UBS MSCI World Socially Responsible: In Nachhaltigkeit investieren

msci world socially responsible
Bilderquelle: Romolo Tavani/ shutterstock.com

Immer mehr Anleger möchten heutzutage nicht mehr nur in Aktien und ETF mit hohen Renditen investieren. Vielmehr geht es auch immer häufiger darum, das Geld möglichst nachhaltig anzulegen. Eine sehr gute Möglichkeit besteht hierbei darin, auf das UBS MSCI World Socially Responsible ETF zu setzen. Im Folgenden besprechen wir, welche Chancen sich für den Anleger ergeben.

  • In den letzten 3 Jahren konnte das ETF eine Performance von über 50 % erzielen
  • Auch mit nachhaltigen Unternehmen können die Anleger daher eine gute Rendite erwirtschaften
  • Nachhaltige Firmen müssen spezielle Anforderungen erfüllen
  • Das gilt insbesondere für den Umweltschutz, für die soziale Verantwortung und für die Unternehmensführung
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Was ist das UBS MSCI World Socially Responsible?

  • Beim UBS MSCI World Socially Responsible handelt es sich um ein ETF
  • Aufgelegt wird das ETF von der schweizerischen Großbank UBS
  • Das ETF bildet den MSCI World SRI Low Carbon Select 5% Issuer Capped Index ab
  • Im Index sind nur solche Unternehmen enthalten, die bestimmte Anforderungen erfüllen
  • Dazu zählt es vor allem, dass sie über nachhaltiges Geschäftsmodell verfügen
  • Eine große Rolle spielen insbesondere der Umweltschutz und die soziale Verantwortung
  • Außerdem gelten hohe Maßstäbe in Bezug auf die Unternehmensführung
  • In dem Index sind keine Firmen enthalten, die nicht in nachhaltigen Geschäftsbereichen tätig sind
  • Der Index konzentriert sich auf Unternehmen aus Industrieländern (weltweit)
  • Jedes Unternehmen wird hierbei maximal mit 5 % gewichtet
  • Auf diese Weise wird sichergestellt, dass das ETF immer möglichst breit diversifiziert ist
  • Immer mehr Anleger entscheiden sich heutzutage für nachhaltige Investments
  • Aus diesem Grund ist das UBS MSCI World Socially Responsible ETF sehr beliebt
  • In dem ETF sind insbesondere die folgenden erfolgreichen Unternehmen enthalten: Microsoft, Nvidia, Telsa und Roche
  • Im Moment ergeben sich bei dem ETF für die Anleger günstige Einstiege
  • Am einfachsten erfolgt der Handel, wenn sich die Anleger für einen Online Broker entscheiden
  • Für das ETF sprechen außerdem die niedrigen Kosten von nur 0,22 % pro Jahr
ubs etf msci world socially responsible
Bilderquelle: Robert Kneschke/ shutterstock.com

UBS ETF MSCI World Socially Responsible Überblick

ISIN:LU0629459743
Abgebildeter Index:MSCI World SRI Low Carbon Select 5% Issuer Capped Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 3,5 Milliarden Euro
Gebühren:0,22 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:50,83 %
Gewinne:ausschüttend
Fondswährung:USD
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Über das UBS MSCI World Socially Responsible ETF

Icon InfoETF werden bei den Anlegern immer beliebter. Denn dadurch ist es sehr einfach, in eine Vielzahl von Unternehmen zu investieren. Der Handel mit ETF erfolgt dabei genauso, wie wenn die Anleger Aktien kaufen.

Normalerweise spielt für die Anleger hauptsächlich die Rendite eine große Rolle. Allerdings entscheiden sich auch immer mehr Investoren dafür, in nachhaltige Unternehmen zu investieren.

Solche Firmen sind beispielsweise im MSCI World SRI Low Carbon Select 5% Issuer Capped Index enthalten. Dieser Index wird durch das UBS MSCI World Socially Responsible ETF abgebildet. Im Index sind Unternehmen aus den Industrieländern enthalten. Investiert wird hierbei weltweit.

Eine große Besonderheit besteht bei dem ETF außerdem darin, dass kein Unternehmen über eine Gewichtung von mehr als 5 % verfügt. Das hat den Vorteil, dass das ETF sehr breit diversifiziert ist.

