MSCI ACWI vs MSCI WORLD: Vergleich der beiden beliebten ETF

Viele Anleger investieren heutzutage am liebsten in ETF. Häufig fällt dabei die Wahl auf den MSCI WORLD. Denn in diesem Index sind rund 1.600 Unternehmen aus 23 Industrieländern beteiligt. Dadurch ergibt sich eine gute Diversifikation. Interessant ist allerdings auch der MSCI ACWI. Im Rahmen des folgenden Artikels vergleichen wir MSCI ACWI vs MSCI WORLD. Dabei zeigen wir auch, welcher der beiden ETF der bessere ist.

Der MSCI World ist ein globaler Aktienindex, der die Kursentwicklung von rund 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern abbildet./ Bilderquelle: Mr. Tempter/ shutterstock.com
  • Im MSCI World sind 1.600 Unternehmen aus 23 Industrienationen enthalten
  • Der MSCI ACWI investiert zusätzlich in Schwellenländer
  • Die Rendite hat sich bei beiden Indices in den vergangenen Jahren positiv entwickelt
  • Aktuell finden sich günstigere Einstiegsmöglichkeiten
Jetzt ETFs bei flatex kaufen CFD Service - 79% verlieren Geld

MSCI ACWI vs. MSCI World im Überblick

SymbolMSCI WorldMSCI ACWI
NameMorgan Stanley Capital Investment WorldMorgan Stanley Capital Investment All Country World Index
Marktkapitalisierung der im Index enthaltenen Unternehmen (USD)48,9 Billionen54,6 Billionen
Dividenden Die Auszahlung erfolgt vierteljährlichDie Berechnung erfolgt vierteljährlich, am Jahresende wird gemittelt
DividendenrenditeDurchschnittlich 2,2 % p. a.Durchschnittlich 2,8 % p. a.
TER pro Jahr (Gesamtkosten)0,12 % bis 0,50 %0,20 % bis 0,40 %
Kurs zum 16.11.20222.653 USD87 USD
Gesamtrendite 1 Jahr zum 31.10.2022-18,09 %-19,58 %
Gesamtrendite 3 Jahre zum 31.10.20226,62 %5,34 %
Gesamtrendite 5 Jahre zum 31.10.20226,92 % 5,76 %
Replikationsmethode physisch und durch Stichprobenphysisch, durch Stichproben und synthetisch
Verwendung der EinnahmenThesaurierend und ausschüttendthesaurierend

Was ist der MSCI World?

Icon Glühbirne

Der MSCI World ist ein weltweiter Aktienindex. Herausgegeben wird der Index durch den US-amerikanischen Finanzdienstleister Morgan Stanley Capital Investment (MSCI). Der MSCI World existiert seit dem Jahr 1986.

Der MSCI World zählt zu den wichtigsten Aktienindices, wenn es darum geht, die weltweite Wirtschaft abzubilden. Es geht hierbei vor allem um die Industrieländer. Aktuell sind im MSCI World die folgenden 23 Länder enthalten:

  • Aus Amerika: Kanada, Vereinigte Staaten.
  • Aus Europa: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien.
  • Aus dem Nahen Osten: Israel.
  • Aus Asien und dem Pazifik: Australien, Hongkong, Japan, Neuseeland, Singapur.

Im MSCI World sind insgesamt 1.600 Unternehmen enthalten. Der Index schafft es dabei, in jedem Land aus der genannten Liste rund 85 % der dortigen Marktkapitalisierung abzubilden.

In jedem dieser Länder deckt der Index mit den größten Aktiengesellschaften etwa 85 % der Streubesitz-Marktkapitalisierung ab./ Bilderquelle: Tada Images/ shutterstock.com

Was ist der MSCI ACWI?

Icon News

Der MSCI ACWI mit ebenfalls durch das US-amerikanische Unternehmen Morgan Stanley Capital Investment (MSCI) herausgegeben. Allerdings besteht der Index aus deutlich mehr Konzernen, nämlich aus insgesamt 3.000 Unternehmen. Daher lautet auch der Name MSCI All Country World Index (MSCI ACWI):

Bei dem Index werden nicht nur die Industrienationen berücksichtigt, sondern auch die Schwellenländer. Dadurch kann die Weltwirtschaft noch deutlich besser abgebildet werden.

Im MSCI ACWI sind alle Unternehmen des MSCI World enthalten (1.600 Stück). Zusätzlich kommen 1.400 Konzerne aus dem MSCI Emerging Markets Index hinzu.

