Space ETF: Als Anleger von der Raumfahrt profitieren

Space ETF
Bilderquelle: Kryuchka Yaroslav/ shutterstock.com

Anleger sind immer auf der Suche nach lukrativen Investments. Ein großes Zukunftsthema ist hierbei die Raumfahrt. So werden auch in Deutschland Space ETF immer beliebter. Im Rahmen des folgenden Artikels stellen wir daher die interessantesten ETF vor. Dabei zeigen wir auch, welches Potenzial die Raumfahrt in den kommenden Jahren hat.

  • Die Raumfahrt wird zunehmend kommerzialisiert
  • So verspricht beispielsweise der Weltraum Tourismus ein Milliarden Geschäft
  • Mit Space ETF in Hersteller von Raketen und Satellitennetzwerken investieren
  • Jetzt sehr günstig einsteigen
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Was ist ein Space ETF?

  • Mit einem Space ETF können die Anleger von der Raumfahrt profitieren
  • Mittlerweile werden in diesem Bereich Milliarden umgesetzt
  • Die Industrie ist dabei sehr vielseitig
  • So gibt es beispielsweise sehr erfolgreiche Unternehmen, welche Raketen und Satelliten herstellen
  • Interessant sind aber insbesondere auch die Betreiber von Satellitennetzwerken
  • In Zukunft dürfte hierbei vor allem auch der Weltraum Tourismus eine sehr wichtige Rolle spielen
  • Tickets könnten hierbei in den ersten Jahren für Beträge zwischen zwei 250.000 und 500.000 USD angeboten werden
  • Bereits daran zeigt sich, wie lukrativ dieser Markt sein wird
  • Dass die Raumfahrt im Trend liegt, zeigt sich auch an zahlreichen schillernden Persönlichkeiten
  • Dazu zählen u. a. Milliardäre wie Elon Musk, Jeff Bezos und Sir Richard Branson
  • Space Exploration ETF sind für den Anleger eine sehr gute Möglichkeit, um von dieser Entwicklung zu profitieren
  • Denn in diesem Fall ist es nicht notwendig, sich auf ein einziges Unternehmen festzulegen
  • Gerade im Bereich der Raumfahrt ist dies auch schwierig, da noch nicht absehbar ist, wie sich die Unternehmen in Zukunft entwickeln werden
  • Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, mit einem ETF in eine Vielzahl von Firmen zu investieren
procure space etf
Bilderquelle: OPOLJA/ shutterstock.com

Space ETF: Direkt zu den interessantesten ETF springen

Über Space ETF

Schon immer sind Menschen vom Weltraum fasziniert. So wurden beispielsweise in den 1950er und 1960er Jahren sehr große Beträge investiert, um die ersten Menschen ins All zu schießen. Einen Meilenstein der Menschheitsgeschichte stellt auch die Mondlandung im Jahr 1969 dar.

In der Vergangenheit wurden solche Großprojekte dabei ausschließlich von Staaten durchgeführt. Mittlerweile hat sich die Situation aber stark gewandelt. So sind in diesem Bereich auch immer mehr private Unternehmen tätig. Das wiederum sind gute Nachrichten für die Anleger. Denn diese haben mit Space ETF die Möglichkeit, vom Erfolg dieser Unternehmen zu profitieren.

Die Raumfahrt Industrie ist sehr vielschichtig. So können die Unternehmen beispielsweise in den folgenden Bereichen tätig sein:

  • Herstellung, Betrieb und Wartung von Raketen und Satelliten
  • Zulieferer
  • Betreiber von Satellitennetzwerken zur Übertragung von TV- und Radioinhalten sowie für den Mobilfunk
  • Produktion von Bodenausrüstung für Satellitensystemen
  • Dazu kommen auch zahlreiche Zulieferer
  • Firmen, die in Zukunft Weltraum Tourismus anbieten werden
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Breitere Streuung Dank ETF

wie gezeigt, gibt es sehr viele Bereiche, in denen Raumfahrt Unternehmen tätig sein können. In den Anleger ist es daher schwierig, zu entscheiden, in welche Firma er investieren will.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, ein Raumfahrt ETF zu nutzen. Denn damit profitiert man automatisch von den Chancen mehrere Unternehmen. Außerdem sind ETF schon immer eine sehr gute Möglichkeit, um das Depot zu diversifizieren.

ark space etf
Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Der Zukunftsmarkt Weltraumtourismus

Viele Menschen träumen davon, einmal selbst ins Weltall reisen zu können. Noch vor 100 Jahren war dies ein bloßes Wunschdenken. Der erste Mensch im All war dann schließlich Juri Gagarin im Jahr 1961. Seit dieser Zeit werden immer wieder Menschen ins Weltall geschossen. Sehr wichtig war hierbei auch die bereits erwähnte Mondlandung im Jahr 1969.

