Mit Russell 2000 in Nebenwerte investieren

Der Russell 2000 ist aus dem Index Russell 3000 hervorgegangen. Dieser enthält eine Auflistung von 3000 Unternehmen aus den USA, die eine unterschiedliche Marktkapitalisierung mit sich bringen. Der Russell 2000 soll Anlegern die Möglichkeit geben, einen Überblick darüber zu erhalten, welche der 3000 Unternehmen Nebenwerte darstellen. Dafür wurde der Russell 2000 ins Leben gerufen. Investitionen in einen Russell 2000 ETF können dabei eine gute Idee sein.

Hier in den Russell 2000 investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Der Russell 2000 und seine Geschichte

Icon InfoDer Russell 2000 Index gilt als internationaler Aktienindex, der sich auf die Nebenwerte der US-amerikanischen Unternehmen konzentriert. In diesem Zusammenhang wird von Small Caps gesprochen. Im Index finden sich die 2000 kleinsten Unternehmen, die ebenfalls im Russell 3000 zu finden sind. Die Bewertung der Unternehmen erfolgt dabei nach der Marktkapitalisierung. Tatsächlich wird bei Unternehmen, die eine geringe Marktkapitalisierung haben, von Small Caps gesprochen.

Es handelt sich um einen Kursindex. Die US-amerikanischen Aktienmärkte werden von zahlreichen Unternehmen geprägt und diese Unternehmen haben nicht ausschließlich eine umfassende Marktkapitalisierung, auch Small Caps haben einen Einfluss auf die Entwicklung der Kurse an der Börse. Daher sind sie für Anleger wichtig. Besteht ein Interesse daran, in Small Caps zu investieren.

Russel 2000
Ein beispielhafter Russell 2000 Chart/  Bilderquelle: Surasak_Ch/ shutterstock.com

Das Anlageuniversum des Russell 2000 Index

Icon WegweiserFür Anleger ist die Frage relevant, wie sich das Anlageuniversum des Index zusammensetzt. Es konzentriert sich rein auf Unternehmen mit dem Hauptsitz in den USA. Alle Unternehmen sind an der NASDAQ, der New York Stock Exchange sowie der NYSE Amex gelistet. Inwieweit ein Unternehmen in den Russell 2000 Index aufgenommen wird, ist eine Entscheidung der Russell Investment Group. Einmal pro Jahr erfolgt eine Prüfung der Zusammenstellung. Dann sind auch Anpassungen in der Zusammensetzung möglich.

Einige der Unternehmen, die im Russell 2000 gelistet sind, sind:

  • Novocure Ltd – es handelt sich um ein Unternehmen für Medizintechnik
  • Arrowhead Pharmaceutical – es handelt sich um ein Unternehmen aus dem Bereich der Biotechnologie und der Pharma
  • Heamonetics – es handelt sich um ein Unternehmen aus der Medizintechnik
  • Generac Holdings Inc – es handelt sich um ein Unternehmen aus der Elektroindustrie

Die genannten Unternehmen haben die stärkste Gewichtung, machen aber dennoch nur einen geringen Teil im Russell 2000 aus. Dadurch wird deutlich, dass der Index sehr breit gefächert ist und Anleger hier mit einer umfassenden Diversifikation arbeiten können.

Hier in den Russell 2000 investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Der Russell 2000 als Schaubild der US-Wirtschaft

Icon HakenEin Russell 2000 Chart ist für Anleger vor allem wertvoll wenn es darum geht, die Möglichkeiten für eine Rendite abzuschätzen. Allerdings ist der Russell 2000 auch anderweitig für Ökonomen und auch für Aktienanalysten eine Hilfe.

Oft wird der Blick vor allem auf die großen Unternehmen gelenkt, die den Markt und die Börse anführen. Allerdings sind diese Unternehmen kein Schaubild von der allgemeinen wirtschaftlichen Lage in den USA. Wie die US-Wirtschaft agiert und in welcher Stufe der Entwicklung sie sich befindet, wird eher durch kleine und mittelständische Unternehmen abgebildet. Diese Unternehmen sind unter anderem im Russell 2000 aufgelistet.