Im Folgenden zeigen wir, welche Länder im MSCI ACWI enthalten sind (insgesamt 49):

Europa und mittlerer Osten

  • Deutschland
  • Österreich
  • Dänemark
  • Belgien
  • Finnland
  • Frankreich
  • Irland
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Portugal
  • Italien
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Großbritannien
  • Israel
  • Tschechien
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Polen
  • Türkei
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Saudi Arabien
  • Katar
  • Kuwait
Jetzt ETFs bei flatex kaufen CFD Service - 79% verlieren Geld

Nord- und Südamerika

  • USA
  • Kanada
  • Mexiko
  • Kolumbien
  • Peru
  • Chile
  • Brasilien

Afrika

  • Ägypten
  • Südafrika

Asian und Australien/Pazifik

  • Japan
  • Hongkong
  • Singapur
  • Australien
  • Neuseeland
  • Russland
  • China
  • Indien
  • Indonesien
  • Korea
  • Malaysia
  • Thailand
  • Taiwan
  • Philippinen
49 Länder sind im MSCI ACWI enthalten./ Bilderquelle: Pixels Hunter/ shutterstock.com

MSCI ACWI vs MSCI WORLD: Großer Vergleich

Icon PC Trading

ETF werden bei den Anlegern immer beliebter. Denn damit erhält man die Möglichkeit, sehr unkompliziert in viele verschiedene Unternehmen investieren zu können.

Ein großer Vorteil von ETF besteht auch darin, dass diese Fonds an der Börse gekauft und verkauft werden können. Es entfallen daher auch Ausgabegebühren.

Die meisten ETF bilden dabei einen bestimmten Index ab. Es ist aus diesem Grund auch nicht notwendig, dass die Auswahl der Aktien durch einen Manager erfolgt. Dadurch können Kosten eingespart werden.

Im Folgenden vergleichen wir MSCI ACWI vs MSCI WORLD und zeigen auch, welcher ETF sich besser für die Anleger eignet. Es geht dabei insbesondere um das Fondsvolumen, die Rendite, die Ertragsverwendung und weitere Aspekten.

Jetzt ETFs bei flatex kaufen CFD Service - 79% verlieren Geld

Vergleich MSCI ACWI vs. MSCI World Fondsvolumen

Icon Tipp

Als erstes betrachten wir die Marktkapitalisierung. Diese errechnet sich dadurch, dass die Marktkapitalisierung der einzelnen im Index enthaltenen Unternehmen zusammengerechnet wird.

Da die Kurse der Aktien jeden Tag schwanken, ändert sich auch die Marktkapitalisierung. Zudem kann sich der Wert dadurch verändern, das Unternehmen aus dem Index ausscheiden oder neu aufgenommen werden.

Die folgenden Werte für die Marktkapitalisierung sollen daher nur als Beispiel dienen, um die Größenordnung besser einschätzen zu können (Stand: Oktober 2022):

Die im Index enthaltenen Unternehmen   
IndexMSCI World MSCI ACWI
Anzahl der Konstituenten 1.5112.897 USD
Marktkapitalisierung
Index48,9 Billionen USD54,6 Billionen USD
Größte2,5 Billionen USD2,5 Billionen USD
Kleinste 274,2 Millionen USD77,3 Millionen USD
Durchschnitt 32,4 Milliarden USD18,8 Milliarden USD
Median12,4 Milliarden USD5,1 Milliarden USD

Die Marktkapitalisierung des MSCI ACWI ist größer als die des MSCI World. Das ist auch nicht erstaunlich, denn schließlich befinden sich im MSCI ACWI deutlich mehr Unternehmen.

Insgesamt verfügen die Unternehmen in den Industrienationen in der Regel über eine deutlich höhere Marktkapitalisierung. Dies lässt sich damit erklären, dass die Volkswirtschaften in Industrienationen in der Regel über deutlich mehr Einkommen verfügen.

Damit sind dann auch die Märkte größer, was positiv für die dortigen Unternehmen ist. Die Marktkapitalisierung ist daher beim MSCI World rund doppelt so groß wie beim MSCI ACWI.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist acwi-vs-msci-world.jpg
Die Marktkapitalisierung des MSCI World ist kleiner als die des MSCI ACWI./ Bilderquelle: PopTika/ shutterstock.com

Vergleich Dividende und Dividendenrendite MSCI ACWI vs. MSCI World

Icon Stift

Wer sich für Aktien und ETF interessiert, dem geht es häufig auch um die Dividenden. Bei den Dividenden handelt es sich um Erträge, welche an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Wichtig ist hierbei auch die Dividendenrendite. Diese ergibt sich dadurch, dass man die jährliche Dividende mit dem Aktienkurs vergleicht.

