ETF des Monats: Lyxor S&P 500 UCITS ETF

ETF des Monats: Der DAX Index

Der Lyxor S&P 500 UCITS ETF ist ein börsengehandelter OGAW-konformer Fonds, der das Ziel verfolgt, den S&P 500 Net Total Return Index so exakt wie möglich abzubilden. Der S&P 500 beinhaltet die 500 größten US-Unternehmen. Der Fonds ist in Luxemburg zugelassen und wird durch die CSSF reguliert. Der Fondsverwalter, Lyxor International Asset Management S.A.S (LIAM), wird durch die französische Finanzaufsicht (Autorité des marchés financiers) reguliert. Die Verwahrstelle ist die Société Générale Bank & Trust. In Bezug auf die Steuern ist zu beachten, dass sich die im Herkunftsmitgliedsland des Fonds geltenden Steuervorschriften auf die Anleger auswirken können.

  • Der Lyxor S&P UCITS ETF ist ein Teilfonds der Investmentgesellschaft MULTI-UNITS LUXEMBOURG.
  • Die Abbildungsart ist swap-basiert.
  • Die Ertragsverwendung ist „ausschüttend“.
  • Der Fonds wird von Lyxor International Asset Management S.A.S. verwaltet.
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Eckdaten zum Lyxor S&P 500 UCITS ETF

    Verwaltungsgesellschaft/ Fondsverwalter:Lyxor International Asset Management S.A.S. („LIAM“)
    Verwahrstelle (Depotbank):Société Générale Bank & Trust
    Anteilsklasse:D-EUR (Teilfonds der Investmentgesellschaft MULTI-UNITS LUXEMBOURG
    ISIN:LU0496786574
    WKN:LYX0FS
    Anlagekategorie:Aktien USA
    Währung:Euro
    Handelsplatz:Xetra, Frankfurt, München, Stuttgart, gettex, Fondsges. in EUR, Euronext Paris und weitere
    Ursprungsland:Luxemburg
    Auflagedatum:26. März 2010
    Zugelassen in:DE, AT, CH, ES
    Ertragsverwendung:Ausschüttend
    Abbildungsart:Swap-basiert
    Verwaltungsvergütung:
    TER*:0,15 %
    Fondsvolumen:6,55 Mrd. Euro
    Morningstar Rating:*****

    Welche Management-Strategien sind mit Lyxor UCITS ETFs möglich?

    Viele ETFs weisen, abgesehen von ihrem einfachen Aufbau, zahlreiche Vorteile auf, die sie für das Portfolio-Management unabdingbar machen. Anleger haben die Möglichkeit,

    • an der Performance eines Index zu partizipieren,
    • ein effizientes Portfolio-Management zu erreichen,
    • Barmittel vor einer dauerhaften Kapitalbindung kurzfristig anzulegen,

    indem die Kosten und der Zeitaufwand des Managements von Wertpapierkörben durch die Replikation eines zugrundeliegenden Index reduziert werden. Die Lyxor UCITS ETFs ermöglichen Anlegern ein Engagement in kleine Marktsegmente oder breite Indizes (Diversifikation). Es handelt sich bei den Indizes um echte Benchmarks. Das bedeutet, dass in den maßgeblichen Indizes jene Aktien der größten Unternehmen enthalten sind, die für ihren Sektor oder ihr Land am repräsentativsten sind. Die umfangreiche Auswahl von Lyxor ETFs bietet ein großes Anlage-Universum zu den wichtigsten Marktkapitalisierungs-Kategorien eines bestimmten Sektors (Small Caps etc.), einer Region (global, Eurozone) oder eines Landes.

