iShares Digital Security UCITS ETF: In digitale Sicherheit investieren

ishares digital security ucits etf
Bilderquelle: JLStock/ shutterstock.com

Das Thema digitale Sicherheit spielt heutzutage eine immer größere Rolle. Auch die Anleger können von diesem Trend profitieren. Eine Möglichkeit besteht hierbei darin, das iShares Digital Security UCITS ETF zu nutzen. Im Rahmen des folgenden Artikels besprechen wir, welche Chancen sich bei dem ETF ergeben.

  • Die Digitalisierung wird immer wichtiger
  • Der Staat und Unternehmen müssen ihre Daten vor Hackern schützen
  • Dafür gibt es spezielle Lösungen von spezialisierten Unternehmen
  • Viele davon sind im iShares Digital Security UCITS ETF enthalten
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Was ist das iShares Digital Security UCITS ETF?

  • Das ETF investiert im Bereich digitale Sicherheit
  • Dazu bildet das ETF den STOXX Global Digital Security Index ab
  • Darin sind 140 Unternehmen enthalten
  • Für den Anleger ist es mit dem ETF sehr einfach, sein Depot zu diversifizieren
  • Die Digitalisierung wird heutzutage immer wichtiger
  • Durch die Corona Krise wurde dieser Trend nochmals beschleunigt
  • Es ist hierbei sehr wichtig, die Daten vor unberechtigten Dritten zu schützen
  • Das gilt sowohl für Unternehmen als auch für die öffentliche Verwaltung
  • Mittlerweile gibt es eine ganze Industrie, die sich mit dem Bereich digitale Sicherheit beschäftigt
  • Die Unternehmen sind hierbei hochspezialisiert und bieten beispielsweise Schutzmöglichkeiten für die Cloud an
  • Es handelt sich hierbei um einen Milliardenmarkt
  • Experten erwarten, dass die Ausgaben im Bereich digitale Sicherheit in den kommenden Jahren stark zunehmen werden
  • Davon dürfte dann auch das iShares Digital Security UCITS ETF profitieren
  • Im Moment bieten sich bei dem ETF günstige Einstiege
  • Langfristig hat das ETF das Potenzial, um auf über 10 Euro

ishares digital security etf

Überblick über das iShares Digital Security UCITS ETF

ISIN:IE00BG0J4C88
Abgebildeter Index:STOXX Global Digital Security Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 1,4 Milliarden USD
Gebühren:0,40 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:57,11 %
Gewinne:thesaurierend
Fondswährung:USD
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Über das iShares iShares Digital Security UCITS ETF

Das iShares Digital Security UCITS ETF existiert seit dem Jahr 2018. Das ETF versucht, den STOXX Global Digital Security Index abzubilden.

In dem Index sind rund 140 Unternehmen enthalten, die alle im Bereich digitale Sicherheit tätig sind. Durch die große Anzahl an Unternehmen können die Anleger eine breite Streuung ihres Depots erreichen.

Die meisten Firmen stammen hierbei aus der IT Branche. Der Index ist sehr international aufgestellt. Auch das führt dazu, dass sich die Anleger möglichst breit aufstellen können.

Interessant ist in diesem Zusammenhang ebenfalls, welche Firmen im iShares Digital Security UCITS ETF enthalten sind. Darauf Kommen wir im Folgenden zu sprechen.

digital security etf
Bilderquelle: Alex from the Rock/ shutterstock.com

Die 10 größten im iShares Digital Security UCITS ETF enthaltenen Firmen (nach Gewichtung)

NameSymbolBranche
TECH MAHINDRA LTDTECHMIT
DATADOG INC CLASS ADDOGIT
PALO ALTO NETWORKS INCPANWIT
NEW RELIC INCNEWRIT
ARISTA NETWORKS INCANETIT
FORTINET INCFTNTIT
ACCENTURE PLC CLASS AACNIT
ZSCALER INCZSIT
CIRRUS LOGIC INC ITCRUSIT
CIENA CORP ITCIENIT
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Weltweit in digitale Sicherheit investieren

Wie bereits erwähnt, befinden sich im iShares Digital Security UCITS ETF Unternehmen aus den unterschiedlichsten Ländern. Die größte Gewichtung hat hierbei die TECH MAHINDRA LTD. Es handelt sich hierbei um ein sehr hochkarätiges Unternehmen aus Indien: So beläuft sich der Umsatz auf über 5 Milliarden USD. Bei der Firma arbeiten insgesamt über 120.000 Mitarbeiter.