Wichtig: Dabei liegt der Fokus vor allem auf der US-Wirtschaft. Viele der größten US-Unternehmen sind international tätig und bieten ihre Produkte und Dienstleistungen weltweit an. Bei kleinen Unternehmen aus den USA ist oft vor allem der nationale Markt im Fokus.

russel 2000 index
Auswertung des Russel 2000 ETF/ Bilderquelle: Matej Kastelic/ shutterstock.com

Welche Faktoren beeinflussen den Russell 2000?

Icon TippAnleger, die in Finanzprodukte auf Basis des Russell 2000 investieren möchten, sollten wissen, welche Faktoren Einfluss auf die Wertentwicklung nehmen. Dabei steht an erster Stelle natürlich die Entwicklung der Unternehmen an sich. Wertsteigerungen oder auch Verluste der Unternehmen wirken sich auch direkt auf den Index aus.

Aber auch Veränderungen und Entwicklungen auf den einzelnen Sektoren haben einen nicht unerheblichen Einfluss. Gerade in Bereichen, wie der Technologie und dem Gesundheitswesen, sind Änderungen von einem Tag zum anderen möglich.

In der Zusammenfassung gehören zu den wichtigsten Faktoren:

  • Marktkorrekturen
  • Nachrichten aus der Politik
  • Entwicklungen beim USD
  • Spannungen zwischen den USA und anderen Ländern
  • Nachfrage und Lieferungen von Rohstoffen und anderen Wertstoffen

Umso wichtiger ist es, als Anleger im Auge zu behalten, welche Entwicklungen vor allem auf den US-amerikanischen Markt einsetzen und inwieweit diese für Small Caps eine gewisse Relevanz mitbringen können.

Hier in den Russell 2000 investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Geldanlage in Russel 2000 ETFs

Icon GewinnEs gibt verschiedene Russell 2000 ETFs, auf die zurückgegriffen werden kann. Dazu gehören:

  • SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF
  • Amundi Russell 2000 UCITS ETF EUR
  • Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C
  • L&G Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF
  • Amundi ETF Russell 2000 UCITS ETF USD
  • Invesco Russell 2000 UCITS ETF
  • iShares Russell 2000 ETF

Generell bieten die ETFs eine breite Streuung bei der Investition in die US-amerikanischen Unternehmen. Dadurch, dass die Auswahl an ETFs auf den Russell 2000 zunehmend steigt, ist es allerdings nicht so einfach, sich für den passenden ETF zu entscheiden. Daher ist es gut, die Unterschiede zu kennen und so besser abwägen zu können.

ishares russel 2000
Ein Frau denkt über eine Geldanlage in Russel 2000 ETF nach/ Bilderquelle: RB Media/ shutterstock.com

Der L&G Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF

Icon AuszeichnungDer L&G Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF hat eine Fondsgröße in Höhe von 31 Millionen USD und eine Gesamtkostenquote von 0,30 %. Die Gesamtkostenquote ist bei den Russell 2000 ETFs ähnlich, dennoch kann sich ein Vergleich lohnen. Aufgelegt wurde der L&G Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF im Jahr 2008. Es handelt sich um einen physischen und thesaurierenden Fonds. Im L&G Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF stammen 94,83 % der Unternehmen aus den USA.

Die Aufteilung der Sektoren ist:

  • Gesundheitswesen mit 16,72 %
  • Finanzdienstleistungen mit 15,73 %
  • Industrie mit 14,92 %
  • Technologie mit 14,02 %
  • Sonstiges mit 38,61 %

Für eine bessere Einschätzung darüber, inwieweit eine Investition in den L&G Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF lohnenswert ist, hilft ein Blick auf die Volatilität im Laufe der Jahre. In einem Zeitraum von fünf Jahren war eine Volatilität mit 25,55 % angegeben. Die Volatilität in einem Zeitraum von drei Jahren stieg auf 30,16 %. Die Volatilität innerhalb eines Jahres hat eine Höhe von 23,37 % erreicht.

