DASH kaufen in Deutschland: Welche Möglichkeiten gibt es 2018?

    Weiter zu eToro: www.etoro.com

     

    Kryptowährungen werden zunehmend populärer, denn mit ihnen können die User anonym bezahlen und sind von Banken unabhängig. Nicht nur der Bitcoin ist dabei für die Anleger interessant, sondern auch Dash kaufen in Deutschland nimmt zu. Zwar hat der Dash noch nicht die große Marktkapitalisierung des Bitcoin erreicht, wirft man einen Blick auf die Technologie hinter der Kryptowährung, so zeigt sich schnell, dass Dash das Potential hat, eines Tages zu einem im Alltag etablierten Zahlungsmittel zu werden.

    DASH kaufen in Deutschland ist unter anderem über Online-Börsen oder virtuelle Marktplätze möglich. Was die Sie dabei beachten sollten und wie Sie den für Ihre persönlichen Bedürfnisse am besten geeigneten Anbieter für den Kauf von Dash finden, zeigen wir im folgenden Artikel.

    Inhaltsverzeichnis
      Weiter zu eToro: www.etoro.com

      DASH kaufen in Deutschland: Darum investieren Anleger in die Kryptowährung

      Kryptowährungen könnten die Zahlungsmittel der Zukunft sein, denn sie sind dem bislang gebräuchlichen Fiatgeld in mehreren Punkten überlegen. Während bei Euro, Dollar und Co. die Banken regulierend eingreifen und beliebig neue Einheiten der Währung erschaffen können, ist die Anzahl der Coins bei den meisten Kryptowährungen festgelegt. So wird auch beim Dash ein Wertverlust durch Inflation vermieden.

      Die Verwaltung von Dash und anderen Kryptowährungen erfolgt dezentral. Die Blockchain ist allen Usern zugänglich und die Gültigkeit von Transaktionen wird nicht von einer zentralen Stelle sondern durch sämtliche Teilnehmer des Netzwerks bestätigt. Dadurch gelten Kryptowährungen als fälschungssicher, denn um gefälschte Coins in Umlauf zu bringen oder Transaktionen zu manipulieren, müssten Betrüger mehr als 50% der Rechenleistung des gesamten Netzwerkes aufbringen.

      Transaktionen können anonym durchgeführt werden. Die Coins sind direkt in der Blockchain gespeichert, wo der Besitzer mit dem entsprechenden kryptographischen Schlüssel auf sie zugreifen kann.

      Dash bietet darüber hinaus nicht nur die üblichen Vorteile von Kryptowährungen, sondern die ursprünglich als Darkcoin bekannte Währung hat weitere Eigenschaften, welche eine Investition noch attraktiver machen. Transaktionen sind deutlich anonymer als beispielsweise beim Bitcoin, da Empfänger und Sender nicht miteinander in Verbindung gebracht werden können. Somit ist es auch nicht möglich, über die Blockchain Daten zu einer Wallet-Adresse zu sammeln und daraus Rückschlüsse auf den Besitzer und dessen Transaktionsverhalten zu ziehen.

      eToro CopyPortfolio

      Copieren Sie die Strategie der Profis

      Ein Risiko beim DASH kaufen in Deutschland ist wie bei allen Kryptowährungen die hohe Volatilität. Auch beim Dash ergeben sich die Kurse aus Angebot und Nachfrage, dadurch dass durch die Masternodes aber viele Langzeitinvestoren Coins besitzen, schwankt der Kurs beim Dash auch in volatilen Phasen normalerweise deutlich weniger als beim Bitcoin oder anderen Kryptowährungen.

      Als „Digital Cash“ soll Dash als alltagstaugliches Zahlungsmittel dienen. Möglich wird dies durch geringe Transaktionsgebühren und die schnelle

      Transaktionsgeschwindigkeit.

      Durch seine innovative Technologie und die schnelle dezentrale Entscheidungsfindung über die Masternodes hat Dash das Potential, auch in Zukunft gut an die Anforderungen der Nutzer angepasst zu sein und sich zu einem verbreiteten Zahlungsmittel zu entwickeln.

      Die Vorteile von Dash im Überblick

      • fälschungssicher
      • schnelle Transaktionen
      • geringe Transaktionsgebühren
      • keine Inflation durch begrenzte Menge der Coins
      • Aktionen eines Teilnehmers können nicht nachverfolgt werden
      • vergleichsweise geringe Volatilität
      • schnelle Entscheidungsfindung über Masternodes
      • Es steht ein monatliches Budget für die Weiterentwicklung und Verbreitung der Kryptowährung zur Verfügung 

      Die Wallet: Der Zugang zum Krypto-Geld

      Bevor Dash gekauft wird, sollte der angehende Besitzer zunächst eine Wallet für die Kryptowährung eröffnen. Auf dieser werden die kryptographischen Schlüssel gespeichert, mit welchen auf die Coins zugegriffen werden kann. Dabei handelt es sich um einen Public Key, welcher die Adresse der Wallet darstellt und anderen Usern mitgeteilt wird, wenn diese Coins an die Wallet senden möchten. Der Private Key sollte dagegen gut geschützt und niemandem mitgeteilt werden, denn wer ihn kontrolliert hat auch die Kontrolle über das Guthaben des Users.

