Beste ETFs 2022 finden – Überblick über lohnenswerte ETFs

Das Jahr 2022 ist für Anleger geprägt von deutlichen Schwankungen im Portfolio. Einzelwerte sinken ab, der Einfluss der Weltpolitik und auch die wirtschaftlichen Schwächen, die vor allem aus den letzten zwei Jahren der Corona-Pandemie resultieren, sind nicht zu unterschätzen. Umso mehr wird der Fokus auf eine breite Diversifikation gelegt. Viele Anleger stellen sich die Frage, welches eigentlich die besten ETFs für 2022 sind, um diese in ihr Portfolio aufzunehmen und vielleicht sogar einen Sparplan einzurichten.

Beste ETF 2022
Die Suche nach den besten ETFs 2022/ Bilderquelle: Lemonsoup14/ shutterstock.com

Dabei kann natürlich der Blick auf die besten ETFs 2022 allein in Bezug auf die Performance gelegt werden. Ebenfalls zu empfehlen ist es aber auch, den thematischen Fokus zu berücksichtigen und hier noch einmal separat Vergleiche durchzuführen.

Jetzt in die besten ETFs investieren

Die Abwägung in Bezug auf die Investition in ETFs

Icon Daumen HochEine ETF-Empfehlung ist ein erster Anhaltspunkt, wenn es um die Suche nach einer passenden Anlagemöglichkeit geht. Einige Anleger haben bereits genaue Vorstellungen davon, welche ETFs sie gerne auswählen möchten oder auf welchem Index die ETFs basieren sollen. Andere beginnen gerade erst mit der Investition und haben noch keine Entscheidung getroffen, in welche Richtung es gehen soll. Es ist daher empfehlenswert, einen Überblick über die wichtigsten Indizes zu bekommen, auf denen die besten ETFs 2022 auch basieren.

beste etfs
Investitionen in ETFs sollte man genau abwägen/ Bilderquelle: Korawat photo shoot/ shutterstock.com

In der nachfolgenden Übersicht sind diese Indizes zusammengestellt:

  • Der S&P 500 Energy Sector bezieht sich vor allem auf die Energie-Unternehmen aus den USA. Mit einer durchschnittlichen Rendite von 45,90 % in 2022 führt er die Liste der Indizes an, wenn es um Gewinne geht.
  • Den Fokus auf Rohstoffe legt der Barclays Backwardation Tilt Multi-Strategy Capped. 43,25 % an Rendite konnten im Jahr 2022 bisher erreicht werden.
  • Der MSCI World Energy kann ebenfalls mit einer sehr guten Entwicklung auftrumpfen. 37,64 % Rendite in 2022 sind hier zu verzeichnen.

Auch wenn in einem ETF bereits eine breite Diversifikation vorhanden ist, so wird dennoch die ETF Empfehlung ausgesprochen, hier in mehrere ETFs zu investieren und auf diese Weise auch verschiedene Themenbereiche mit der Investition abzudecken.

Jetzt in die besten ETFs investieren

Die besten ETFs für 2022 in der Übersicht

Bevor der Blick nun auf einzelne Bereiche gerichtet wird, um dort zu schauen, welches der beste ETF 2022 in dem jeweiligen Sektor ist, kann eine Übersicht über die Top Indizes in 2022 helfen. Anleger, die dann ETFs auswählen, die auf den Indizes beruhen, haben schon einmal eine gute Basis im Portfolio.

  1. Der S&P 500 Energy Sector

Icon StrategieIm Jahr 2022 hat dieser Index eine Entwicklung von 45,09 % im Plus gemacht. Hier liegt der Fokus in erster Linie auf unternehmen, die im Energie-Sektor aktiv sind und über diesen Sektor auch ihre Einnahmen generieren. Die Ukraine-Krise hat einen großen Einfluss auf die Energie-Nachfrage. Neue Entwicklungen in diesem Sektor sorgen dafür, dass Unternehmen deutlich umfassendere Angebote und Alternativen zur Verfügung stellen. Auch die Kosten für Energie steigen, was sich ebenfalls auf die Gewinnspannen in diesem Sektor auswirkt.

