Lyxor Nasdaq-100 UCITS ETF

ETF des Monats: Der DAX Index

Der LYXOR UCITS NASDAQ-100 UCITS ETF – D-EUR investiert in Aktien (USA) mit dem Fokus „Technologie“. Es handelt sich um einen OGAW-konformen, börsengehandelten Fonds, der das Ziel verfolgt, den Referenz-Index Nasdaq-100 Notional Net Total Return Index möglichst exakt abzubilden. In dem NASDAQ-100 Index finden sich 100 der größten internationalen und nationalen Wertpapiere (Nicht-Finanzdienstleister) wieder, die am Nasdaq Stock Market gelistet sind, und zwar basierend auf ihrer Marktkapitalisierung. Mit einem Fondsvolumen von 679 Millionen Euro handelt es sich bei dem in Frankreich aufgelegten Lyxor Nasdaq 100 UCITS ETF um einen vergleichsweise großen Fonds.

  • Abbildungsart: Swap-basiert
  • Ausschüttende Ertragsverwendung
  • Anlagekategorie: Aktien aus den USA
  • Großer ETF für mittel- und langfristige Anlagen
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Eckdaten zum Lyxor NASDAQ-100® UCITS ETF – D-EUR

    Verwaltungsgesellschaft/ Fondsverwalter:Lyxor International Asset Management S.A.S. („LIAM“)

    Anschrift: LIAM, Service Clients, 17, Cours Valmy, Tours Société Générale, 92800 Puteaux, Frankreich

    Verwahrstelle (Depotbank):Société Générale
    Anteilsklasse:
    ISIN:FR0007063177
    WKN:541523
    Anlagekategorie:Aktien USA
    Währung:Euro
    Handelsplatz:Xetra, Euronext Paris, Tradegate, Düsseldorf, München, London Stock Exchange, Berlin, Frankfurt, Borsa Italiana und weitere
    Ursprungsland:Frankreich
    Auflagedatum:7. September 2001
    Zugelassen in:DE, ES
    Ertragsverwendung:Ausschüttend
    Abbildungsart:Swap-basiert (synthetische Abbildung)
    Verwaltungsvergütung:
    TER*:0,30 %
    Fondsvolumen:679 Mio. EUR
    Morningstar Rating:*****

    Degiro Konditionen

    Was sind OGAW Fonds?

    Das Kürzel „OGAW“ steht für „Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren“. Als OGAW-Fonds werden Investmentfonds beschrieben, die sich an die Richtlinien der Europäischen Union zur Anlage in Wertpapieren halten. Vorgaben werden insbesondere in Bezug auf die Zusammensetzung eines Fonds gemacht. Neben Wertpapieren wie zum Beispiel Aktien oder Anleihen sollten OGAW-Fonds auch weitere Finanzprodukte wie beispielsweise Derivate enthalten. Die OGAW-Richtlinien sollen dafür sorgen, dass Verwaltungsvorschriften – vor allem die in einem Fonds angewandten Finanzmarktinstrumente und die erlaubten Wertpapiere – europaweit vereinheitlicht werden. Darüber hinaus müssen diese Investmentfonds, die die Vorschriften erfüllen, zudem eine bestimmte Liquidität aufweisen und auf einem Geldmarkt handelbar sein. Zum Teil können auch Derivate den liquiden Mitteln zugerechnet werden, sofern diese gewisse Anforderungen erfüllen. Die OGAW-Richtlinien, die es bereits seit 1985 gibt, werden aufgrund der schnellen Entwicklungen auf den Finanzmärkten stetig angepasst.

    Die Lyxor Nasdaq-100 UCITS ETF Zusammensetzung

    Zur Nachbildung der Performance des NASDAQ-100 verwendet der ETF die synthetische Replikation. Aus diesem Grund ist es möglich, dass die Bestandteile des Fonds von denen des Benchmark-Index abweichen.

