfung eine Unstimmigkeit auf, wird die Lizenz sofort entzogen.

    Laut unseren IG Erfahrungen hat der Anbieter noch weitere Schutzmaßnahmen für die Kunden getroffen. IG trennt die Kundengelder strikt von dem Unternehmensvermögen, sodass die Kunden ihr Geld im Falle einer Insolvenz ausbezahlt bekommen können. Gläubiger haben in diesem Fall keinen Zugriff auf die Gelder der Kunden.

    IG Regulierung

    IG wird von der BaFin reguliert

    Unsere Erfahrungen mit IG zeigen, dass der Anbieter von einer seriösen Regulierungsbehörde überwacht wird. Diese ist die deutsche BaFin. Darüber hinaus trennt der Anbieter die Kundengelder vom Unternehmensvermögen, sodass Gläubiger im Insolvenzfall keinen Zugriff auf diese Gelder haben.

    Die Konditionen: Kleine Mindestanlagesumme

    IG ist eine der wenigen Anbieter, die nur eine kleine Mindesteinzahlung fordern. Dadurch können alle Anlegertypen auf der Plattform Geld investieren. Im Sortiment stehen derzeit vier unterschiedliche digitale Devisen, die per CFD gehandelt werden können. Zusätzlich stehen zahlreiche Basiswerte für den Handel zur Verfügung. Neu- und Bestandskunden können ein Demokonto verwenden, um den Handel zu erlernen oder neue Strategien und Analysen auszuprobieren. Wie bereits erwähnt, wird der Anbieter von der Finanzaufsichtsbehörde BaFin  reguliert. In Sachen Handelsplattform gibt der Anbieter dem Kunden die Wahl, da der beliebte MetaTrader 4 und eine hauseigene Handelsplattform angeboten werden.

    Laut unseren IG Krypto Erfahrungen sind die Konditionen bei diesem Anbieter sehr gut, da nur eine kleine Mindesteinzahlung von 300€ vorgenommen werden muss. Dadurch können fast alle Kunden gleichermaßen auf der Plattform handeln. Zudem ist der Handel per Finanz privat möglich. Im Sortiment stehen zahlreiche Basiswerte, ein Demokonto und zwei verschiedene Handelsplattformen. Außerdem können die beliebten digitalen Währungen per CFD gehandelt werden.

    Weiter zu IG: www.ig.com

    Demokonto: Kostenloses Demokonto verfügbar

    Ein Demokonto wird inzwischen bei fast allen Anbietern zur Verfügung gestellt, da durch ein solches Konto Neukunden schneller auf die Plattform gelangen und eine stärkere Bindung erreicht wird. Auf einem Demokonto können die Neukunden den Markt risikofrei kennenlernen und Routine mit der Handelsplattform, den Basiswerten und verschiedenen Tools erwerben. Das Demokonto wird mit 10.000 Euro kapitalisiert, sodass die Kunden ein gutes Startbudget für den Handel haben. Hierbei handelt es sich um virtuelles Geld, welches keinen Einfluss auf das Echtgeldkonto hat. Allerdings ist ein solches Demokonto nicht nur für Anfänger bestimmt, sondern ebenfalls für erfahrene Anleger, da mithilfe des Demokontos neue Strategien und Techniken risikofrei ausprobiert werden können. Wer sich bereit für den echten Handel fühlt, kann jederzeit auf das echte Konto wechseln und mit dem wirklichen Handel beginnen.

    Wer ein Demokonto verwenden möchte, der muss erst einmal eine Registrierung durchführen. Dabei werden die üblichen persönlichen Daten benötigt wie zum Beispiel Name, Anschrift und E-Mail-Adresse. Generell kann die Registrierung innerhalb von wenigen Momenten abgewickelt werden, da für das Demokonto noch keine Verifizierung notwendig ist.

