Wüstenrot Depot kündigen: Depotkündigung mit Muster

Wüstenrot Depot kündigen

Niedrige Ordergebühren, eine performanceorientierte Handelssoftware oder leistungsstarke Analyseprogramme, die sich als Wechselbonus kostenfrei nutzen lassen – für Anleger gibt es viele Gründe, warum man sich für ein neues Aktiendepot entscheidet. Was passiert dann mit dem alten Depot? Grundsätzlich ist die Depotkündigung in Erwägung zu ziehen. Dies gilt auch dann, wenn das alte Depot keine Verwaltungsgebühren verursacht. Ohne die Kündigung läuft man als Anleger andernfalls Gefahr, den Überblick zu verlieren. Der Ratgeber zeigt, auf was es bei der Wüstenrot Depotkündigung ankommt und stellt ein Muster zur Verfügung.

Das Wichtigste zum Wüstenrot Depot kündigen im Überblick:

  • Eröffnung eines neuen Depots beim Übertrag erster Schritt
  • Kein Vordruck für Wüstenrot Depotkündigung
  • Musterkündigung vereinfacht Depotauflösung
  • Versand der Kündigung am besten per Einschreiben
  • Freistellungsauftrag muss zusätzlich widerrufen werden

Wüstenrot Depotkündigung – Auflösung gründlich vorbereiten

Wüstenrot stellt Anlegern zwei verschiedenen Depotvarianten für die Verwahrung von Wertpapieren bzw. den Handel mit:

  • Aktien
  • Rentenpapieren
  • ETFs usw.

zur Verfügung. Dennoch erreicht man eventuell einen Punkt, an dem ein anderes Wertpapierdepot umfassendere Leistungen verspricht. Oder das Depot wird im Zuge der Nachlassverwaltung aufgelöst. Generell ist es zu empfehlen, die Kündigung des Aktiendepots mit einer gewissen Vorlaufzeit gründlich vorzubereiten.

Hintergrund: Solange in das Depot Wertpapiere eingebucht sind oder das zugehörige Geldanlagekonto noch ein Guthaben aufweist, ist die Verwendung dieser Vermögenswerte zu klären.

Welche Optionen stehen hier prinzipiell zur Debatte? Grundsätzlich bieten sich dem Anleger an dieser Stelle zwei Optionen:

  • Verkauf der Wertpapiere
  • Übertrag des Depotbestands in ein neues Aktiendepot.

Letzter Punkt wird wahrscheinlich die Regel sein – sofern der Depotinhaber auch weiterhin an den Börsen und am Wertpapierhandel teilnehmen will. Hierfür ist parallel zur Kündigung der Depotwechsel in die Wege zu leiten.

Sofern der Bestand im Depot nicht umzieht, erteilt der Inhaber des Wüstenrot Aktiendepots der Bank zusammen mit der Kündigung einen Verkaufsauftrag. Das Problem: An dieser Stelle wird keine Rücksicht auf die Kursentwicklung der jeweiligen Wertpapiere genommen. Es besteht die Gefahr, aus der Kündigung Verluste zu realisieren.

Vor der eigentlichen Kündigung des Wüstenrot Aktiendepots sind verschiedene Fragen zu klären. Dazu gehört unter anderem, ob die Wertpapiere verkauft oder in ein neues Depot übertragen werden sollen. Als Anleger ist diesen Aspekten etwas Zeit zu widmen, um beispielsweise den Verkauf zu einem günstigen Zeitpunkt in die Wege zu leiten.

Weiter zur Wüstenrot: www.wuestenrot.de

Wüstenrot Depot kündigen – Banken vereinfachen Depotwechsel

Prinzipiell stehen heute der:

kaum Hindernisse im Weg. Im Gegenteil – viele Banken und Broker greifen ihren Neukunden hierbei unter die Arme. Das neue Aktiendepot lässt sich vor der eigentlichen Auflösung des alten Depots in vielen Fällen unkompliziert über ein Onlineformular eröffnen. Parallel winken für den Übertrag nicht nur Wechselprämien, es liegen in den Formulardatenbanken der Anbieter entsprechende Vordrucke bereit.

Diese enthalten oft nicht nur den Auftrag zum Depotübertrag an das abgebende Institut – hier die Wüstenrot Bank. Sehr häufig ist ein optionaler Löschauftrag für das bestehende Wertpapierdepot Bestandteil dieser Depotwechselanträge. Sofern dies der Fall ist, reduziert sich der Aufwand für die Depotkündigung natürlich erheblich. Aber: Die Verknüpfung von Depotübertrag und Kündigung entlässt den Inhaber nicht vollständig aus seiner Verantwortung für das alte Depot – etwa im Zusammenhang mit dem Freistellungsauftrag.