Zunächst betrachten wir die durchschnittliche Dividende beim MSCI ACWI. Diese beläuft sich auf rund 0,54 USD. Daraus ergibt sich eine Dividendenrendite von rund 2,8 %.

Beim MSCI World beträgt die durchschnittliche Dividende hingegen 0,79 USD. Das bedeutet eine Dividendenrendite in Höhe von 2,2 %.

Das bedeutet folgendes: Beim MSCI World ist die ausgeschüttete Dividende höher. Allerdings hat die Dividendenrendite einen niedrigeren Wert. Das lässt sich dadurch erklären, dass die Aktien der im MSCI World enthaltenen Unternehmen im Durchschnitt höher bewertet sind als die im MSCI ACWI.

Jetzt ETFs bei flatex kaufen CFD Service - 79% verlieren Geld

Vergleich des TER MSCI ACWI mit dem MSCI World

Icon Glühbirne

Bevor sich die Anleger für einen bestimmten ETF entscheiden, sollten sie sich auch über zukünftigen Kosten Gedanken machen. Eine besonders wichtige Rolle spielt hierbei die „Total Expense Ratio“ (Gesamtkostenquote). Diese wird in der Regel mit TER abgekürzt. Darin enthalten sind alle Kosten, die für das ETF entstehen. Beispiele dafür sind:

  • Gebühren für das Management
  • Kosten für den Betrieb der emittierenden Gesellschaft
  • Depotbank Gebühren
  • Prüfungskosten
  • Gebühren für Käufe und Verkäufe
  • Steuern und Verwaltungskosten

Diese Kosten werden vom Nettoinventarwert des ETF abgezogen. Je niedriger die Gesamtkostenquote ist, desto besser ist es für die Anleger.

Mittlerweile gibt es zahlreiche verschiedene ETF, welche den MSCI World und den MSCI ACWI abbilden. Unseren Erfahrungen nach beläuft sich bei diesen das TER in der Regel auf die folgenden Werte:

  • Gesamtkostenquote (TER) der MSCI ACWI ETFs: Zwischen 0,2 % und 0,4 % p. a.
  • Gesamtkostenquote (TER) der MSCI World ETFs: Zwischen 0,12 % und 0,5 % p. a.

Erfreulicherweise ist die Gesamtkostenquote sowohl bei MSCI ACWI ETFs als auch bei MSCI World ETFs in der Regel günstig. Leichte Vorteile ergeben sich für MSCI World ETFs. Erklären lässt sich das dadurch, dass in diesem Index weniger Unternehmen enthalten sind. Dadurch reduziert sich beispielsweise auch die Anzahl der nötigen Transaktionen.

Es gibt zahlreiche verschiedene ETF, welche den MSCI World und den MSCI ACWI abbilden./ Bilderquelle: Anton Garin/ shutterstock.com

MSCI WORLD vs ACWI Rendite 1 Jahr im Vergleich

Als nächstes betrachten wir die Performance der beiden Indices. Zunächst geht es hierbei darum, wie sich die Rendite innerhalb des vergangenen Jahres entwickelt hat:

Index MSCI WorldMSCI ACWI
Gesamtrendite 1 Jahr zum 31.10.2022-18,09 %-19,58 %
Icon Info

Die Rendite ist sowohl beim MSCI WORLD als auch beim ACWI negativ. Erklären lässt sich das dadurch, dass die Wirtschaft im Jahr 2022 stark eingebrochen ist. Verantwortlich dafür ist insbesondere der Krieg in der Ukraine.

Denn viele westliche Länder haben Sanktionen gegen Russland erlassen, damit der Krieg beendet wird. Allerdings haben die Sanktionen auch starke Auswirkungen auf andere Länder.

So haben sich die Preise für Rohstoffe wie Öl und Gas stark verteuert. Dadurch ist die Inflation in vielen Ländern in den zweistelligen Bereich angestiegen. Darauf haben die Notenbanken mit starken Zinserhöhungen reagiert.

Höhere Zinsen sind allerdings in der Regel keine gute Nachricht für die Wirtschaft. Experten gehen sogar davon aus, dass es zu einer Rezession kommen könnte. Hierauf haben die Aktienmärkte mit fallenden Kursen reagiert. Davon waren dann auch der MSCI WORLD und der ACWI betroffen.

