Plus500 Krypto Erfahrungen von ETFs.de

CFD Service – 80.6% verlieren Geld

Plus500 gilt als Vorreiter im Bereich Kryptowährungen. Das liegt primär daran, dass der Anbieter als einer der ersten CFDs auf Bitcoins angeboten hat. In erster Linie ist Plus500 ein Forex- und CFD-Broker, jedoch hat sich Plus500 in der vergangenen Zeit vermehrt auf digitale Währungen konzentriert. Er bietet zahlreiche Devisen an, die bis dato bei keinem anderen Konkurrenten vorhanden sind. Insgesamt können mehr als 2000 Basiswerte auf dem Portal des Brokers gehandelt werden. Grundsätzlich ist das Angebot des Anbieters verhältnismäßig großzügig, allerdings werden keine speziellen Kontotypen angeboten. Zudem stellt der Broker keine Schulungsmaterialien zur Verfügung.

Positiv fällt auf, dass Plus500 zu den wenigen Anbietern gehört, der noch einen Willkommensbonus anbietet. Zusätzlich wird den Kunden ein kostenloses Demokonto zur Verfügung gestellt. Der folgende Test setzt sich mit dem Broker Plus500 auseinander und beleuchtet die unterschiedlichen Aspekte des Anbieters.

DetailinformationenPlus500
icon BrokernamePlus500
icon Webseiteplus500.de
icon HauptsitzZypern
icon RegulierungCySEC
icon Verfügbare Kryptowährungen12, BTC, BCH, XRP, LTC ETH etc.
icon Hebel1:5 bis 1:30
icon Demokontokostenlos, mehrfach aufladbar, 20.000€ Kapital
icon Mindesteinlage100€
icon HandelsplattformPlus500 Trader, WebTrader, Mobile Trading Apps
icon SupportAn Wochentagen per Live-Chat und E-Mail
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu Plus500: www.plus500.de

    Plus500 im Portrait: 12 Digitale Devisen handelbar

    Seit knapp zweieinhalb Jahren dreht sich bei dem Broker Plus500 alles um digitale Währungen. Der Anbieter Plus500 setzte sich jedoch bereits vor dem Trend mit den Kryptowährungen auseinander. Kunden konnten damals schon einige Währungen im Angebot finden. Bereits seit 2013 können Anleger den Bitcoin-CFD handeln. Seit jeher hat Plus500 sein Angebot regelmäßig ausgebaut. Die folgenden digitalen Währungen sind aktuell verfügbar:

    • Bitcoin
    • Bitcoin Cash
    • Bitcoin Gold
    • Ethereum
    • Ethereum/Bitcoin
    • Monero
    • Ripple
    • Dash
    • Litecoin
    • NEO
    • Zcash
    • IOTA

    Plus500 stellt eine große Auswahl in Sachen digitale Währungen im Krypto Broker Vergleich bereit. Zudem bietet der Broker nicht nur die bekanntesten und beliebtesten Devisen an, sondern auch Kryptowährungen, die erst seit kurzem gefragt sind.

    Bei Plus500 können digitale Devisen über CFDs gehandelt werden. Wer auf diese Art handeln möchte, erhält keine Währungseinheiten, sondern partizipiert primär an der Kursentwicklung. Der große Vorteil an dieser Handelsart ist die Einfachheit, denn Verkauf und Erwerb sind deutlich einfacher zu bewerkstelligen. Ein Nachteil der Methode ist, dass Kunden mit den digitalen Währungen keine Zahlungen vornehmen können. Schließlich besitzen sie die Währungseinheiten nicht. Mithilfe eines Hebels können die Renditen gesteigert werden. Der maximale Hebel ist abhängig von der Devise und liegt beispielsweise beim Bitcoin bei eins zu 30. Bei digitalen Währungen, die erst seit kurzem auf dem Markt sind, liegt der maximale Hebel bei eins zu fünf. Diejenigen Kryptowährungen, die sich zwischen den beiden Extremen befinden, können einen Hebel zwischen den Verhältnissen eins zu fünf und eins zu 30 nutzen.

    Plus500 Krypto Handel

    CFDs auf Kryptowährungen bei Plus500 handeln

    Alle Plus500-Kunden können nicht nur durchgehend an Werktagen mit den Kryptowährungen handeln, sondern auch an den Wochenenden. Einzig und allein sonntags pausiert der Handel für zwei Stunden. Generell wird das Trading bei diesem Anbieter über Spreads berechnet. Der Spread wird immer in Prozent angegeben und liegt aktuell zwischen 1,14 und 10,31 Prozent.