In den letzten Jahren konnte die Firma stark wachsen. So wurde beispielsweise das Drittkundengeschäft der deutschen BASF IT Services übernommen. Außerdem arbeite die TECH MAHINDRA LTD mit der deutschen Allianz mit der spanischen Telefonica zusammen.

Sehr interessant ist aber beispielsweise auch das US-amerikanischen Unternehmen Datadog. So hat sich die Firma darauf spezialisiert, Cloud Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Diese ermöglichen es, Anwendungen, Server und Datenbanken zu überwachen.

Insgesamt lassen sich durch das ETF ein sehr breites Spektrum an Unternehmen im Bereich digitale Sicherheit abdecken.

Zusammenfassend heißt das:

  • Das iShares Digital Security UCITS ETF existiert seit dem Jahr 2018
  • Das ETF bildet den STOXX Global Digital Security Index ab
  • Im Fonds sind 140 Unternehmen enthalten
  • Diese sind im Bereich der digitalen Sicherheit tätig
  • Mit dem ETF können die Anleger weltweit investieren
  • Die größte Gewichtung hat die indische Firma TECH MAHINDRA LTD
ishares digital security etf kaufen
Bilderquelle: Chalermsak/ shutterstock.com

Digital Security ETF: Über das Thema digitale Sicherheit

Die Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran. Dies kann in in fast allen Bereichen der Gesellschaft beobachtet werden:

  • Für Unternehmen ist es heutzutage überlebensnotwendig, über eine gute IT Infrastruktur zu verfügen
  • Auch in der öffentlichen Verwaltung setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass es zur Digitalisierung keine Alternative gibt
  • An Schulen und Universitäten spielt dieses Thema ebenfalls eine immer wichtigere Rolle

Durch die Corona Krise wurde die Digitalisierung nochmals deutlich beschleunigt. So hat sich gezeigt, dass es gerade in der Verwaltung große Defizite gibt. Es ist daher davon ausgehen, dass in diesem Bereich in Zukunft sehr viel investiert werden muss.

Das Gleiche gilt für Unternehmen: So macht es die Arbeit im Home Office erforderlich, dass die Mitarbeiter von überall aus auf das Firmennetzwerk zugreifen können. Dazu bedarf es einer modernen IT Infrastruktur.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Digital Security ETF: Digitale Sicherheit wird immer wichtiger

Die Digitalisierung führt hierbei auch dazu, dass neue Probleme und Herausforderungen entstehen: Es gilt, IT Netzwerke zu schützen. So haben beispielsweise Unternehmen ein großes Interesse daran, dass Konkurrenten keinen Zugriff auf wichtige Daten und Geschäftsgeheimnisse erhalten.

Das Gleiche gilt auch für die öffentliche Verwaltung: Hier gilt es ebenfalls, sensible und vertrauliche Daten zu schützen. So möchte beispielsweise niemand, dass sich unbefugte Dritte Zugriff auf die Steuerunterlagen beim Finanzamt verschaffen können.

Äußerst sensibel sind außerdem solche Daten, welche die Gesundheit betreffen: Bei Krankenhäusern und Ärzten spielt die digitale Sicherheit daher ebenfalls eine überaus wichtige Rolle.

Insgesamt ist zu beobachten, dass es immer häufiger zu Hacker Angriffen kommt. Auch Geheimdienste beteiligen sich daran.

Heutzutage handelt es sich bei der digitalen Sicherheit um ein äußerst lukratives Geschäftsfeld. So ist dort ein hohes Fachwissen erforderlich, was zu einer großen Spezialisierung der Unternehmen führt.

