iShares Healthcare Innovation UCITS ETF: Biotech und Diagnostik

ishares healthcare innovation ucits etf kurs
Bilderquelle: metamorworks/ shutterstock.com

Mit Indexfonds wie dem iShares Healthcare Innovation UCITS ETF können Anleger statt in Einzelwerte in die Kursentwicklung eines ganzen Aktienkorbs investieren. In diesem Fall bündelt der Basisindex Unternehmen aus dem Bereich des Gesundheitswesens, darunter Anbieter von Biotech- und Diagnostiklösungen. Mit dem Griff zum ETF ist von vornherein eine Diversifizierung der Anlage möglich, in diesem Fall über Hunderte von Einzelpositionen, und das zu den günstigen Kosten, die Indexfonds so beliebt machen. Der Themen-ETF von Blackrock ist nur einer der Indexfonds, die auf die Potenziale von Megatrends setzen.

  • Indexfonds bildet den STOXX Global Breakthrough Healthcare Index ab
  • Über 190 Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik und Biotechnologie
  • Mehrjährige Performance messbar
  • Relativ niedrige Gesamtkostenquote
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Details zum iShares Healthcare Innovation UCITS ETF

Das Thema des Indexfonds des bekannten Emittenten Blackrock ist der Gesundheitsbereich, genauer gesagt innovative Unternehmen aus den Segmenten Diagnostik, Medizintechnik und Biotechnologie. Der ETF bildet die Wertentwicklung des STOXX Global Breakthrough Healthcare Index und damit auch der im Index vertretenen Unternehmen ab. Themen-ETF sind derzeit gefragt, viele neue Produkte werden aufgelegt, doch der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF läuft schon seit einigen Jahren. Da der Fonds am 8. September 2016 aufgelegt wurde, können Anleger sich anhand der Performance über fünf Jahre ein realistisches Bild der Entwicklung machen.

Nach fünfjähriger Laufzeit ist das Fondsvolumen auf rund 1.822 Euro angewachsen. Die jährlichen Renditen fallen insgesamt gut bis sehr gut aus, so legte der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF Kurs über drei Jahre gerechnet durchschnittlich 43,84% zu. Mit einer Gesamtkostenquote von 0,40% p.a. ist der Blackrock-ETF teurer als reguläre sogenannte Welt-ETF, bei denen sich die Verwaltungskosten zwischen 0,1% oder 0,2% p.a. bewegen, können aber immer noch als günstig bezeichnet werden.

Der physisch replizierende Indexfonds, bei dem die Fondsgesellschaft Aktien der Unternehmen im Index hält, ist in Irland aufgelegt, da es sich um einen thesaurierenden ETF handelt, werden Erträge automatisch wieder angelegt.

ishares healthcare innovation ucits etf
Bilderquelle: everything possible/ shutterstock.com

iShares Healthcare Innovation UCITS ETF Bewertung

  • Der Indexfonds von iShares eignet sich, wie die Performance über die bisherige Laufzeit zeigen, sehr gut für langfristige Strategien zur Vermögensbildung.
  • Wie bei allen Indexfonds erhalten private Anleger auch hier eine kostengünstige Möglichkeit der diversifizierten Investition in Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern mit einem Fokus auf Healthcare.
  • Die Potenziale der Medizintechnik und Biotechnologie werden angesichts alternder Gesellschaften als hoch eingestuft.
  • Beim Basisindex wird überdies ein ESG-Filter zum Ausschluss von Kandidaten mit Negativ-Kriterien angelegt.
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares Healthcare Innovation UCITS ETF Zusammensetzung

Die Unternehmen, die der STOXX-Themenindex zusammenfasst, stammen nicht nur aus Industriestaaten, sondern auch aus Schwellenländern. Das wichtigste Kriterium ist, das große Teile des Geschäftsmodells und damit auch der Einnahmen aus Tätigkeiten zur Erweiterung des aktuellen Stands der medizinischen Behandlung fußen. Im Indexfonds abgebildet sind 196 Positionen, davon sind die führenden zehn zu Anfang Dezember 2021:

  • BIO RAD LABORATORIES CL A ORD 1,16%
  • DEXCOM ORD 1,15%
  • MARAVAI LIFESCIENCES HOLDINGS ORD SHS CLASS A 1,15%
  • DIASORIN ORD 1,12%
  • BIOHAVEN PHARMACEUTICAL HOLDING ORD 1,11%
  • HOLOGIC ORD 1,10%
  • WATERS ORD 1,08%
  • INTUITIVE SURGICAL ORD 1,07%
  • ABIOMED ORD 1,06%
  • AGILENT TECHNOLOGIES ORD 1,06%