Bei der UBS handelt es sich um einen Schweizer Großbank.

msci world socially responsible index zusammensetzung
Bilderquelle: Sergey Nivens/ shutterstock.com

Fokus auf nachhaltige Unternehmen

Icon PC TradingWie gesagt, liegt der Fokus beim UBS MSCI World Socially Responsible ETF auf nachhaltigen Unternehmen. Um daher im Index enthalten zu sein, müssen die Firmen entsprechende Anforderungen erfüllen. Dazu zählen insbesondere:

  • Umweltschutz
  • Soziale Verantwortung
  • Hohe Maßstäbe in Bezug auf die Unternehmensführung

Nicht nachhaltig sind daher beispielsweise solche Unternehmen, die ihr Geld mit dem Abbau von fossilen Energieträgern wie Öl und Gas verdienen. Außerdem scheiden selbstverständlich Rüstungsunternehmen aus. Geachtet wird zudem darauf, dass bei der Herstellung von Produkten keine Menschen ausgebeutet werden. Das betrifft beispielsweise Hersteller von Textilien, welche häufig in Niedriglohnländern wie Bangladesch produzieren lassen. Auch die Duldung von Kinderarbeit ist natürlich tabu.

Ein besonderer Wert wird außerdem auf die Unternehmensführung gelegt. Dazu gehört es beispielsweise, dass es in den Unternehmen zu keinen Diskriminierungen kommt.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Das UBS MSCI World Socially Responsible ist ein ETF
  • Abgebildet wird hierbei der MSCI World SRI Low Carbon Select 5% Issuer Capped Index
  • In dem Index sind nur nachhaltige Unternehmen aus Industrieländern enthalten
  • Die Firmen müssen besondere Anforderungen erfüllen
  • Das betrifft insbesondere den Umweltschutz, die soziale Verantwortung und die Unternehmensführung
  • Außerdem darf das Geld nur in nachhaltigen Bereichen verdient werden
  • Aus diesem Grund scheiden zum Beispiel solche Firmen aus, die fossile Energieträger wie Öl oder Gas verkaufen
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

MSCI World Socially Responsible Index Zusammensetzung

Icon Social MediaAls nächstes gehen wir genauer auf die Zusammensetzung des ETF ein. Wie bereits erwähnt, hat kein Unternehmen eine höhere Gewichtung als 5 %. Die größten Unternehmen finden sich in der folgenden Tabelle:

UBS MSCI World Socially Responsible
Bilderquelle: Dusan Petkovic/ shutterstock.com
UnternehmenLandBrancheGewichtung
MICROSOFT-T ORDUSASoftware4,94 %
NVIDIA ORDUSAHalbleitertechnologie4,61 %
TESLA ORDUSAElektrische Fahrzeuge4,58 %
HOME DEPOT ORDUSABaumärkte2,90 %
ASML HOLDING ORDNiederlandeHalbleitertechnologie2,20 %
ROCHE ORDSchweizGesundheitswesen1,95 %
WALT DISNEY ORDUSAUnterhaltung1,87 %
ADOBE INC ORDUSASoftware1,79 %
CISCO-T ORDUSATelekommunikation1,77 %
SALESFORCE.COM ORDUSASoftware1,65 %
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

MSCI World Socially Responsible: Gewichtung nach Sektoren

Icon Mobile TradingInteressant ist in diesem Zusammenhang auch, wie hoch die Gewichtung in entsprechenden Sektoren ausfällt:

SektorGewichtung
Technologie25,59 %
Nicht-Basiskonsumgüter14,67 %
Gesundheitswesen14,54 %
Finanzdienstleistungen14,06 %
Industrie10,60 %
Basiskonsumgüter7,22 %
Grundstoffe4,15 %
Telekommunikation4,05 %
Immobilien2,90 %
Sonstige2,22 %
ubs etf msci world socially responsible
Bilderquelle: Andrey Tolkachev/ shutterstock.com

MSCI World Socially Responsible Index: Die Gewichtung der einzelnen Länder

Icon StrategieFür die Anleger ist es außerdem immer von Interesse, in welche Länder sie investieren. Das ergibt sich aus der folgenden Aufstellung:

LandGewichtung
Vereinigte Staaten von Amerika65,86 %
Japan6,21 %
Kanada3,96 %
Vereinigtes Königreich3,81 %
Schweiz3,26 %
Andere Länder16,90 %

