Goldminen ETF: Von Edelmetallen profitieren

Viele Anleger investieren traditionell gerne in Gold. Eine weitere Möglichkeit, um vom Goldpreis profitieren zu können, besteht darin, Aktien von Minenbetreibern zu kaufen. Besonders einfach funktioniert dies mit Goldminen ETF. Im Rahmen des folgenden Artikels stellen wir die interessantesten ETF aus diesem Bereich vor.

Goldminen ETF traden
Bilderquelle Neil Lockhart/ shutterstock.com
  • Die Nachfrage nach Gold steigt immer weiter an
  • Viele Anleger nutzen das Edelmetall, um sich vor Inflation zu schützen
  • Davon profitieren auch die Bergbau Unternehmen
  • Die Anleger können hierbei gezielt in Goldminen ETF investieren
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Was ist ein Goldminen ETF?

  • Gold ist ein wertvolles Edelmetall
  • Da Gold nur selten vorkommt, ist das Angebot begrenzt
  • Aufgrund der starken Nachfrage kann sich der Goldpreis schon seit Jahren gut entwickeln
  • Gold wird vor allem als Rohstoff für die Herstellung von Schmuck benötigt
  • Darüber hinaus entsteht die Nachfrage nach Gold dadurch, dass viele Anleger und Investoren gerne in das Edelmetall investieren
  • Gold wird auch als Krisenwährung bezeichnet
  • Heutzutage nutzen viele Anleger Gold, um sich vor Inflation zu schützen
  • Um von Gold zu profitieren, können die Anleger Gold kaufen
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, direkt in die Betreiber der Goldminen zu investieren
  • Denn deren Kurse verhalten sich ähnlich wie der Goldpreis
  • Eine einfache Möglichkeit, um von den Minenbetreibern zu profitieren, besteht darin, Goldminen ETF zu kaufen
  • In den kommenden Jahren dürfte sich der Goldpreis weiterhin sehr gut entwickeln
  • Analysten prognostizieren sogar eine Verdopplung oder Verdreifachung
  • Aus diesem Grund ist es für die Anleger attraktiv, in diesem Bereich zu investieren
Goldminen ETF
Bilderquelle tsyhun/ shutterstock.com

Goldminen-ETF Vergleich

ETFVerwaltetes VermögenKostenReplikation
iShares S&P Commodity Producers Gold ETF1,7 Milliarden Euro0,55 %physisch
VanEck Vectors Gold Miners UCITS ETF640 Millionen Euro0,53 %physisch
L&G Gold Mining UCITS ETF143 Millionen Euro0,65 %physisch
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Über Goldminen ETF

Bei Gold handelt es sich um ein sehr wertvolles Edelmetall. In der Vergangenheit wurde es beispielsweise auch als Zahlungsmittel eingesetzt. Heutzutage wird Gold u. a. noch für die Herstellung von Schmuck benötigt.

Außerdem speilt Gold eine wichtige Rolle für Anleger und Investoren. Diese nutzen das Edelmetall, um ihr Vermögen zu speichern. Außerdem können die Anleger auf steigende Kurse des Goldpreises spekulieren, damit Geld zu verdienen.

Auch viele Zentralbanken verfügen über große Mengen an Gold. Dazu einige Beispiele:

  • USA: 8.100 t (Tonnen)
  • Deutschland: 3.300 t
  • Italien: 2.400 t

Bei Gold handelt es sich um ein sehr seltenes Metall. Aus diesem Grund ist das Angebot begrenzt. Aufgrund der starken Nachfrage erklärt sich auch der relativ konstant hohe Goldpreis.

Goldminen ETF
Bilderquelle Joyseulay/ shutterstock.com

Goldminen ETF: Die weltweiten Goldvorkommen

Wie selten Gold ist, zeigt auch die folgende Zahl: So belaufen sich die weltweiten Goldreserven auf rund 52.000 t. Über die größten Reserven verfügt hierbei Australien. Das ergibt sich auch aus der folgenden Aufstellung:

  • Australien: 9.800 t
  • Südafrika: 6.000 t
  • Russland: 5.000 t
  • USA: 3.000 t
  • Peru: 2.100 t
  • Kanada: 2.000 t

Pro Jahr werden rund 3.000 t Gold gefördert.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Goldminen ETF: Auf die Bergbau Unternehmen setzen

Um von Gold zu profitieren, können die Anleger beispielsweise Goldmünzen kaufen. Wenn sich der Goldpreis dann nach oben entwickelt, so werden auch die Goldmünzen an Wert gewinnen.

