ETF Schwellenländer: Von aufstrebenden Volkswirtschaften profitieren

schwellenländer anleihen etf
 Bilderquelle: joyfull/ shutterstock.com

Schwellenländer bieten für den Anleger interessante Möglichkeiten. Denn häufig sind dort die Wachstumsraten höher als in Industrieländern. Im Rahmen des folgenden Artikels beschäftigen wir uns daher ausführlich mit dem Thema ETF Schwellenländer. Dabei stellen wir auch die aussichtsreichsten Schwellenländer vor.

  • Die Wirtschaft kann sich in den Schwellenländern sehr positiv entwickeln
  • Das gilt insbesondere für China und Indien
  • ETF Schwellenländer können für den Anleger sehr attraktiv sein
  • Das weitere Wachstumspotenzial ist sehr groß
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Was ist ein ETF Schwellenländer?

  • Es gibt heutzutage zahlreiche ETF, die gezielt in Schwellenländer investieren
  • Schwellenländer sind Entwicklungsländer, die allerdings in Zukunft zu Industriestaaten werden könnten
  • Dazu zählen insbesondere China, Indien, Brasilien, Mexiko, Südafrika und Thailand
  • In den Schwellenländern ist das Wachstum häufig sehr groß
  • In den Ländern herrscht häufig eine große Ungleichheit zwischen Arm und Reich
  • Es gibt auch spezielle ETF, welche nur in nachhaltige Unternehmen aus Schwellenländern investieren
  • Die meisten ETF investieren global, allerdings spielt Asien in der Regel die größte Rolle
  • Interessant können hierbei auch die BRIC Staaten sein: Brasilien, Russland, Indien und China
  • Um das Depot zu diversifizieren, nutzen viele Anleger auch Anleihen ETF
  • Diese investieren gezielt in die Staatsanleihen von Schwellenländern
  • Dort sind die Renditen normalerweise höher als in West Europa oder den USA
ETF Schwellenländer
 Bilderquelle: Sergey Nivens/ shutterstock.com

Schwellenländer ETF Übersicht

ETFRegionKostenReplikation
iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETFEmerging Markets (weltweit)0,18 %physisch
HSBC MSCI EM Far East UCITS ETFAsien (Ferner Osten)0,60 %physisch
BRIC 50 UCITS ETFBRIC0,74 %physisch
BNP Paribas Easy MSCI China Select SRI S-Series 10 % Capped UCITS ETFChina (nachhaltig)0,30 %physisch
iShares J.P. Morgan $ EM Bond UCITS ETFAnleihen in Emerging Markets (weltweit)0,45 %physisch
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Beste ETF Schwellenländer

Grob lassen sich die Länder der Welt in Industriestaaten und Entwicklungsländer einteilen. Dazwischen gibt es allerdings auch Schwellenländer. Diese sind dabei, von einem Entwicklungsland zu einem Industriestaat zu werden. Dazu gehören insbesondere die folgenden Länder:

  • Indien
  • China
  • Brasilien
  • Mexiko
  • Südafrika
  • Malaysia
  • Vietnam
etf schwellenländer nachhaltig
 Bilderquelle: ImageFlow/ shutterstock.com

In Schwellenländern sind die Unterschiede häufig sehr groß

Viele Schwellenländer zeichnen sich dadurch aus, dass es starke Kontraste zwischen sehr modernen Bereichen und unterentwickelten Regionen gibt. Dies führt dann häufig dazu, dass es auch große Unterschiede zwischen Arm und Reich gibt.

Besonders groß sind die Unterschiede beispielsweise in Brasilien: In großen Städten gibt es dabei häufig die Konstellation, dass Millionäre in teuren Apartments in direkter Nachbarschaft zu einem Armenviertel leben. Man kann sich leicht vorstellen, dass dies zu sozialen Spannungen führt.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

ETF Schwellenländer: Starke Konzentration auf Asien

Die meisten ETF, welche auf Schwellenländer setzen, konzentrieren sich auf asiatische Länder. Aufgrund der Verteilung der Bevölkerung ist dies auch verständlich:

In Indien und China leben jeweils rund 1,4 Milliarden Menschen

Allein diese beiden Länder kommen daher auf eine Bevölkerung von knapp 3 Milliarden Menschen. Dieser Wert ist beachtlich, da sich die gesamte Weltbevölkerung im Moment auf rund 8 Milliarden Menschen beläuft.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Schwellenländer sind Entwicklungsländer
  • Allerdings stehen diese kurz davor, zu einem Industriestaat zu werden
  • Die Unterschiede sind in den Schwellenländern meistens sehr
  • So gibt es zum einen sehr moderne Bereiche, zum anderen aber auch sehr unterentwickelte und arme Regionen
  • Schwellenländer sind beispielsweise China, Indien, Brasilien und Mexiko
  • In China und Indien leben mittlerweile fast 3 Milliarden Menschen
beste etf schwellenländer
 Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

ETF Schwellenländer: Große Auswahl an ETF

Heutzutage ist es für die Anleger sehr einfach, vom Potenzial der Schwellenländer zu profitieren. So gibt es eine Vielzahl von ETF, die zum Kauf zur Verfügung stehen.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

ETF Schwellenländer: Global investieren

Besonders beliebt sind bei den Anlegern solche ETF, mit denen sie global in viele verschiedene Unternehmen investieren können.

Dafür bieten sich beispielsweise solche ETF an, die den MSCI Emerging Markets IMI Index abbilden. Denn darin sind rund 3.000 Firmen aus 27 Schwellenländern enthalten.

Dieser Index ist daher eine gute Möglichkeit, um sich als Anleger möglichst breit aufzustellen.

BRIC und BRICS ETF

Beliebt sind außerdem solche ETF, welche sich auf die BRIC Länder konzentrieren. BRIC ist dabei eine Abkürzung, welche sich aus den Anfangsbuchstaben der folgenden Länder ergibt:

  • Brasilien
  • Russland
  • Indien
  • China
schwellenländer etf
 Bilderquelle: thodonal88/ shutterstock.com

Häufig kommt dazu auch noch Südafrika. In diesem Fall handelt es sich dann um BRICS. Zusammen machen die BRICS Staaten rund 23 % der Weltbevölkerung aus.

Bei Brasilien handelt es sich um das bevölkerungsreichste Land in Lateinamerika (über 200 Millionen Menschen). Auch Russland verfügt mit 150 Millionen Menschen über eine relativ große Bevölkerung. Russland ist dabei nicht nur das größte Land der Welt, vielmehr verfügt das Land auch über sehr große Rohstoffreserven. Aus diesem Grund ist es ebenfalls interessant, auf ETF Schwellenländer der BRICS Staaten zu setzen.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Heutzutage haben die Anleger eine große Auswahl an ETF, um in Schwellenländer zu investieren
  • Viele Anleger setzen hierbei gerne auf den MSCI Emerging Markets IMI Index
  • Denn in diesem Index sind rund 3.000 Unternehmen aus 27 Schwellenländern enthalten
  • ETF, welche diesen Index abbilden, sind daher gut geeignet, um das Depot zu diversifizieren
  • Interessant sind hierbei auch BRICS ETF
  • Zu den BRIC Staaten gehören Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika
  • In den BRICS Staaten leben rund 23 % der Weltbevölkerung
  • Im Folgenden werden wir die interessantesten ETF Schwellenländer vorstellen
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF

Wir beginnen mit einem ETF, welches den MSCI Emerging Markets IMI Index abbildet. Die Rede ist dabei vom iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF USD (Acc) (ISIN: IE00BKM4GZ66).

Dieses ETF bietet eine sehr gute Basis, um in Schwellenländer zu investieren. Denn wie bereits erwähnt, sind in dem Index rund 3.000 Unternehmen enthalten. Es handelt sich dabei um kleinere, mittlere und größere Firmen. Diese stammen aus insgesamt 27 Schwellenländern.