    Unsere Plus500 Krypto Erfahrungen belegen, dass der Anbieter einer der Vorreiter in der Branche ist. Er bietet digitale Währungen bereits seit 2013 an. Bei Plus500 können Kunden mit digitalen Währungen aus unterschiedlichen Klassen handeln. Es befinden sich nicht nur die bekannten Devisen zum Handel zur Verfügung, sondern auch mittlere und weniger bekannte Kryptowährungen. Die Devisen werden über CFDs gehandelt, wodurch die Anleger an der Kursentwicklung der Devise partizipieren. Es werden keine Währungseinheiten der Kryptowährungen direkt erworben.

    Weiter zu Plus500: www.plus500.de

    Regulierung und Einlagensicherung: Kundengelder und Unternehmenskapital werden getrennt verwaltet

    Die Themen Regulierung und Einlagensicherung spielen im Bereich Sicherheit und Seriosität eine wichtige Rolle, womit wir zu der Frage kommen: Ist Plus500 seriös? Diese Frage stellen sich viele Neukunden. Sie kann jedoch einfach und schnell beantwortet werden kann. Grundsätzlich ist Plus500 ein sicherer und seriöser Anbieter, weil eine offizielle Regulierung vorhanden ist. Ein Betrug seitens des Anbieters Plus500 ist damit ausgeschlossen. Bei der Registrierung müssen Kunden Acht geben, weil unterschiedliche Unternehmensteile existieren, bei denen sich Anleger registrieren können.

    Plus500 CY: Bei dem Unternehmensteil Plus500 CY erhalten die Kunden keinen Einzahlungsbonus, weil die Regulierung über die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde erfolgt. Diese verbietet einen Einzahlungsbonus, um die Aktivität der Anleger nicht unnatürlich zu steigern.

    Plus500 UK Ltd.: Der Unternehmensteil Plus500 UK Ltd. bewahrt die Kundengelder auf unterschiedlichen Konten auf. Dadurch wird das Unternehmenskapital und das Kundenkapital nicht vermischt. Dadurch wird lediglich Kundenkapital für Spekulationen am Markt genutzt.

    Außerdem ist der Broker Plus500 Mitglied im Financial Services Compensation Scheme. Plus500 hat keinerlei belastende Schulden, sodass eine Insolvenz zunächst unwahrscheinlich erscheint. Sollte es jedoch zu einer Insolvenz kommen, sind die Kundengelder bis zu einer Summe von 50.000 GBP abgesichert und werden rückerstattet. Auf Zypern sind die Kundengelder dagegen nur bis maximal 20.000 Euro versichert.

    Plus500 Sicherheit

    Bei Plus500 wird Sicherheit groß geschrieben

    Auf eine Nachschusspflicht wird bei diesem Anbieter verzichtet, weswegen Kunden nur so viel Geld investieren, wie sie letztendlich auf das Handelskonto eingezahlt haben. Dass Sicherheit für diesen Anbieter von großer Bedeutung ist, ist an dem Umgang mit den Kundendaten zu erkennen. Sämtliche Transaktionen werden über eine hochwertige SSL Verschlüsselung durchgeführt, sodass unbefugte Dritte keinen Zugriff auf diese Daten haben.

    Sicherheit spielt bei Plus500 eine große Rolle. Der Anbieter ergreift viele Maßnahmen, um seinen Kunden einen möglichst umfangreichen Schutz zu bieten. Unsere Plus500 Krypto Erfahrungen zeigen, dass der Anbieter durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird. Ein Betrug von Plus500 ist damit so gut wie ausgeschlossen. Zusätzlich werden die Kundendaten über eine hochwertige SSL Verschlüsselung gesichert. Die Kundengelder sind versichert, denn sie werden vom Unternehmensvermögen getrennt aufbewahrt. Im Insolvenzfall erhalten Kunden eine Rückerstattung in Höhe von 50.000 GBP, während auf Zypern lediglich 20.000 Euro zurückerstattet werden.

    Weiter zu Plus500: www.plus500.de

    Die Konditionen: Ein Bonus ohne Einzahlung

    Demokonto: Kostenlos mit 20.000 Euro virtuellem Kapital

    Jeder Kunde, der sich bei Plus500 registriert, kann auf ein kostenloses Demokonto zurückgreifen. Besonders vorteilhaft ist die zeitlich unbegrenzte Nutzung. Damit kann sich jeder Kunde genügend Zeit für das Erlernen des Handels nehmen. Ein solches Demokonto ist zudem nicht nur für Neukunden notwendig, denn auch Bestandskunden können mit diesem neue Strategien oder Analysemethoden testen.

