Batterie ETF – eine Investition in die Zukunft?

Die E-Mobilität ist ein großes Thema, aber auch in anderen Bereichen ist auf Batterien und neue Batterielösungen nicht mehr zu verzichten. Besteht möglicherweise die Option, in einen Batterie ETF zu investieren? Ein Investment in die Aktienentwicklungen von Unternehmen im Sektor „Batterie“ über ETFs ermöglicht eine breite Diversifikation. Vom E-Mobilität Batterie Index ETF bis hin zum Batterie-Recycling ETF gibt es inzwischen verschiedene Angebote für Investitionen.

ETFFondsgrößeTERVerwendung ErtragReplikation
Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF USD Accumulating8 Millionen Euro0,60 % pro Jahr ThesaurierendVollständig
L&G Battery Value-Chain UCITS ETF844 Millionen Euro 0,49 % pro Jahr ThesaurierendVollständig
WisdomTree Battery Solutions UCITS ETF USD Acc0,40 % pro Jahr ThesaurierendVollständig
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Batterietechnik – warum sich Investitionen lohnen können

Icon Daumen HochVielen Anlegern ist bewusst, dass Batterietechnik ein Feld der Zukunft ist. Energiespeichersysteme haben schon lange eine wichtige Bedeutung für die Menschen und die technischen Entwicklungen. Genau diese Branche befindet sich aktuell in einem Bereich der neuen Entwicklungen. Ein großes Thema ist dabei die Elektromobilität. Sie wird zunehmend eine wichtige Rolle in der Mobilität spielen. Das gilt nicht nur für Fahrzeuge, sondern auch für Flugzeuge. Es ist also davon auszugehen, dass die Energiespeichersysteme weiterentwickelt und verbessert werden. Ein E-Mobilität Batterie Index ETF kann hier eine gute Basis für die Investition darstellen.

batterie aktien etf
Batterie ETFs traden/ Bilderquelle: Black Kira/ shutterstock.com

Ebenfalls zu bedenken sind die alternativen Energien. Sie werden zunehmend ausgebaut und auch in Privathaushalten verwendet. Zwischenspeicher werden daher immer mehr benötigt. Ein Ausbau wird auch an dieser Stelle erfolgen, was sich positiv auf die Batterie Aktien ETFs auswirken kann.

Wichtig: Nach wie vor wird vor allem die Lithium-Batterie eingesetzt. Es gibt aber Bemühungen der Forscher, weitere Alternativen zu entwickeln. Es ist davon auszugehen, dass eine Post-Lithium-Ära entstehen wird. Deren Ziel ist es, Probleme zu lösen, die aktuell noch im Bereich der Elektronik und der Kombination mit Lithium-Batterien bestehen.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Investieren in Energiespeicherlösungen

Icon Blatt StiftBeim Aufbau eines Portfolios wird unter anderem darauf geachtet, auch in zukunftsträchtige Produkte oder Entwicklungen zu investieren. Energiespeicherlösungen werden, wenn auch in einem recht geringen Tempo, zunehmen und viele Unternehmen beschäftigen. Umso wichtiger ist es, die Entwicklungen im Auge zu behalten. Zunehmend sehen die Investoren, dass eine Anlage in den Batterie ETF sinnvoll sein kann.

Die Nachhaltigkeit beschäftigt die Nationen – und das in den verschiedensten Branchen. Oft wird der Blick vor allem auf die Automobilbranche gelegt. Diese hat natürlich einen wichtigen Einfluss. Aber auch in anderen Branchen ist mit zunehmenden Forschungen und Entwicklungen zu rechnen.

Dies bedeutet aber auch, dass Förderunternehmen auf zunehmende Anfragen zusteuern. Vielleicht wird auch Recycling weiter in den Fokus rücken. Ein Batterie-Recycling-ETF kann aufgelegt werden.

Im Rahmen der Forschungen wird unter anderem geschaut, wie:

  • Batterien mehr Langlebigkeit erhalten.
  • Methoden für das Recycling umgesetzt werden können.
  • kostensparend entwickelt und umgesetzt werden kann.
batterie-recycling etf
Batterie ETFs handeln/ Bilderquelle: Black Kira/ shutterstock.com

Wie sinnvoll ist das Investment in Batterie ETFs?

Icon GlühbirneViele Zeichen deuten darauf hin, dass die Investition in Batterie ETFs durchaus sinnvoll sein kann. Aber lohnt sich auch ein Investment in ETFs? Nicht jeder Trend muss Erfolg bringen. Umso wichtiger ist es sich zu entscheiden, ob eine Investition lohnenswert sein kann oder ob der Trend am Investor vorbeiziehen sollte.

