L&G Clean Energy UCITS ETF – Investition in saubere Energien

Viele Anleger legen großen Wert darauf, dass bei Ihren Investitionen nicht nur eine gute Rendite zu erwarten ist, sondern das Geld auch nachhaltig eingesetzt wird. Unter anderem wird daher geschaut, welcher Index bei ETFs die Basis bildet. Eine der Möglichkeiten ist es, sich auf die sogenannte Clean Energy, wie zum Beispiel Global Clean Energy ETF, zu konzentrieren. Dazu gehört auch der L&G Clean Energy UCITS ETF.

L&G Clean Energy ucits ETFClean Energy bietet eine Möglichkeit sein Geld auch nachhaltig einzusetzen/ Bilderquelle: shutterstock.com

L&G Clean Energy UCITS ETF – ein ETF für alternative Energien

Icon InfoIn der heutigen Zeit ist die Suche nach alternativen Energien wichtiger denn je und in dem Zusammenhang ist es kaum verwunderlich, dass Unternehmen in diesen Bereichen immer mehr in den Fokus rücken. Sie stehen für Chancen und Möglichkeiten, durch die Entwicklung oder die Gewinnung von alternativen Energien gewisse Abhängigkeiten der Länder zu reduzieren und auch im Klimaschutz nach vorne zu kommen.

Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Die L&G Clean Energy UCITS ETF Zusammensetzung

Für eine optimale Einschätzung des ETFs ist auch die Zusammensetzung relevant. Die Zusammensetzung besteht aus den folgenden L&G Clean Energy UCITS ETF Positionen:

  • 36,84 % Industrie
  • 29,33 % Versorger
  • 13,52 % Technologie
  • 6,71 % Energie
  • 13,60 % Sonstiges

Der L&G Clean Energy UCITS ETF ist ein ETF, der sich auf den Index von Solactiv konzentriert und diesen 1:1 abbildet. Damit bildet er Unternehmen ab, die im Bereich der alternativen Energien tätig sind. Für Anleger ist die Frage interessant, welches die größten L&G Clean Energy UCITS ETF Positionen sind.

l&g clean energy ucits etf zusammensetzungWelche sind die größten L&G Clean Energy UCITS ETF Positionen/ Bilderquelle: shutterstock.com

Dazu gehören die folgenden Unternehmen:

  • SMA Solar Technology ORD mit einer Gewichtung von 2,07 %
  • ACCIONA SA ORD mit einer Gewichtung von 2,05 %
  • ENCAVIS AG ORD mit einer Gewichtung von 1,98 %
  • Enphase Energy ORD mit einer Gewichtung von 1,95 %
  • ARRAY Technologies ORD SHS mit einer Gewichtung von 1,93 %
  • BORALEX ORD mit einer Gewichtung von 1,93 %

Icon Blatt StiftZusammengenommen haben die größten Positionen auf den ersten zehn Plätzen einen Anteil von 19,86 % im ETF. Damit wird bereits deutlich, dass es sich um einen ETF mit einer sehr breiten Streuung handelt. Durch die Aufnahme einer Vielzahl von Unternehmen in einen Index, wird die Diversifikation erhöht. Entwicklungen der einzelnen Unternehmen haben dadurch auf die Rendite zwar nur einen geringeren Einfluss, als es bei einem Index mit einer hohen Wertung der größten Unternehmen ist.

Dadurch sinkt allerdings auch das Risiko, dass die Rendite deutlich sinkt, wenn eines der zehn größten Unternehmen Verluste schreibt. Allerdings ist auch zu bedenken, dass der Anteil an Unternehmen mit einstelliger Prozentzahl auch für eine überschaubare Rendite sorgen kann.

Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Die Länder im L&G Clean Energy UCITS ETF

Icon GlühbirneBei den meisten ETFs aus dem Bereich der Clean Energy ist eine internationale Zusammensetzung zu finden. Das ist auch beim L&G Clean Energy UCITS ETF der Fall. Bei einem Blick auf die Länder wird schnell deutlich, dass der große Teil der Unternehmen seinen Sitz in den USA hat.

l&g clean energy ucits news etf LänderUSA hat den größten Anteil im Bereich der sauberen Energien/ Bilderquelle: shutterstock.com

Konkret ist die Aufteilung wie folgt:

  • Unternehmen aus den USA sind vertreten mit 16,71 %
  • Unternehmen aus Japan sind vertreten mit 12,09 %
  • Unternehmen aus Spanien sind vertreten mit 8,76 %
  • Unternehmen aus Kanada sind vertreten mit 8,13 %
  • Sonstige Länder haben einen Anteil an 54,31 %

Icon StiftDass die USA einen so hohen Anteil an Unternehmen im Bereich der sauberen Energien haben, wird manch einen Anleger vielleicht sogar erstaunen. Immer wieder wird darauf verwiesen, dass Europa einer der Vorreiter auf dem Gebiet ist. Gerade in Bezug auf die technischen Möglichkeiten stehen die Unternehmen aus den USA aber ganz vorne auf der Liste.

Japan hat einen hohen Energieverbrauch. Die Suche nach Alternativen zu fossilen Energieträgern wird in Japan daher deutlich in den Vordergrund gestellt. Dies ist auch einer der Gründe dafür, warum Unternehmen aus Japan in einer Vielzahl im L&G Clean Energy UCITS ETF vertreten sind.

Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Die wichtigsten Stammdaten zum L&G Clean Energy UCITS ETF

Icon NewsMöchten Anleger in den L&G Clean Energy UCITS ETF investieren, ist ein Blick auf die Stammdaten ein wichtiger Schritt. Die Gesamtkostenquote für den ETF liegt bei einer TER von 0,49 %. Es handelt sich um eine physische Indexabbildung mit einer vollständigen Abbildungsart. Die Ertragsverwendung wird als thesaurierend angegeben. Derzeit hat die Fondsgröße eine Höhe von rund 220 Millionen Euro.

Den L&G Clean Energy UCITS ETF gibt es bereits seit dem 11.11.2020. Es liegt keine Währungsabsicherung vor. Das Domizil des Fonds ist in Irland. Die Fondswährung selbst wird mit USD angegeben.

l&g clean energy ucits etf vs ishares global clean energyDer L&G Clean Energy UCITS ETF zielt darauf ab, die Wertentwicklung des Solactive Clean Energy Index NTR nach Abzug aller laufenden Kosten nachzubilden/ Bilderquelle: shutterstock.com

Der L&G Clean Energy UCITS ETF vs. iShares Global Clean Energy

Icon Social TradingBei der Suche nach einem passenden ETF für die Investition in Clean Energy werden immer wieder zwei ETFs in den Vordergrund gestellt. Dabei handelt es sich um den L&G Clean Energy UCITS ETF sowie den iShares Global Clean Energy ETF.

Der L&G Clean Energy UCITS ETF ist ein ETF, der thesaurierend ist. Beim iShares Global Clean Energy handelt es sich um einen ausschüttenden ETF. Das ist einer der größten Unterschiede bei diesen beiden Anlagemöglichkeiten. Die Ertragsverwendung ist für viele Anleger einer der wichtigsten Aspekte, wenn es um die Geldanlage geht.

Welche Form bevorzugt wird, hängt vom eigenen Anlageverhalten ab. Bei einem ausschüttenden ETF handelt es sich um eine Geldanlage, bei der die Erträge an die Anleger ausgezahlt werden. Der L&G Clean Energy UCITS ETF ist ein thesaurierender ETF. Das heißt, die Erträge werden wieder in den ETF investiert und es entsteht ein Zinseszinseffekt.

Bei beiden Varianten gibt es für den Anleger Vorteile. Während der Zinseszinseffekt sich direkt auf den ETF konzentriert, in den investiert wird, kann mit einem ausschüttenden ETF durch die Erträge in weitere ETFs investiert werden. Im Vergleich sollte zudem ein Blick auf die Gesamtkostenquote geworfen werden. Der L&G Clean Energy UCITS ETF hat einen TER von 0,49 %. Der iShares Global Clean Energy bringt dagegen einen TER in Höhe von 0,65 % mit. Das ist bereits ein deutlicher Unterschied, der ebenfalls einen Einfluss auf die Investitionsentscheidung haben kann.

Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

ETFs im Bereich Clean Energy

Icon HakenDer Bereich der Clean Energy ist bisher noch nicht so umfassend, wie andere Sektoren, in denen es ETFs gibt. Der Fokus bei den ETFs liegt auf Unternehmen, die sich auf die erneuerbare Energieerzeugung sowie die saubere Erzeugung von Energie konzentrieren. Beispiele dafür sind Unternehmen, die im Bereich der Sonnenenergie, der Wind– oder auch der Wasserkraft aktiv sind. Zudem enthalten ETFs immer mehr Unternehmen, die für Themen, wie den Wasserstoff, stehen.

Es gibt einige Unterschiede bei den ETFs, die im Bereich der Clean Energy zur Verfügung stehen. Jeder ETF hat einen Index als Grundlage, den er vollständig abbildet. Die Unternehmen, die im Index zu finden sind, können verschiedene Schwerpunkte haben. Dabei haben Anleger die Möglichkeit, sich für eine Investition in den gesamten Sektor zu entscheiden. Sie können aber auch ETFs auswählen, die eine Spezialisierung vorweisen.

l&g clean energy ucits etf bewertungAnleger haben die Möglichkeit, sich für eine Investition in dem gesamten Sektor zu entscheiden./ Bilderquelle: shutterstock.com

Was sich hinter der Clean Energy verbirgt

Icon InfoClean Energy ist in Deutschland auch unter dem Namen „saubere Energie“ bekannt und wird mit den Begriffen rund um Öko und Nachhaltigkeit in Verbindung gebracht. Doch wer auf der Suche nach Anlagen ist, bei denen unter anderem die saubere Energie eine Rolle spielt, der sollte auch wissen, wie diese zu erkennen ist. Grundsätzlich bilden die drei folgenden Punkte eine wichtige Basis:

  • Solarstrom
  • Windenergie
  • Wasserkraft

Es handelt sich dabei also um Energieformen, die über eine nachhaltige Gewinnung erzielt werden. Aber auch Energien, die zwar erst über eine negative Bilanz verfügen, die jedoch neutralisiert werden können, gehören dazu. So sind auch Biomasse und Erdwärme Energieformen, die zur sauberen Energie gehören.

Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Investitionen in Clean Energy ETFs

Icon GewinnDie Entscheidung dafür, in Unternehmen zu investieren, die saubere Energie in den Vordergrund stellen, wird von vielen Anlegern also aus dem Wunsch heraus getroffen, diesen Bereich zu unterstützen. Eine der Möglichkeiten stellt die Anlage in ETFs dar. Hier ist der L&G Clean Energy UCITS ETF eine der Optionen, die zur Auswahl stehen.

Die wichtigsten Fakten zu den Clean Energy ETFs sind:

  1. Es handelt sich um Themen-ETFs, die sich auf die erneuerbaren Energien konzentrieren.
  2. Dazu gehören Windkraft und Wasserkraft sowie Solarenergie, Umgebungswärme, Wasserstoffenergie und Erdwärme.
  3. Es wird von einem Anstieg der Nachfrage nach sauberer Energie ausgegangen.
  4. Durch einen ETF, wie den L&G Clean Energy UCITS ETF, erfolgt eine Diversifikation der Geldanlage im Bereich der sauberen Energien.
  5. Experten gehen davon aus, dass es sich hierbei um einen Wachstumsmarkt handelt.

l&g clean energy ucits news etf

Bevor man investiert, sollte man die Fakten kennen/ Bilderquelle: shutterstock.com

Icon Bildung Weiterbildung SchulungZu beachten ist jedoch, dass bei den Unternehmen häufig noch Überschneidungen zu finden sind, die sich auf die traditionellen Methoden der Energiegewinnung beziehen. Was bedeutet das? Wer sich die Unternehmen im L&G Clean Energy UCITS ETF genauer ansieht wird möglicherweise feststellen, dass nicht alle ausschließlich im Bereich der sauberen Energien aktiv sind. Auch aus Industriebereichen, die anderweitig zur Wertschöpfungskette gehören, sind Firmen zu finden. Diese Bereiche sind:

  • Entwicklung
  • Forschung
  • Produktion

Zudem ist zu beachten, dass Unternehmen indirekt in die Verbreitung von sauberer Energie verwickelt sein können. Ein Beispiel dafür sind Unternehmen, die für den Vertrieb der Energie zuständig sind. Sie haben nichts mit der Forschung, Entwicklung oder Gewinnung zu tun. Sie sorgen aber dafür, dass die Energie den Menschen zugänglich gemacht wird.