Regional sind die Vereinigten Staaten mit über 70% der Unternehmen besonders stark vertreten, signifikante Anteile entfallen auf Südkorea mit rund 5% und die Schweiz mit wenig mehr als 4%. Weitere Industrie- und Schwellenländer, auch Deutschland, machen nur geringfügige Anteile aus.

ishares healthcare innovation ucits etf zusammensetzung
Bilderquelle: Treecha/ shutterstock.com

Nach Branchen aufgeschlüsselt ist vor allem die Biotechnologie stark vertreten, gefolgt von Diagnostik und weiteren Schwerpunkten:

  • Biotechnologie 34,85%
  • Medizinische Diagnostik 22,83%
  • Medizinische Geräte und Instrumente 19,11%
  • Arzneimittelhersteller 10,57%
  • Gesundheitsdienstleister und Services 6,38%
  • Sonstige 6,25%

Mit dem ETF können Anleger also weltweit und branchenübergreifend in eine sehr breite Auswahl von Unternehmen investieren, die sich der Innovation des Gesundheitswesens verschrieben haben. Dank der Größe des Indexfonds werden Wertschwankungen bei Einzelpositionen besser ausgeglichen als bei ETF mit wenigen Positionen.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Alternativen zum iShares Healthcare Innovation UCITS ETF

Healthcare und Biotechnologie gehören zweifellos zu den Themen, die immer mehr Länder in Zukunft beschäftigen wollen. Dementsprechend können Anleger, die derartige zukünftige Trends in ihr Portfolio aufnehmen wollen, auch weitere Indexfonds nutzen, denn der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF ist nicht das einzige Produkt dieser Art. Neben reinen Biotech-ETF gibt es auch solche, die einen weiteren thematischen Bogen spannen – dazu gehören die folgenden ETF:

  • iShares S&P 500 Health Care Sector UCITS ETF
  • iShares STOXX Europe 600 Health Care UCITS ETF
  • iShares Healthcare Innovation UCITS ETF
  • iShares Ageing Population UCITS ETF
  • iShares Nasdaq Biotechnology ETF
  • L&G Pharma Breakthrough UCITS ETF

Neben dem Gesundheitswesen oder innovativen Angeboten für Healthcare sind hier auch ETF vertreten, mit denen Anleger sich auf Produkte und Dienstleistungen für alternde Bevölkerungen oder aktiv forschende und entwickelnde Biotechunternehmen fokussieren können.

ishares healthcare innovation ucits etf
Bilderquelle: Billion Photos/ shutterstock.com

Themen-ETF Healthcare Innovation: Renditen mit Themen der Zukunft

Die Entscheidung, vom iShares Healthcare Innovation UCITS ETF Kurs zu profitieren, lässt Anleger auf einen Trend spekulieren, dessen Bedeutung ständig wächst. Herausforderungen wie die Corona-Pandemie, alternde Gesellschaften und sogenannte Zivilisationskrankheiten stellen veränderte Anforderungen an den Gesundheitssektor und dessen Zulieferer. Was jetzt schon die Industrieländer betrifft, wird in naher Zukunft auch in Schwellenländern zunehmend gefragt sein.

Die Zusammensetzung von Indizes, die sich den Gesundheitsbereich und insbesondere Innovation zum Thema setzen, ist dementsprechend breit gestreut. Pharmazeutische und technische Lösungen zu Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation sind ebenso vertreten wie medizinische Geräte und Instrumente, und die dafür benötigten Komponenten. Auch IT-Anbieter, die spezielle Software entwickeln, oder Unternehmen, die Wartungen anbieten, gehören im weiteren Sinn zu diesem Bereich.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Indexfonds: Darum sind ETF zunehmend populär

Anstatt zu Indexfonds zu greifen, kann man natürlich auch oder zusätzlich die Entscheidung für Einzelaktien treffen, und dabei in Anteilsscheine von Konzernen investieren, wie sie im iShares Healthcare Innovation UCITS ETF die oberen Positionen besetzen. Dazu ist allerdings weit mehr eigene Recherche notwendig, auch der Kapitalaufwand ist höher.

Denn manche Aktien von Unternehmen, die es in die Basisindizes der Healthcare Innovation ETF schaffen, sind nicht für kleines Geld zu haben – eine gut gestreute Investition bedeutet daher für Anleger, sich mit beachtlichen Beträgen festzulegen, und das über einige Jahre, um wirklich zu profitieren.