Eine der wichtigsten Fragen ist, welche Optimierungslösungen es noch gibt, die gefunden werden müssen. Das sind:

  • Reichweite
  • Gewicht
  • Größe
  • Energiedichte
  • Ladezeit
  • Recycling

An dieser Stelle muss noch einmal näher auf das Recycling eingegangen werden. Oft wird davon ausgegangen, dass es hier bereits starke Entwicklungen gibt. Tatsächlich stehen die Forschungen aber noch ganz am Anfang.

Es gibt Forschungen die zeigen, dass – trotz der Suche nach Alternativen – die Nachfrage nach Zellen mit Lithium-Ionen-Technologie steigen wird. Eine Steigerung von bis zu 40 % bis 2030 wird, allein durch die Elektromobilität, erwartet.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Was spricht möglicherweise gegen eine Investition?

Icon Blatt StiftVor der Investition in einen Batterie ETF sollte geschaut werden, was möglicherweise gegen eine Anlage spricht. Hier ist vor allem zu erwähnen, dass es sich um ein sehr komplexes Thema handelt, bei dem sich kein großer Trend auf einmal entwickelt. Stattdessen ist hier vor allem auf kleine Trends zu achten. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn noch keine Erfahrung im Bereich der Batterietechnik vorliegt. Das heißt, dass vor dem Investment möglichst viel Zeit investiert werden sollte, um sich mit der Thematik zu beschäftigen.

Ein weiterer Punkt ist das verantwortungsvolle Investieren. Viele Anleger achten darauf, dass sie ihr Kapital nur dort investieren, wo verschiedene Kriterien eingehalten werden. Sowohl bei Akkus als auch bei Batterien kommen Kobalt und Lithium zum Einsatz. Bei beiden Rohstoffen gibt es immer wieder Kritik an der Gewinnung.

etf batterie kaufen
Gespräche über Batterie ETfs/ Bilderquelle: fizkes/ shutterstock.com

Details zu den bekanntesten Batterie ETFs

Icon HakenFür eine bessere Einschätzung darüber, welcher Batterie ETF sich für eine Investition lohnen kann, ist ein detaillierter Blick auf die drei größten Varianten zu empfehlen. Daher haben wir diese nachfolgend (Mail 2022) etwas näher unter die Lupe genommen.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Der WisdomTree Battery Solutions UCITS ETF USD Acc im Detail

Icon Mobile TradingDer Batterie Aktien ETF WisdomTree Battery Solutions UCITS ETF USD ermöglicht Anlegern den Zugang zu den Aktienentwicklungen verschiedener Unternehmen, die den Fokus auf die Suche nach Energiespeicher- und Batterielösungen legen.

Der WisdomTree Battery Solutions UCITS ETF USD hat eine derzeitige Fondsgröße von rund 394 Millionen USD. Die Gesamtkostenquote wird mit einer Höhe von 0,40 % p.a. angegeben. Im Vergleich zu Aktien aus dem Bereich der Batterie-Energie ist dies ein deutlicher Kostenvorteil, den Investoren haben.

Die Replikationsmethode für den WisdomTree Battery Solutions UCITS ETF USD ist physisch. Das heißt, es erfolgt eine vollständige Replikation. Begonnen mit dem Angebot des ETF für Batterie wurde im Februar 2020. Das Domizil des ETFs ist Irland. Das ist durchaus ein typisches Domizil, wenn es um ETFs geht.

Die Ausschüttung erfolgt thesaurierend. Die Fondswährung sind USD. Werfen wir einen Blick auf die Zusammensetzung des ETFs. Für Anleger ist es wichtig zu wissen, in welche Unternehmen sie investieren. Ob eine Anlage in den Batterie ETF sinnvoll für das eigene Portfolio ist, wird unter anderem auch durch einen Blick auf die Zusammensetzung beantwortet.

Relevant ist beispielsweise der Anteil an Ländern, die hier vertreten sind. Die Aufteilung ist wie folgt:

  1. China macht einen Anteil an 25,50 % aus.
  2. USA macht einen Anteil von 21,38 % aus.
  3. Japan macht einen Anteil von 12,87 % aus.
  4. Australien macht einen Anteil von 6,61 % aus.
  5. Der Anteil von 33,64 % wird von sonstigen Ländern abgedeckt.
etf batterie
Ein Trader handelt Batterie ETFs/ Bilderquelle: Matej Kastelic/ shutterstock.com

Die hier dargestellten Entwicklungen der Unternehmen beziehen sich zu folgenden Teilen aus Unternehmen aus den aufgelisteten Sektoren:

  1. Grundstoffe machen einen Anteil von 36,21 % aus.
  2. Industrie macht einen Anteil von 35,23 % aus.
  3. Technologie macht einen Anteil von 15,48 % aus.
  4. Nicht-Basiskonsumgüter machen einen Anteil von 5,74 % aus.
  5. Der Anteil von 7,34 % wird von Sonstigem abgedeckt.