  1. Der S&P Energy Select Sector

Auch dieser Index legt den Fokus auf die Energie. Hier ist ebenfalls eine Rendite von 45,89 % als Entwicklung in 2022 zu erkennen. Auf der Suche nach dem besten ETF 2022 ist es daher sinnvoll, sich einen Überblick über die ETFs zu verschaffen, die auf diesem Index basieren.

  1. Index auf Nickel

Eine Überraschung in Bezug auf die besten ETFs ist für einige Anleger sicher der Bereich „Nickel“. Mit einer Rendite von 45,71 % in diesem Sektor kann es ebenfalls sinnvoll sein, sich darüber zu informieren, welche ETFs in dem Sektor zur Verfügung stehen.

  1. MSCI USA Energy 20/35 Custom

Schließlich gibt es auch noch den oben genannten Index, der ebenfalls ganz vorne auf der Liste steht und eine Rendite von 45,11 % aufweist. Auch hier wird wieder deutlich, dass die Energie eine wichtige Rolle spielt.

ETF Empfehlung
Übersicht der ETFs aus dem MSCI World Index/ Bilderquelle: Tapati Rinchumrus/ shutterstock.com

Die besten ausschüttenden ETFs – hier lohnt sich ein näherer Blick

Icon WegweiserWas ist der beste ETF, wenn es um ausschüttende Fonds geht? Bei der Suche nach den passenden ETFs gibt es verschiedene Aspekte, auf die der Fokus gelenkt werden kann. Einige Anleger schauen explizit nach den besten ausschüttenden ETFs. Hier gibt es eine große Auswahl mit deutlichen Unterschieden bei der Gesamtkostenquote sowie der Fondsgröße.

ETFJahresrendite in %Gesamtkostenquote
Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield UCITS ETF Distributing11,770,29 % p.a.
iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF10,860,46 % p.a.
SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF11,920,45 % p.a.
Xtrackers STOXX Global Select Dividend 100 Swap UCITS ETF11,130,50 % p.a.
iShares MSCI World Quality Dividend UCITS ETF11,730,38 % p.a.
Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield UCITS ETF11,710,29 % p.a.

Zu bedenken bei den ausschüttenden ETFs ist, dass die Dividenden direkt auf das Konto der Anleger gehen. Das heißt, hier wird nicht vom Zinseszins-Effekt profitiert. Dies kann ein Aspekt sein, der sich auf die Zusammenstellung des Portfolios auswirkt.

Jetzt in die besten ETFs investieren

Der Blick auf die ETFs aus dem MSCI-World-Index

EIcon Newsin großes Interesse, wenn es um den besten ETF für 2022 geht, wird dem MSCI-World-Index zugrunde gelegt. Gerade für Einsteiger, die noch nicht viel Erfahrung in Bezug auf die Anlage mit ETFs haben, richten den Blick sehr gerne in diese Richtung und liegen damit, wie die durchschnittliche Rendite zeigt, gar nicht mal so falsch.

Ein großer Vorteil ist, dass hier eine Vielzahl an Fonds zur Verfügung steht, aus denen gewählt werden kann und die teilweise auch Unterschiede bei der Rendite aufweisen. Ein Vergleich der einzelnen ETFs ist angemessen.

Grundsätzlich kann aber gesagt werden, dass jede ETF-Empfehlung aus der folgenden Tabelle einen Verlauf aufweise, der im Großen und Ganzen auch den Verlauf des MSCI-World-Index darstellt.

Ein Blick auf die letzten fünf Jahre macht deutlich, dass die ETFs immer eine Wertentwicklung im zweistelligen Bereich hatten. Diese lag beim schlechtesten ETF bei 11 %. Der beste MSCI-World-ETF hatte eine Wertentwicklung von knapp 12,7 %. Der Unterschied liegt also bei nicht einmal zwei Prozentpunkten.

