Ethereum Aktie kaufen: Wie viel kostet eine Ethereum Aktie?

Unser Krypto-Testsieger: eToro
  • Aktien, ETFs, Kryptos und weitere Produkte handeln
  • Konto bereits ab 50 USD
  • Führende Social Trading Plattform
Zum Anbieter

Ethereum ist nach Bitcoin eine der erfolgreichsten Kryptowährungen überhaupt. Das liegt daran, dass es der Coin gelungen ist, einige Probleme der Bitcoin Blockchain erfolgreich zu adressieren, aber auch an den Intelligenten Verträgen, die auf der Ethereum-Blockchain möglich sind. Der Direktvertrieb mit den fälschungssicheren digitalen Dokumenten wird bereits in verschiedenen Branchen genutzt. Nun steht Ethereum kurz vom dem Upgrade in eine neue Version, und damit wieder im Fokus des Interesses, so dass Anleger sich fragen, wie man eine Ethereum Aktie kaufen kann.

  • Erfolgreiche Kryptowährung der zweiten Generation
  • Ethereum Blockchain ermöglicht Intelligente Verträge und dezentralisierte Apps
  • CFDs, Zertifikate oder Futures auf Ethereum sind bereits handelbar
  • Eine Ethereum Aktie kaufen kann man nicht
Weiter zu eToro: www.etoro.com

Was ist Ethereum?

Die Kryptowährung Ethereum ist eine relativ früh etablierte Blockchain, die ab 2013 entwickelt wurde und zwei Jahre später live ging. Eines der Anliegen der Entwickler war die Korrektur bekannter Probleme beim Bitcoin, dem Krypto-Pionier schlechthin. Ethereum geht in vielem jedoch weit über das Bitcoin-Projekt hinaus. Das erklärt den Erfolg und auch die immer wieder gestellte Frage nach einer Ethereum Aktie.

Ethereum ist ganz ähnlich wie Bitcoin ein dezentrales, nutzerverwaltetes System, unter Beteiligung aller Nutzer, die den Ethereum-Client auf ihrem Computer installieren. Alle Transaktionen mit dem Token Ether werden erfasst, bearbeitet und in Datenblöcken der Block-Kette hinzugefügt. Das zunächst dem Bitcoin-Mining ähnliche Verarbeitungsmodell wird mit dem Upgrade auf Ethereum 2.0 in absehbarer Zeit komplett umgestellt und wird dann auf dem Ether-Guthaben der Teilnehmer beruhen.

Der große Erfolg, der Ethereum größtenteils auf den zweiten Platz nach Marktkapitalisierung hinter dem Bitcoin katapultiert hat, ist darin begründet, dass diese Blockchain ein Problem für Nutzer löst. Entwickler, zunehmend aber auch Immobilienhändler und Versicherer nutzen die Möglichkeit, dank der Intelligenten Verträge fälschungssicher und ohne Zwischenhändler Kunden oder Käufer zu erreichen.

ethereum aktie

Keine Ethereum Aktie – das sind die Gründe

Eine Ethereum Aktie gibt es trotz des großen Interesses nicht und kann es auch nicht geben. Denn hinter der Blockchain steckt kein zentral geführtes Unternehmen, das die Voraussetzungen der Börsentauglichkeit durch Bilanzen und Kennzahlen nachweisen könnte. Ebenso wie beim Bitcoin erfolgt die Verwaltung dezentral, das wird auch nach dem Upgrade auf Ethereum 2.0 so bleiben. Einen Vorstand oder eine Geschäftsleitung gibt es ebenfalls nicht, und der Handel mit dem Token findet außerhalb des etablierten Bankenwesens statt. Fragen wie „Wo kann man die Ethereum Aktie kaufen?“ oder „Wie viel kostet eine Ethereum Aktie?“ lassen sich deshalb so nicht beantworten.

Wer sich für die Potenziale der Kryptowährung interessiert, kann auf unterschiedliche Weise investieren. Der direkte Kauf des Tokens Ether erfolgt über Kryptobörsen oder Krypto-Marktplätze, und zwar entweder im Tausch gegen andere Kryptowährungen oder auch gegen Fiatwährung. Die erworbenen Coins und Tokens werden in einem Wallet verwahrt, das mit der Ethereum-Blockchain kompatibel sein muss.