Im Folgenden haben wir die zehn Aktien mit der höchsten Gewichtung in dem ETF Schwellenländer aufgelistet:

  • Taiwan Semiconductor, Taiwan
  • Tencent, China
  • Samsung Electronics Co. Ltd., Südkorea
  • Alibaba Group Holding Ltd Ordinary Shares, China
  • Meituan Class B, China
  • Reliance Industries Limited, Indien
  • Infosys Limited, Indien
  • China Construction Bank Corporation Class H, China
  • com Inc Ordinary Shares – Class A, China
  • MediaTek Inc, Taiwan

Zusammen machen diese Aktien rund 22 % des ETF aus. Der Fokus liegt hier insbesondere auf Technologie Unternehmen wie Taiwan Semiconductor und Tencent. Diese Werte zeichnen sich häufig durch ein gutes Wachstum aus.

beste etf schwellenländer
 Bilderquelle: Billion Photos/ shutterstock.com

ETF Schwellenländer: Fokussierung auf Asien

Die meisten Länder in dem ETF stammen aus Asien. Das zeigt sich auch gut an der folgenden Tabelle:

RegionAnteil
Asien84 %
Lateinamerika8 %
Osteuropa4 %
Afrika3,5 %
Europa0,4 %
Nordamerika0,2 %
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

ETF Schwellenländer: Gute Wertentwicklung

Wie gesagt, können sich die Anleger mit dem iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF sehr breit aufstellen. Sehr positiv ist hierbei auch die Wertentwicklung in den letzten drei Jahren: Diese beläuft sich auf knapp 30 %.

Ein großer Vorteil besteht bei dem ETF auch darin, dass die jährlichen Gebühren mit 0,18 % sehr günstig sind.

Insgesamt handelt es sich daher bei dem ETF um einen sehr empfehlenswerten Fonds.

schwellenländer etf
 Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF Übersicht

ISIN:IE00BKM4GZ66
Abgebildeter Index:MSCI Emerging Markets IMI Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 15 Milliarden Euro
Gebühren:0,18 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:28,51 %
Gewinne:thesaurierend
Fondswährung:USD

HSBC MSCI EM Far East UCITS ETF

Obwohl das gerade dargestellte ETF global investiert, stammen die meisten Unternehmen dennoch aus Asien. Dies ist auch nicht erstaunlich, denn gerade dort befinden sich die interessantesten Schwellenländer mit den größten Wachstumsaussichten.

Wer sich dabei als Anleger noch mehr auf Asien konzentrieren möchte, der kann hierfür das HSBC MSCI EM Far East UCITS ETF USD (ISIN: IE00B5LP3W10) nutzen. Dieses ETF bildet den MSCI EM Far East Index ab.

In dem Index sind die größten Unternehmen aus den folgenden Ländern enthalten:

  • China und Hongkong
  • Indonesien
  • Koreas
  • Malaysia
  • Philippinen
  • Taiwan
  • Thailand

Im Unterschied zum MSCI Emerging Markets IMI Index sind in dem ETF keine Unternehmen aus Indien enthalten. Dafür erhalten die Anleger Zugang zu interessanten Firmen aus Südostasien. Das ist zum Beispiel auch bei dem Hang Seng ETF der Fall.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

ETF Schwellenländer: China sehr stark repräsentiert

Im Folgenden haben wir die Gewichtung der einzelnen Länder aufgelistet:

LandGewichtung
China48,89 %
Taiwan21,71 %
Südkorea18,16 %
Hongkong3,19 %
Sonstige8,05 %

Erkennbar sind in dem ETF vor allem Unternehmen aus China, Taiwan und Südkorea enthalten. Dazu zählen auch Schwergewichte wie Alibaba, Tencent und Taiwan Semiconductor.

Die jährlichen Kosten belaufen sich bei diesem ETF auf 0,60 %. Das ETF ist daher nicht so günstig wie das iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF.

Positiv ist allerdings auch hier die Wertentwicklung: In den letzten drei Jahren konnte das ETF um über 27 % zulegen.

Auch in Zukunft rechnen Analysten mit einer guten Wertentwicklung bei dem ETF Schwellenländer.

beste etf schwellenländer
 Bilderquelle: Nokwan007/ shutterstock.com

HSBC MSCI EM Far East UCITS ETF Übersicht

ISIN:IE00B5LP3W10
Abgebildeter Index:MSCI EM Far East Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 24 Millionen Euro
Gebühren:0,60 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:27,03 %
Gewinne:ausschüttend
Fondswährung:USD
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares BRIC 50 UCITS ETF

Erfahrungsgemäß interessieren sich auch viele Anleger für die BRIC Staaten. Eine Möglichkeit, um von diesen Schwellenländern zu profitieren, besteht darin, das iShares BRIC 50 UCITS ETF USD (Dist) (ISIN: IE00B1W57M07) zu nutzen.