Icon NewsDie zehn größten Positionen haben einen Anteil an 34,43 % insgesamt im WisdomTree Battery Solutions UCITS ETF USD. Auch hier ist es hilfreich zu wissen, welche Unternehmen gelistet sind. Die fünf größten Unternehmen sind:

  1. Mineral Resources ORD mit 5,53 %.
  2. Simplo Tech ORD mit 4,09 %.
  3. Amperex Tech ORD mit 3,94 %.
  4. TDK ORD mit 3,79 %.
  5. Enersys ORD mit 3,63 %.

Auch die Renditen der Vergangenheit sind eine Hilfe bei der Einschätzung darüber, ob der ETF möglicherweise in das Portfolio aufgenommen werden sollte. Im Jahr 2021 hat der Batterie ETF eine Rendite mit einem Plus von 23,41 % erzielt. Im Jahr 2022 gab es bisher wieder Änderungen, die ins Minus gehen. Dieses liegt aktuell bei 14,21 %.

Generell wird die Volatilität eines Jahres mit einer Angabe von 18,86 % angegeben.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Der L&G Batterie Value-Chain UCITS ETF

Icon Social TradingDer Batterie Aktien ETF L&G Batterie Value-Chain UCITS ermöglicht den Anlegern einen Zugang zur Entwicklung der Unternehmen, die vor allem die Produktion und die Entwicklung von Batterien im Fokus haben. Dazu gehören auch Firmen, die aktiv sind im Bereich der Rohstoffgewinnung für die Herstellung von Batterien.

Der L&G Batterie Value-Chain UCITS ETF hat eine derzeitige Fondsgröße von rund 844 Millionen USD. Angegeben wird die Gesamtkostenquote mit 0,49 % p.a. Wird ein Vergleich zu den Kosten für Aktien gezogen zeigt sich, dass eine Investition in den Batterie ETF einen deutlichen Kostenvorteil für Investoren mit sich bringt.

Die Replikationsmethode für den L&G Batterie Value-Chain UCITS ETF wird als physisch, also mit einer vollständigen Replikation, angegeben. Der Handelsbeginn für den ETF, der sein Domizil in Irland hat, war Januar 2018.

Die Ausschüttung wird als thesaurierend angegeben. Den Angaben zur Fondswährung ist zu entnehmen, dass der ETF in USD geführt wird. Ebenfalls relevant in Bezug auf die Entscheidung, ob eine Anlage in diesem Batterie ETF sinnvoll sein kann, ist die Zusammensetzung.

Relevant ist unter anderem der Anteil an Ländern, die im L&G Batterie Value-Chain UCITS ETF vertreten sind. Die Aufteilung ist wie folgt:

  1. Japan macht einen Anteil an 23,93 % aus.
  2. USA macht einen Anteil von 17,16 % aus.
  3. Südkorea macht einen Anteil von 11,38 % aus.
  4. Australien macht einen Anteil von 8,39 % aus.
  5. Der Anteil von 39,14 % wird von sonstigen Ländern abgedeckt.
Batterie ETF
Batterie ETFs Charts/ Bilderquelle: solarseven/ shutterstock.com

Die im ETF dargestellten Entwicklungen der Unternehmen beziehen sich zu folgenden Teilen aus Unternehmen aus den aufgelisteten Sektoren:

  1. Industrie macht einen Anteil von 33,41 % aus.
  2. Nicht-Basiskonsumgüter machen einen Anteil von 27,66 % aus.
  3. Grundstoffe machen einen Anteil von 18,68 % aus.
  4. Technologie macht einen Anteil von 13,16 % aus.
  5. Der Anteil von 7,09 % wird von Sonstigem abgedeckt.

Icon GlühbirneDie zehn größten Positionen haben einen Anteil an 39,88 % insgesamt im L&G Batterie Value-Chain UCITS ETF. Auch hier ist es hilfreich zu wissen, welche Unternehmen gelistet sind. Die fünf größten Unternehmen sind:

  1. Mineral Resources ORD mit 4,89 %.
  2. Pilbara Minerals ORD mit 4,70 %.
  3. Lockheed Martin ORD mit 4,22 %.
  4. AMG ORD mit 4,19 %.
  5. Delta Electronic ORD mit 3,77 %.