    Das Demokonto ist für Anfänger eine große Hilfe und sollte in jedem Fall zu Beginn genutzt werden. Die digitalen Devisen weisen in der Regel eine geringe Liquidität auf, sodass mit ihnen eine hohe Volatilität einhergeht. Außerdem kann der Kurs der digitalen Devisen stark über die Presse beeinflusst werden. Ein Investor muss sich folglich unverzüglich auf neue Gegebenheiten einstellen, um einen erfolgreichen Handel zu gewährleisten.

    Das bereitgestellte Demokonto ist für professionelle Händler eine interessante Weiterbildungsmöglichkeit, denn Strategien können ohne jegliches Risiko erprobt werden. Schließlich ist der Handel mit Kryptowährungen mit einem hohen Risiko verknüpft. Diese Risiko sorgt nicht selten für große Verluste. Nichtsdestotrotz ist das Business für seine hohen Gewinne bekannt. Um erfolgreich zu sein, sollten selbst erfahrene Händler regelmäßig mit einem Demokonto das eigene Können trainieren und erweitern.

    Plus500 Demokonto

    Neben dem Live-Konto wird auch ein Demokonto zur Verfügung gestellt

    Unsere Plus500 Erfahrungen zeigen, dass ein kostenloses Demokonto verfügbar ist, welches von jedem registrierten Kunden genutzt werden kann. Das Demokonto wird mit 2000 Euro virtuellem Spielgeld aufgeladen. Unterschreitet das Kapital die Grenze von 200 Euro, wird das Konto erneut aufgefüllt.

    Echtgeldkonto: Nur ein Echtgeldkonto

    Grundsätzlich verfügt der Anbieter Plus500 über ein kleines Angebot an Konten. Hier gibt insgesamt zwei Arten von Konten: Ein Demo- und ein Echtgeldkonto. Dieses System ist in erster Linie für Händler vorteilhaft, die mit geringen Geldbeträgen handeln. Anleger, die gewillt sind mit mehr Kapital zu handeln, können in diesem System einen Nachteil sehen. In der Regel stellen Anbieter bessere Konditionen für Vieltrader zur Verfügung, was jedoch bei Plus500 nicht der Fall ist. Das Ein-Account-System sorgt für Einfachheit und Klarheit. Denn es ist für jeden Anleger ersichtlich, welche Dienstleistungen und Services angeboten werden. Zudem werden alle Konditionen klar übermittelt, denn es fallen keine Kosten und Gebühren für verschiedene Konten an.

    Der Unterschied zwischen Echtgeldkonto und Demokonto ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich, weil beide Konten nahezu identisch aufgebaut sind. Gewinne können jedoch nur mit dem Echtgeldkonto erzielt werden aufgrund der Tatsache, dass nur auf diesem Konto mit echtem Geld gehandelt wird. Im Gegensatz dazu steht auf dem Demokonto lediglich virtuelles Geld zur Verfügung, das für Übungszwecke gedacht ist. Erwirtschaftete Gewinne aus virtuellem Geld werden selbstredend nicht ausgezahlt.

    Unsere Erfahrungen mit Plus500 zeigen, dass der Anbieter über zwei Kontoarten verfügt. Zum einen können die Kunden ein Demokonto und zum anderen ein Echtgeldkonto verwenden. Auf dem Demokonto handeln Kunden zu Übungszwecken mit virtuellem Geld. Das Echtgeldkonto steht für alle Nutzer, die mit realem Geld handeln möchten, zur Verfügung.

    Weiter zu Plus500: www.plus500.de

    Aktionen: 25 Euro Bonus gegen Handynummer

    Eine Besonderheit des Anbieters ist der Bonus, für den ungewöhnlicherweise keine Einzahlung vorgenommen werden muss. Nutzer müssen lediglich eine gültige Handynummer angeben und verifizieren. Im Anschluss an die Registrierung wird dem Kunde eine Nachricht an seine Handynummer verschickt. Ist die Handynummer gültig und die Nachricht kann zugestellt werden, erhält der Nutzer einen Bonus in Höhe von 25 Euro auf dem Handelskonto gutgeschrieben. Dieser Bonus kann nur verwendet werden, wenn der Kunde TPoints (Treuepunkte) besitzt. Treuepunkte erhalten die Kunden durch das Handeln auf der Plus500-Plattform. Wer den Bonus ohne Einzahlung nutzen möchte, muss 1000 Euro in digitale Währungen investieren.