ETFRendite in % pro Jahr über die letzten 3 Jahre
iShares Core MSCI World ETF USD Acc17,6
JPM Global Rsrch Enh Eq ESG ETF USD Acc18,9
HSBC MSCI World ETF17,8
Lyxor MSCI World TRN ETF17,8
Invesco MSCI World ETF17,7
Xtrackers MSCI World ETF 1C17,7
Lyxor MSCI World ETF Dist17,5
Xtrackers MSCI World Swap ETF 1C17,5
UBS (Irl) ETF plc MSCI World USD A dis17,5
Amundi IS MSCI World ETF DR EUR17,4
Lyxor Core MSCI World (DR) ETF17,4
Amundi IS MSCI World ETF C EUR17,4
UBS17,4(Lux)FS MSCI World USD Adis17,3
iShares MSCI World ETF USD Dist17,2
Deka MSCI World ETF17,1
SPDR® MSCI ACWI ETF16,2
Lyxor Msci All Country World ETF Acc16,1
iShares MSCI ACWI ETF USD Acc16,1
HSBC Multi Factor Worldwide Equity ETF15,6
SPDR® MSCI World ETFKeine Angaben
Invesco Quant Strats ESGGlbEqMFETFUSDAccKeine Angaben
Fidelity Sust Rsh Enh Glb Eq ETF USD AccKeine Angaben

Wichtig: Auch bei ETFs, die eine relative stabile Performance haben, kann es zu Schwankungen kommen. Eine Empfehlung für diese Zeit lautet, möglichst weiter zu investieren, da Anleger in diesen Momenten günstig Anteile kaufen können.

ETF Empfehlung
Analyse der ETFs aus dem MSCI World Index/ Bilderquelle: marysuperstudio/ shutterstock.com

Für eine noch bessere Übersicht haben wir die besten ETFs aus dem MSCI World zusammengefasst, die in den letzten fünf Jahren, einschließlich 2022, mit einer hervorragenden Rendite überzeugen konnten:

ETFRendite
Xtrackers MSCI World Information Technology UCITS ETF 1C149,24 %
Lyxor MSCI World Information Technology TR UCITS ETF - ACC (EUR)147,12 %
Lyxor MSCI World Information Technology TR UCITS ETF - ACC (USD)145,02 %
Xtrackers MSCI World Momentum Factor UCITS ETF 1C81,14 %
iShares Edge MSCI World Momentum Factor UCITS ETF Acc79,83 %

Icon HakenMit dem Überblick über die Rendite in Bezug auf fünf Jahre wird schnell deutlich, dass es auch bei der Anlage in ETFs unter anderem darum geht, eine langfristige Strategie zu entwickeln und auf dieser Basis die Schwankungen der ETFs aussitzen zu können. Natürlich schauen Anleger, welches der beste ETF 2022 ist und möchten, gerade in unsicheren Zeiten, ihr Geld möglichst sicher angelegt Wissen. Marktschwankungen sind jedoch auch bei der Investition in ETFs ein wichtiges Thema, mit dem sich Anleger beschäftigen sollten.

Jetzt in die besten ETFs investieren

Beste ETFs 2022 aus den Schwellenländern

Icon StiftIndustrieländer stehen oft weit vorne, wenn es um die Investition in ETFs geht. In Bezug auf die Frage: „Was ist der beste ETF?“, sollten aber auch die Schwellenländer nicht vergessen werden. Die Bezeichnung heißt hier „Emerging Markets“. Auch für den Bereich der Schwellenländer gibt es über den MSCI einen Index, auf den sich viele ETFs stützen. Hierbei handelt es sich um dem MSCI Emerging Markets-Index.

Die grundsätzliche Unterscheidung der Welt-ETFs von MSCI lautet:

  • MSCI World
  • MSCI Emerging Markets
  • MSCI ACWI

Der MSCI World bezieht sich auf die Industrieländer, der Emerging Market Index konzentriert sich weltweit auf die Schwellenländer. Ergänzend dazu gibt es noch den Index ACWI. Hierbei handelt es sich um den All Country World Index. Dieser bezieht sich sowohl auf die Industrie- als auch auf die Schwellenländer. Ebenfalls interessant wäre der MSCI World Momentum.

Anleger, die unter anderem den Fokus auf Schwellenländer legen möchten, können daher einen Blick auf die in der Tabelle aufgelisteten ETFs werfen. Auch hier wird deutlich, dass es Unterschiede bei der durchschnittlichen Rendite gibt, sich alle ETFs jedoch auf einem ähnlichen Niveau bewegen.

beste ausschüttende etfs
Die besten Schwellenländer ETFs in der Übersicht/ Bilderquelle: ra2 studio/ shutterstock.com

Icon PC TradingDer beste ETF 2022 aus dem Bereich der Fonds für Schwellenländer lässt sich daher nicht klar benennen. Auch hier ist es sinnvoll, die besten ETFs auf der Basis des MSCI World gegenüberzustellen und zu prüfen, welche in das eigene Portfolio passen.