Hier in den Russell 2000 investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Der Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C

Icon StrategieDer physische Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C mit einer thesaurierenden Ausschüttung wurde im März 2015 aufgelegt und hat sein Domizil in Irland. Die Fondsgröße liegt bei 1.159 Millionen USD. Die Gesamtkostenquote hat eine Höhe von 0,30 %. Die Zusammensetzung basiert auf dem Russell 2000 Index, dadurch sind Unternehmen aus verschiedenen Sektoren vorhanden. Interessant für Anleger ist ein Blick auf die Zusammensetzung der Branchen:

  • Das Gesundheitswesen führt die Liste mit 15,60 % an.
  • Finanzdienstleistungen liegen dahinter mit 15,18 %.
  • Die Industrie hat ebenfalls einen großen Einfluss mit 14,74 %.
  • Darauf folgt der Sektor der Technologie mit 13,47 %.
  • Sonstiges hat einen Anteil von 41,01 %.

Der größte Teil der Unternehmen hat seinen Hauptsitz in den USA. Hierbei handelt es sich um einen Anteil von 93,06 %. Die Volatilität des Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C kann relevant für die Entscheidung für oder gegen eine Investition sein. Innerhalb eines Jahres lag die Volatilität bei 24,17 %, die Volatilität in einem Zeitraum von fünf Jahren lag bei 25,73 %.

russel 2000 etf
Die Auswertung des Xtrackers Russell 2000 UCITS ETF 1C/ Bilderquelle: Alex from the Rock/ shutterstock.com

Der Amundi Russell 2000 UCITS ETF EUR

Icon Blatt StiftBeim Amundi Russell 2000 UCITS ETF EUR handelt es sich um einen Russell 2000 ETF, der in seiner Fondsgröße eher kleiner ist. Diese liegt bei 101 Millionen USD. Die Gesamtkostenquote wird mit einer Höhe von 0,35 % angegeben. Damit reiht sich der Amundi Russell 2000 UCITS ETF EUR kostentechnisch auch bei den anderen ETFs auf der Basis des Russell 2000 Index ein.

Der Amundi Russell 2000 UCITS ETF EUR ist ein synthetischer Fonds, der eine thesaurierende Ausschüttung hat. Die Auflage fand 2018 statt und damit ist der Amundi Russell 2000 UCITS ETF EUR auch noch recht jung.

Die Wertentwicklung ist ebenfalls vergleichbar mit anderen ETFs aus dem Index. Während es 2018 zu einem Abfall der Rendite kam, wurde 2019 eine deutliche Steigerung erkennbar.

Hier in den Russell 2000 investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Der iShares Russell 2000 ETF

Icon CFD TradingDer iShares Russell 2000 ETF wurde im Jahr 2000 aufgelegt und hat ein Fondsvermögen von rund 50.000.000.000 USD. Der Vergleichsindex ist der Russell 2000 Index. Interessant ist auch ein Blick auf den Kostenfaktor. Die Expense Ration ist mit 0,19 % angegeben. Gerade die Kosten für einen ETF können teilweise die Entscheidung darüber beeinflussen, welcher ETF für die eigene Anlage ausgewählt wird.

Geprägt wird der iShares Russell 2000 ETF durch die umfassende Aufteilung in verschiedene Sektoren. Die enthaltenen Unternehmen, deren Wertentwicklung hier dargestellt wird, sind in unterschiedlichen Branchen tätig. Die stärksten Gewichtungen haben die folgenden Branchen:

  • Finanzen mit 16,25 %
  • Industrie mit 15,76 %
  • Gesundheitsversorgung mit 14,82 %
  • IT mit 12,56 %
  • Nicht-Basiskonsumgüter mit 9,96 %

In der Entwicklung der Gesamtrendite zeigt sich, dass der iShares Russell 2000 ETF vor allem im Jahr 2018 einen starken Abstieg hatte. Hier lag er bei Minus 11 %. Doch im Folgejahr kam es zu einer deutlichen Steigerung, sodass die Gesamtrenditen in den Jahren eine relative Stabilität vorweisen können.

russel 2000 chart
Eine Besprehung des iShares Russell 2000 ETF/ Bilderquelle: fizkes/ shutterstock.com

Der SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF

Icon HakenEbenfalls ein bekannter Russell 2000 ETF ist der SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF. Es handelt sich um einen physischen ETF, der thesaurierend arbeitet. Die Gesamtkostenquote hat eine Höhe von 0,30 %. Die Fondsgröße liegt derzeit bei einem Vermögen von rund 1.302 Millionen US-Dollar. Es handelt sich, im Vergleich zu anderen ETFs, um eine recht junge Anlage. Die Gründung geht zurück auf das Jahr 2014.