Jetzt ETFs bei flatex kaufen CFD Service - 79% verlieren Geld

MSCI WORLD vs ACWI Rendite 5 Jahre im Vergleich

Deutlich aussagekräftiger sind in der Regel längerfristige Renditen. Daher betrachten wir im Folgenden, wie sich die Performance in den vergangenen 5 Jahren entwickelt hat:

Index MSCI WorldMSCI ACWI
Gesamtrendite 5 Jahre zum 31.10.20226,92 % 5,76 %
Icon Fazit

Es zeigt sich, dass die Renditen bei beiden Indices positiv sind. Insgesamt konnte sich der MSCI World geringfügig besser entwickeln als der MSCI ACWI.

Interessant ist dabei auch, dass die Corona Krise in diesen Werten bereits enthalten ist. Viele Unternehmen haben es daher anscheinend geschafft, die Krise gut zu überstehen.

Überhaupt konnten sich viele Firmen in den Jahren 2020 und 2021 sehr positiv entwickeln. Verantwortlich dafür waren insbesondere die zahlreichen staatlichen Hilfsmaßnahmen und die niedrigen Zinsen.

Wie bereits angesprochen, ist die Inflation mittlerweile allerdings deutlich zu hoch. Daher haben die Notenbanken damit begonnen, die Zinsen stark anzuheben. Sowohl beim MSCI World als auch beim MSCI ACWI ist es dadurch zu fallenden Kursen gekommen.

Für die Anleger sind das allerdings positive Nachrichten: Denn nunmehr besteht die Möglichkeit, zu günstigeren Preisen in den Markt einsteigen zu können. Langfristig verfügen sowohl der MSCI World als auch der MSCI ACWI über ein gutes Potenzial.

Man sollte sich über zukünftige Kosten Gedanken machen, bevor man sich für ein ETF entscheidet./ Bilderquelle: Maurice NORBERT/ shutterstock.com

Vergleich der Replikationsmethode MSCI ACWI vs. MSCI World

Icon Haken

ETF haben verschiedene Möglichkeiten, um einen Index nachzubilden. Erfahrungsgemäß stehen die drei folgenden Optionen zur Verfügung:

  • Physische Nachbildung
  • Nachbildung mit Stichproben
  • Synthetische Nachbildung

Unseren Erfahrungen nach bilden viele ETF den MSCI World mit den beiden zuerst genannten Methoden ab. Beim MSCI ACWI kommt auch häufig die synthetische Nachbildung zum Einsatz. Diese hat insbesondere den Vorteil, dass diese für die Gesellschaften günstiger ist, was sich dann an niedrigeren Kosten bemerkbar macht.

Jetzt ETFs bei flatex kaufen CFD Service - 79% verlieren Geld

MSCI ACWI vs. MSCI World: Die Verwendung der Erträge

Icon Bildung Weiterbildung Schulung

Wie bereits angesprochen, geht es vielen Anlegern bei Aktien und ETF vor allem auch um die Dividende. Diese wird regelmäßig ausgeschüttet, beispielsweise jährlich oder pro Quartal.

Außerdem investieren die Anleger deshalb in Aktien und ETF, weil sie auf Kurssteigerungen hoffen.

Im besten Fall erzielen daher auch die ETFs Gewinne. Das gilt sowohl für solche ETF, welche den MSCI World abbilden, als auch für solche, die den MSCI ACWI als Grundlage nutzen.

In beiden Fällen können die Gewinne entweder ausgeschüttet werden oder direkt wieder investiert werden. Dies wird auch als thesaurierende ETFs bezeichnet.

Welche Methode für die Anleger günstiger ist, hängt vom Einzelfall ab. So können beispielsweise steuerliche Erwägungen eine Rolle spielen.

Positiv ist jedenfalls, dass sowohl ausschüttende als auch thesaurierende ETFs existieren, welche den MSCI ACWI und den MSCI World abbilden.

Anleger hoffen auf Kurssteigerungen & Dividenden, wenn sie in Aktien oder ETF investieren./ Bilderquelle: Golden Dayz/ shutterstock.com

MSCI ACWI vs. MSCI World Tracking Differenz im Vergleich

Icon Glühbirne

Wie bereits angesprochen, bilden ETF in der Regel einen bestimmten Index ab. Es ist dabei wichtig, dass die Wertentwicklung des ETF möglichst genau mit der Wertentwicklung des Index übereinstimmt.

100 %ig gelingt dies aber in der Regel nicht, da beispielsweise die Kosten abgezogen werden müssen. Außerdem müssen immer wieder neue Aktien gekauft und verkauft werden. Dadurch ändert sich dann die Performance zwischen dem ETF und dem Index. Dies wird auch als Tracking Differenz bezeichnet.