Eine weitere Möglichkeit, um von Gold zu profitieren, besteht darin, Rohstoff Aktien von Bergbau Unternehmen zu kaufen. Heutzutage ist dies sehr einfach, denn es gibt spezielle Goldminen ETF. Darin befinden sich dann Unternehmen, welche an der Produktion von Gold beteiligt sind.

Zusammengefasst bedeutet das:

  • Gold ist ein seltenes Edelmetall
  • Die weltweiten Goldvorkommen belaufen sich auf rund 52.000 t
  • Australien, Südafrika und Russland verfügen über die meisten Goldvorkommen
  • Gold wird als Rohstoff für Schmuck benötigt
  • Außerdem dient es als Wertaufbewahrungsmittel
  • Viele Zentralbanken verfügen über große Mengen an Gold
  • Auch Anleger und Investoren setzen gerne auf das Edelmetall
  • Es ist dabei auch möglich, auf einen steigenden Goldpreis zu setzen
  • Dazu bieten sich ebenfalls Goldminen ETF an
Goldminen ETF kaufen
Bilderquelle fizkes/ shutterstock.com

Die weltweite Nachfrage nach Gold steigt an

Es ist zu beobachten, dass die Nachfrage nach Gold schon seit Jahren ansteigt. Auf der anderen Seite ist das Angebot allerdings begrenzt: Wie gezeigt, handelt es sich bei dem Edelmetall um einen sehr seltenen Rohstoff.

Goldminen ETF: Anleger nutzen Gold, um sich vor Inflation zu schützen

Immer mehr Anleger setzen heutzutage auf Gold, um sich vor der Inflation zu schützen. So hat die Corona Krise dafür gesorgt, dass die Wirtschaft weltweit stark eingebrochen ist. Aus diesem Grund wurden Hilfspakete im billionenbereich aufgelegt.

Diese staatlichen Maßnahmen haben auch sehr gut geholfen: So hat sich die Wirtschaft mittlerweile wieder stabilisiert. Durch die starke Nachfrage kommt es heutzutage aber auch zu einer großen Inflation.

Begünstigt wird die Inflation auch durch die Tatsache, dass die Zentralbanken die Geldmenge während der Corona Krise sehr stark ausgeweitet haben.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Die Menge an Gold ist begrenzt

Überhaupt besteht ein großes Problem bei Währungen wie dem Euro oder dem US-Dollar darin, dass die Zentralbanken die Geldmenge beliebig erhöhen können. Das führt dann dazu, dass der Wert des Geldes insgesamt abnimmt. Pro Jahr werden hierbei Inflationsraten von rund 2 % angestrebt.

Mittlerweile befindet sich die Inflation allerdings eher im Bereich von 5 %. Das bedeutet, dass das Geld immer schneller an Wert verliert.

Es ist verständlich, dass sich die Anleger davor schützen möchten. Eine Möglichkeit hierzu besteht darin, in Gold zu investieren. Denn die Menge an Gold kann gerade nicht beliebig erhöht werden. Aus diesem Grund besteht bei dem Edelmetall auch nicht die Gefahr, dass es zu einer großen Inflation kommt. Auch aus diesem Grund ist es so attraktiv, in Goldminen ETF zu investieren.

Goldminen ETF kaufen
Bilderquelle Mangostar/ shutterstock.com

Auch die niedrigen Zinsen machen Gold immer attraktiver: Denn heutzutage verlangen viele Banken Strafzinsen von ihren Kunden. Auf Gold können hingegen keine negativen Zinsen berechnet werden.

Es ist daher verständlich, dass die Nachfrage nach Gold im Moment stark zunimmt. Dieser Trend dürfte sich in den nächsten Jahren noch verstärken.