Die genannten Firmen konnten sich in der Vergangenheit sehr positiv entwickeln. Aus diesem Grund ist es auch zu begrüßen, dass diese Unternehmen im ETF enthalten sind.Icon WegweiserAus der Tabelle wird deutlich, dass die USA mit weitem Abstand die größte Gewichtung im UBS MSCI World Socially Responsible ETF haben. Das ist auch nicht erstaunlich. Denn die Firmen mit der größten Gewichtung wie Microsoft, Nvidia und Tesla stammen alle aus dem Vereinigten Staaten von Amerika.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Das UBS MSCI World Socially Responsible ETF investiert weltweit
  • Die meisten Unternehmen stammen allerdings aus den USA
  • Dazu gehören insbesondere Firmen wie Microsoft, Tesla, Nvidia und Adobe.
  • Die genannten Unternehmen konnten sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickeln
  • Aus diesem Grund ist es für den Anleger auch positiv, dass diese Firmen im UBS MSCI World Socially Responsible enthalten sind
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

MSCI World Socially Responsible Kurs

Icon Aktienkurs steigendAls nächstes gehen wir ausführlich auf die Entwicklung des Kurses beim UBS MSCI World Socially Responsible ETF ein. Bemerkenswert ist hierbei die Performance in den vergangenen 3 Jahren. Denn diese beläuft sich auf über 50 %.

Dieses Beispiel zeigt sehr schön, dass sich auch das nachhaltige Investieren lohnen kann. Dafür verantwortlich sind insbesondere erfolgreiche US-amerikanische Tech Firmen wie Microsoft und Nvidia.

msci world socially responsible index
Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

UBS MSCI World Socially Responsible: Die Gewinner der Corona Krise

Icon Social TradingDie Corona Krise hat im Jahr 2020 zunächst dafür gesorgt, dass die weltweiten Aktienmärkte sehr stark eingebrochen sind. Schnell haben sich allerdings solche Unternehmen herauskristallisiert, die von der Krise profitieren konnten. Dazu zählten insbesondere Firmen aus der US-amerikanischen Tech Branche. Beispiele hierfür sind die bereits angesprochenen Firmen Microsoft und Nvidia.

So zählt Microsoft zu den weltweit größten Entwicklern von Software. So hat sich insbesondere das Office Paket als Standard in vielen Unternehmen, Behörden und Privathaushalten durchgesetzt.

Immer wichtiger wird für Microsoft allerdings auch die Cloud: Denn immer mehr Unternehmen gehen dazu über, ihre IT Infrastruktur in die Cloud auszulagern. Das bietet beispielsweise den Vorteil, dass auf diese Weise Kosten eingespart werden können.

Durch die Corona Krise wurde diese Entwicklung nochmals beschleunigt. Denn viele Arbeitnehmer waren darauf angewiesen, während der Lockdowns von Zuhause aus arbeiten zu können. Sehr häufig wurden hierfür die Dienste von Microsoft in Anspruch genommen. Microsoft ist mittlerweile eines der teuersten Unternehmen der Welt. Für die Anleger ist es daher attraktiv, mit dem ETF auch in diese Firmen zu investieren.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

UBS MSCI World Socially Responsible ETF: Auch Nvidia ist enthalten

Icon GlühbirneDie Corona Krise hat außerdem dafür gesorgt, dass sehr viele Unternehmen und Privathaushalte neue Computer angeschafft haben. Dazu gehören insbesondere auch Laptops und Tablets. Sehr häufig ist in diesen Geräten Hardware von Nvidia verbaut.

Nvidia zählt zu den größten Herstellern von Grafikkarten. Während der Lockdowns haben viele Menschen ihre Computer aufgerüstet. Das hat dazu geführt, dass die Produkte des Unternehmens immer teurer geworden sind. Wie man sich vorstellen kann, hatte dies sehr positive Auswirkungen auf die Umsätze und die Gewinne.

Nvidia ist zudem ein führendes Unternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz. So kooperiert die Firma beispielsweise mit dem Stuttgarter Autobauer Mercedes-Benz.