Viele Banken und Broker stellen Formulare für den Depotübertrag zur Verfügung. Hier können Anleger den Aufwand für das Wüstenrot Depot kündigen erheblich reduzieren – da die Vordrucke eine Löschanweisung für das Depot an die abgebende Wüstenrot Bank enthalten können.

Wüstenrot Depot kündigen – Die Musterkündigung zur Depotlöschung

Die Auflösung des Wüstenrot Aktiendepots wird im Zuge eines Übertrags in aller Regel unkompliziert abgewickelt. Soll das Depot ohne Umzug der Wertpapiere gekündigt werden, muss der Depotinhaber selbst aktiv werden und ein Kündigungsschreiben formulieren. Letzteres enthält:

  • Angaben zum Inhaber
  • Depotnummer
  • Kontonummer des Verrechnungskontos
  • Angaben zum Verfahren bei Wertpapierbestand
  • Widerruf des Freistellungsauftrags.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit teile ich Ihnen die Kündigung des Depots:

Nr. Top-Muster-Depot 0123456789
Inhaber:              Max Muster
Musterweg 2
012345 Musterdorf

zum frühstmöglichen Termin mit. Darüber hinaus erteile ich Ihnen den Verkaufsauftrag für alle im Depot verwahrten Wertpapiere zum frühstmöglichen Zeitpunkt. Aus dem Verkauf erzielte Erlöse bzw. den positiven Saldo des Geldanlagekontos schreiben Sie dem Konto:

IBAN: DE88454534999
BIC: MUSTERSTUZ
Kreditinstitut: XLSA Bank
Inhaber: Max Muster

gut. Mit der Auflösung des Depots sind alle bestehenden Wertpapiersparpläne zu löschen. Sofern ein positiver Saldo nicht auf Euro lautet, erfolgt die Gutschrift bitte in Euro. Zudem widerrufe ich den am xx.xx.xxxx erteilten Freistellungsauftrag in Höhe von xxx Euro.

Gleichzeitig fordere ich Sie auf, meine Kontaktdaten nicht mehr zu werblichen Zwecken zu nutzen. Dies schließt den telefonischen Kontakt als auch die Kontaktaufnahme per E-Mail und auf dem Postweg ein. Bitte senden Sie mir eine Bestätigung der Kündigung des Depots zu.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Muster

Musterkündigung mit Depotübertrag

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit teile ich Ihnen die Kündigung des Depots:

Nr. Top-Muster-Depot 0123456789
Inhaber:              Max Muster
Musterweg 2
012345 Musterdorf

zum frühstmöglichen Termin mit. Darüber hinaus fordere ich Sie auf, den gesamten im Depot verfügbaren Wertpapierbestand auf folgendes Depot zu übertragen:

Nr. Top-Klassik-Depot 0123456789
Inhaber:              Max Muster
Musterweg 2
012345 Musterdorf

BIC: MUSTERSTUZ
Kreditinstitut:     XLS Bank
Musterweg 23
012346 Musterhausen.

Mit der Auflösung des Depots sind alle bestehenden Wertpapiersparpläne zu löschen. Sofern ein positiver Saldo nicht auf Euro lautet, erfolgt die Gutschrift bitte in Euro auf folgendes Konto:

IBAN: DE88454534999
BIC: MUSTERSTUZ
Kreditinstitut: XLSA Bank
Inhaber: Max Muster.

Zudem widerrufe ich den am xx.xx.xxxx erteilten Freistellungsauftrag in Höhe von xxx Euro.

Gleichzeitig fordere ich Sie auf, meine Kontaktdaten nicht mehr zu werblichen Zwecken zu nutzen. Dies schließt den telefonischen Kontakt als auch die Kontaktaufnahme per E-Mail und auf dem Postweg ein. Bitte senden Sie mir eine Bestätigung der Kündigung des Depots zu.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Muster

Das Kündigungsmuster ist als allgemeine Hilfestellung zu verstehen. Gerade Anleger, die besondere Anliegen in ihre Depotbank richten oder zusätzliche Anweisungen erteilen wollen, müssen die Musterkündigung anpassen. Beim Depotwechsel kann auf das Muster in aller Regel verzichtet werden.

Wüstenrot Depotkündigung – wohin mit dem Kündigungsschreiben

Das Kündigungsschreiben für die Auflösung des Wertpapierdepots ist an die Adresse der Wüstenrot Bank zu richten. Als Depotinhaber ist es empfehlenswert, sich im Vorfeld genau hinsichtlich möglicher Einschränkungen zu informieren. Darüber hinaus sollte das unterschriebene Kündigungsschreiben grundsätzlich nicht im Rahmen einer E-Mail oder als Fax abgeschickt werden.