Für eine umfassende Einschätzung für den L&G Batterie Value-Chain UCITS ETF spielen die Renditen eine wichtige Rolle. Im Jahr 2019 hat der ETF eine Rendite von 20,03 % aufgewiesen. Im folgenden Jahr 2020 war ein deutlicher Anstieg zu erkennen mit 64,35 %. Auch das Jahr 2021 lag im grünen Bereich. Allerdings gab es eine Absenkung der Rendite mit 25,62 %. Das aktuelle Jahr 2022 kann nur bis zum derzeitigen Zeitraum eingeschätzt werden. Bis zum Mai 2022 gab es eine Absenkung der Rendite um 6,73 % im Minus.

Generell wird die Volatilität eines Jahres mit einer Angabe von 17,72 % angegeben. Eine Volatilität innerhalb von drei Jahren hat die Volatilität 21,75 %.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Der Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF USD

Icon Daumen HochDer Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF USD verfolgt die Strategie, den Index der größten Unternehmen auf der Welt abzubilden, die den Fokus auf den Abbau von Lithium sowie die Produktion von neuen Batterien mit Lithium legen.

Der Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF USD hat eine derzeitige Fondsgröße in einer Höhe von rund 8 Millionen USD. Die Gesamtkostenquote ist, mit einer Höhe von 0,60 % p.a., im Vergleich zu den anderen Batterie ETFs höher. Wird ein Blick auf den Vergleich mit Aktien aus dem Bereich geworfen, liegt ein Kostenvorteil beim ETF für Batterie.

Die Replikationsmethode für den Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF USD wird als physisch angegeben. Es erfolgt eine vollständige Replikation. Das Auflagedatum war Dezember 2021. Damit handelt es sich um einen noch recht jungen ETF.

Die Angaben verweisen darauf, dass die Ausschüttung thesaurierend ist. Die Fondswährung ist mit USD angegeben. Aber ist eine Anlage in den Batterie ETF sinnvoll? Das lässt sich auch über einen Blick auf die Zusammensetzung einschätzen.

Wie ist die Aufteilung der Länder im Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF USD?

  1. China macht einen Anteil an 36,96 % aus.
  2. USA macht einen Anteil von 23,08 % aus.
  3. Südkorea macht einen Anteil von 11,02 % aus.
  4. Japan macht einen Anteil von 10,78 % aus.
  5. Der Anteil von rund 18 % wird von sonstigen Ländern abgedeckt.
batterie etf sinnvoll
Batterie ETFs traden/ Bilderquelle: metamorworks/ shutterstock.com

Die im ETF dargestellten Entwicklungen der Unternehmen beziehen sich auf die folgenden Sektoren:

  1. Chemie macht einen Anteil von 31,18 % aus.
  2. Industrieprodukte machen einen Anteil von 21,67 % aus.
  3. Hardware macht einen Anteil von 15,01 % aus.
  4. Fahrzeuge und Fahrzeugteile machen einen Anteil von 13,37 % aus.
  5. Der Anteil von rund 19 % wird von Sonstigem abgedeckt.

Icon StiftDie zehn größten Positionen haben einen Anteil an rund 56 % insgesamt im Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF USD. Die fünf größten Unternehmen sind:

  1. Albemarle Corp mit 11,26 %.
  2. Tesla Inc mit 6,49 %.
  3. TDK Corp mit 5,76 %.
  4. Sociedad Quimica Y mit 5,25 %.
  5. BYD Co Ltd. Class H mit 5,21 %.

Für eine umfassende Einschätzung für den Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF USD haben die Renditen eine wichtige Bedeutung. Allerdings handelt es sich um einen noch recht jungen ETF, sodass es nicht möglich ist, einen umfassenden Vergleich der Renditen durchführen zu können. Lediglich die Werte aus dem laufenden Jahr stehen zur Verfügung. Hier ist bisher eine Rendite von minus 14,98 % angegeben.

Im Vergleich zu den anderen genannten ETFs ist der Global X Lithium & Battery Tech UCITS ETF USD noch sehr jung und es ist nicht möglich, eine direkte Gegenüberstellung durchzuführen. Wer als Anleger davon ausgeht, dass die Batterie ETFs in Zukunft eine Chance haben, der kann nun aber noch bei niedrigen Werten einsteigen.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Fazit – Batterie ETFs sind im Kommen

Icon Blatt StiftBatterie ETFs sind im Kommen und dementsprechend sind auch immer mehr Investoren interessiert. Mit einem Blick auf die drei wichtigsten und bekanntesten ETFs in diesem Bereich wird deutlich, dass die Entwicklungen der Aktienindizes verschiedener Firmen aus der Batterie-Branche durchaus positiv sind.

etf china
Batterie ETFs auf dem Smartphone traden/ Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

Die Renditen sind aber am Schwanken und aus genau diesem Grund ist eine Investition vor allem für Menschen geeignet, die sich in dem Bereich auskennen und auch bereits Erfahrungen damit haben, auch kleine Trends zu erkennen und auf diese Weise richtig in die ETFs investieren zu können.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]