ETFRendite in % pro Jahr über die letzten 3 Jahre
Fidelity Emerg Mkts Qual Inc ETF USD Acc9,4
JPM Global EM Rsh Enh Eq ESG ETF USD Acc9,3
SPDR® MSCI Emerging Markets SmallCap ETF12,8
BNPP E MSCI Em SRI S 5% Cpd ETF C8,4
iShares Core MSCI EM IMI ETF USD Acc8,6
iShares MSCI EM IMI ESG Scrn ETF USD Acc8,2
WisdomTree Emerging Markets SmCp Div ETF9,2
Lyxor MSCIi EM ESG Leaders Extra ETF Acc8,6
Vanguard FTSE Emerg Markets ETF $Dis8,7

In Bezug auf die Entwicklung in den Schwellenländern hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass der Bedarf an Rohstoffen, Produkten und auch Dienstleistungen aus den Schwellenländern deutlich zunimmt. Dennoch ist auch hier der Einfluss durch die Weltpolitik und die Weltwirtschaft zu berücksichtigen. Gerade die Corona-Pandemie sowie die Russland-Ukraine-Krise haben deutlich gemacht, dass selbst die besten ETFs auf der Basis des Schwellenländer-Indexes ins Schwanken geraten können.

Jetzt in die besten ETFs investieren

Länder-ETFs – die besten ETFs in Bezug auf Länder

Icon StrategieWir möchten in dieser Übersicht auch auf die Frage eingehen, welchen Einfluss eigentlich die Länder haben, wenn es um die Suche nach dem besten ETF 2022 geht. In diesem Jahr gibt es einige Top-Aktien-Länder, die mit ihrer Performance überzeugen konnten. Gleichzeitig gibt es aber auch Länder, deren Aktien deutlich underperformen. Wer sich die Zeit nimmt und hier einen Vergleich durchführt, der wird schnell merken, dass es sich lohnen kann, explizit nach ETFs zu schauen, die einen Anteil der Wertentwicklung der Aktien aus den Top-Ländern spiegeln. Dazu gehören die folgenden Länder:

  • Saudi-Arabien ist in dieser Liste kaum eine Überraschung, was unter anderem auch mit den Entwicklungen im Energie-Sektor zusammenhängt. Hier konnte eine Rendite in Höhe von 12,73 % für 2022 festgestellt werden. Allerdings ist zu bedenken, dass grüne Investments in diesem Bereich eher weniger zu finden sind.
  • Interessant ist der Aspekt, dass auch Brasilien auf der Liste der Top-Ländern zu finden ist mit einer Höhe von 11,37 % bei der Entwicklung der Rendite.
  • Eine weitere Überraschung ist die Türkei. Auch wenn es einen deutlichen Sprung nach unten zu den zwei Anführern auf der Liste gibt, bieten Aktien aus dem Land noch immer eine durchschnittliche Rendite von 7,92 %.

Als Basis für ETFs aus diesem Bereich werden der MSCI Saudi Arabia 20/35, der MSCI Brazil und auch der MSCI Turkey gerne ausgewählt.

Wichtig: Viele Anleger richten ihren Blick in erster Linie auf die Länder, die in den vergangenen Jahren eine gute Performance bringen konnten. Doch hier gibt es im Jahr 2022 auch Entwicklungen, die für eine Überraschung sorgen. So sinkt die Rendite der Aktien aus Schweden um 28,29 %, aus Polen um 26,61 % und aus Österreich um 21,35 %. Dadurch wird deutlich, dass Europa nicht immer als eine der stärksten Anlage-Bereiche zu sehen ist.

beste etf für 2022
Die Länder ETFs im Überblick/ Bilderquelle: Ground Picture/ shutterstock.com

Was macht die besten ETFs 2022 aus?