Dieses ETF bildet den FTSE BRIC 50 Index ab. In dem ETF befinden sich fast ausschließlich Unternehmen aus China, Indien, Russland und Brasilien. Die Verteilung ist dabei wie folgt:

LandGewichtung
China78,43 %
Russland11,29 %
Brasilien5,80 %
Hongkong3,19 %
Sonstige1,29 %
beste etf schwellenländer
 Bilderquelle: SFIO CRACHO/ shutterstock.com

ETF Schwellenländer: China dominiert auch bei diesem ETF

Die Wirtschaftskraft von China zeigt sich auch darin, dass die chinesischen Unternehmen in diesem ETF ebenfalls dominant sind. Erst mit weitem Abstand folgt Russland an zweiter Stelle. In Russland profitieren die Anleger vor allem von den zahlreichen Rohstoffvorkommen des Landes.

Um eine aufstrebende Volkswirtschaft handelt es sich ebenfalls bei Brasilien. Es ist daher positiv, dass das lateinamerikanische Land in dem ETF enthalten ist.

Die jährlichen Kosten belaufen sich bei dem ETF auf 0,74 %. Damit ist das ETF im Vergleich zu den anderen hier vorgestellten ETF recht teuer.

Auch die Wertentwicklung ist im Vergleich zu der anderen ETF deutlich niedriger. Es macht sich hierbei stark bemerkbar, dass die profitablen Unternehmen aus Südkorea und Taiwan fehlen.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares BRIC 50 UCITS ETF Übersicht

ISIN:IE00B1W57M07
Abgebildeter Index:FTSE BRIC 50 Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 170 Millionen Euro
Gebühren:0,74 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:1,05 %
Gewinne:ausschüttend
Fondswährung:USD
ETF Schwellenländer kaufen
 Bilderquelle: Andrey Tolkachev/ shutterstock.com

BNP Paribas Easy MSCI China Select SRI S-Series 10 % Capped UCITS ETF

Das folgende ETF konzentriert sich ausschließlich auf chinesische Unternehmen. So bildet das BNP Paribas Easy MSCI China Select SRI S-Series 10 % Capped UCITS ETF – (USD) Acc (ISIN: LU2314312922) den MSCI China Select SRI S-Series 10 % Capped Index ab.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

ETF Schwellenländer nachhaltig

Dieses ETF ist vor allem für solche Anleger interessant, die nachhaltig investieren möchten. So sind in dem ETF nur solche Unternehmen enthalten, die bestimmte Anforderungen erfüllen. Eine Rolle spielen hierbei insbesondere:

  • Umwelt
  • Soziales
  • Gute Unternehmensführung

Es handelt sich hierbei sowohl um mittelgroße als auch in große Unternehmen.

Im Vergleich zu den anderen ETF weist dieses ETF leider eine negative Wertentwicklung auf. So sind die Kurse innerhalb der letzten drei Jahre um rund 3 % gefallen. Positiv ist hingegen die geringe Kostenquote von nur 0,30 %.

schwellenländer etf
 Bilderquelle: Veles Studio/ shutterstock.com

BNP Paribas Easy MSCI China Select SRI S-Series 10 % Capped UCITS ETF Übersicht

ISIN:LU2314312922
Abgebildeter Index:MSCI China Select SRI S-Series 10 % Capped Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 7 Millionen Euro
Gebühren:0,30 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:-3,62 %
Gewinne:thesaurierend
Fondswährung:USD
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares J.P. Morgan $ EM Bond UCITS ETF

Schwellenländer sind für die Anleger nicht nur interessant, um von den dortigen Unternehmen zu profitieren. Vielmehr bietet es sich auch an, in Anleihen zu investieren. Denn häufig sind die Renditen bei Staatsanleihen in Schwellenländern höher als in West Europa oder den USA oder zum Beispiel auch bei den russischen Staatsanleihen.

Ein empfehlenswertes ETF ist in diesem Zusammenhang das iShares J.P. Morgan USD EM Bond UCITS ETF USD (Dist) (ISIN: IE00B2NPKV68). Dieses ETF bildet den folgenden Index ab: J.P. Morgan EMBI Global Core Index.