    1. Die Fonds-Bestandteile

    BereicheProzent (%)
    IT-Software (Internet, Telekommunikation)77,13
    Gesundheitsdienstleistungen10,12
    Sonstige Konsumgüter  9,08
    Finanzdienstleistungen  1,88
    Industrie  1,78
    Sonstige Bestandteile  0,01
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    2. Die größten Positionen

    Zu den größten Positionen im Lyxor Nasdaq-100 UCITS ETF gehören:

    PositionenProzent (%)
    Apple Inc11,21
    Amazon.com Inc10,34
    Microsoft Corp  9,77
    Alphabet Inc  5,09
    Facebook Inc  4,96
    Alphabet Inc (A)  4,39
    Intel Corp  2,69
    Cisco Systems Inc  2,38
    Comcast Corp  1,97
    PepsiCo Inc  1,95
    Sonstige Positionen42,25

    DEGIRO mobiler Handel

    3. Die Länder

    LandProzent (%)
    USA96,71
    China  1,69
    Deutschland  0,61
    Großbritannien  0,40
    Israel  0,21
    Niederlande  0,19
    Argentinien  0,18
    Sonstige Länder  0,01

    In dem Lyxor Nasdaq 100 UCITS ETF ist vorwiegend das Land USA (Nordamerika) enthalten. Mit deutlich geringeren Anteilen ist neben China und Großbritannien unter anderem auch Deutschland (0,61 %) vertreten. In Bezug auf die Fonds-Zusammensetzung zeigt sich auch bei den Währungen die starke Präsenz der USA. So ist der US-Dollar mit 97,97 Prozent enthalten, während der Chinesische Renminbi Yuan (1,69 %), der Euro (0,19 %), der Pfund Sterling (0,14 %) und sonstige Währungen (0,01) jeweils nur zu einem geringen Anteil im Fonds vertreten sind.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Ziele und Anlagepolitik des Lyxor NASDAQ-100 UCITS ETF

    Das Anlageziel des Lyxor Nasdaq 100 UCITS ETF ist die Nachbildung der Auf- und Abwärtsentwicklung des Nasdaq-100 Net Total Return Index (Benchmark-Index). Dieser bildet die 100 größten nationalen und internationalen Unternehmen abseits des Finanzbereichs ab, die auf der Börse NASDAQ gelistet sind. Der Fonds versucht mithin, das Anlageziel über die indirekte Nachbildung zu erreichen. Dazu schließt er eine oder mehrere außerbörsliche Swap-Geschäfte (Derivate) ab.

    Fonds commun de placement

    Bei dem LYXOR NASDAQ-100 UCITS ETF – D-EUR handelt es sich um einen Anlagefonds (FCP) mit Sitz in Frankreich. Er wird von der Lyxor International Asset Management S.A.S („LIAM“) verwaltet. Die Währung des Fonds ist Euro (EUR).

    Weitere wichtige Merkmale des Lyxor Fonds:

    • Investierte Finanzinstrumente: Internationale Aktien, OGAW, Derivate und weitere Finanzinstrumente.
    • Klassifizierung: Internationale Aktien.
    • Nettoinventarwert: Täglich, wenn es sich um einen Geschäftstag an den Börsen handelt und es möglich ist, die Anträge auszuführen.
    • Empfohlene Anlagedauer: Möglicherweise ist dieser Fonds nicht für Anleger geeignet, die es beabsichtigen, ihre Anteile innerhalb von fünf Jahren aus dem Fonds wieder abzuziehen.
    • Dividenden-Politik: Die ausschüttbaren Erträge des Fonds werden den Anlegern ausgeschüttet und/oder thesauriert.
    • Rücknahmen: Es ist möglich, die eigenen Anteile an allen Bewertungstagen auf dem Primärmarkt bis 18:30 Uhr zurücknehmen zu lassen. Ferner können die Anteile zu jeder Zeit während der Handelszeiten auf dem Sekundärmarkt auf den Handelsplätzen des Fonds veräußert werden.