Dies wird auch bei einem Blick auf die Sektoren deutlich, die im L&G Clean Energy UCITS ETF zu finden sind. Hierbei handelt es sich nicht ausschließlich um industrielle Sektoren. Anleger, die sich bis hierher die Frage gestellt haben, warum Unternehmen aus dem Sektor der Technik vertreten sind, können dies nun möglicherweise besser nachvollziehen.

Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Warum kann eine Investition in den L&G Clean Energy UCITS ETF sinnvoll sein?

Icon Daumen HochIm Vergleich zu ETFs mit einem anderen Fokus wird für Anleger vielleicht deutlich, dass diese eine höhere Rendite mit sich bringen können. Die Frage, warum dennoch in einen ETF, wie den L&G Clean Energy UCITS ETF investiert werden sollte, stellt sich dabei natürlich. Es gibt aber einige Punkte, die dafür sprechen, sich über eine Investition im Bereich der sauberen Energien zu informieren und diese möglicherweise auch in Betracht zu ziehen.

Es wird immer deutlicher, dass das Leben, wie es vielen Menschen heute bekannt ist, ohne Energie nicht möglich ist. Doch gerade Energielieferanten, die endlich sind, wie Erdöl oder Gas, stellen ein zunehmendes Problem dar. Neben der Endlichkeit selbst, sind es auch die Förderung und der Einfluss auf die Umwelt, die hier zu benennen sind.

l&g clean energy ucits Invest etfEiniges spricht für eine Investition im Bereich der sauberen Energien/ Bilderquelle: shutterstock.com

Icon FazitDer Konsum der Menschen sorgt dafür, dass ein Wandel eintreten muss. Die Suche nach alternativen Energien mit sauberem Hintergrund ist schon lange vorhanden, nimmt aber stetig zu. Hier kann bereits von einem Wachstumsmarkt gesprochen werden, der sich natürlich auch auf Anlagen, wie den L&G Clean Energy UCITS ETF, auswirkt.

Experten gehen davon aus, dass es sich bei dieser Thematik um einen großen Trend handelt, der nicht nur eine Wende im Klimaprozess unterstützen kann, sondern sich auch auf die Geldanlage und Gewinnchancen auswirkt.

Ein Blick auf die Europäische Union zeigt, dass der Anteil an sogenannten alternativen Energiequellen in der Zeit ab 2004 bis hin zum Jahr 2018 bereits mehr als verdoppelt wurde. Lag er 2004 noch bei einer Höhe von 9,6 %, wurden 2018 bereits Werte von 19 % angegeben. Experten gehen von einem zunehmenden Anstieg aus. So heißt es, dass der Anteil bereits 2030 bei knapp 30 % liegen wird.

Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Risiken bei der Investition in saubere Energien

Icon TippSaubere oder auch erneuerbare Energien sind zwar im Trend, dennoch haben sie noch lange nicht den Anteil am Markt, den bisher fossile Energieträger abdecken. Das zeigt sich natürlich auch in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung. Hohe Renditen sind, innerhalb einer kurzen Zeit, bei Anlagen in saubere Energien bisher noch nicht in dem Maß zu erwarten, wie es bei anderen Anlagemöglichkeiten der Fall ist.

Sowohl die vorhandenen Technologien als auch die bestehende Infrastruktur sind nicht optimal, wenn es um die Verbreitung und die Steigerung des Umfangs für saubere Energien gibt. Das heißt, Anleger brauchen Geduld. Es handelt sich eher um langfristige Investitionen, die natürlich auch mit einem gewissen Risiko verbunden sind.

l&g clean energy ucits risikenLangfristige Investitionen sind in der Regel eher mit einem Risiko verbunden/ Bilderquelle: shutterstock.com

Icon Blatt StiftStaatliche Subventionen bei sauberen Energien werden, wie auch bei den Unternehmen im L&G Clean Energy UCITS ETF, als positiver Aspekt gesehen. Förderungen durch den Staat sind auf den ersten Blick natürlich ein großer Vorteil für die Branche. Sie sind allerdings auch oft an bestimmte Voraussetzungen gebunden und können schnell geändert werden.