Das iShares Digital Security ETF ist eine sehr gute Möglichkeit, um in diese Firmen zu investieren.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran
  • Dies trifft sowohl auf Unternehmen als auch auf die öffentliche Verwaltung zu
  • Damit ergeben sich neue Herausforderungen
  • So müssen vertrauliche und sensible Daten geschützt werden
  • Es gibt heutzutage spezielle Unternehmen, die in diesem Bereich aktiv sind
  • Es handelt sich hierbei um eine sehr lukrative Tätigkeit
  • Die Anleger können mit dem iShares Digital Security ETF von dieser Branche profitieren
ishares digital security ucits etf kurs
Bilderquelle: VGstockstudio/ shutterstock.com

Die Stärken und Schwächen des iShares Digital Security UCITS ETF

Pro

  • Das Thema Digitalisierung wird immer wichtiger
  • Beschleunigt wurde dies noch einmal durch die Corona Krise
  • Der Staat und die Unternehmen müssen in diesem Bereich hohe Investitionen tätigen
  • Es gilt hierbei, die Daten vor dem Zugriff Dritter zu schützen
  • Es gibt mittlerweile spezialisierte Unternehmen, die sich um die digitale Sicherheit kümmern
  • Es handelt sich hierbei um einen großen Wachstumsmarkt
  • Anleger können hiervon mit dem iShares Digital Security UCITS ETF profitieren

Contra

  • Tech Aktien sind in der Regel volatiler als Blue Chips, das gilt dann auch für ETF, welche in diese Aktien investieren
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares Digital Security UCITS ETF: Wie groß sind die Chancen?

Wie gezeigt, besteht heutzutage ein großer Bedarf im Bereich der digitalen Sicherheit. Der Trend geht hierbei dazu über, immer mehr IT in die Cloud auszulagern. Für die Unternehmen ist das bequem, denn auf diese Weise können sie ihre eigenen IT Abteilungen verkleinern. Die Clouds werden hierbei von spezialisierten Firmen betrieben. Diese stellen dann die nötige Hardware und Software für den Betrieb zur Verfügung.

Es ist dabei besonders wichtig, diese Cloud Server zu schützen. Genau hierfür gibt es spezielle Lösungen, die von Unternehmen aus dem Bereich digitale Sicherheit entwickelt werden.

In Zukunft dürfte dieses Thema noch wichtiger werden. Denn die Digitalisierung schreitet immer weiter voran. Das betrifft allerdings nicht nur Unternehmen, sondern auch den Start. In den kommenden Jahren sind daher sehr hohe Investitionen zu erwarten. Hiervon werden dann auch diejenigen Firmen profitieren, die sich mit der digitalen Sicherheit beschäftigen.

Es ist hierbei besonders gut, dass das iShares Digital Security UCITS ETF aus 140 Unternehmen besteht. Denn damit besteht gerade kein Klumpenrisiko. Für die Anleger ist das ETF daher eine gute Möglichkeit, um ihr Depot auf einfache Art und Weise diversifizieren zu können.

digital security etf
Bilderquelle: zimmytws/ shutterstock.com

Kann es bei dem iShares Digital Security UCITS ETF auch zu Schwierigkeiten kommen?

Viele der im ETF enthaltenen Firmen sind Tech Unternehmen. Bei diesen Firmen kann es häufig zu stärkeren Kursschwankungen kommen als bei Blue Chip Aktien. Für die Anleger kann dies sowohl Chancen als auch Risiken bedeuten.

In diesem Fall ist es daher besonders wichtig, sich möglichst breit aufzustellen. Die perfekte Möglichkeit, um dies umzusetzen, besteht darin, ein ETF zu nutzen. Denn wie gerade angesprochen, investiert man damit automatisch in 140 Unternehmen aus dem Bereich der digitalen Sicherheit.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares Digital Security UCITS ETF Kurs und Analyse

Im Folgenden kommen wir auf unsere iShares Digital Security UCITS ETF Analyse zu sprechen. Wir werden uns hierbei auch die längerfristige Entwicklung des ETF ansehen. So hatten die Anleger 2019 noch die Möglichkeit, das ETF zum Preis von rund 4 Euro zu erwerben.