Experten gehen davon aus, dass sich die US-amerikanische Firma auch weiterhin sehr gut entwickeln wird. Daher ist es eine gute Nachricht, dass Nvidia im UBS MSCI World Socially Responsible ETF enthalten ist.

Das heißt zusammenfassend:

  • Im ETF sind hochkarätige Unternehmen enthalten
  • Von der Corona Krise konnten insbesondere US-amerikanische Tech Firmen profitieren
  • Microsoft hat es mittlerweile geschafft, zu einem der weltweit wertvollsten Unternehmen zu werden
  • Neben Microsoft ist zum Beispiel auch Nvidia im UBS MSCI World Socially Responsible ETF enthalten
  • Es handelt sich dabei um einen der führenden Hersteller von Grafikkarten
  • Sehr gut aufgestellt ist das Unternehmen außerdem im Bereich künstliche Intelligenz
  • Analysten gehen davon aus, dass sich die genannten Firmen auch in Zukunft sehr gut entwickeln können
msci world socially responsible
Bilderquelle: Mangostar/ shutterstock.com

Vorteile und Nachteile des UBS MSCI World Socially Responsible ETF

Vorteile

  • Nachhaltige Investments werden immer beliebter
  • Sehr gute Rendite in den vergangenen 3 Jahren (über 50 %)
  • Geringe jährliche Kosten (nur 0,22 %)
  • Weltweit von führenden Unternehmen aus Industrieländern profitieren
  • Dazu gehören beispielsweise Microsoft, Nvidia, Telsa und Roche
  • Diese Firmen konnten sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickeln
  • Die Anleger können hiervon mit dem UBS MSCI World Socially Responsible ETF profitieren

Nachteile

  • Die Kurse von Tech Unternehmen wie Microsoft und Tesla können stark schwanken, allerdings ist das ETF gut diversifiziert
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Die Vorteile des UBS MSCI World Socially Responsible ETF

Icon InfoWie gezeigt, sind in dem UBS MSCI World Socially Responsible ETF sehr attraktive Unternehmen enthalten. Viele Firmen stammen hierbei aus den USA.

Allerdings finden sich auch in Europa sehr gute Unternehmen, die sich gerade auch für nachhaltig orientierte Anleger besonders anbieten. Ein gutes Beispiel ist in diesem Zusammenhang das schweizerische Pharma Unternehmen Roche. Es handelt sich dabei um einen der weltweiten Marktführer.

Sehr erfolgreich ist das Unternehmen beispielsweise bei der Krebstherapie. Die Firma zeichnet sich beispielsweise auch durch eine hohe Dividende aus.

Insgesamt stellt es einen großen Vorteil dar, dass das ETF in verschiedenen Branchen investiert. Denn dadurch können sich die Anleger sehr breit aufstellen.

Die Rendite in den vergangenen 3 Jahren war hierbei sehr hoch. Langfristig dürfte sich das ETF weiterhin sehr positiv entwickeln.

msci world socially responsible kurs
Bilderquelle: ImYanis/ shutterstock.com

Kann es bei dem ETF auch zu Problemen kommen?

Icon Mobile TradingWer sich als Anleger für das UBS MSCI World Socially Responsible ETF interessiert, der sollte auch folgendes bedenken. Wie bereits erwähnt, haben sich die Kurse bei dem ETF in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt.

Vor allem auch während der Corona Krise sind Aktien von Microsoft, Nvidia etc. sehr stark angestiegen. Denn gerade auch diese Unternehmen konnten von den weltweiten Lockdowns profitieren.

Da die Kurse so stark angestiegen sind, kann es nun auch zu Korrekturen kommen. Allerdings ist dies an der Börse ganz normal. Für die Anleger bietet das die Chance, dass sie zu günstigeren Preisen bei dem Firmen einsteigen können.

Langfristig dürften sich die Kurse sehr positiv entwickeln.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Die Auswirkungen des Ukraine Krieges

Icon StiftIm Jahr 2022 schien es so, als ob die Corona Krise mittlerweile überstanden sei. Dann kam es allerdings zu einer neuen Herausforderung. Denn Russland ist in die Ukraine einmarschiert.

Sehr viele Länder haben hierauf mit starken Sanktionen reagiert. Dies sorgt in Zukunft dafür, dass kaum noch Handel mit Russland möglich sein wird. Eine weitere Auswirkung besteht darin, dass die Rohstoffpreise noch weiter ansteigen. Das sind insgesamt schlechte Aussichten für die Weltwirtschaft.