Icon PC TradingBei der Suche nach den passenden ETFs für das Portfolio sollten sich Trader einige allgemeine Fragen stellen, wie sie die Titel auswählen möchten. Der Blick auf die Rendite des aktuellen Jahres ist nur ein Ausschnitt. Wichtig ist vor allem auch die Performance über einen längeren Zeitraum, die hier stimmen sollte. Das heißt, der Fonds sollte auch langfristig über eine sehr gute Performance verfügen.

Bei der Auswahl sollte daher auf die folgenden Punkte geachtet werden:

  • Der ETF sollte ein möglichst hohes Fondsvolumen aufweisen.
  • Gut ist es, wenn es sich bereits um einen älteren ETF handelt.
  • Eine geringe Gesamtkostenquote ist von Vorteil.
  • Auch die langfristige Wertentwicklung sollte überzeugen können.

Ein großer Vorteil ist, wenn es den ETF bereits seit mehr als fünf Jahren gibt und in dem Zusammenhang die Rendite schon optimal verglichen werden kann.

Jetzt in die besten ETFs investieren

Gegenüberstellung – die besten und schlechtesten ETFs 2022

Icon GlühbirneFür einen umfassenden Überblick finden wir es hilfreich, eine Zusammenfassung der besten ETFs 2022 zu geben und auch im Vergleich dazu die ETFs zu benennen, die in diesem Jahr bisher sehr gelitten haben. Hier wird schnell deutlich, wo der Fokus der Anleger und der Entwicklungen derzeit thematisch liegt. Energie und Rohstoffe sind die aktuellen Gewinner, wenn es um eine gute Rendite geht. Fintech und auch andere Bereiche der Technologie rücken dagegen derzeit in den Hintergrund.

Dies kann verschiedene Ursachen haben. Sicher spielt unter anderem auch die Entwicklung der Inflation eine wichtige Rolle. Technische Neuheiten, gerade in Bezug auf Luxus-Produkte, wie Smartphones und Tablets, rücken in den Hintergrund.

beste etf für 2022
Der Vergleich der besten & schlechtesten ETFs/ Bilderquelle: ASDF_MEDIA/ shutterstock.com

Die fünf besten ETFs 2022 im Überblick

  1. Den ersten Platz belegt der L&G Multi-Strategy Enhanced Commodities UCITS ETF mit einer derzeitigen Performance von 44,71 %. Eine Aufnahme des ETFs in das Portfolio kann also möglicherweise sinnvoll sein, eventuell auch in Form eines Sparplans.
  2. Der Lyxor Commodities Thomson Reuters/CoreCommodity CRB TR UCITS ETF gehört ebenfalls zu den ersten auf der Liste und hat in 2022 bisher eine Performance von 38,85 % erreicht.
  3. Direkt darauf folgt der Invesco Bloomberg Commodity ex-Agriculture UCITS ETF mit einer Performance von 38,02 %.
  4. Den vierten Platz in der derzeitigen Auflistung erhält der Market Access Jim Rogers International Commodity Index ETF mit einer Höhe von 36,53 % in der Performance.
  5. Den Abschluss der fünf besten ETFs in 2022 bildet derzeit der Xtrackers MSCI USA Energy UCITS ETF. Hier konnte bisher eine Entwicklung von 34,29 % beobachtet werden.

Icon Blatt StiftIn einer Gegenüberstellung zu den ETFs, die im Jahr 2022 bisher sehr schlecht performen, kann auch dabei helfen, eine Entscheidung für die Investition zu treffen.

So hat der VanEck Digital Assets Equity UCITS ETF derzeit eine Performance von Minus 69,21 %. Auch der Global Online Retail UCITS ETF hat ein deutliches Minus im Jahr 2022. Mit 55,55 % belegt er den zweiten Platz auf der Liste. Der Global X Fintech UCITS ETF liegt derzeit bei einem Minus von 40,99 %.

beste etfs 2022
Die fünf besten ETFs im Blick behalten/ Bilderquelle: SFIO CRACHO/ shutterstock.com

Die Übersicht zeigt, dass es den einen besten ETF 2022 zwar gibt, generell jedoch eine Vielzahl an Fonds sinnvoll für eine Investition sein kann. Ein Vergleich der Indizes sowie der ETFs ist sinnvoll.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]