In den folgenden Monaten konnte sich das ETF sehr gut entwickeln. Im Jahr 2020 notierte das iShares Digital Security UCITS ETF dann bereits beim Kurs von über 5 Euro. Die Anleger konnten sich daher über ein Plus von 25 % freuen.

Danach begann dann allerdings die Corona Krise. Durch die weltweiten Lockdowns sind die Kurse an den Börsen stark eingebrochen. Auch beim iShares Digital Security UCITS ETF kam es daher zu Kursverlusten. Das Tief wurde hierbei im Bereich von 3,40 Euro ausgebildet.

ishares digital security ucits etf kurs
Bilderquelle: SFIO CRACHO/ shutterstock.com

Die Anleger nutzen günstige Bewertungen, um in den Markt einzusteigen

Viele Anleger haben die günstigen Kurse dazu genutzt, um in den Markt einzusteigen. Im Folgenden konnte sich das ETF dann sehr gut erholen. Bereits im August 2020 wurde das Hoch bei über 5 Euro wieder angelaufen. Allerdings dauerte es bis zum November 2020, bis dieser Widerstand auch überwunden werden konnte.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • 2019 erhielten die Anleger das iShares Digital Security UCITS ETF noch für 4 Euro
  • Vor dem Beginn der Corona Pandemie waren die Kurse auf über 5 Euro angestiegen
  • Danach kam es zu deutlichen Verlusten
  • Ein Boden wurde hierbei bei 3,40 Euro ausgebildet
  • Viele Anleger haben die günstigen Kurse genutzt, um das ETF zu kaufen
  • Das Hoch bei über 5 Euro konnte bereits im August 2020 erreicht werden
  • Überwunden wurde dieser Widerstand dann schließlich im November desselben Jahres
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Großes Potenzial vorhanden

Nachdem das ehemalige Allzeithoch bei über 5 Euro überwunden war, konnte sich das ETF sehr gut entwickeln. Die Kurse sind dann zügig auf 6,20 Euro angestiegen. Danach kam es zu einer kleineren Korrektur.

Im Mai 2021 ist es den Kursen gelungen, dynamisch nach oben auszubrechen. Das ETF konnte hierbei ein neues Allzeithoch im Bereich von über 7,50 Euro erreichen. Wer daher bei einem Preis von 5 Euro eingestiegen war, konnte einen Gewinn von 50 % erzielen.

Auch daran erkennt man, wie lukrativ Investments in das iShares Digital Security UCITS ETF sein können.

Korrektur nach starken Kursanstiegen

An der Börse ist es ganz normal, dass die Kurse korrigieren. Das kann im Moment auch beim iShares Digital Security UCITS ETF beobachtet werden. Für die Anleger bedeutet dies die Chance, dass sie nun die Gelegenheit haben, zu günstigeren Preisen bei dem ETF einzusteigen.

Im folgenden Chart haben wir zwei Unterstützungslinien (grün) eingezeichnet. Diese ergeben sich durch vormalige markante Hochs. Viele Anleger nutzen solche Unterstützungen, um in den Markt einzusteigen:

ishares digital security etf

Es wäre auch nicht unwahrscheinlich, dass die Korrektur bis in den Bereich von 5,30 Euro läuft. Denn dort befindet sich das ehemalige Allzeithoch. Dieses Hoch könnte daher nochmals getestet werden.

Ab einem gewissen Punkt wird sich dann der Aufwärtstrend fortsetzen. Das sollte zunächst dazu führen, dass das iShares Digital Security UCITS ETF wieder dem Bereich bei über 7,50 Euro anläuft.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares Digital Security UCITS ETF: Aktuell gute Einstiege möglich

Wie gezeigt, bieten sich aktuell günstige Chancen bei dem ETF. Das erste Ziel besteht hierbei darin, dass das Allzeithoch wieder angelaufen wird. Da es sich hierbei allerdings nunmehr um einen Widerstand handelt, ist damit zu rechnen, dass dieser Bereich nicht beim ersten Mal überwunden werden kann. Es könnte daher erneut zu einer Korrektur kommen.