Ein Indexfonds hingegen bringt die Vorzüge der Diversifikation mit günstigen Kosten zusammen, da der Algorithmus, der die ETF anpasst, keine Kosten verursacht, wie sie mit den Ausgaben für menschliche Fondsmanager verbunden wären.

Außerdem können private Anleger schon mit geringen Beträgen einsteigen. Viele ETF sind sparplanfähig, und die Handelskosten sind ebenfalls günstig. Häufig bieten Aktienbroker und Banken ausgewählte Indexfonds aktionsweise zu stark reduzierten Kosten und mitunter sogar zum Gratis-Handel an.

ishares healthcare innovation ucits etf bewertung
Bilderquelle: Alex from the Rock/ shutterstock.com

Mit Sparplänen vom iShares Healthcare Innovation UCITS ETF Kurs profitieren

Die Einrichtung von Sparplänen auf Indexfonds macht die Produkte gerade für Kleinanleger zu einer attraktiven Alternative zu den früher von Banken angebotenen Sparplänen, die sich nun nicht mehr lohnen. Die Vermögensbildung in Form einer einmaligen Investition über größere Beträge ist nicht jedermann möglich – der ETF-Sparplan hingegen kann schon mit Sparraten ab 25 Euro eingerichtet werden.

  • Flexible, kostengünstige Sparpläne auf ETF
  • Vermögensbildung in geringen Raten
  • Ausführung nach Wunsch
  • Jederzeit kündbar

Das sind Beträge, die man gut aufwenden kann und die angesichts der Entwicklung des iShares Healthcare Innovation UCITS ETF Kurses nach einigen Jahren schöne Beträge ansparen. Die Flexibilität von Sparplänen lässt Anleger weitgehend selbst entscheiden, wie viel sie pro Rate festlegen wollen. Auch die Häufigkeit der Ausführung kann in verschiedenen Intervallen und an den gewünschten Kalendertagen angegeben werden. Die Kündigung ist ohne Vorlauf jederzeit möglich, ist das Sparziel erreicht, kann man den Sparvertrag bei manchen Anbietern auch in einen Auszahlplan umwandeln.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Healthcare Innovation und Biotech ETF: Vorteile und Nachteile

Indexfonds scheinen ein ideales Mittel zum Vermögensaufbau, umso mehr, wenn sie als Themen-ETF auf Megatrends der nahen Zukunft setzen. Biotechnologie, Medizintechnik und die Entwicklung von Software und Geräten beweisen ihren Nutzen – in Szenarien wie der Corona-Pandemie, aber auch bei der Versorgung einer wachsenden Zahl älterer Menschen. Das Wachstumspotenzial ist schon jetzt erkennbar. Wer nicht oder nicht nur in einzelne Aktien investieren möchte, kann statt dessen den iShares Healthcare Innovation UCITS ETF wählen. Doch bei allen Vorzügen sind ETFs nicht frei von Nachteilen.

Für ETF sprechen vor allem die niedrigen Verwaltungskosten, die sogar bei etwas teureren Themen-ETF wie dem iShares Healthcare Innovation UCITS ETF noch günstig genannt werden können. Dafür sorgt die algorithmische Verwaltung ebenso wie die niedrigen Kosten beim Handel, die im Rahmen von Aktionen sogar gänzlich wegfallen können.

Wer Näheres über einen ETF wissen will, kann dies leicht über das Produktinformationsblatt in Erfahrung bringen – die Angaben werden von Finanzdienstleistern zu jedem angebotenen Indexfonds bereitgestellt. Details zu den bekanntesten Unternehmen im Index liefern deren Investoren-Informationen. Auch den Kauf und die Einrichtung von Sparplänen kann man über ein Depotkonto selbstständig vornehmen, allzu große Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Dabei muss man sich jedoch darüber im Klaren sein, dass ETF mit ihrer inhärenten Streuung Kursschwankungen zwar abfedern, aber noch immer eine spekulative Anlage sind. Nur wenn der zugrunde liegende Index und damit auch die Aktien der enthaltenen Unternehmen Kursgewinne verbuchen, profitiert auch der Anleger. Umgekehrt sind auch Wertverluste möglich, Garantien für Renditen gibt es nicht.