Das sollten auch die Anleger berücksichtigen, die in das UBS MSCI World Socially Responsible ETF investieren möchten.

Allerdings scheinen US-amerikanische Firmen weniger stark von den Sanktionen betroffen zu sein als europäische Unternehmen. Wie gesagt, machen Unternehmen aus den USA einen Großteil des ETF aus.

UBS MSCI World Socially Responsible
Bilderquelle: Piyato/ shutterstock.com

Bewusst nachhaltig investieren

Icon HakenBedenken sollten die Anleger außerdem folgendes: Der Einmarsch von Russland hat außerdem dazu geführt, dass in Zukunft viel mehr Geld in die Rüstung investiert werden wird.

Wer sich als Anleger nicht an der Aufrüstung beteiligen möchte, der kann ebenfalls auf das UBS MSCI World Socially Responsible ETF setzen. Denn in dem ETF sind gerade keine Unternehmen enthalten, die von Waffen profitieren.

Auch immer mehr Fonds und Pensionskassen entscheiden sich aus diesem Grund dafür, in Zukunft nachhaltiger zu investieren. Das sorgt dann bei den entsprechenden Unternehmen für Kurssteigerungen.

Die Anleger können hiervon mit dem UBS MSCI World Socially Responsible ETF profitieren.

Die steigenden Rohstoffpreise sollten außerdem dafür sorgen, dass in Zukunft verstärkt in erneuerbare Energie investiert wird. Auch solche Unternehmen sind in dem ETF enthalten.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Nachdem viele Aktien von Tech Unternehmen während der Corona Krise stark angestiegen sind, könnte es nunmehr zu Korrekturen kommen
  • Allerdings gehen Experten davon aus, dass die Kurse langfristig weiter ansteigen werden
  • Der Krieg von Russland in der Ukraine hat dafür gesorgt, dass sich die Rohstoffpreise immer höher werden
  • Im UBS MSCI World Socially Responsible ETF sind keine Rüstungsunternehmen enthalten
  • Der Krieg hat dafür gesorgt, dass zukünftig viel mehr Geld in erneuerbare Energien investiert werden wird
  • Davon kann auch das ETF profitieren
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

UBS MSCI World Socially Responsible ETF bei einem Online Broker kaufen

Icon Mobile TradingIm Rahmen dieses Artikels haben wir uns sehr ausführlich mit dem UBS MSCI World Socially Responsible ETF beschäftigt. Es hat sich dabei gezeigt, dass es sich um ein sehr interessantes ETF handelt. Denn damit können die Anleger nicht nur nachhaltig investieren.

Vielmehr waren die Renditen des ETF in den vergangenen drei Jahren auch sehr gut.

Der Handel mit dem ETF ist sehr einfach. So ist das ETF in der Europäischen Union und damit auch in Deutschland zugelassen.

Wir empfehlen den Anlegern, das ETF bei einen online Broker zu kaufen. Denn dort sind die Konditionen in der Regel am besten. Empfehlenswert ist in diesem Zusammenhang auch unser Broker Vergleich.

msci world socially responsible
Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

Fazit: Mit dem UBS MSCI World Socially Responsible ETF nachhaltig investieren

Icon Blatt StiftNachhaltiges Investieren liegt im Trend. Eine besonders einfache Möglichkeit besteht darin, hierfür das UBS MSCI World Socially Responsible zu nutzen.

In dem ETF sind sehr viele erfolgreiche Unternehmen enthalten, die bewusst nachhaltig wirtschaften. Beispiele hierfür sind Microsoft, Telsa und Roche.

Die Kurse dieser Firmen konnten sich in den vergangenen Jahren sehr positiv entwickeln. Experten gehen davon aus, dass dies langfristig auch weiterhin der Fall sein wird.

Der Ukraine Krieg hat dafür gesorgt, dass die Rohstoffe immer teurer werden. Das stellt eine Chance für erneuerbare Energien dar. Auch solche Unternehmen sind in dem ETF enthalten.

Wie bereits angesprochen, können die Anleger sehr einfach einen Online Broker nutzen, um das ETF zu kaufen. Hilfreich ist unser Broker Vergleich.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com