Nicht zu unterschätzen ist zudem die Frage, ob möglicherweise eine Überbewertung der Kurse vorliegt. So hat sich in der Vergangenheit bereits bei einigen Themen gezeigt, dass das Hoch bei den Kursen nur von kurzer Dauer war.

Anleger, die den Fokus zunehmend auf die Clean Energy legen möchten, sollten daher auch die Risiken im Blick behalten und entscheiden, ob sie bereit sind, diese Risiken zu tragen.

Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Die Vor- und Nachteile einer Investition in Clean Energy

Die Investition in den L&G Clean Energy UCITS ETF steht kurz bevor? Es kann helfen, noch einmal eine Zusammenfassung aller Chancen und Risiken zu sehen und so abzuwägen, ob die Aufnahme in das Portfolio sinnvoll ist.

l&g clean energy ucits risiken VorteileVor- & Nachteile, Chancen & Risiken/ Bilderquelle: shutterstock.com

Die Chancen bei der Investition in saubere Energien

  • Es handelt sich um einen Wachstumsmarkt.
  • Saubere Energien werden als Trendthema gehandelt.
  • Alternative Energiequellen entlasten die Umwelt.
  • Es handelt sich um unbegrenzte Energieträger, im Gegensatz zu fossilen Energieträgern.
  • Subventionen durch das Land unterstreichen die Wichtigkeit.

Die Risiken bei einer Investition in saubere Energien

  • Fossile Energieträger sind noch immer notwendig, um einen Großteil des Bedarfs zu decken.
  • Die Erwartungen an das Trendthema sind hoch und können möglicherweise nicht immer erfüllt werden.
  • Subventionen bringen immer auch ein politisches Risiko mit sich.
  • Für die Großanwendung von sauberen Energien ist die notwendige Infrastruktur noch nicht gegeben.
Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Aktien oder ETF – die Frage der Investitionsform

Icon WegweiserUm eine Investition in Unternehmen aus dem Bereich der sogenannten Clean Energy durchführen zu können, stellt sich für Anleger die Frage, ob die Entscheidung auf Aktien oder erst fallen soll. Der L&G Clean Energy UCITS ETF ist ein breit aufgestellter ETF, über den direkt in zahlreiche Unternehmen der Branche investiert wird. Eine Alternative dazu ist es, sich einen Überblick über die Unternehmen und deren Wertentwicklung zu verschaffen und auf diese Weise zu schauen, wo eine Investition lohnenswert sein kann.

Aktien oder ETFDie Frage der Investitionsform – Lieber ETF oder Aktien?/ Bilderquelle: shutterstock.com

Icon Mobile TradingDie breite Diversifikation, die durch den L&G Clean Energy UCITS ETF geboten wird, ist allerdings nicht zu unterschätzen. Da es Risiken gibt, die bei einer Investition in die Branche zu beachten sind, lassen sich diese über einen ETF reduzieren. Dies gilt vor allem dann, wenn das Portfolio zusätzlich mit weiteren ETFs oder Aktien angereichert wird, die den Fokus auf andere Branchen legen. Auch hier kann der Blick weiter auf nachhaltige oder sogenannte „grüne Unternehmen“ gelegt werden.

Gern gewählt werden zudem Sparpläne für eine Investition in den L&G Clean Energy UCITS ETF. Über einen langen Zeitraum wird so die Menge an Anteilen stetig erweitert, ohne von Beginn an ein hohes Kapital direkt investieren zu müssen. Das ist nicht nur für Einsteiger eine interessante Option.

Hier in den L&G Clean Energy ETF investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Die L&G Clean Energy UCITS ETF Bewertung

Icon StiftDer L&G Clean Energy UCITS ETF ist ein ETF mit dem Fokus auf alternativen Energien. Die Gründung geht zurück auf das Jahr 2020. Damit handelt es sich um einen noch recht jungen ETF, der bisher aber eine sehr gute Performance bieten kann. Für Anleger, die gerne breit gefächert in saubere Energien investieren möchten, ist der L&G Clean Energy UCITS ETF eine Möglichkeit, das Portfolio zu erweitern.

Aber auch wenn es sich um ein Trendthema handelt, das viel Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist es auch bei einer Investition in den L&G Clean Energy UCITS ETF relevant, die Entwicklungen bei den Unternehmen im Blick zu behalten und flexibel bei der Investition zu bleiben.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]