    IG Demokonto

    Mit einem Demokonto ermöglicht IG den Handel zu testen

    Unsere IG Erfahrungen zeigen, dass der Anbieter ein kostenloses Demokonto zur Verfügung stellt, welches zu Beginn mit 10.000 Euro kapitalisiert wird. Dabei handelt es sich um virtuelles Spielgeld, welches in der Marktsimulation genutzt werden kann. Das Demokonto kann sowohl von Neulingen als auch von erfahrenen Händlern für unterschiedliche Zwecke verwendet werden.

    Kryptowährungen: Vier unterschiedliche stehen zur Auswahl

    Inzwischen stehen bei IG ebenfalls digitale Währungen im Sortiment. Diese haben im Jahr 2017 einen enormen Hype erlebt und sind derzeit die gefragtesten Anlageprodukte. Bei IG können vier unterschiedliche digitale Devisen gehandelt werden. Diese sind:

    • Ethereum
    • Bitcoin
    • Litecoin
    • Ripple

    Auch wenn nur vier digitale Währungen im Sortiment stehen, gehört das Angebot von IG immer noch zu den größeren in der Branche. Nichtsdestotrotz gehören die vier digitalen Devisen zu den bekanntesten und beliebtesten überhaupt auf dem Krypto-Markt. Viele Anbieter tendieren im Moment dazu auch kleinere digitale Währungen in das Sortiment aufzunehmen. IG hat sich bis jetzt dagegen gestellt und verzichtet derzeit auf weniger bekannte Kryptowährungen.

    Der Anbieter Id stellt seinen Kunden vier unterschiedliche digitale Währungen zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um vier der bekanntesten Kryptowährungen. Weniger bekannte digitale Devisen sind derzeit nicht im Angebot von IG verfügbar.

    Weiter zu IG: www.ig.com

    Service: Deutschsprachiger Telefonsupport

    Ein Anbieter in der Größenordnung von IG sollte im Optimalfall über einen gut ausgebauten Kundenservice verfügen, damit Fragen und Probleme schnellstmöglich aus der Welt geschafft werden können. Der Kundensupport von IG kann telefonisch zwischen 8:15 Uhr morgens und 22:15 Uhr abends erreicht werden. Für deutschsprachige Kunden stehen deutschsprachige Mitarbeiter zur Verfügung, sodass es zu keinen Verständigungsproblemen kommen kann. Wer außerhalb der Geschäftszeiten mit dem Kundenservice kommunizieren möchte, der kann sich schriftlich an die Mitarbeiter wenden. Leider steht bei IG kein Live-Chat zur Verfügung, welches heutzutage zum Standardsortiment gehört. Hier kann der Anbieter noch etwas nacharbeiten, da schriftliche Fragen am schnellsten über den Live-Chat geklärt werden können.

    IG Webinare und Seminare

    Auch Webinare und Seminare werden beim Broker angeboten

    Unsere IG Krypto Erfahrungen zeigen, dass der Anbieter einen ordentlichen Kundenservice besitzt, der zu den wichtigsten Tageszeiten kontaktiert werden kann. Der Kundenservice kann telefonisch und schriftlich erreicht werden. Laut unseren IG Erfahrungen steht ebenfalls ein deutschsprachiger, telefonischer Support bereit, sodass keine Sprachprobleme aufkommen können.