Auch im SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF gibt es eine umfassende Aufteilung bei den einzelnen Sektoren. Die Aufteilung ist wie folgt:

  • Gesundheitswesen mit 15,79 %
  • Finanzdienstleistungen mit 15,17 %
  • Industrie mit 14,85 %
  • Technologie mit 13,55 %
  • Sonstige mit 40,64 %

Die zehn größten Positionen im SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF haben einen Anteil in Höhe von 3,63 %. Im Rahmen der Wertentwicklung wird deutlich, dass der SPDR Russell 2000 US Small Cap UCITS ETF eine umfassende Entwicklung durchmacht. Während es im Jahr 2018 zu einem Absacker kam, konnte im Jahr 2019 eine deutliche Steigerung erzielt werden.

Hier in den Russell 2000 investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Der Invesco Russell 2000 UCITS ETF

Icon InfoSchließlich gibt es auch noch den Invesco Russell 2000 UCITS ETF. Es handelt sich hierbei um einen synthetischen ETF, der als Fondswährung USD hat. Die Auflage geht zurück auf das Jahr 2009. Die Ausschüttung ist thesaurierend. Der ETF hat eine Fondsgröße in Höhe von 41 Millionen USD. Die Gesamtkostenquote wird mit 0,45 % angegeben und damit ist der Invesco Russell 2000 UCITS ETF einer der teuersten ETFs auf der Basis des Russell 2000.

In der Entwicklung der Rendite ist der Invesco Russell 2000 UCITS ETF vergleichbar mit weiteren ETFs aus dieser Sparte. Hier gab es im Jahr 2018 einen Abfall von 7,21 % im Minus. 2019 wurde schließlich eine Steigerung deutlich und diese hatte eine Höhe von 27,37 %. Auch das Jahr 2020 stand ganz im Zeichen der Steigerung, allerdings nur mit einer Höhe von 9,34 %.

Gerne werfen Anleger zudem einen Blick auf die Volatilität, die durch den Invesco Russell 2000 UCITS ETF geboten wird. In einem Zeitraum von fünf Jahren liegt diese bei 25,95 %. In Bezug auf einen Zeitraum von drei Jahren erreicht der ETF eine Volatilität von 30,66 %. Innerhalb eines Jahres wird diese angegeben mit 24,20 %.

Russel 2000
In den Invesco Russell 2000 UCITS ETF investieren/ Bilderquelle: Sergey Nivens/ shutterstock.com

Warum in Small Caps investiert werden sollte

Icon PC TradingBei der Zusammenstellung eines Portfolios achten viele Menschen darauf, hier vor allem Unternehmen mit einem hohen Wert zu integrieren. Der Blick auf die sogenannten Small Caps ist nur selten vorhanden, dabei machen auch die kleinen Unternehmen in der Börsenwelt einen umfassenden Wert aus. Sie werden auch als Nebenwerte bezeichnet und als diese gerne in das Portfolio aufgenommen. Der Russell 2000 bildet die Nebenwerte aus den USA ab und spricht damit vor allem Anleger an, die gerne in US-amerikanische Unternehmen investieren.

Interessant zu wissen:

  • Eine genaue Definition darüber, ab wann ein Unternehmen zu den Small Caps gehört, gibt es nicht. Allerdings wird sich meist an den Vorgaben von MSCI orientiert, die eigentlich nur für die eigenen Indizes gelten. Hier werden Small Caps dann gewertet, wenn es sich um eines der Unternehmen handelt, die zu den kleinsten Unternehmen an der Börse gelten. Sie sollten zu den kleinsten 14 % gehören.
  • Auch Small Caps können für eine gute Rendite sorgen. Das zeigt der Russell 2000 Chart. Hier ist zu entnehmen, dass gerade in der Vergangenheit Small Caps mit ihrer Rendite sogar den Mid und den Lage Caps voraus gewesen sind.
  • In Bezug auf die Risiken ist nicht zu erwarten, dass dieses bei den Small Caps höher ist. Daher werden sie gerne als Faktor-Prämie in die Zusammenstellung eines Portfolios aufgenommen.