      Weiter zu eToro: www.etoro.com

      Wallets können online bei verschiedenen Anbietern eröffnet werden. Dabei gibt es sowohl reine Wallets für die Kryptowährung Dash, als auch sogenannte Multi-Currency-Wallets, auf welchen verschiedene Coins parallel gespeichert werden können. Eine Online-Wallet bietet schnellen Zugriff auf die Coins, so dass diese bei Bedarf unkompliziert an andere User weiterversendet werden können. Allerdings besteht hier immer ein gewisses Risiko, dass sich Hacker über Schadsoftware oder anderweitige Angriffe Zugriff auf die gespeicherten kryptographischen Schlüssel verschaffen könnten. Am sichersten sind daher Offline-Wallets, auf welchen die Keys ohne Verbindung zum Internet gespeichert werden. Hierfür kann online spezielle Hardware bestellt werden, die Aufbewahrung der Keys ist aber auch auf einem einfachen Stück Papier möglich. Hier können sie entweder aufgeschrieben oder auch in Form eines QR-Codes ausgedruckt werden. 

      Börse, Marktplatz und andere Anbieter: Hier erhalten deutsche Käufer DASH

      Wie kann man Dash in Deutschland kaufen? Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten, welche wir im Folgenden vorstellen möchten.

      Krypto-Börsen:

      Genau wie bei einer „echten“ Börse können Kryptowährungen bei verschiedenen Online-Anbietern zu einem vorgegebenen Kurs gekauft werden. Hierzu muss entweder im Vorfeld eine Einzahlung auf ein Benutzerkonto erfolgen, über welches dann die Käufe abgewickelt werden, oder der Kauf erfolgt direkt. In diesem Fall werden die erworbenen Coins ohne Zwischenschritte an die Wallet-Adresse des Users gesendet.

      Tauschplattformen:

      Online-Tauschplattformen für Kryptowährungen funktionieren ähnlich wie die Krypto-Börsen, nur dass hier nicht der Anbieter den Kurs vorgibt. Auf den Plattformen kann jeder User selber Angebote erstellen und so festlegen, welche Menge Dash er kaufen möchte und wie viel er dafür zu bezahlen bereit ist. Die Angebote können dann von allen anderen Teilnehmern betrachtet werden und sind dabei in der Regel in Kauf- und Verkaufsangebote unterteilt und nach der Höhe des Preises sortiert. Das günstigste Angebot ist dadurch direkt an erster Stelle aufgelistet. Zusätzlich lassen sich die Angebote nach weiteren Faktoren filtern, so dass beispielsweise nur Verkäufer aufgelistet werden, die die vom Käufer gewünschte Zahlungsmethode akzeptieren.

      Kauf von Privatpersonen:

      Dash und andere Kryptowährungen müssen nicht zwangsläufig über eine Online-Plattform gehandelt werden. Auch der direkte Handel zwischen zwei Personen ist möglich. Hierzu ist allerdings aus Sicherheitsgründen ein persönliches Treffen zu empfehlen. Einmal verschickte Coins können nicht zurückgeholt werden, weshalb der direkte Handel in den meisten Fällen gegen Bargeld erfolgt. Ein Handelspartner, welcher sein Dash verkaufen möchte, lässt sich entweder bei lokalen Treffen von Krypto-Usern oder aber über ein Internetportal finden, welches regionale Handelspartner vermittelt.

      Automaten:

      In Österreich können Kryptowährungen mittlerweile auch am Automaten gekauft werden. Hierbei erhalten die Kunden nach ihrer Zahlung einen Code, welchen Sie online gegen die entsprechenden Coins einlösen können.

      eToro Kryptowährungen

      Handels Sie Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple oder Litecoin

      Dash kaufen in Deutschland ist bislang noch nicht am Automaten möglich. Es ist aber durchaus vorstellbar, dass auch hierzulande schon bald ähnliche Automaten wie in Österreich aufgestellt werden, so dass Dash und andere Kryptowährungen nicht mehr nur online erworben werden können. 

      Dash kaufen in Deutschland: Müssen Anleger Steuern auf Gewinne zahlen?

      Für die Versteuerung von Kryptowährungen gelten in Deutschland ähnliche Bedingungen wie beim Trading mit CFDs und anderen spekulativen Finanzprodukten.

      Wird das gekaufte Dash innerhalb eines Jahres wieder verkauft, so ist steuerrechtlich davon auszugehen, dass es sich um ein Spekulationsgeschäft handelt. Liegt der Verkaufspreis dabei höher als der ursprüngliche Kaufpreis, so ist der hieraus resultierende Gewinn somit zu versteuern. Erfolgt der Verkauf dagegen erst nach Ablauf eines Jahres, so werden hierbei keine Steuern fällig. Bei regelmäßigen Käufen und Verkäufen wird in der Regel das Prinzip „First in, first out“ angewendet. Das bedeutet, dass bei einem Verkauf zuerst die Coins berücksichtigt werden, welche als erstes erworben wurden. Um Unklarheiten und Probleme zu vermeiden, sollte beim regelmäßigen DASH kaufen in Deutschland Buch geführt werden.