Im Rahmen von unseren Tests überprüfen wir regelmäßig, wie hoch die Tracking Differenz bei den einzelnen ETFs ausfällt.

Jetzt ETFs bei flatex kaufen CFD Service - 79% verlieren Geld

MSCI ACWI vs. MSCI World Zusammensetzung im Vergleich

Icon Info

Wie bereits angesprochen, enthält der MSCI World Aktien von Unternehmen aus 23 Industrie Nationen. Die Anzahl der Aktien kann sich dabei zwischen 1.500 und 2.000 bewegen.

Der MSCI ACWI enthält hingegen rund 3.000 Aktien. Die höhere Anzahl ergibt sich dadurch, dass zusätzlich zu den im MSCI World enthaltenen Firmen zahlreiche Unternehmen aus Schwellenländern dazu kommen.

In beiden Fällen ist allerdings der Anteil an US-amerikanischen Unternehmen sehr groß:

  • MSCI World: Rund 65 %
  • MSCI ACWI: Rund 53 %

Interessant ist hierbei auch, dass die Top 10 Unternehmen alle aus den USA stammen:

AktieMarktkapitalisierungGewichtung im MSCI WorldBranche
Apple2.400 Milliarden USD4,6 %IT
Microsoft2.100 Milliarden USD4,0 %IT
Amazon1.414 Milliarden USD2,7 %Konsumgüter
Tesla832 Milliarden USD1,6 %Konsumgüter
Alphabet A1759 Milliarden USD1,4 %Kommunikation
Alphabet C736 Milliarden USD1,4 %Kommunikation
Nvidia722 Milliarden USD1,4 %IT
Meta Platforms A
(Facebook)
695 Milliarden USD1,3 %Kommunikation
JP Morgan Chase437 Milliarden USD0,8 %Finanzen
Home Depot388 Milliarden USD0,7 %Konsumgüter
Bei beiden Indices ergeben sich im Moment gute Einstiegsmöglichkeiten für die Anleger. ./ Bilderquelle: Golden Dayz/ shutterstock.com

Wo liegen die Unterschiede zwischen MSCI ACWI und MSCI World?

Icon Tipp

Wem es als Anleger darum geht, weltweit zu investieren, der kann sowohl den MSCI ACWI als auch den MSCI World nutzen. Die größte Diversifizierung ergibt sich dabei dadurch, dass der MSCI ACWI genutzt wird. Denn in diesem Fall sind auch die zahlreichen Schwellenländer enthalten.

Allerdings ist die Rendite des MSCI World in den vergangenen Jahren geringfügig besser gewesen. Das liegt vor allem auch daran, dass die USA im MSCI World noch höher gewichtet sind als im MSCI ACWI.

Da es sich bei den USA um die größte Volkswirtschaft der Welt handelt, ist es auch für die Anleger besonders interessant, gerade auf diesen Markt sehr stark investiert zu sein. Das dürfte auch in den kommenden Jahren gelten.

Jetzt ETFs bei flatex kaufen CFD Service - 79% verlieren Geld

MSCI ACWI vs. MSCI World Fazit: Unsere Empfehlung, welcher ETF der beste ist

Icon Blatt Stift

Viele Anleger investieren unseren Erfahrungen nach gerne in den MSCI World. Denn dadurch kann gewissermaßen in die gesamte Weltwirtschaft investiert werden. Dank ETF ist es dabei nicht nötig, die Aktien von tausenden Unternehmen zu kaufen. Vielmehr genügt es, in ein einziges ETF zu investieren.

Wie gezeigt, ist die Anzahl der Unternehmen beim MSCI ACWI noch größer als beim MSCI World.

Allerdings war die Rendite beim MSCI World in den vergangenen Jahren etwas höher als beim MSCI ACWI. Dies könnte sich allerdings in Zukunft ändern. Denn viele Schwellenländer sind sehr gut aufgestellt und verfügen auch über einen Nachholbedarf. Daher können sich auch gerade die Aktien dieser Länder sehr gut entwickeln.

Jedenfalls ergeben sich bei beiden Indices im Moment gute Einstiegsmöglichkeiten für die Anleger. Denn die Preise sind in den vergangenen Monaten gefallen. Langfristig ist das Potenzial für Kursanstiege groß.

Um die ETF zu kaufen, empfehlen wir einen Online Broker. Denn dort sind die Konditionen in der Regel besser als bei herkömmlichen Banken. Wir empfehlen hierbei auch unseren Broker Vergleich.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]