Zu beachten ist, dass Small Caps keine kleinen Unternehmen sind. Oft wird davon ausgegangen, dass es sich um kleine Unternehmen oder sogar Start-ups handelt. Doch das ist nicht der Fall. Wer hinter die Kulissen blickt wird feststellen, dass auch Small Cups große Aktiengesellschaften sind, die oft schon eine lange Vergangenheit haben.

Hier in den Russell 2000 investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Was spricht für eine Investition in Small Caps über den Russell 2000 Index?

Icon Mobile TradingDoch warum genau sollten Anleger nun eigentlich wirklich in Russell 2000 investieren? Was spricht dafür, Small Caps mit in das Portfolio aufzunehmen?

  1. Small Caps haben international eine Marktkapitalisierung von rund 15 %. Damit haben sie auch einen wirklich umfassenden Einfluss auf die Entwicklungen an der Börse und partizipieren von den Steigerungen. Daher sind sie für Anleger, die ein Weltportfolio führen, durchaus ein wichtiger Aspekt.
  2. Die Diversifikation ist ein weiterer Punkt. Die Menge an Small Caps ist groß, gerade auch in Bezug auf den Vergleich mit den Large Caps oder den Mid Caps. Daher lässt sich das Portfolio mit den Small Caps sehr gut erweitern.
  3. Risiken sind in einem Portfolio immer vorhanden. Allerdings können diese, abhängig von der Zusammenstellung, auch gesenkt werden. Es gibt Studien die zeigen, dass die Aufnahme von Small Caps in das Portfolio das Risiko senkt. Daher werden sie teilweise auch als Risikoabsicherung in Anspruch genommen.
Russel 2000 traden
In den Russel 2000 kan man auch mobil investieren/ Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

Dennoch sollte auch die Frage behandelt werden, ob möglicherweise Risiken vorliegen, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind. So ist das Rebalancing in dem Zusammenhang ein Thema. Denn wenn ein zusätzlicher Russel 2000 ETF in das Portfolio aufgenommen wird, ist auch ein erhöhter Aufwand in Bezug auf das Rebalancing notwendig. Dies bringt einen weiteren Zeitaufwand mit sich, den sich Anleger bewusst machen sollten.

Auch zu benennen in Bezug auf die Nachteile ist die Erhöhung der Komplexität. Was in vielen Fällen als ein Vorteil gesehen wird, kann auch ein Nachteil sein. Denn in einigen Fällen ist es möglich, dass sowohl die Kauf- als auch die Verkaufskosten steigen.

Hier in den Russell 2000 investieren CFD Service - 79% verlieren Geld

Mit Small Caps und dem Russel 2000 Anlagen planen

Icon Blatt StiftDer Russel 2000 Index dürfte Anlegern bekannt sein, die generell gerne den Blick auf Finanzprodukte lenken, die sich nicht nur mit den großen Unternehmen der Weltwirtschaft beschäftigen. Doch auch alle anderen Anleger können einen Blick auf den Index werfen und bekommen so ein Bild davon, inwieweit kleinere Unternehmen im Portfolio ebenfalls sinnvoll sein können.

Dabei kommt es in erster Linie auf die Gewichtung im Portfolio und die gesamte Zusammenstellung an. Auf der Basis des Russell 2000 wurden verschiedene ETFs eröffnet, die teilweise schon rund 20 Jahre am Markt aktiv sind. Damit ist es den Anlegern möglich, sich einen Überblick über die Charts der ETFs zu verschaffen und abwägen zu können, inwieweit eine Investition sinnvoll sein kann.

ETFs bilden die Wertentwicklung zahlreicher Small Caps ab. Damit bringen sie eine große Diversifikation mit sich, von denen das gesamte Portfolio – auch in Bezug auf die Risikobewertung – profitieren kann.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]