Sobald es den Kursen dann allerdings gelingt, diesen Widerstand zu überwinden, sind weitere Kursanstiege möglich. Analysten gehen hierbei davon aus, dass das ETF auf 10 Euro ansteigen könnte. Für den Anleger bedeutet das ein sehr attraktives Kurspotenzial.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Im Jahr 2021 konnte sich das iShares Digital Security UCITS ETF sehr gut entwickeln
  • So hat es das ETF geschafft, auf über 7,50 Euro anzusteigen
  • Die Anleger, die daher bei dem Preis von 5 Euro eingestiegen waren, konnten ein Gewinn von 50 % erzielen
  • Nachdem die Kurse so stark angestiegen waren, kam es zu einer größeren Korrektur
  • Auch aktuell haben die Anleger daher die Chance, zu günstigeren Preisen bei dem ETF einzusteigen
  • Das langfristige Kurspotenzial ist dabei sehr groß
  • So gehen Analysten davon aus, dass das ETF auf über 10 Euro ansteigen könnte
ishares digital security etf traden
Bilderquelle: RB Media/ shutterstock.com

Als Anleger mit dem iShares Digital Security UCITS ETF handeln

Wer als Anleger in die Zukunft investieren möchte, der sollte auf die digitale Sicherheit setzen. Sehr einfach ist dies mit dem iShares Digital Security UCITS ETF möglich.

Das ETF ist hierbei auch in Deutschland zugelassen. Außerdem kann es an den deutschen Börsen gehandelt werden. Für deutsche Anleger ist es daher sehr einfach, in das ETF zu investieren.

Wir empfehlen hierbei, einen online Broker zu verwenden. Denn bei diesen sind die Konditionen in der Regel besser als bei traditionellen Banken. Einen sehr guten Anbieter finden die Anleger sehr einfach mit uns Broker Vergleich.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Auf ETF oder Aktien setzen?

Häufig sind sich Anleger unsicher, ob sie lieber in einzelne Aktien oder in einen Fonds investieren sollten. Generell ist es hierbei empfehlenswert, sich für ein ETF zu entscheiden. Denn ansonsten müssen die Anleger selbst die Entscheidung treffen, in welche Unternehmen sie investieren möchten.

Wie gezeigt, beinhaltet das iShares Digital Security UCITS ETF 140 Firmen. Die meisten Anleger werden wahrscheinlich nicht die Aktien von diesen 140 Unternehmen kaufen. Mit dem ETF kann allerdings ohne Probleme in alle Firmen investieren.

Für das ETF spricht dabei auch, dass die jährlichen Gebühren gering sind. Erreicht wird dies dadurch, dass der Fonds nicht aktiv gemanagt wird. Vielmehr wird einfach nur ein Aktienindex abgebildet.

ishares digital security ucits etf TRADEN
Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

Fazit: Die digitale Sicherheit stellt einen großen Markt dar

Im Rahmen dieses Artikels haben wir uns ausführlich mit dem iShares Global Water UCITS ETF beschäftigt.

Wie gezeigt, wird die Digitalisierung immer wichtiger. Das gilt beispielsweise für Unternehmen: Denn die Mitarbeiter sollen von überall aus arbeiten können. Dazu ist es auch notwendig, dass von überall aus auf das Firmennetzwerk zugegriffen werden kann. Durch die Corona Krise wurde diese Problematik nochmals verschärft.

Auch der Staat muss in den nächsten Jahren sehr viel Geld in die Digitalisierung investieren. Eine besonders wichtige Rolle spielt hierbei auch die digitale Sicherheit. Hierbei handelt es sich um einen milliardenschweren Markt.

Um als Anleger daran teilzuhaben, bietet sich das iShares Digital Security UCITS ETF an. Denn damit kann man auf einfache Art und Weise in 140 attraktive Unternehmen investieren.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]