BANX Depot eröffnen – In wenigen Schritten zum Ziel

BANX Depot eröffnenMit dem BANX Depot können Kunden Fonds, ETFs, Aktien, Anleihen, Devisen Futures, Edelmetalle, Optionen und Fonds handeln. Der ECN-Broker bietet seinen Kunden börsenechte Marktpreise, ohne dass diese von einem Market Maker oder Broker gestellt werden. Privatanleger profitieren somit von den gleichen Preisen wie Profis. BANX ist ein junges Unternehmen, das nur mit finanziell stabilen und renommierten Partnern zusammenarbeitet. Hierzu gehört unter anderem der Netfonds Financial Service (NFS), der von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert wird.

 

Für wen ist ein BANX Brokerage geeignet?

Ein BANX Depot eröffnen empfiehlt sich sowohl für Langzeittrader, als auch für kurzfristig interessierte Anleger. Die ECN-Trading-Ausführung, sehr günstige Konditionen und die innovative Handelsplattform machen BANX zu einem beliebten Partner. Die Mindesteinzahlung beträgt 3.000 US-Dollar. Kurzfristig orientierte Händler und Day-Trader haben den Vorteil, dass die fällige Abgeltungssteuer nicht direkt an das zuständige Finanzamt abgeführt wird, der Gewinn bleibt bis zur Steuererklärung auf dem Depotkonto. Eine jährliche Abführung der Abgeltungssteuer sorgt für eine höhere Liquidität.

BANX Konditionen im Überblick:

  • Kostenloses Depotkonto
  • Realtime Kurse ab 8 Euro pro Monat
  • Mindesteinlage 3.000 USD
  • Kommissionen deutsche Aktien von 0,14 % (mindestens 3,95 Euro)
  • Kommissionen europäische Aktien-CFDs ab 0,025 %  (mindestens 2,00 Euro)
  • Kommissionen US-Aktien ab 0,01 USD pro Aktien (mindestens 3,00 Euro)
  • keine automatische Abführung der Abgeltungssteuer
  • Keine Gebühren für die telefonisch
  • he Orderaufgabe
  • bis zu 400facher Hebel
  • kostenlose Analysen und News

BANX Kunden erhalten beim Handel von ETFs, Devisen, Optionen, Aktien Fonds, Edelmetallen, Futures und Fonds attraktive Konditionen. Berechnet werden lediglich die Kommissionen pro Trade, weitere Depotgebühren fallen nicht an. Auf den Handel mit deutschen Wertpapieren erhebt BANX eine Kommission von 0,14 Prozent, egal, ob der Handel über XETRA, Stuttgart oder Frankfurt abgewickelt wird. Nur beim Mindestbetrag gibt kleine Schwankungen: Beim Handel an der Frankfurter Börse werden von dem Online-Broker BANX mindestens 4,95 Euro in Rechnung gestellt, über XETRA-EFFS und XETRA werden 3,95 Euro berechnet. Der maximale Betrag über XETRA oder die Frankfurter Börse liegt bei 99 Euro. Bei den Handelsplätzen XETRA EFT, Turquoise DE, Chi-X und Nuro beträgt die maximale Kommission hingegen nur 29 bzw. 39 Euro. Und auch die Handelskonditionen an den US-Börsen sind sehr transparent. Für den Handel mit US-Aktien werden 0,01 USD pro Aktie berechnet, der Maximalbetrag beträgt hier nur 1 Prozent des Handelswertes.

Banx Depot eröffnen 1

Mindestanforderungen des BANX Depot

WEITER ZU BANX: www.banxbroker.de

Einfacher Handel über die Trader Workstation 4.0

Die Trader Workstation 4.0 wird von vielen Online-Brokern eingesetzt und wurde bereits mehrfach für ihre Funktionen, Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Stabilität ausgezeichnet. Die Handelsplattform kann sowohl für Linux und Mac, als auch für Windows heruntergeladen werden. Des Weiteren begeistert die Trader Workstation 4.0 mit einer Vielzahl von Tools, Algorithmen und mit über mehr als 40 verfügbaren Limit-Orders. Alternativ kann das BANX Depotkonto auch weltweit per WebTrader ohne Download genutzt werden. Und auch der mobile Handel kommt bei BANX nicht zu kurz. Für die Systeme Blackberry, iOS und Android steht jeweils eine eigene App zur Verfügung. Für Tablets und andere Smartphones eignet sich der mobile WebTrader sehr gut.

