ETF des Monats: Xtrackers DAX UCITS ETF

Der Xtrackers DAX UCITS ETF – 1C EUR ACC ETF (vorherige ETF-Bezeichnung: DB Xtrackers DAX ETF) verfolgt das Ziel, die Wertentwicklung des DAX Index (der Index) abzubilden. Dieser soll die Wertentwicklung der Aktien der 30 in Deutschland tätigen, größten sowie umsatzstärksten Unternehmen widerspiegeln. Die Firmen sind an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen die frei verfügbaren Aktien eines Unternehmens an der Börse durchgehend gehandelt werden. Der Index wird zugunsten von großen Unternehmen gewichtet, die ihren Sitz außerdem nur in Deutschland haben dürfen. Die Firmen dürfen dabei aus jeder Branche stammen.

  • Abbildungsart des Xtrackers DAX UCITS ETF: Replizierend
  • Ertragsverwendung des DB Xtrackers DAX ETF: Thesaurierend
  • Für langfristige Anlagen geeignet
  • Gesamtkostenquote im Vergleich zu anderen DAX ETFs sehr günstig
Inhaltsverzeichnis
    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Eckdaten zum Xtrackers DAX UCITS ETF

    Fondsgesellschaft:Deutsche Asset Management S.A. (DWS Group)
    Fonds-Verwaltung:Deutsche Asset Management S.A.
    Anteilsklasse:1C
    ISIN:LU0274211480
    WKN:DBX1DA
    Anlagekategorie:Aktien Deutschland (Large Caps)
    Währung:Euro
    Handelsplatz:Xetra, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, gettex, Tradegate, London Stock Exchange, …
    Ursprungsland:Luxemburg
    Auflagedatum:10. Januar 2007
    Zugelassen in:DE, AT, CH, ES
    Ertragsverwendung:Thesaurierend
    Abbildungsart:Replizierend
    Verwaltungsvergütung:0,01 %
    TER*:0,09 %
    Fondsvolumen:1,30 Mrd. Euro
    Morningstar Rating:***
    Mit DEGIRO günstig traden

    Mit DEGIRO günstig traden

    Anbieterprofil: Wer ist Xtrackers?

    Bei den Xtrackers ETFs handelt es sich um den ETF-Geschäftsbereich der DWS (Deutsche Asset Management S.A.). Die DWS Group GmbH & Co. KGaA ist ein in Frankfurt am Main ansässiger Vermögensverwalter. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bank. Das ETF-Geschäft der DWS Group begann im Jahr 2007 mit einer Reihe von synthetisch replizierenden ETFs. Der Großteil des ETF-Vermögens wird mittlerweile physisch repliziert. Die größten Xtrackers ETFs bilden den EuroStoxx 50 Index sowie den DAX Index ab.

    Sparpläne auf den DAX Index

    Sparpläne auf den DAX Index sind bei diversen Online-Brokern erhältlich. Diese bieten das regelmäßige Sparen zu unterschiedlichen Konditionen an. Zu beachten ist jedoch, dass ein DAX ETF nicht bei jedem Anbieter verfügbar ist. Deshalb ist ein Online Broker Vergleich empfehlenswert. Je nach Broker gibt es verschiedene Aktionsangebote, die in der Regel langfristig ausgelegt sind bzw. mindestens ein Jahr laufen. Ein ETF Sparplan zählt heute zu den kostengünstigsten Möglichkeiten der Altersvorsorge. Auch für den Xtrackers DAX UCITS ETF stehen diverse Angebote zur Verfügung, einige davon sind kostenlos.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Die DB Xtrackers DAX ETF Zusammensetzung

    1. Die Fonds-Bestandteile

    BereichProzent (%)
    Finanzdienstleistungen17,68
    IT-Software17,11
    Industrie16,50
    Gesundheitsdienstleistungen14,41
    Rohstoffe14,00
    Konglomerate  9,60
    Sonstige Konsumgüter  7,54
    Energie  3,16

    2. Die größten Positionen

    Zu den größten Positionen im Xtrackers DAX UCITS ETF gehören:

    • SAP SE (10,08 %)
    • Siemens AG (9,60 %)
    • Bayer AG (8,44 %)
    • Allianz SE (7,93 %)
    • BASF SE (7,84 %)
    • Daimler AG (5,13 %)

    Weiterhin sind im Fonds die Deutsche Telekom AG (4,46 %), die Linde AG (3,64 %), die adidas AG (3,54 %), die Fresenius SE & Co KGaA (2,93 %) sowie sonstige Positionen mit einem Gesamtanteil von 36,41 % enthalten.