    Die Dividenden-Erträge im Fonds werden halbjährlich an die Anleger ausgeschüttet. Die Gesamtkostenquote liegt pro Jahr bei 0,30 Prozent.

    DEGIRO Auszeichnungen

    Risiko- und Ertragsprofil des Nasdaq-100 ETF von Lyxor

    Risikokennzahlen (Berechnung in Euro)

     1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Volatilität17,92 %17,96 %18,20 %22,34 %
    Maximaler Verlust-10,2984-21,4125-21,4125-35,1563
    Maximale Verlustperiode57,00323,00323,00462,00

    Ertragskennzahlen* (Berechnung in Euro)

     1 Woche1 Monat1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Performance (in %)-1,19+1,74+29,41+70,75+166,58+412,42
    Hoch26,0826,0826,0826,0826,0826,08
    Tief25,3424,9419,3513,559,223,27

    *Daten: Börse Xetra

    Index-Vergleich (in Euro)

    PerformanceVolatilität1 Jahr5 Jahre
    Vergleichsindex (Nasdaq 100 Index)16,64+26,8 %+140,4 %
    ETF (Lyxor UCITS ETF Nasdaq-100 – D EUR DIS)*17,92+29,4 %+166,6 %

    *Daten: Börse Xetra

    In Bezug auf das Risiko- und Ertragsprofil des Lyxor Nasdaq-100 UCITS ETF wurde eine Einstufung in die Kategorie 6 (Kategorien 1 bis 7) vorgenommen. Diese beruht auf der Wertentwicklung der in dem Fonds gehaltenen Anlagen auf seiner Benchmark oder in der Vergangenheit. Deshalb kann die aktuelle Risikoeinstufung nicht als verlässliche Prognose für die künftige Entwicklung des Fonds herangezogen werden. Im Laufe der Zeit kann sich die Kategorie ändern. Zunächst wurde der Lyxor Fonds in die Kategorie 6 eingestuft wegen seines Engagements in der Benchmark. Das bedeutet, dass die Möglichkeit besteht, dass die Anleger unter normalen Marktbedingungen plötzlich einen hohen Kapitalverlust erleiden könnten, weil der Wert der eigenen Anlage sowohl stark nach oben als auch nach unten schwanken kann.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Kosten des Lyxor Nasdaq 100 ETF

    Die von den Anlegern gezahlten Gebühren decken die Verwaltungskosten des am 7. September 2001 aufgelegten Lyxor Nasdaq 100 UCITS ETF. Darin enthalten sind auch Werbe- und Vertriebskosten.

    1. Einmalige Kosten vor und nach der Anlage

    Einmalig anfallende Kosten vor und nach der Anlage
    Ausgabeaufschlag (wird nur am Primärmarkt angewandt)Der Aufschlag beträgt maximal 50.000 Euro pro Zeichnungsantrag oder, wenn diese Summe größer ist, auf 5 % des Nettoinventarwertes pro Anteil, multipliziert mit der Anzahl der gezeichneten Anteile.
    Rücknahmeabschlag (wird nur am Primärmarkt angewandt)Der Abschlag beträgt maximal 50.000 Euro pro Rücknahmeantrag oder, wenn diese Summe größer ist, 5 % des Nettoinventarwertes pro Anteil, multipliziert mit der Anzahl der zurückgegebenen Anteile.

    Der angegebene Prozentsatz ist am Primärmarkt das Maximum, das von dem Kapital der Anleger vor der Anlage oder vor der Ausschüttung der jeweiligen Erträge abgezogen werden kann. Anleger können in Ausnahmefällen auch weniger bezahlen. Die genauen Beträge der Ausgabeaufschläge und Rücknahmeabschläge lassen sich bei dem persönlichen Finanzberater oder dem Anbieter erfragen. Bei Anlagen an der Börse, an der der Fonds notiert ist, entfallen der Ausgabeauf- und Rücknahmeabschlag. Allerdings können mögliche Maklerprovisionen anfallen.