Weiter zu eToro: www.etoro.com

Ethereum Aktie kaufen: Diese Unternehmen profitieren vom Kurs der Kryptowährung

Wenn von einer Ethereum Aktie die Rede ist, ist damit in der Regel ein Anteilsschein von einem Unternehmen gemeint, das auf die eine oder andere Weise von Kryptowährungen wie Ethereum profitiert. Dies kann auf ganz unterschiedliche Weisen geschehen – hier sind Aktien von Krypto-Exchanges ebenso vertreten wie solche von Hardware-Herstellern, deren Produkte beim Mining nützlich sind. Anleger, die hier investieren, haben Teil an der Wertsteigerung der Kryptowährung, auch ohne Aktie von Ethereum. Möglich sind

  • Investitionen in Krypto-Exchanges
  • Aktien von Grafikkarten-Herstellern
  • Alternative Finanzinstrumente auf der Grundlage von Ethereum

Bitcoin Group

Anlagemöglichkeiten für Aktionäre gibt es unter anderem bei der Bitcoin Group. Das Unternehmen steht hinter der Bitcoin Deutschland AG, die wiederum ist verantwortlich für eine der frühesten Krypto-Exchanges unter Bitcoin.de, auf der Plattform wird neben Bitcoin und anderen Coins auch Ethereum gehandelt. Deshalb profitiert die Bitcoin Group unmittelbar vom Interesse und den Handelsaktivitäten von Krypto-Coins wie Ethereum, die Unternehmensanteile können also im weiteren Sinne als „Ethereum Aktie“ gelten. Gelistet ist die Bitcoin Group an der Börse in Düsseldorf und damit in Deutschland problemlos handelbar.

aktie ethereum

Coinbase

Während die Bitcoin Group ein deutsches Krypto-Unternehmen ist, handelt es sich bei Coinbase um eine der größten internationalen Exchanges. Angeboten werden zahlreiche Kryptowährungen, und natürlich auch Ethereum. Coinbase ging unter großer Beachtung durch die Öffentlichkeit im April 2021 an die Börse und ist am Nasdaq gelistet, die Aktie wies über den Sommer einen eher verhaltenen Kurs auf, entwickelt sich aber zum Jahresende 2021 gut. Coinbase verdankt seinen Erfolg und seinen Marktwert dem Interesse am Krypto-Handel und damit auch dem Interesse an Ethereum.

Aktien von Grafikkarten-Herstellern: AMD unterstützt weiterhin Miner

Das Mining von Kryptowährungen erfordert in vielen Fällen besonders hohe Rechenkapazität – das ist beim Bitcoin der Fall, war aber bis zum „Einfrieren“ des sogenannten Proof-of-Work-Minings auch bei Ethereum nicht anders. Zwar wird sich Ethereum mit dem Upgrade auf die neue Version 2.0 von diesem Konzept verabschieden, doch andere Krypto-Coins werden nach wie vor geschürft. Von dem Interesse am Mining profitieren Hardware-Hersteller, vor allem solche, die leistungsstarke Grafikkarten produzieren.

Die Marktführer gegen unterschiedlich mit der Nachfrage aus Krypto-Kreise um. Nvidia will seine Technologie überarbeiten, um sie für Miner uninteressant zu machen. AMD hingegen bleibt bei der Entwicklung von Grafikkarten, die sich für das Schürfen von Kryptowährung eignen, und dürfte damit Marktanteile von Nvidia an sich ziehen können. Die AMD Aktie ist am Nasdaq gelistet und kann bereits seit Jahren erhebliche Kursgewinne vorweisen.

Weiter zu eToro: www.etoro.com

Keine Aktie von Ethereum: So profitieren Anleger vom Kurs

Das Interesse an Ethereum ist verständlich, denn nicht nur gehört die Kryptowährung zu den Top 5 nach Marktkapitalisierung, sie zieht auch so gut wie immer nach, wenn es wieder einmal starke Kursgewinne beim Bitcoin gibt. Noch im Frühjahr 2020 war Ethereum für wenig mehr als 100 Euro im Handel, inzwischen kostet eine Einheit ETH mehr als 3.600 Euro (Stand: 19.11.2021). Das macht die Investition in die Coin attraktiv – zusammen mit dem erfolgreichen Geschäftsmodell dieser Blockchain.