    Mit DEGIRO von unterwegs handeln

    Mit DEGIRO von unterwegs handeln

    3. Länder und Währungen

    Land und WährungProzent (%)
    Deutschland100,00
    Euro100,00

    Hinweise: Möglicherweise sind für diesen Fonds weitere Anteilsklassen erhältlich. Interessierte Anleger finden detailliertere Informationen in dem entsprechenden ETF-Prospekt sowie in den Halbjahresberichten und den letzten Jahresberichten. Es ist nicht möglich, Anteile an diesem Fonds in Anteile an anderen Xtrackers Fonds umzutauschen. Die für diesen Fonds geltenden Steuervorschriften in Luxemburg können die Steuerlage eines Anlegers beeinflussen. Die Verwahrstelle ist die State Street Bank Luxembourg S.C.A. Nähere Informationen zum Fonds-Verwalter des Fonds sind unter dem Punkt „Anbieter-Profil“ zu finden.

    Ziele und Anlagepolitik des Xtrackers DAX UCITS ETF

    Das Anlageziel des Xtrackers DAX ETF besteht darin, die Wertentwicklung des Aktienindex DAX abzubilden, welcher wiederum die Wertentwicklung der Aktien der 30 umsatzkräftigsten und größten deutschen Unternehmen (die zudem an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sind) widerspiegeln soll. Für die Aufnahme in den DAX Index müssen die Aktien der Unternehmen an der Börse fortlaufend gehandelt werden. Es werden ausschließlich Unternehmen in den Index aufgenommen, die in Deutschland ansässig sind. Diese können aus jedem Wirtschaftszweig stammen.

    Ausschüttungen auf Brutto-Basis

    Bei dem Index handelt es sich um einen Gross Total Return Index. Das heißt, dass der DAX-Index die Wertentwicklung der im Index enthaltenen Aktien auf der Basis berechnet, dass sämtliche Ausschüttungen und Dividenden auf Brutto-Basis reinvestiert werden. Der Fonds von Xtrackers versucht, den Index nachzubilden, um das Anlageziel zu erreichen. Dazu erwirbt er sämtliche (oder in Einzelfällen eine wesentliche Anzahl der) Aktien im Index in dem gleichen Verhältnis wie der Index. Dies erfolgt, wie von dem Portfolio-Unterverwalter des Fonds, Deutsche Asset Management (UK) Limited, bestimmt.

    Instrumente und Techniken zur Kostenersparnis und Ergebnisverbesserung

    Es besteht die Möglichkeit, dass der Fonds Instrumente und Techniken zur Reduzierung der Kosten, für das Risikomanagement sowie zur Verbesserung der Ergebnisse einsetzen kann. Diese Instrumente und Techniken können auch den Einsatz von Derivate-Geschäften einbeziehen. Darüber hinaus kann der Fonds hinsichtlich seiner Anlagen mit geeigneten Drittparteien auch besicherte Leihgeschäfte eingehen, um weitere Erlöse zum Ausgleich der Fondskosten zu erwirtschaften. Anleger erhalten auf ihre Anteile keine Ausschüttungen. Es ist möglich, täglich Rücknahme-Anträge zu stellen.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Risiko- und Ertragsprofil des Xtrackers DAX UCITS ETF

    Risikokennzahlen

     1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Volatilität13,86 %18,20 %17,91 %22,90 %
    Maximaler Verlust-13,1217-24,8413-29,44-44,5748
    Maximale Verlustperiode192,00538,00749,00802,00

    Ertragskennzahlen*

     1 Woche1 Monat3 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 Jahre
    Performance (in %)-1,55+0,81-1,91+1,95+7,37+48,96+86,22
    Hoch124,58124,92128,06132,32132,32132,32132,32
    Tief121,20120,30117,36113,5885,3580,0035,85

    *Börse: Xetra

    Zahlreiche Auszeichnungen

    Zahlreiche Auszeichnungen

    Index-Vergleich (in Euro)

    PerformanceVolatilität1 Jahr5 Jahre
    Vergleichsindex (DAX Performance Index)13,66+2,4 %+51,8 %
    ETF (Xtrackers DAX UCITS ETF – 1C EUR ACC)*13,86+2,0 %+49,0%

    *Börse: Xetra

    In Bezug auf die Einstufung des Fonds in die Risiko-Kategorie 6 (von 7), ist Folgendes anzumerken: Die Ertrags- und Risikokategorie wird mit Hilfe von historischen Daten berechnet. Diese stellen keine verlässliche Prognose auf das künftige Profil des Fonds dar. Die Einstufung in die Kategorie 6 erfolgte aufgrund der Häufigkeit der Preisbewegungen (Volatilität) und der großen Schwankungsbreite der dem Fonds zugrundeliegenden Anlagen.