    Schulungsangebot: Seminare und Webinare

    Neben einem gut aufgestellten Kundenservice benötigen Anbieter in dieser Branche heutzutage ebenfalls einen ordentlichen Weiterbildungsbereich. Da der Handel mit den Finanzprodukten mittlerweile sehr einfach über den heimischen PC betrieben werden kann, stoßen immer mehr Kunden,die noch keine Erfahrung im Online-Handel gesammelt haben, auf die Plattformen. Um diesen Kunden einen möglichst guten Service bieten zu können, sollte genügend Material zur Fortbildung vorhanden sein. Bei IG gibt es einen eigenen Bereich für die Weiterbildung, der genau wie die Webseite übersichtlich gestaltet ist. In diesem Bereich können die Anleger auf Seminare sowie Webinare zurückgreifen. Durch diese beiden Angebote können die Anleger ihr Wissen deutlich steigern und haben dadurch mehr Erfolg beim Handel. Wer bereits die Grundlagen kennt und mehr in die Materie eintauchen möchte, der kann sich ebenfalls mit Strategien und Konzepten auseinandersetzen. Somit ist in dem Schulungsbereich von IG für jeden etwas enthalten. In unserem Krypto Broker Vergleich gibt es zwar einige Anbieter, die ein deutlich größeres Sortiment im Bereich Weiterbildung zur Verfügung stellen, jedoch ist das Angebot von IG immer noch ausreichend.

    Laut unseren Erfahrungen mit IG steht ein ausreichend großer Bereich für die Weiterbildung zur Verfügung. Dort können Webinar und Seminare für die Grundausbildung genutzt werden. Anleger, die sich bereits mit Konzepten und Strategien auseinandersetzen, finden ebenfalls ein passendes Schulungsprogramm.

    Weiter zu IG: www.ig.com

    Testberichte und Auszeichnungen: Auszeichnung als bester Forex-Broker Deutschlands

    IG Market ist einer der bekanntesten Anbieter für den Handel mit den CFDs. Der Anbieter ist seit etlichen Jahren auf dem Markt aktiv, da das Unternehmen bereits im Jahr 1974 gegründet wurde. Deswegen finden sich im Internet zahlreiche Testberichte, die von aktiven Anlegern geschrieben wurden. Dadurch können sich Neukunden einen guten Überblick über den Anbieter verschaffen. Diese Testberichte sollten nicht als einziges Kriterium gelten, jedoch können diese als Entscheidungshilfe dienen.

    Auch einige Auszeichnungen hat IG in den vergangenen Jahren erhalten wie zum Beispiel die Auszeichnung als bester Forex-Broker und bester CFD-Broker in Deutschland. Zudem haben bereits viele Zeitschriften den Blog aufgegriffen und als fairen und sicheren Anbieter betitelt.

    IG Auszeichnungen

    IG konnte bereits zahlreiche Auszeichnungen für sich gewinnen

    IG ist ein renommierter Anbieter in der Branche und hat bereits einige Preise gewonnen. Außerdem befinden sich im Internet zahlreiche Testberichte von aktiven Anlegern, die bei IG registriert sind.

    Fazit: Ein Anbieter mit Erfahrung und digitalen Währungen im Sortiment

    Grundsätzlich handelt es sich bei IG um einen erfahrenen Anbieter für den Forex- und CFD-Handel. Mittlerweile stehen auch digitale Währungen im Sortiment. Diese sind besonders seit dem Jahr 2017 bei Anlegern beliebt, da aufgrund der hohen Volatilität hohe Renditen erzielt werden können. Im Portfolio befinden sich derzeit Bitcoin, Ripple, Ethereum und Litecoin. Hierbei handelt es sich um die größten und bekanntesten Kryptowährungen überhaupt. Der Anbieter verfügt ebenfalls über einen Kundenservice, der fast rund um die Uhr telefonisch erreichbar ist. Besonders positiv zu bewerten, ist der deutsche Kundensupport, der ebenfalls per Telefon kontaktiert werden kann. Zum Gesamtangebot des Anbieters gehört ebenfalls ein Weiterbildungsbereich, der Webinare und Seminare enthält. Neu- und Bestandskunden können ein Demokonto verwenden, um den Handel zu erlernen oder um neue Analysen und Strategien auszuprobieren. Reguliert wird der Anbieter von der strengen und strikten Finanzaufsichtsbehörde. Diese ist die deutsche BaFin. Besonders positiv ist, dass nur eine kleine Mindesteinlage von 300€ eingezahlt werden muss, sodass jeder Anlegertyp sofort loshandeln kann.

    Weiter zu IG: www.ig.com

    CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
    Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
    Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.