Übersicht mobile BANX-Anwendungen:

  • weltweiter Handel an über 100 Börsen von Optionen, Futures Optionen, Aktien, Futures und Forex
  • Aufträge ändern bzw. löschen
  • Preis-Alarm inklusive der Benachrichtigung per Mail
  • Echtzeit-Kurse
  • Markt-Scanner und Charts
  • Zugriff auf Konto-Informationen und Ausführungsberichte
Die einzelnen Schritte der BANX Depoteröffnung

Um ein BANX Depot zu eröffnen, sind nur drei Schritte notwendig

BANX Aktiendepot eröffnen: So geht es

Ein BANX Aktiendepot eröffnen ist ganz einfach und bequem über das Internet zu erledigen. Selbstverständlich können die ausgefüllten Formulare auch ausgedruckt und per Post verschickt werden.

Schritt 1: Name und Adresse eingeben

Schritt 2: Dokumente hochladen

Schritt 3: Depot kapitalisieren

Wurden alle Felder ausgefüllt, muss die Kopie des Reisepass/Ausweis und ein Adressnachweis hochgeladen werden. Vor der Eröffnung können interessierte Personen die Handelsplattform mittels Demo-Konto eingehend testen. Nach erfolgreicher Depoteröffnung erhalten Kunden per Mail ihren Benutzernamen. Anschließend werden Sie telefonisch kontaktiert, in diesem Telefonat wird das Passwort vergeben und Fragen werden detailliert beantwortet.

Höchste Sicherheit durch Einlagensicherung

Segregierte Kundendepots sorgen dafür, dass das eingezahlte Kapital getrennt vom Unternehmenskapital verwaltet wird. Ein Depot bei BANX wird bis zu einem Kapital von 29.5 Millionen USD durch die Versicherung Lloyds of London Insurers abgesichert.

Wer kann ein BANX Depot eröffnen?

Die Mindestanforderungen für ein Margin-Depot sind ein Mindestalter von 21 Jahren und eine Mindesteinzahlung von 3.000 Euro. Die Mindestanforderungen für ein Cash-Depot sind ein Mindestalter von 18 Jahren und eine Mindesteinzahlung von ebenfalls 3.000 Euro. Bei einem BANX Cash-Depot können die aus freiwerdenden Transaktionen Geldmittel 3 Tage nach Abschluss der Transaktion wieder für den Handel eingesetzt werden. Bei einem Margin-Depot entfallen diese Einschränkungen.

Unterschiedliche Arten der BANX-Depotführung:

  • Gemeinschaftsdepot
  • Einzeldepot
  • Firmendepot
  • Personengesellschaften (KG, OHG, GbR)
  • Kapitalgesellschaften (AG, Limited, UG, BV, GmbH)

Die Mindesteinlage in Höhe von 3.000 Euro kann auch durch einen Übertrag von Wertpapieren erfolgen. Für die Kontoführung stehen folgende Basiswährungen zur Verfügung: EUR, USD, JPY, GBP, CHF.

Exzellenter Kundenservice

Über den umfangreichen FAQ-Bereich können bereits vorab die meisten Fragen geklärt werden. Für weitere Hilfestellungen stehen die deutschsprachigen BANX-Mitarbeiter montags bis freitags von 09.00 bis 19.00 Uhr per Live Chat oder Telefon zur Verfügung. Natürlich können Kunden ihre Anliegen auch per Mail einsenden. Die Beantwortung von Fragen erfolgt in der Regel innerhalb weniger Stunden.

Fazit: Ein BANX Depot für Jedermann

Ein BANX Depotkonto ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet – Weiterbildungen werden allerdings nicht angeboten. Überzeugen können die kostenlose Depotführung, die Einlagensicherung bis zu 500.000 USD und das Demokonto. Gehandelt werden können 1,2 Millionen Wertpapiere an über 100 weltweiten Börsenplätzen. Auch wenn der Broker noch nicht lange auf dem Markt ist, er begeistert schon jetzt in fast allen Bereichen. Der deutschsprachige Kundendienst, der weitreichende Katalog an Basiswerten und die günstigen Konditionen konnten im Test punkten. Und auch wenn die Mindesteinlage in Höhe von 3.000 Euro einige Trader abschreckt, der Online-Broker ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Teasergrafik_Content_Sparplan_v1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.