Allerdings handelte es sich bei den Astronauten immer um Missionen von Regierungen. Zu nennen sind hierbei insbesondere:

  • Die US-amerikanische Raumfahrtagentur NASA
  • Die russische Weltraum Organisation Roskosmos
  • Die europäische Weltraumbehörde ESA
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Space ETF: Die kommerzielle Raumfahrt steht vor der Tür

Mittlerweile sind in der Raumfahrt aber auch immer mehr private Unternehmen tätig. Das hat verschiedene Ursachen.

So hat der kalte Krieg dafür gesorgt, dass es zwischen den USA und der Sowjetunion zu einem Wettrüsten gekommen ist. Es ging hierbei auch um die Vorherrschaft im Weltraum. Aus diesem Grund wurden während dieser Zeit Unsummen in die Raumfahrt investiert.

Nach Ende des kalten Krieges stand dann allerdings das Wettrüsten nicht mehr im Vordergrund. Auch die Raumfahrt war daher nicht mehr so wichtig.

Gerade in den letzten Jahren kann man dabei auch immer wieder beobachten, dass die Budgets für die Raumfahrt immer niedriger werden.

Das führt dann sogar dazu, dass heutzutage Raketen von Privatunternehmen genutzt werden, um Flüge zur Internationalen Raumstation ISS durchzuführen. Dieser Trend dürfte sich in Zukunft noch verstärken.

Für die Hersteller von Raketen dürfte es daher zukünftig noch mehr Aufträge geben. Auch das spricht dafür, in Space ETF zu investieren.

ark space exploration etf
Bilderquelle: Karolis Kavolelis/ shutterstock.com

Der Weltraumtourismus steht vor der Tür

Die Raumfahrt rückt auch aufgrund von bekannten Personen immer mehr ins Rampenlicht. Zu nennen sind hierbei insbesondere:

  • Elon Musk, der Gründer von Tesla und SpaceX
  • Jeff Bezos, der Gründer von Amazon und von Blue Origin
  • Sir Richard Branson, Gründer der Virgin Group, insbesondere Virgin Galactiv

Die drei Milliardäre interessieren sich sehr für das Weltall. So plant beispielsweise Elon Musk, dass Menschen in absehbarer Zeit den Mars besiedeln werden.

Die drei Unternehmer verfügen jeweils über eigene Unternehmen, die im Bereich Raumfahrt tätig sind. Der Fokus liegt dabei darauf, Raketen für die bemannte Raumfahrt zu entwickeln. Das Ziel besteht darin, den Weltraum Tourismus zu ermöglichen. Experten gehen davon aus, dass es sich hierbei um einen milliardenschweren Markt handelt. Das sind auch gute Nachrichten für Space ETF.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Sehr hohe Margen möglich

So könnten Tickets für Preise zwischen 250.000 und 500.000 USD verkauft werden. Die Situation ist hierbei vergleichbar mit den ersten Flugreisen: Für die meisten Menschen waren diese zunächst unerschwinglich.

Im Laufe der Jahre wurden die Tickets allerdings immer günstiger. Verantwortlich hierfür waren beispielsweise Fortschritte bei den Flugzeugen und größere Modelle wie die wohin 747.