      Weiter zu eToro: www.etoro.com

      Kommt es zu Gewinnen aus Spekulationsgeschäften, so sind diese erst dann steuerpflichtig, wenn der jährliche Freibetrag von 600 Euro überschritten wird. Dieser setzt sich allerdings nicht nur aus den beim Handel mit Kryptowährungen erwirtschafteten Gewinnen zusammen, sondern es müssen alle Einnahmen aus Spekulationsgeschäften berücksichtigt werden. Wird der Freibetrag überschritten, so ist der gesamte Ertrag im Rahmen der jährlichen Steuererklärung anzugeben und zu versteuern. Im Zweifelsfall sollte immer ein Steuerberater hinzugezogen werden.

      Registrierung erforderlich? Sicherheit und Anonymität bei Krypto-Plattformen

      Während Dash kaufen in Deutschland auf einigen Plattformen auch ohne Registrierung möglich ist, müssen die User bei anderen Anbietern persönliche Daten angeben und deren Richtigkeit durch eine Verifizierung per Personalausweis bestätigen. Dies mag zunächst abschrecken, denn schließlich gilt die Anonymität als einer der großen Vorteile von Kryptowährungen. Mit der Verifizierung erfüllen die Plattformen aber die Bestimmungen der großen Regulierungsbehörden und bieten damit auch dem User einen gewissen Schutz, denn bei regulierten Plattformen ist es bei Konflikten mit dem Betreiber möglich, sich an die Regulierungsbehörde zu wenden und von dieser Unterstützung zu erhalten. Offiziell lizenzierte Plattformen müssen sich zudem an strenge Bestimmungen halten, welche ebenfalls der Sicherheit der Kunden zugute kommen.

      Sämtliche bei der Registrierung angegebenen Daten werden von seriösen Plattformen streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Verifizierung dient dazu, Anmeldungen mit falschen Angaben zu verhindern. Hierfür nicht benötigte Daten, wie zum Beispiel die ID-Nummer auf dem Personalausweis, können dabei unkenntlich gemacht werden. 

      eToro Unternehmen

      eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

      Ein Blick in die Zukunft: Dash-Zahlungen könnten zum Alltag gehören

      Die Kryptowährung Dash ist nicht nur für Spekulationsgeschäfte gut geeignet, sondern könnte sich auch in absehbarer Zeit als Zahlungsmittel im Alltag etablieren. Transaktionen können im Gegensatz zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen innerhalb weniger Sekunden durch das Netzwerk bestätigt werden und auch die Gebühren pro Transaktion sind vergleichsweise gering. Dadurch ist Dash gut geeignet, um auch kleinere Beträge regelmäßig mit der Kryptowährung zu bezahlen. Schon bald könnten Cafés und Einzelhandelsgeschäfte Zahlungen mit Dash akzeptieren, wodurch natürlich auch das Interesse der Bevölkerung an der Kryptowährung steigen würde. Somit würden deutlich mehr Menschen Dash kaufen in Deutschland. Dies wiederum würde mit einem Gewinn für die heutigen Anleger einhergehen, denn die Anzahl der Coins ist limitiert, so dass der Dash mit steigender Akzeptanz deutlich an Wert zulegen würde.

      Zusammenfassung: Deutsche Anleger haben zahlreiche Möglichkeiten, in Dash zu investieren

      Dash kaufen in Deutschland ist bei Krypto-Börsen und Online-Plattformen möglich und auch über private Handelspartner kann die Kryptowährung erworben werden. Transaktionen mit Dash sind anonym und können innerhalb von wenigen Sekunden ausgeführt werden. Da ein einmal gesendeter Betrag nicht zurückgeholt werden kann, sollte darauf geachtet werden, dass die vereinbarte Gegenleistung auch erbracht wird. Am sichersten ist DASH kaufen in Deutschland daher über etablierte Anbieter. Bei der Wahl einer Plattform sollten die Erfahrungen anderer User berücksichtigt werden, um nicht an einen unseriösen Anbieter zu geraten. Ein guter Vergleich der einzelnen Verkaufsangebote ist anzuraten, da teilweise große Preisunterschiede vorhanden sind. Unsere Reviews helfen dabei, einen seriösen und günstigen Anbieter zu finden.

      Die Wertentwicklung von Kryptowährungen lässt sich nicht vorhersagen, da durch immer wieder neue Technologien und rasante Entwicklungen viele unvorhersehbare Faktoren vorhanden sind. Dennoch sehen viele Experten in Dash einen Coin mit hohem Potential, welcher seinen Wert vervielfachen könnte.

      Weiter zu eToro: www.etoro.com

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.