Allerdings fällt die iShares Healthcare Innovation UCITS ETF Bewertung in Hinblick auf die bisherige Performance des ETF gut aus – denn hier kann man über einige Jahre im Rückblick erkennen, welchen Schwankungen der Indexfonds ausgesetzt ist und wie sich die Rendite über die Jahre entwickelt. Dennoch gelten Themen-ETF eher als ergänzende Investition zum Kern des Portfolios.

ishares healthcare innovation ucits etf bewertung
Bilderquelle: Joyseulay/ shutterstock.com

Das Depot: Wertpapierkonto für den Kauf von ETF

Anleger schätzen an Indexfonds wie dem iShares Healthcare Innovation UCITS ETF von Blackrock auch, das man sie leicht handeln kann. Wer mit dem Online-Banking vertraut ist, kommt auch mit dem Wertpapierdepot zurecht. Das Depot ist ein Kontotyp, der für die elektronische Verwaltung von Aktien, Fonds, ETF und anderen Wertpapieren konzipiert ist.

Einrichten lässt sich das Depot bei einer Bank oder einem Aktienbroker, der gesamte Vorgang kann online innerhalb kurzer Zeit abgeschlossen werden. Für welchen Finanzdienstleister man sich entscheidet, hängt vom Kosten-Nutzen-Verhältnis ab – die gewünschten Produkte sollten handelbar sein, zu transparenten und möglichst günstigen Kosten. Zum Depot gehört ein Verrechnungskonto, auf dem Geld für Wertpapierkäufe vorgehalten wird.

Ist das Wertpapierdepot vollständig freigeschaltet, können über die Ordermaske ETFs gekauft oder Sparpläne angelegt werden. Die gewünschten Indexfonds lassen sich anhand von ISIN oder WKN präzisieren, eingegeben wird außerdem die Stückzahl oder die Höhe des angelegten Kapitals und mögliche Orderzusätze. Für einen Sparplan werden die Höhe der Raten und die Intervalle der Ausführung angegeben. Die Abläufe sind recht intuitiv, meist gibt es In-Page Hilfen, die  einzelne Funktionen oder Eingabefelder erläutern.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Healthcare Innovation: Weitere Strategien für den Zukunftstrend

Wenn man zu Themen-ETF wie dem iShares Healthcare Innovation UCITS ETF greift, sollte ein solcher Indexfonds eher ein sogenannter „Satellit“ sein, also eine Investition, die den stabilen „Kern“ des Portfolios ergänzt. Der Kern besteht aus Wertpapieren, die vielleicht keine allzu großen Wertsteigerungen in kurzer Zeit vorweisen können, dafür aber langfristig zuverlässig zulegen und vielleicht sogar Dividenden ausschütten.

Für solche Kern-Investitionen eignen sich teilweise auch Aktien der Unternehmen, die in Healthcare ETF ebenfalls enthalten sind. Wie Indexfonds sind auch Aktien eine spekulative Anlage, die sich mit einem längerfristigen Anlagehorizont lohnt. Demgegenüber sind kurzfristige Strategien mit anderen Finanzinstrumenten möglich, besonders mit Derivaten. Sie werden im Daytrading gehandelt, erlauben das „Hebeln“ des Eigenkapitals und bilden lediglich die Wertentwicklung des Basiswertes ab.

ishares healthcare innovation ucits etf kaufen
Bilderquelle: Chalermsak/ shutterstock.com

Daytrading mit Differenzkontrakten

Für den dynamischen Handel in kurzen Zeitspannen sind vor allem die Contracts for Difference, kurz CFDs, populär. Mit Differenzkontrakten hat der Halter Anteil an der Entwicklung des Kurses von Aktien, Indizes oder ETF, handelbar sind aber darüber hinaus auch Basiswerte aus den Anlageklassen der Währungs- und Kryptowährungspaare oder Rohstoffe.

Mit einem einzigen Finanzinstrument können so die Möglichkeiten verschiedener Assetklassen rund um das Thema Healthcare Innovation, Biotech oder Aging Populations ausgeschöpft werden. Dabei haben Trader den Vorteil, mit CFDs auch auf fallende Kurse spekulieren zu können. Die Zeitpunkte für Einstieg und Ausstieg sind frei wählbar, gehalten werden CFDs nach dem Ermessen des Traders, aber selten über das Ende des Börsentages.

Dank der sogenannten Hebel ist das Trading trotz der kurzen Zeitspannen lukrativ. Die Hebel sind eine Kreditlinie des CFD-Broker, über den Kunden Zugang zum Handel erhalten. Bei CFDs auf Aktien wird das Eigenkapital auf das Fünffache erhöht, bei Forex Hauptwerten sogar auf das Dreißigfache. Erweist sich eine Strategie als erfolgreich, steigen auch die Renditen um den Hebelfaktor.