Da auch die Finanzwelt längst auf die Potenziale von Kryptowährungen aufmerksam geworden ist, kommen Banken und Broker ihren Kunden mit Produkten entgegen, die auch ohne Blockchain-Client und Wallet die Spekulation auf den Kurs von Ethereum ermöglichen.

  • Ethereum Futures
  • Zertifikate auf Ethereum
  • Ethereum CFDs
  • Ethereum ETN

Ethereum Futures

Schon sehr bald handelbar wurden Futures-Kontrakte auf Kryptowährungen. Sogenannte Futures sind relativ alte Finanzinstrumente, die zunächst für den Handel mit landwirtschaftlichen Rohstoffen verwendet wurde. Gegenstand des Kontrakts ist die Vereinbarung zum Kauf bzw. Verkauf einer Ware in festgelegter Menge zu einem bestimmten Termin in der Zukunft. Was zunächst für den Verkauf der Ernte „auf dem Halm“ an Terminbörsen diente, wird nun zum Handel mit Kryptowährungen genutzt. Dabei wird der Kursverlauf von Ethereum gegen den US Dollar, den Euro oder andere starke Währungen abgebildet. Futures auf Ethereum sind meist auch der Basiswert für andere Instrumente wie CFDs.

ethereum aktie kaufen

Partizipations-Zertifikate statt Aktie auf Ethereum

Ein börsengehandeltes Produkt, mit dem Anleger auf den Kurs von Ethereum spekulieren können, sind Zertifikate. Auf Ethereum gibt es sogenannte Partizipations-Zertifikate, die es ermöglichen, von der Wertentwicklung der Krypto-Coin zu profitieren. Für den Erwerb von Zertifikaten ist ein Wertpapierdepotkonto erforderlich, das bei einer Bank oder einem Broker geführt wird. Je nach Ausgestaltung des Zertifikats sind gute Renditen durchaus möglich, doch dem stehen Risiken gegenüber. So unterliegen Zertifikate nicht dem Status des Sondervermögens wie etwa Fonds oder ETF, sondern werden bei einer Insolvenz des Emittenten wertlos.

Ethereum-ETN: Börsengehandelte Notes

Auch eine Ethereum ETF finden Anleger auf der Suche nach Alternativen zur Ethereum Aktie nicht. Wer nicht in Indexfonds auf der Grundlage Krypto-relevanter Unternehmen investieren möchte, kann auf sogenannte Exchange Traded Notes ausweichen. Auch diese börsengehandelten Produkte sind Inhaberschuldverschreibungen, die die Wertentwicklung von Ethereum abbilden. Der VanVeck Ethereum ETN ist an der Börse Stuttgart handelbar.

Weiter zu eToro: www.etoro.com

CFDs auf Ethereum statt Ethereum Aktie handeln

Neben den erwähnten Finanzinstrumenten gibt es eine weitere Kategorie, die sich bei Anlegern zunehmender Beliebtheit erfreut, nämlich Differenzkontrakte. Anders als ETN oder Zertifikate werden CFDs außerbörslich gehandelt, sind jedoch auch für private Trader zugänglich. Sie können mit verschiedenen Vorzügen punkten:

  • Der Basiswert wird nicht tatsächlich erworben, sondern durch den Kontrakt nur abgebildet.
  • CFDs erlauben die Spekulation auf steigende oder fallende Kursentwicklungen.
  • Dank der Hebel kann mehr Kapital bewegt werden, als Trader für die Order einsetzen.