    • Bitcoin – 4,17 TP
    • Bitcoin Cash – 33,51 TP
    • Ethereum – 8,94 TP
    • Ripple – 22,67 TP
    • Litecoin – 14,56 TP
    • Monero – 29,54 TP
    • NEO – 20,35 TP

    Grundsätzlich gilt: Je volatiler die Währung, desto mehr Treuepunkte erhalten die Kunden. Dadurch ist es recht einfach, Treuepunkte zu sammeln und den Bonus „frei zu handeln“:

    Darüber hinaus stellt Plus500 aktuell einen zusätzlichen Willkommensbonus zur Verfügung. Dieser Bonus dagegen setzt eine Einzahlung voraus. Er liegt bei 30 Euro und kann genutzt werden, wenn der Kunde mindestens 100 Euro auf das Handelskonto eingezahlt hat. Wer den Bonus in Anspruch nehmen möchte, muss den Bonuscode „First100“ eingeben. Vieltrader, die bereit sind 50.000 Euro auf das Handelskonto einzuzahlen, können sogar einen Bonus von bis zu 7000 Euro erhalten.

    Plus500 No-Deposit Bonus

    Der Broker bietet einen No-Deposit Bonus in Höhe von 25€ an

    Die Plus500 Krypto Erfahrungen in unserem Test zeigen, dass der Anbieter einen Willkommensbonus mit Einzahlung sowie einen Bonus ohne Einzahlung anbietet. Für den Bonus ohne Einzahlung müssen die Kunden eine gültige Handynummer angeben. Der Bonus, der eine Einzahlung voraussetzt, kann entgegengenommen werden, wenn eine Einzahlung von 100 Euro auf das Handelskonto vorgenommen wird.

    Service: Deutschsprachiger Service

    Jeder Broker in der Größenordnung von Plus500 sollte einen Kundenservice besitzen, der sich um Nutzer-Angelegenheiten kümmert. Auch die Anzahl der Kontaktwege entscheidet über die Servicefreundlichkeit, sodass möglichst jeder Nutzer mit dem Anbieter in Kontakt treten kann. Der Kundenservice von Plus500 ist an Werktagen erreichbar, wobei keine Telefonnummer zur Verfügung gestellt wird. Es kann lediglich schriftlich mit den Mitarbeitern Kontakt aufgenommen werden. Hier können Kunden entweder eine E-Mail senden oder per Live-Chat mit den Mitarbeitern chatten. In diesem Bereich besteht beim Anbieter Nachholbedarf, weil ein vollumfänglicher Kundenservice ein Qualitätsmerkmal für die Kunden ist.

    Unsere Erfahrungen mit Plus500 zeigen, dass der Anbieter einen Kundenservice anbietet. Dieser ist an Werktagen per E-Mail und Live-Chat zu erreichen.

    Weiter zu Plus500: www.plus500.de

    Kontoeröffnung: Schnell und unkompliziert in verschiedenen Währungen

    Nutzer können die Webseite von Plus500 über verschiedene Kanäle erreichen. Plus500 kann über Windows Trader, Webtrader, Windows Phone App, iOS App und Android App geöffnet werden. Die Registrierung bei Plus500 ist in der Regel innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen. Es müssen hier nur wenige Schritte durchlaufen werden. Nach der Registrierung können die Kunden sowohl das Demokonto als auch das echte Konto verwenden. Aufgrund der hohen Sicherheitsmaßnahmen muss jeder Kunde die eigene Person und Adresse verifizieren. Dafür wird eine Kopie des Personalausweises und eine Verbraucher-Rechnung benötigt.

    Die Registrierung bei Plus500 ist innerhalb von wenigen Minuten abgewickelt wie unsere Plus500 Krypto Erfahrungen zeigen. Es werden hierfür nur wenige persönliche Daten benötigt. Alle Kunden müssen ihren Wohnsitz und ihre Person verifizieren.