    DEGIRO Kunden

    2. Vom Fonds zu tragende Kosten im Jahresverlauf

    • Laufende Kosten: 0,30 %

    Der angegebene Prozentsatz bezieht sich auf das Geschäftsjahr 2017. Er kann jährlich schwanken. Der Prozentsatz beinhaltet keine an die Wertentwicklung gebundene Provisionen und auch keine Transaktionskosten, mit Ausnahme von Ausgabeaufschlägen und Rücknahmeabschlägen, die der Fonds beim An- sowie Verkauf von Anteilen eines anderen Organismus für gemeinsame Anlagen bezahlt.

    Profil des Fondsverwalters: Lyxor

    Das Geschäft von Lyxor mit börsengehandelten Fonds begann im Jahr 2001, als der Markt noch recht jung war. Von Beginn an verfolgte Lyxor das Ziel, neue Wege zu gehen und den Kunden interessante Anlage-Gelegenheiten zu ermöglichen. Heute zählt Lyxor (gemessen an AuM) zu den drei wichtigsten ETF-Anbietern Europas. Gleichermaßen ist er der älteste Anbieter europäischer ETFs in Europa. Das Unternehmen hat somit viele der ersten ETFs des Marktes aufgelegt. Darüber hinaus wurde die erste ETF Research Academy der Welt von Lyxor gegründet. Das Unternehmen sagt von sich selbst: „Immer auf der Suche nach dem Unbekannten und auf dem Gelernten aufbauend, sind wir die echten Pioniere.“ (Quelle: Webseite Lyxor).

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Was spricht für eine Anlage in einen Lyxor UCITS ETF?

    Im Januar 2001 legte ein Vermögensverwalter der Société Générale Gruppe, Lyxor International Asset Management, den ersten an der Pariser Börse notierten Lyxor ETF auf. Als einer der führenden Anbieter am ETF-Markt entwickelt Lyxor International Asset Management auch heute noch innovative und effektive Produkte. Bei den Lyxor UCITS ETFs handelt es sich um liquide, effektive und transparente Anlageprodukte, die die Rendite einer börsennotierten Aktie und die Performance eines Tracker-Fonds kombinieren. Das Anlageziel der ETFs von Lyxor besteht darin, die Performance des Referenzindex nachzubilden. Die Fonds entsprechen der europäischen OGAW Richtlinie, verfügen also über den sogenannten „Europa-Pass“ (für OGAW-konforme Fonds im Europäischen Wirtschaftsraum gültige Zulassung zur Vermarktung).

    Fazit Lyxor UCITS ETF Nasdaq-100: OGAW-konformer, börsengehandelter Fonds

    Bei dem LYXOR UCITS ETF NASDAQ 100 handelt es sich um einen OGAW-konformen,  börsengehandelten Fonds, der das Ziel hat, den Referenz NDX Notional Net TR so exakt wie möglich nachzubilden. Der Index beinhaltet 100 der größten nationalen und internationalen Nicht-Finanzdienstleister-Wertpapiere. Diese sind, basierend auf ihrer Marktkapitalisierung, am NASDAQ Stock Market gelistet. Der Index spiegelt Unternehmen über Industriegruppen hinweg und beinhaltet die Bereiche Gesundheit, Telekommunikation, Computer, Transport und Biotechnologie. Finanzdienstleister, einschließlich Investmentfirmen, sind nicht enthalten. Im Allgemeinen lassen sich die ETFs von Lyxor Asset Management als transparente, effiziente sowie börsennotierte Anlageinstrumente beschreiben, welche interessierten Anlegern einen kostengünstigen, liquiden Zugang zum Exposure ihres Referenz-Index verschaffen. Der Lyxor Nasdaq-100 UCITS ETF ist ein großer, „ausschüttender“ Fonds. Die Ausschüttung der Dividenden-Erträge erfolgt halbjährlich. Ein Investment in den ETF von Lyxor empfiehlt sich vor allem für Anleger, die auf der Suche nach einer mittel- bis langfristigen Geldanlage sind.

    ETF des Monats: Der DAX Index

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.