Ursprünglich wurden Differenzkontrakte von britischen Brokern für den Aktienhandel entwickelt. Mit CFDs ließ sich die Besteuerung von Aktientransaktionen umgehen. Das flexible Finanzinstrument fand rasch Anwendung auch über Großbritannien hinaus und wird inzwischen auf Basiswerte aus sämtlichen Anlageklassen angeboten. Kryptowährungen hielten aufgrund des starken Interesses rasch Einzug in das Portfolio vieler Broker, so dass zumindest die bekanntesten Coins nun auch mit CFDs handelbar sind.

ethereum aktie

So läuft die Spekulation auf Ethereum ab

Dank der zahlreichen Forex- und CFD-Broker, die im Web ihre Dienste anbieten, erhalten private Anleger vergleichsweise leicht Zugang zum außerbörslichen Handel mit Krypto-CFDs auf Ethereum. Dazu muss ein Handelskonto bei einem Broker der eigenen Wahl eingerichtet werden – ein Prozess, der online in wenigen Schritten erledigt ist und der Kontoeröffnung bei einer Direktbank ähnelt. Auch eine Verifizierung ist Teil der Abläufe.

Ist das Handelskonto eingerichtet und mit einer Ersteinzahlung kapitalisiert worden, kann der Handel aufgenommen werden. Der Broker stellt zu diesem Zweck eine Software zur Verfügung, die nicht nur die Eingabe von Orders ermöglicht. Zusatzfunktionen gestatten die Technische Analyse, also die Auswertung der Kursverläufe im Chart, denen erfahrenen Nutzer Hinweise auf bevorstehende Trends entnehmen.

Auf dieser Grundlage werden die eigenen Orders platziert, Zusätze wie Stopps und Limits ermöglichen die Absicherung gegen Verluste und die Gewinnmitnahme. Ist die Strategie auf die Kursentwicklung von Ethereum gegen Euro, US Dollar oder Schweizer Franken erfolgreich, können Hebelfaktoren die Rendite deutlich steigern – bei Krypto-CFDs um das Doppelte. Die erzielten Gewinne können für neue Trades genutzt oder gelegentlich ausgezahlt werden.

Weiter zu eToro: www.etoro.com

Diese Leistungen bietet ein Broker für den Handel mit Ethereum

Die Suche nach einem geeigneten Online-Broker gestaltet sich für Einsteiger nicht leicht – denn die Angebote sind so zahlreich, dass sie fast unüberschaubar sind. Krypto-CFDs, unter anderem auf Ethereum, sollte der Broker anbieten. Doch auch weitere Faktoren sind wichtig:

  • Regulierung und Einlagenschutz
  • Kundensupport
  • Konditionen
  • Schulungsmaterialien und Demokonto

Ein Krypto Broker Vergleich führt angehende Trader schneller ans Ziel, denn Vergleichsportale gehen mit System vor. Die besten Forex- und CFD-Broker werden nach feststehenden Kriterien evaluiert und gerankt. Dabei wird geprüft, welche Behörden für die Lizenz und Regulierung zuständig sind. Dies gibt Aufschluss über den Einlagenschutz und die Sicherheit der Handelsumgebung.

Ein umfangreiches Portfolio ist wünschenswert, doch auch die Konditionen sollten transparent sein, ohne versteckte Kosten und unangenehme Überraschungen beispielsweise in Form von hohen Auszahlungsgebühren. Mit einem gut erreichbaren, kompetenten Support zeigt ein Broker, dass ihm seine Kunden am Herzen liegen, und Bildungsangebote unterstützen nicht nur Neulinge bei der Entwicklung ihrer Kompetenzen, die sie im Demokonto schulen können.

aktie ethereum

Ethereum CFDs handeln lernen mit guten Bildungsangeboten

Die besten CFD-Broker zeichnen sich durch seriöse Konditionen und ein gutes Handelsangebot aus, aber auch dadurch, dass sie ihre Kunden beim Erlernen des sehr dynamischen Tradings unterstützen. Da Differenzkontrakte innerhalb kurzer Zeitspannen im sogenannten Daytrading genutzt werden, kommt es oft auf schnelle Entscheidungen an. Die damit verbundenen Risiken mindert eine gute Kenntnis der Materie.

Das Trading können auch Interessenten ohne Vorkenntnisse lernen, wenn der Broker dabei hilft. Das nützt allen Beteiligten: Der Broker etabliert sich als kompetenter, vertrauenswürdiger Partner, profitiert natürlich aber auch von der späteren Handelsaktivität erfolgreicher Kunden. Und Trader lernen auf diese Weise, was sie für den erfolgreichen Handel mit Krypto-CFDs auf Ethereum und andere Basiswerte wissen müssen.