Schwellenländer Anleihen ETF

Das ETF investiert in Staatsanleihen von vielen Schwellenländern. Die Rendite in den vergangenen drei Jahren war hierbei sehr gut: Sie belief sich auf über 10 %.

Für Staatsanleihen in Deutschland erhalten die Anleger in der Regel überhaupt keine Zinsen mehr. Es kann sogar vorkommen, dass in diesem Fall negative Zinsen berechnet werden. Daran zeigt sich, wie lukrativ es für den Anleger sein kann, in Staatsanleihen von Schwellenländern zu investieren.

Bedenken sollten die Anleger aber natürlich auch das höhere Risiko. Auf der anderen Seite spricht das hohe Wirtschaftswachstum der Schwellenländer dafür, dass die Staatsanleihen auch in Zukunft bedient werden können.

Die jährlichen Kosten sind bei dem ETF mit 0,45 % durchschnittlich hoch.

ETF Schwellenländer
 Bilderquelle: TippaPatt/ shutterstock.com

iShares J.P. Morgan $ EM Bond UCITS ETF Übersicht

ISIN:IE00B2NPKV68
Abgebildeter Index:J.P. Morgan EMBI Global Core Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 6 Milliarden Euro
Gebühren:0,45 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:10,23 %
Gewinne:ausschüttend
Fondswährung:USD
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Vorteile und Nachteile von ETF Schwellenländer

Vorteile

  • Sehr gute Wertentwicklung in den vergangenen drei Jahren
  • Sehr hohes Wachstumspotential vorhanden
  • In China und Indien lebt rund ein Viertel der Weltbevölkerung
  • Mit ETF können die Anleger sehr einfach in das Wachstum der starken Unternehmen investieren

Nachteile

  • Die Kursschwankungen können bei ETF, welche in Schwellenländer investieren, stärker sein
beste etf schwellenländer
 Bilderquelle: Phongphan/ shutterstock.com

Langfristig von Schwellenländern profitieren

Im Rahmen dieses Artikels haben wir zahlreiche interessante ETF vorgestellt. Wie gezeigt, kann es sehr lukrativ sein, als Anleger in Schwellenländer zu investieren.

Die hier vorgestellten ETF können auch von deutschen Anlegern gut gehandelt werden.

Wir empfehlen hierbei, einen online Broker zu verwenden. Denn bei diesen sind die Gebühren normalerweise deutlich niedriger als bei Banken.

Die besten Anbieter, mit den besten ETFs der letzten 10 Jahre, lassen sich sehr einfach finden, wenn hierfür unser Broker Vergleich genutzt wird.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

ETF Schwellenländer

Wer bisher noch nicht in Schwellenländer investiert, der könnte insbesondere mit dem iShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF beginnen. Denn dieses ETF investiert weltweit in die interessantesten Schwellenländer.

Der Anleger profitiert daher von rund 3.000 Unternehmen aus 27 Ländern. Besonders attraktiv sind an diesem ETF auch die niedrigen Gebühren.

Überzeugen können hierbei die starken Wertzuwächse in den letzten Jahren. Analysten gehen hierbei davon aus, dass sich das ETF auch langfristig positiv entwickeln wird.

ETF Schwellenländer
 Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

Fazit: In Schwellenländer investieren

Schwellenländer zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass die Wirtschaft stark wächst. Damit schaffen es die Entwicklungsländer, immer näher an die Industrienationen heranzurücken. Sehr gute Beispiele hierfür sind China, Indien und Brasilien.

Für die Anleger ist es heutzutage sehr leicht, an dieser Entwicklung teilzuhaben. So bietet es sich an, die hier vorgestellten ETF zu verwenden.

Wer gerne nachhaltig investiert, der wird ebenfalls fündig. Allerdings sind in diesem Fall die Renditen deutlich niedriger.

Eine weitere Möglichkeit, um das Depot zu diversifizieren, besteht darin, schwellenländer Anleihen ETF zu nutzen. Die Renditen sind in diesem Fall sehr attraktiv.

In jedem Fall bietet es sich an, bei einem online Broker zu handeln. Denn dort erhalten die Anleger in der Regel sehr gute Konditionen für den Kauf von ETF. Sehr hilfreich ist hierbei auch unser Broker Vergleich.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]