    Der Online-Broker DEGIRO steht vor allem für bemerkenswert günstigen Handel

    Der Online-Broker DEGIRO steht vor allem für bemerkenswert günstigen Handel

    Die Lyxor S&P 500 UCITS ETF D-EUR Zusammensetzung

    Der S&P 500 ETF von Lyxor setzt sich wie folgt zusammen:

    1. Die Fonds-Bestandteile

    BereicheProzent (%)
    IT-Software (Telekommunikation und Internet)31,99
    Finanzdienstleistungen16,32
    Gesundheitsdienstleistungen14,95
    Sonstige Konsumgüter13,48
    Energie8,77
    Industrie8,69
    Immobilien2,65
    Rohstoffe1,93
    Konglomerate0,90
    Sonstige Versorger0,29
    Übrige Bestandteile0,03

    2. Die größten Positionen

    Zu den größten Positionen gehören

    • Apple Inc (4,21 %),
    • Microsoft Corp (3,5 %),
    • com Inc (3,34 %),
    • Berkshire Hathaway Inc (1,7 %),
    • Facebook Inc (1,61 %),
    • JPMorgan Chase & Co (1,54 %),
    • Johnson & Johnson (1,51 %),
    • Alphabet Inc (1,5 %),
    • Alphabet Inc (1,47 %),
    • Exxon Mobil Corp (1,46 %)

    sowie übrige Positionen mit einem Gesamtanteil von 78,09 Prozent.

    3. Die Länder

    Folgende Länder sind im S&P500 ETF von Lyxor vertreten:

    • USA (99,86%)
    • Sonstige Länder (0,14%)
    Wie werden die Lyxor ETFs gehandelt?

    Der Handel von Lyxor UCITS ETFs erfolgt laufend an der Euronext Paris sowie an weiteren europäischen Börsen. Sie werden, wie alle anderen Wertpapiere (Aktien), von 9:05 bis 17:30 Uhr (Schlusskurs – 17:35 Uhr) ohne Mindestvolumen gehandelt (anteilsbasierter Handel). Die von dem Broker oder der Bank in Rechnung gestellten Gebühren sind mit den Kosten gleichzusetzen, die für eine Transaktion in einer an der NYSE Euronext notierten Aktie anfallen. Dies unabhängig davon, ob der ETF einen globalen, amerikanischen, asiatischen oder europäischen Index abbildet.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Ziele und Anlagepolitik des Lyxor S&P 500 UCITS ETF

    Bei dem Lyxor S&P 500 UCITS ETF – D-EUR handelt es sich um einen Teilfonds der Investmentgesellschaft MULTI-UNITS LUXEMBOURG, die ihren Sitz in Luxemburg hat. Verwaltet wird der Fonds durch Lyxor International Asset Management S.A.S. („LIAM“). Ziel der Anlage ist die Nachbildung der Auf- und Abwärtsbewegungen des S&P 500 Net Total Return Index (Benchmark-Index), der 500 US-Aktien nach Wirtschaftszweig, Marktgröße und Liquidität aussucht. Über eine indirekte Nachbildung versucht der Fonds sein Anlageziel zu realisieren, indem er auf OTC-Märkten eine Swap-Vereinbarung (Finanzderivat) eingeht. Darüber hinaus investiert der Fonds in ein diversifiziertes Portfolio internationaler Aktien, deren Wertentwicklung mittels Finanzderivat gegen die Wertentwicklung des Benchmark-Indexes ausgetauscht wird. Der Fonds ist zudem für den PEA (französischer Aktiensparplan) qualifiziert. Demnach investiert er mindestens 75 Prozent der Vermögenswerte des Fonds in diversifizierte Aktien, welche in der Europäischen Union ausgegeben werden.

    Fondswährung ist der Euro

    Die Anteilswährung bei diesem Fonds ist der Euro. Die zur Ausschüttung verfügbaren Fondsbeträge werden – soweit vorhanden – ausgeschüttet. Der Nettoinventarwert wird täglich berechnet, wenn es sich um einen Geschäftstag an den Börsen handelt und eine Ausführung der Anträge möglich ist. Anleger haben die Möglichkeit, jederzeit während der Handelszeiten auf den Handelsplätzen bzw. an jedem Börsentag in Europa oder Luxemburg vor 18:30 Uhr Rücknahmeanträge für ihre Anteile auf dem Primärmarkt zu stellen.