Wesentlich mehr Sicherheit gibt ein Versand in Form eines Einschreibens (mit Rückschein). Parallel kann die Kündigung auch Mitarbeitern in einem der Wüstenrot Standorte übergeben werden. Hier lässt man sich den Erhalt am besten schriftlich bestätigen.

Wüstenrot Depotkündigung: Kosten und Dauer der Depotauflösung

Anders als im Rahmen eines Depotübertrags, der allgemein keine Kosten (ausgenommen Fremdgebühren) verursacht, kann die Kündigung bei laufendem Depotbestand teuer werden. Dies hat mehrere Gründe. Einerseits besteht die Gefahr, dass eventuell realisierte Verluste aus dem Verkauf der Wertpapiere zulasten des Girokontos gehen.

Auf der anderen Seite umfasst das Kündigungsschreiben an dieser Stelle einen Verkaufsauftrag an die Wüstenrot Bank. Ordergebühren, wie die Orderprovision in Höhe von 0,25 Prozent des Kurswerts (mindestens aber 9,90 Euro) belasten das Konto ebenfalls. Aufgrund dieser Tatsachen ist der Kündigungstermin mit einer gewissen Weitsicht zu wählen.

Ausschnitt aus dem Preisverzeichnis fürs Wüstenrot Depot

Wüstenrot Depotkündigung – Beim Wertpapierverkauf mit Ordergebühren rechnen

Hinsichtlich des Zeitraums, den die Kündigung in Anspruch nehmen kann, ist natürlich ebenfalls zwischen Übertrag und Auflösung sowie der Depotkündigung mit Verkauf der Wertpapiere zu unterscheiden. Vom Ausfüllen und Abschicken der entsprechenden Aufträge bis zur erledigten Abwicklung können einige Tage vergehen.

Vor dem Abschicken des Kündigungsschreibens muss sich jeder Depotinhaber im Klaren darüber sein, welche Konsequenzen die Wüstenrot Depotkündigung hat. Auftretende Verluste und Ordergebühren können das Konto belasten. Wer den Zeitpunkt für die Kündigung geschickt wählt, kann an dieser Stelle durchaus noch den einen oder anderen Euro zugunsten der Haushaltskasse realisieren.

Depotkündigung bei Wüstenrot – Freistellungsauftrag unbedingt widerrufen

Das Musterexemplar für die Depotkündigung gegenüber der Wüstenrot Bank klärt nicht nur das Vorgehen im Hinblick auf einen eventuell noch vorhandenen Wertpapierbestand. Besonders der Widerruf des Freistellungsauftrags muss eine Rolle spielen. Gerade wenn ein Depotübertrag stattfindet, wird dieser Schritt nicht per se von der empfangenden Bank durch den Übertragsantrag in die Wege geleitet.

Dabei hat der Freistellungsauftrag erhebliche Bedeutung – sichert er doch Erträge gegenüber dem Abzug der Abgeltungssteuer ab. Hintergrund: Seit 2009 wird die Kapitalertragssteuer direkt als Quellensteuer von der depotführenden Stelle einbehalten. Wer die 25 Prozent Steuerabzug umgehen will, weist über den Freistellungsauftrag der Bank/dem Broker einen Teil des Sparerpauschbetrags (801 Euro je Steuerpflichtigen, 1.602 Euro bei gemeinsamer Veranlagung) zu.

Um den Pauschbetrag in voller Höhe weiter nutzen zu können, ist der gegenüber der Wüstenrot Bank erteilte Freistellungsauftrag unbedingt zu widerrufen. In der Musterkündigung wird dieser Aspekt berücksichtigt, beim Übertrag muss jeder Anleger selbst an diesen Schritt denken.

Per Freistellungsauftrag wird die Wüstenrot Bank angewiesen, in entsprechender Höhe keine Abgeltungssteuer einzubehalten. Im Rahmen der Depotkündigung ist unbedingt an den Widerruf des Freistellungsauftrags zu denken. Dies gilt besonders bei der Auflösung nach einem Depotübertrag, da hier andernfalls der Sparerpauschbetrag unnötigerweise abgeschmolzen wird.

Fazit: Wüstenrot Aktiendepot kündigen – Einfache Abwicklung dank Muster

Als Anleger kommt man an einem Wertpapierdepot nicht vorbei. Zieht man sich von dieser Form der Kapitalanlage zurück, wechselt das Depot oder löst dieses aufgrund der Nachlassverwaltung auf, ist eine Kündigung erforderlich. Anders als im Rahmen einer Depoteröffnung oder dem Übertrag von fremden Banken stellt die Wüstenrot hier keinen Vordruck über das Formularcenter zur Verfügung. Dank der Musterkündigung und den Hinweisen aus dem Ratgeber lässt sich die Depotauflösung dennoch unkompliziert abwickeln.Teasergrafik_Content_Sparplan_v1