Es ist davon auszugehen, dass sich dieselbe Entwicklung im Bereich Weltraum Tourismus abzeichnen wird. Daher wird sich irgendwann fast jeder Mensch einen Flug ins Weltall leisten können. Dieser große Markt ist äußerst interessant. Als Anleger kann man hiervon bereits heutzutage durch Space ETF profitieren.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Früher wurden Astronauten nur von staatlichen Raumfahrtbehörden ins Weltall geschickt
  • Das Budget für die Raumfahrt war hierbei aufgrund des kalten Krieges sehr groß
  • Heutzutage wird die Raumfahrt allerdings immer mehr kommerzialisiert
  • Dieser Trend dürfte sich in Zukunft noch weiter verstärken
  • Ein großes Thema ist in diesem Bereich der Weltraum Tourismus
  • Die Unternehmen werden damit in Zukunft alle voraus sich nach sehr viel Geld verdienen
  • Auch aus diesem Grund sind Space ETF sehr interessant
  • Im Folgenden stellen wir die interessantesten ETF vor
raumfahrt etf
Bilderquelle: Mangostar/ shutterstock.com

Ark Space Exploration ETF

Das bekannteste ETF im Raumfahrt Bereich ist wahrscheinlich das Ark Space ETF (ISIN: US00214Q8078). Eine große Besonderheit besteht bei dem ETF darin, dass der Fonds aktiv gemanagt wird. Es wird daher gerade kein Index abgebildet.

Die meisten Anleger denken, dass ETF immer passiv sind. An diesem Beispiel ist allerdings erkennbar, dass dem nicht so ist. Der Fonds investiert hierbei in 30 bis 50 Unternehmen aus dem Raumfahrt Bereich.

Eine wichtige Rolle spielen hier beispielsweise Firmen, die wieder verwertbare Raketen herstellen. Außerdem spielen auch 3D Drucker eine wichtige Rolle, wenn es um fortschrittliche Herstellungsverfahren geht. In diesem Bereich ist der Fonds daher ebenfalls engagiert.

Im ARK Invest Space ETF sind insbesondere die folgenden Unternehmen enthalten:

  • TRIMBLE
  • THE 3D PRINTING ETF
  • KRATOS DEFENSE & SECURITY
  • HARRIS TECHNOLOGIES INC
  • IRIDIUM COMMUNICATIONS INC
  • KOMATSU LTD
  • JD LOGISTICS INC
  • AEROVIRONMENT INC
  • UIPATH INC – CLASS A
  • DASSAULT SYSTEMES SE
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Ark Space ETF: Als Anleger langfristig von der Raumfahrt profitieren

Der Fonds setzt darauf, dass es langfristig zu großen Gewinnen im Bereich Raumfahrt kommen wird. Wie gezeigt, wird der Weltraum Tourismus in Zukunft eine sehr große Rolle spielen. Am Anfang wird es hierbei darum gehen, dass Menschen kurzzeitig mit einer Rakete ins All befördert werden.

Im nächsten Schritt könnte dann auch private Raumstationen gebaut werden. Gewissermaßen würde es sich hierbei um eine Art Weltraum Hotel handeln.

Noch weiter in die Zukunft gedacht wären dann auch Flüge zum Mond möglich. Eine Mondstation könnte dann ebenfalls gebaut werden. Die Möglichkeiten sind daher fast unbegrenzt. Die Anleger können bereits heute auf diesem Trend setzen und in das Ark Space ETF investieren.

Im Moment finden sich bei dem ETF günstige Einstiege.

Space ETF
Bilderquelle: fizkes/ shutterstock.com

Ark Space Exploration ETF Übersicht

ISIN:US00214Q8078
Typ:Aktiv gemanagter Fonds
Größe des Fonds:Ca. 468 Millionen USD
Gebühren:0,75 % pro Jahr
Performance seit bestehen:-5,7 %
Gewinne:ausschüttend
Fondswährung:USD
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Procure Space ETF

Das Procure Space Ucits ETF (ISIN: IE00BLH3CV30) ist auch an deutschen Börsen zugelassen. Damit eignet sich dieses ETF sehr gut für Anleger aus Deutschland. Im Unterschied zu dem gerade besprochenen ETF wird bei diesem ETF auch ein Index abgebildet. Es handelt sich hierbei um den S-Network Procure Space Index. In dem Index sind insbesondere die folgenden Unternehmen enthalten:

  • Sirius XM Holdings Inc
  • DISH Network Corp
  • Iridium Communications Inc
  • SES SA
  • ViaSat Inc
  • Trimble Inc
  • Maxar Technologies Inc
  • Garmin Ltd
  • Rocket Lab USA Inc
  • Eutelsat Communications SA

Auch dieses Space ETF setzt daher stark auf die Betreiber von Satellitennetzwerken. Außerdem dürfen natürlich Firmen nicht fehlen, welche Raketen herstellen. Viele Unternehmen stammen auch hier aus den USA.