    Mit mehr als über 35 Auszeichnungen gehört DEGIRO zu den erfolgreichsten und beliebtesten Online-Brokern

    Mit mehr als über 35 Auszeichnungen gehört DEGIRO zu den erfolgreichsten und beliebtesten Online-Brokern

    Risiko- und Ertragsprofil des Lyxor S&P 500 UCITS ETF

    Risikokennzahlen

     1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Volatilität15,47 %14,94 %15,85 %
    Maximaler Verlust-9,1404-18,3316-18,3316
    Maximale Verlustperiode113,00281,00281,00

     

    Ertragskennzahlen

     1 Woche1 Monat3 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Performance (in %)+2,78-1,64+0,30+10,35+26,59+87,48
    Hoch25,2425,7525,9125,9125,9125,9125,91
    Tief24,3823,6623,6621,2316,2413,057,88

     

    Index-Vergleich (in Euro)

    PerformanceVolatilität1 Jahr5 Jahre
    Vergleichsindex: S&P 50014,58+8,6 %+61,1 %
    Lyxor S&P 500 UCITS ETF15,47+10,3 %+87,5 %

     

    Welche Risiken gehen Anleger mit dem ETF ein?

    Jeder Anleger sollte sich mit den folgenden Risikofaktoren vertraut machen:

    • Marktrisiken: Alle ETFs spiegeln die Auf- und Abwärtsbewegungen in dem Kurs des jeweiligen Referenzindex wider. Aus diesem Grund sind die Anlagen in einem ETF insbesondere dem Marktrisiko ausgesetzt, welches sich aus der nachteiligen Kursentwicklung der Bestandteile (Anleihen, Rohstoffe, Zinsen, Aktien, Volatilität etc.) des zugrundeliegenden Index ergibt.
    • Risiko des Geldverlustes: Weil ETFs keine Kapitalgarantie bieten, kann dies für die Anleger deutliche Verluste bedeuten. Schlimmstenfalls können sie sogar den vollständigen Betrag ihrer Anlage verlieren.
    • Währungsrisiko: Einige Indizes lauten auf Fremdwährungen. Deshalb beinhalten sie möglicherweise einige Bestandteile, die auf mehrere Fremdwährungen lauten. Hier sind die Anlagen positiven wie negativen Wechselkurs-Schwankungen ausgesetzt.

    Ausführliche Informationen über die Risiken des hier beschriebenen Lyxor Index sind auch in dem entsprechenden technischen Datenblatt zu finden.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Kosten des Lyxor S&P 500 UCITS ETF

    Die von den Anlegern getragenen Kosten werden für die Funktionsweise des Fonds, einschließlich des Vertriebs und der Vermarktung, eingesetzt. Die Gebühren beschränken das mögliche Wachstum der Anlage.

    1. Einmalige Kosten vor und nach der Anlage

    • Ausschließlich am Primärmarkt geltender Ausgabeaufschlag* / Rücknahmeabschlag*:000 Euro pro Zeichnungsantrag bzw. 5 % des Nettoinventarwerts je Anteil, multipliziert mit der Anzahl der gezeichneten Anteile

    *Hierbei handelt es sich jeweils um den Höchstbetrag, der vor der Auszahlung der Rendite und vor der Anlage abgezogen wird. Über die jeweils geltenden Ausgabeauf- und Rücknahmeabschläge können sich Anleger bei ihrer Vertriebsstelle oder dem Finanzberater informieren.

    Bei einer Anlage an der Börse, an der der Fonds notiert ist, wird weder ein Ausgabeaufschlag noch ein Rücknahmeabschlag verlangt. Jedoch kann es zu anderen Kosten, wie zum Beispiel Maklerprovisionen, kommen.