    Hinweis: Der Fonds von Xtrackers verfügt über keine Garantie. Die Anlagen der Anleger sind stets dem Risiko eines Wertverlustes bis hin zu einem kompletten Verlust ausgesetzt. Die jeweilige Anlage kann im Wert steigen oder auch fallen. Der Wert einer Aktien-Anlage hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu zählen unter anderem die geografische Region, die Branche, die Wirtschaftslage, politische Ereignisse und die Marktbedingungen.

    Weiter zu DEGIRO: www.degiro.de

    Die Kosten des Xtrackers DAX ETF

    Die von den Anlegern getragenen Kosten werden verwendet, um die Vermarktung und den Vertrieb der Fondsanteile zu gewährleisten. Die Kosten reduzieren das Wachstumspotenzial der Anlagen. Die Kosten für den Xtrackers DAX ETF unterteilen sich in „einmalige Kosten vor und nach der Anlage“, „Kosten, die vom Fonds im Laufe des Jahres abgezogen werden“ sowie „Kosten, die der Fonds unter bestimmten Umständen zu tragen hat“.

    1. Einmalige Kosten vor und nach der Anlage

    • Ausgabeaufschlag: Keine
    • Rücknahmeabschlag: Keine

    Bei diesen Kosten handelt es sich um die Höchstbeträge, die vor der Anlage von den Kunden-Anlagen (Ausgabeaufschlag) oder vor der Auszahlung der Renditen (Rücknahmeabschlag) abgezogen werden. Bei dem Xtrackers DAX UCITS ETF – 1C EUR ACC ETF fallen diese Kosten nicht an.

    Hinweis: Anleger, die Aktien an einer Börse kaufen bzw. verkaufen (Sekundärmarkt), müssen möglicherweise bestimmte Gebühren an ihren Börsenmakler bezahlen. Die Kosten lassen sich in der Regel bei den jeweiligen Börsenmaklern erfragen.

    2. Kosten, die im Laufe des Jahres vom Fonds abgezogen werden

    • Laufende Kosten: 0,09 %

    Die „laufenden Kosten“ beziehen sich auf das letzte Geschäftsjahr, das im Oktober 2017 endete. Die Kosten können im nachfolgenden Jahr geringer oder höher ausfallen. Eventuell anfallende Portfolio-Transaktionskosten sind darin nicht enthalten. Gleiches gilt für an die Wertentwicklung des Fonds gebundene Kosten.

    3. Kosten, die der Fonds unter bestimmten Umständen zu tragen hat

    • An die Wertentwicklung des Fonds gebundene Kosten: Keine

    Wenn der Fonds zur Kostenreduzierung Wertpapierleihgeschäfte tätigt, erhält er 90 Prozent der hieraus resultierenden Erträge.

    Fazit Xtrackers DAX UCITS ETF: Günstiger Fonds von Xtrackers

    Der DAX gilt als Deutschlands wichtigstes Aktienbarometer. Der Index enthält die Aktien der 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen des Landes. Er gewichtet die Aktien nach Streubesitz-Marktkapitalisierung. Das heißt, dass für die Gewichtung im DAX die am Markt frei handelbaren Anteile der Unternehmen relevant sind. Anleger partizipieren mit einem Investment in den DAX Index über ETFs sowohl an Kursgewinnen als auch an den Unternehmensdividenden. Die Gesamtkostenquote (TER) eines DAX ETFs bewegt sich zwischen 0,08 und 0,16 Prozent. Die Kostenquote des Xtrackers DAX ETF, WKN: DBX1DA (vormalige Bezeichnung: DB Xtrackers DAX ETF), beläuft sich auf 0,09 Prozent. Damit ist der Fonds im Vergleich zu anderen DAX Fonds preislich als sehr günstig einzustufen. Ein aktiv gemanagter Deutschland-Fonds, wie zum Beispiel der DWS Deutschland, kostet pro Jahr 1,40 Prozent. Für die Auswahl eines DAX ETFs spielen neben der Wertentwicklung des Index weitere Kriterien eine Rolle. Angaben zu den Kosten, zur Fondsgröße, zum Alter, zur Ertragsverwendung und zur Replikationsmethode sind einige davon. Bei dem hier beschriebenen DAX ETF von Xtrackers handelt es sich um einen replizierenden ETF (Ertragsverwendung: thesaurierend).

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.