Ein Depot wird in diesem Fall nicht benötigt, denn das Trading findet über ein Handelskonto bei einem lizenzierten Broker statt. Auch hier ist die Eröffnung online schnell erledigt – anschließend gewährt der Broker dem Neukunden Zugang zur Software für den Handel, zu Echtzeitkursen und zu den handelbaren Basiswerten.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Schulungsangebote beim Broker: Startvorteil im Trading

Der Handel mit CFDs ist wesentlich dynamischer als der Kauf von Aktien oder Fonds – das stellt höhere Anforderungen an die Kenntnisse des Traders, ein gutes Risikomanagement und Vertrautheit mit den allgegenwärtigen psychologischen Fallstricken. Die besten CFD-Broker sind bemüht, ihre Neukunden beim Einstieg mit Bildungsangeboten tatkräftig zu unterstützen. Das ermöglicht die eingehende Vorbereitung auf das Trading mit multimedialen Ressourcen, darunter Kurse, Webinare und Videos, E-Books, Blogs und Podcasts, aber auch Lexika, tagesaktuelle News und Analysen und Handelssignale.

Dazu wird häufig ein Demokonto für praktische Übungen zur Verfügung gestellt. Die Demo bietet eine realistische Simulation mit sämtlichen Funktionen der Handelsplattform, allerdings mit virtuellem Kapital. Es gibt kein Verlustrisiko, so dass der Lernvorgang im Mittelpunkt steht. Um einen seriösen ETF Broker für die eigenen Finanzstrategien zu finden, empfiehlt sich der Brokervergleich, der Einsteigern einen Überblick über die besten Anbieter gibt.

ishares healthcare innovation ucits etf kurs
Bilderquelle: Mangostar/ shutterstock.com

Fazit: Den iShares Healthcare Innovation UCITS ETF für eigene Finanzziele nutzen

Healthcare Innovation ist ein Segment, das die Herausforderungen des Gesundheitswesens bewältigen soll. Die Unternehmen, die in entsprechenden Themen-Indizes gebündelt sind, gehören zu den Marktführern auf ihrem Gebiet, ihnen wird meist beachtliches Potenzial eingeräumt. Anleger können mit Indexfonds wie dem iShares Healthcare Innovation UCITS ETF in einen Aktienkorb investieren und so dieses Wachstumspotenzial in ihre eigenen Strategien integrieren.

Der ETF gehört zu den großen Indexfonds, bündelt mehr als 190 Positionen und ist dank einer Laufzeit von bereits fünf Jahren hinsichtlich der Performance gut zu beurteilen. Der Basisindex enthält internationale Konzerne aus Industrie- und Schwellenländern mit deutlichen Schwerpunkten auf Healthcare Innovation.

Mit der Wahl eines ETF umgeht man den Kauf von einzelnen Aktien nach aufwendiger Recherche und mit beachtlichem Kapitalaufwand. Darüber hinaus können Indexfonds mit günstigen Verwaltungs- und Handelskosten überzeugen und streuen die Anlage relativ breit. Handelbar sind sie börslich und damit über ein Wertpapierdepot, viele von ihnen können außerdem bei der Einrichtung von Sparplänen berücksichtigt werden. So erhalten Kleinanleger schon mit niedrigen monatlichen Raten Zugang zur Vermögensbildung.

ETF mit thematischen Schwerpunkten werden von Finanzexperten dabei als Ergänzung zum Portfolio empfohlen – den Kern der Investition können stabile, wenig volatile Werte bilden, während kurzfristige Renditen im Daytrading mit Derivaten möglich sind. Differenzkontrakte werden für ihre Flexibilität geschätzt, nur kurze Zeit gehalten und erlauben es Tradern, auf die Kurse von Aktien, ETF und Indizes aus dem Healthcare Innovation Strategien zu entwickeln.

Ganz gleich, welchen Weg Anleger wählen, die Auswahl eines seriösen Finanzdienstleisters trägt wesentlich zum Erfolg bei. Mit einem Vergleichsportal kann man sich darüber informieren, welche Produkte, Services und Kosten die besten Broker und Banken vorweisen können. Das erleichtert die Entscheidung für einen geeigneten Anbieter und die erste eigene ETF Investition.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

Mehr von :

iShares Healthcare Innovation UCITS ETF: Biotech und Diagnostik

Mit Indexfonds wie dem iShares Healthcare Innovation UCITS ETF können Anleger statt in Einzelwerte in die Kursentwicklung eines ganzen Aktienkorbs investieren. In diesem Fall bündelt der Basisindex Unternehmen aus dem Bereich des Gesundheitswesens, darunter Anbieter von Biotech- und Diagnostiklösungen. Mit dem Griff zum ETF ist von vornherein eine Diversifizierung der Anlage möglich, in diesem Fall … Continued