Die jährlichen Kosten belaufen sich auch bei diesem ETF auf 0,75 %. Daran erkennt der Leser, dass solche Nischen ETF in der Regel höhere Gebühren haben als solche ETF, welche große Aktienindices wie beispielsweise den Dow Jones Index abbilden.

ark invest space etf
Bilderquelle: ImYanis/ shutterstock.com

Procure Space ETF Übersicht

ISIN:IE00BLH3CV30
Abgebildeter Index:S-Network Procure Space Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 12 Millionen Euro
Gebühren:0,75 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:-14,14 %
Gewinne:thesaurierend
Fondswährung:USD
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Vorteile und Nachteile von Space ETF

Vorteile

  • Mit Space ETF können die Anleger auf die Zukunft setzen
  • Bereits jetzt ist absehbar, dass der Weltraum Tourismus zukünftig eine sehr wichtige Rolle spielen wird
  • Über viel Potenzial verfügen auch solche Unternehmen, welche Satellitennetzwerke betreiben
  • Mit Space ETF ist es auf einfache Art und Weise möglich, in eine Vielzahl von Unternehmen aus der Raumfahrt zu investieren
  • Im Moment besteht die Möglichkeit, die ETF zu günstigen Preisen erwerben zu können

Nachteile

  • Es ist unklar, wie schnell sich Erfolge bei dem Raumfahrt Unternehmen einstellen werden
procure space etf
Bilderquelle: NicoElNino/ shutterstock.com

Langfristig in Space ETF investieren

Bei Space ETF handelt es sich eindeutig um einen Zukunftstrend. Allerdings sollten sich die Anleger darüber im Klaren sein, dass es sich hierbei um ein langfristiges Investment handelt.

Denn es ist schwer einzuschätzen, wie schnell sich die Raumfahrt entwickeln wird. So hat beispielsweise Elon Musk in einem Interview spekuliert, dass der Mars bereits bis zum Jahr 2050 besiedelt sein wird.

An anderer Stelle wird hingegen davon ausgegangen, dass diese Entwicklung deutlich länger dauern wird. Bereits heutzutage ist allerdings absehbar, dass sich der Weltraum Tourismus positiv entwickeln wird. Damit dürfte sich dann auch bereits in den nächsten Jahren Geld verdienen lassen.

Insgesamt sind Space ETF damit eine sehr gute Möglichkeit, um das Depot weiter zu diversifizieren.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Space ETF auch in Deutschland gut handelbar

Wie gezeigt, stehen Space ETF in Deutschland ebenfalls zur Verfügung. Es ist hierbei empfehlenswert, sich für einen online Broker zu entscheiden. Denn bei diesen erhalten die Anleger in der Regel bessere Konditionen als bei Banken.

Sehr gute Anbieter lassen sich sehr leicht finden, wenn unser Broker Vergleich genutzt wird.

space exploration etf
Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

Fazit: In die Zukunft investieren

Bei der Raumfahrt handelt es sich um eine Industrie mit sehr viel Potenzial, ähnlich wie das Thema um das Metaversum. Interessant ist hierbei, dass heutzutage immer mehr private Unternehmen in diesem Bereich tätig sind.

Bereits jetzt ist absehbar, dass die Umsätze in Zukunft stark wachsen werden. Anleger können hierbei auf Unternehmen setzen, welche Raketen oder Satelliten herstellen. In Betracht kommen aber beispielsweise auch Firmen, welche 3-D Broker produzieren. Denn diese Technik wird in Zukunft eine immer größere Rolle bei der Produktion spielen. Sehr vielversprechend ist auch der Weltraum Tourismus.

Am einfachsten können die Anleger hierbei investieren, wenn Space ETF genutzt werden. Wie gezeigt, ist es hierbei empfehlenswert, einen online Broker zu verwenden. Die besten Anbieter lassen sich sehr einfach finden, wenn unser aktueller ETF Broker Vergleich eingesetzt wird.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com