    Schulungsangebot: Nicht vorhanden

    Der Plus500 Test hat zudem gezeigt, dass der Anbieter Plus500 keinerlei Bildungsmaterial zur Verfügung stellt. Vor allem für Neukunden, die die Basics lernen möchten, ist dies ein Problem. Andere Anbieter legen auf Bildung mehr Wert und bieten zahlreiche Schulungsmaterialien an. Bei Plus500 werden weder Seminare noch Webinare auf der Webseite angeboten. Auch einen Blog sucht man vergeblich.

    Ob Plus500 über eine Erweiterung der Angebote in Sachen Schulungsmaterial und Weiterbildung nachdenkt, kann nicht in Erfahrung gebracht werden. Für Neukunden wäre dies sicherlich eine große Hilfe, da Übung bekanntlich den Meister macht. Immerhin steht ein kostenloses Demokonto zur Verfügung, das zum Erlernen des Handelns genutzt werden kann. Jeder Nutzer, der sich im Vorfeld nicht mit den digitalen Währungen auseinandergesetzt hat, sollte zunächst mit diesem Demokonto Erfahrungen sammeln, um kein unnötiges Risiko einzugehen.

    Plus500 App

    Mit der Plus500 App kann auch von unterwegs gehandelt werden

    Laut unserer Plus500 Erfahrungen stehen keine Weiterbildungsmaterialien auf der Webseite zur Verfügung. Es werden keine Videos, Seminare oder andere Mittel zur Fortbildung angeboten. Zumindest ein Demokonto kann zu Übungszwecken genutzt werden.

    Zahlungen: Genügend Zahlungsmittel stehen zur Verfügung

    Im Bereich Zahlungen ist Plus500 deutlich besser aufgestellt. Hier sind genügend Zahlungsanbieter vorhanden. Wer Geld einzahlen möchte, muss vorerst die persönlichen Account Einstellungen aufrufen. Dort gibt es den Unterpunkt „Kapitalverwaltung“. In diesem Menü kann der Unterpunkt „Einzahlungen“ ausgewählt werden. Dort müssen im Anschluss Informationen in die Felder eingetragen werden. Als Zahlungsvarianten stehen die klassische Banküberweisung und die Kreditkarte bereit. Auch elektronische Geldbörsen wie zum Beispiel PayPal und Skrill können für Einzahlungen genutzt werden.

    Wichtig: Auszahlungen erfolgen über die gleiche Zahlungsvariante, die bei der Einzahlung vom Nutzer ausgewählt wurde.

    Der Plus500 Test zeigt, dass einige Zahlungsoptionen nutzbar sind. Klassische Zahlungsvarianten wie Banküberweisung und Kreditkarte können genutzt werden. Auch elektronische Geldbörsen wie zum Beispiel Skrill und Neteller stehen bereit. Auszahlungen werden über dieselbe Zahlungsmethode wie Einzahlungen transferiert.

    Fazit: Gut aufgestellter Broker mit einem breiten und vielfältigen Krypto-Angebot

    Unsere Plus500 Erfahrungen zeigen, dass es sich bei dem Anbieter um einen erfahrenen Broker im Bereich digitale Währungen handelt. Zudem ist Plus500 einer der Vorreiter auf diesem Gebiet, da Bitcoin-CFDs hier bereits 2013 gehandelt wurden. Seitdem wurde das Angebot stetig ausgebaut. Mittlerweile verfügt Plus500 über zahlreiche bekannte aber auch weniger bekannte Kryptowährungen. Diese sind bei vielen Kunden beliebt. Jeder Neukunde erhält einen kostenlosen Zugang zu einem Demokonto, welches zum Erlernen des Handels angeboten wird. Dies ist leider die einzige Weiterbildungsmaßnahme, die Plus500 seinen Kunden zur Verfügung stellt. Zahlungen können problemlos und schnell getätigt werden, da genügend Zahlungsoptionen vorhanden sind. Bei Plus500 gibt es nur zwei unterschiedliche Kontotypen, sodass keine Verwirrung bei Konditionen und Dienstleistungen auftreten. Der Kundenservice kann an Wochentagen per E-Mail und Live-Chat kontaktiert werden. Eine Telefonnummer steht nicht zur Verfügung. Weiterhin kann der Benutzer über eine Applikation auf das Angebot von Plus500 zugreifen. Die Apps sind in den jeweiligen App Stores auffindbar. Außerdem ist Plus500 einer der wenigen Anbieter, der einen Willkommensbonus anbietet. Letztlich existiert ein Willkommensprogramm und Boni, die sogar ohne Einzahlung genutzt werden können.

    Weiter zu Plus500: www.plus500.de

    80.6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.