    2. Vom Fonds zu tragende Kosten im Jahresverlauf

    • Laufende Kosten: 0,15 Prozent pro Jahr

    Die Angaben für die laufenden Kosten (dies schließt auch etwaige Steuern ein) stützen sich auf das Jahr 2017. Anleger sollten beachten, dass die Kosten von Jahr zu Jahr schwanken. Nicht darin enthalten sind die Gebühren und Portfolio-Transaktionskosten, die an die Wertentwicklung des Fonds gebunden sind. Eine Ausnahme bilden die Ausgabeaufschläge und Rücknahmeabschläge, die von dem Fonds beim An- und Verkauf von Anteilen zugrundeliegender OGAW bezahlt werden.

    Ausgezeichnete Bewertungen für DEGIRO im App-Store und bei Google Play

    Ausgezeichnete Bewertungen für DEGIRO im App-Store und bei Google Play

    Lyxor – ETF Pioniere seit 2001

    ETFs wurden erstmals in den USA Anfang der 1990er Jahre entwickelt und sind auf dem US-Markt seit 1999 sehr erfolgreich. Der Vermögensverwalter der Société Générale Gruppe, Lyxor International Asset Management, legte Anfang 2001 an der Pariser Börse den ersten notierten Lyxor ETF auf. Nach wie vor ist Lyxor International Asset Management einer der führenden Anbieter am ETF-Markt und entwickelt stetig innovative und effektive Produkte.

    Bei den Lyxor UCITS ETFs handelt es sich um transparente, liquide, effektive wie einfache Anlageprodukte, die die Rendite einer börsennotierten Aktie und die Performance eines Tracker Fonds kombinieren. Jeder ETF verfolgt das Anlageziel, die Performance seines Referenzindex nachzubilden, ob positiv oder negativ. Lyxor UCITS ETFs ermöglichen es den Anlegern, Auf- und Abwärtsbewegungen des Marktes nach zu verfolgen und die Risiken durch eine Streuung der Anlagen zu verringern. Darüber hinaus bieten sie Zugang zu einer großen Auswahl von Basiswerten mit einer einzigen Börsentransaktion.

    Sämtliche Lyxor UCITS ETFs werden von Lyxor International Asset Management gemanagt. Der in Frankreich eingetragene Vermögensverwalter wird von der französischen Finanzmarktaufsichtsbehörde AMF reguliert. Alle Fonds entsprechen der europäischen OGAW-Richtlinie und profitieren somit von dem Europa-Pass“. Hierbei handelt es sich um eine Zulassung zur Vermarktung für OGAW-konforme Fonds im kompletten europäischen Wirtschaftsraum.

    Fazit Lyxor S&P 500 UCITS ETF: Kostengünstiger, ausschüttender Fonds von Lyxor

    Anleger, die in große Aktien in den USA investieren möchten, können über ein Investment in den Lyxor S&P 500 UCITS ETF D-EUR nachdenken. Dabei handelt es sich um einen börsengehandelten, kostengünstigen Indexfonds, der das Ziel verfolgt, die Wertentwicklung des Referenzindex S&P 500 Total Return möglichst exakt nachzubilden. Dazu bedient sich der Fonds einer synthetischen Replikationsmethode mittels Swap-Geschäften (unfunded swaps). Der zugrundeliegende Index beinhaltet die 500 führenden Industrieunternehmen aus den USA, wodurch eine breite Streuung gewährleistet wird. Der S&P ETF von Lyxor ist ein ausschüttender Fonds, der die Dividendenerträge an die Anleger in einem halbjährlichen Rhythmus weitergibt. Mit einem Gesamtvolumen von derzeit 6,55 Milliarden Euro handelt es sich um einen sehr großen ETF. Er ist älter als fünf Jahre und wurde in Luxemburg aufgelegt. Im Vergleich zu anderen ETFs ist dieser Fonds mit einer Gesamtkostenquote (TER) von 0,15 Prozent recht günstig.

    ETF des Monats: Der DAX Index

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.