Weiter zu eToro: www.etoro.com

Viele Themen, verschiedene Formate

Vermittelt wird allgemeines Finanzwissen, die Handhabung der Handelsplattform, Risikomanagement und Kapitalerhalt, aber auch die Psychologie des Tradings und die Besonderheiten der jeweiligen Anlageklassen. Dazu dient häufig eine erhebliche Bandbreite medialer Formate, von Online-Kursen über Seminare, Schulungsvideos bis zu Echtzeit-Webinaren mit Finanzexperten.

Abgerundet wird diese Palette durch Blogs, Marktnachrichten, Analysen, Glossare, Währungsrechner und bisweilen auch Handelssignale, die man für eigene Positionen übernehmen kann. Die praktische Übung erleichtert ein kostenloses Demokonto.

ethereum aktie kaufen

Übung in der Demo

Ein Demokonto ist eine realistische Handelssimulation, die sämtliche Funktionen der Handelssoftware nutzt und meist Zugriff auf alle Werte im Portfolio des Brokers bietet. Sogar Echtzeitkurse werden bisweilen gestellt, Nutzer handeln also unter denselben Bedingungen wie später mit dem Live-Konto. Die kostenlose Demo ist jedoch mit virtuellem Kapital ausgestattet, ein Risiko von finanziellen Verlusten besteht nicht.

Die Vorteile liegen auf der Hand – in der Demo kann man sich ganz auf den Lernfortschritt konzentrieren, zahlt für die typischen Anfängerfehler kein Lehrgeld und probiert den Handel mit verschiedenen Basiswerten aus. Erfahrene Trader nutzen Demokonten auch dazu, die Leistungen eines neuen Brokers zu testen, oder für die Optimierung eigener Strategien, bevor sie mit Echtgeld umgesetzt werden. Die Demo bietet also viele Vorteile und sollte gerade von Einsteigern für ihre ersten Schritte genutzt werden.

Weiter zu eToro: www.etoro.com

Fazit: Keine Ethereum Aktie – und die Alternativen

Eine Aktie von Ethereum gibt es nicht – das liegt bei dieser Blockchain an der Natur der Sache. Ethereum ist, wie Bitcoin, als Alternative zum Fiatgeld geschaffen worden, die dahinter stehende Organisation ist dezentral durch einen Intelligenten Vertrag geregelt. Daher kann die Ethereum Aktie nie Realität werden. Dennoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, von der Kursentwicklung bei Ethereum zu profitieren.

Was als Ethereum Aktie bezeichnet wird, ist vielfach ein Anteilsschein einer börsennotierten Krypto-Exchange – etwa dem internationalen Marktführer Coinbase oder der deutschen Bitcoin Group. Mit Aktien dieser Unternehmen haben Anleger indirekt Teil an der Wertentwicklung von Krypto-Coins wie Ethereum. Das gilt auch für Hardware-Hersteller, deren Produkte beim Mining zur Anwendung kommen.

Darüber hinaus gibt es Derivate auf den Kurs von Ethereum, etwa Zertfikate, Futures-Kontrakte oder einen Ethereum ETN, möglicherweise mittelfristig irgendwann ein Ethereum ETF.  Alternativ ist die Kursspekulation auch mit dem außerbörslichen CFD-Trading möglich. Lizenzierte Broker geben Zugang zum Handel, bieten Krypto-CFDs auf Basiswerte wie Ethereum an und unterstützen mit Software, Echtzeitkursen und Schulungsangeboten.

Der Brokervergleich ermöglicht es Nutzern, die am besten geeigneten Anbieter zu ermitteln und dabei solche mit Krypto-Werten herauszufiltern. Verfügt der Broker außerdem über ein Demokonto und Bildungsressourcen, können selbst Einsteiger den Handel mit Krypto-CFDs auf Ethereum erlernen.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

Unser Krypto-Testsieger: eToro
  • Aktien, ETFs, Kryptos und weitere Produkte handeln
  • Konto bereits ab 50 USD
  • Führende Social Trading Plattform
Zum Anbieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Unsere Empfehlung