Das bedeutet zusammenfassend:

  • Die Corona Krise hat dazu geführt, dass die Geldmenge sehr stark ausgeweitet wurde
  • Durch die zahlreichen Hilfspakete wurde die Wirtschaft von den Staaten gestützt
  • Das Problem besteht darin, dass es nunmehr zu einer sehr großen Inflation kommt
  • Bei Gold handelt es sich hingegen um einen seltenen Rohstoff
  • Das Angebot an Gold kann daher gerade nicht beliebig erhöht werden
  • Aus diesem Grund ist Gold eine gute Möglichkeit, um sich vor Inflation zu schützen
  • Viele Anleger investieren daher auch in Goldminen ETF
  • Im Folgenden stellen wir die interessantesten ETF vor
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares S&P Commodity Producers Gold ETF

Eines der beliebtesten ETF, wenn es um Goldminen geht, ist das iShares Gold Producers UCITS ETF USD (Acc) ETF (ISIN: IE00B6R52036). Das ETF bildet den S&P Commodity Producers Gold Index ab.

Der Index umfasst die größten Unternehmen, die weltweit an der Exploration und Förderung von Gold beteiligt sind. In dem Index sind 62 Unternehmen enthalten.

goldminen-etf sinnvoll
Bilderquelle LightFiled Studios/ shutterstock.com

Goldminen ETF iShares: Die 10 Unternehmen mit der größten Gewichtung

In der folgenden Tabelle finden sich die zehn Unternehmen, die über die größte Gewichtung in dem ETF verfügen:

NameSymbolGewichtung
NEWMONTNEM11,22 %
BARRICK GOLD CORPABX10,52 %
FRANCO NEVADA CORPFNV10,10 %
WHEATON PRECIOUS METALS CORPWPM7,25 %
NEWCREST MINING LTDNCM5,20 %
AGNICO EAGLE MINES LTDAEM4,71 %
KIRKLAND LAKE GOLD LTDKL4,03 %
GOLD FIELDS ADR REPRESENTING LTDGFI3,71 %
ANGLOGOLD ASHANTI ADR REPTG LTDAU3,16 %
ZIJIN MINING GROUP LTD H28992,90 %
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Goldminen ETF: International aufgestellt

goldminen-etf vergleich
Bilderquelle Spectral-Design/ shutterstock.com

Das ETF setzt vor allem auf Unternehmen aus Kanada, Australien und den USA. Das ergibt sich auch aus der folgenden Tabelle

LandAnteil
Kanada54 %
Australien15 %
USA14 %
Südafrika8 %
Sonstige10 %

Goldminen ETF: Gute Wertentwicklung

Das ETF ist für den Anleger eine gute Möglichkeit, um in möglichst viele Minenbetreiber investieren zu können. Die Wertentwicklung der letzten drei Jahre war hierbei sehr positiv. So beläuft sich auf über 42 %.

Die Kosten betragen 0,55 % pro Jahr.

Experten erwarten, dass sich das ETF auch in den kommenden Jahren positiv entwickeln wird.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

iShares S&P Commodity Producers Gold ETF Übersicht

ISIN:IE00BKM4GZ66
Abgebildeter Index:S&P Commodity Producers Gold Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 1,7 Milliarden Euro
Gebühren:0,55 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:42,19 %
Gewinne:thesaurierend
Fondswährung:USD
Goldminen ETF kurs
Bilderquelle Gorodenkoff/ shutterstock.com

VanEck Vectors Gold Miners UCITS ETF

Wenn von Goldminen ETF die Rede ist, dann darf auch der beliebte Anbieter VanEck nicht fehlen. Dieser bietet das folgende ETF an: VanEck Vectors Gold Miners UCITS ETF (ISIN: IE00BQQP9F84). Das ETF bildet den NYSE Arca Gold Bugs Index ab.

Der Index investiert weltweit in Unternehmen, welche im Gold- und Silberbergbau tätig sind. Die Einnahmen müssen hierbei zu mindestens 50 % aus diesem Bereich stammen.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Goldminen ETF: Die 10 Firmen mit der größten Gewichtung

Im Folgenden haben wir die Gewichtung der zehn größten Firmen aufgeführt:

NameSymbolGewichtung
NEWMONTNEM17,44 %
BARRICK GOLD CORPABX12,19 %
FRANCO NEVADA CORPFNV9,05 %
WHEATON PRECIOUS METALS CORPWPM6,50 %
NEWCREST MINING LTDNCM4,44 %
AGNICO EAGLE MINES LTDAEM4,18 %
KIRKLAND LAKE GOLD LTDKL3,55 %
GOLD FIELDS ADR REPRESENTING LTDGFI3,37 %
ANGLOGOLD ASHANTI ADR REPTG LTDAU2,77 %
ZIJIN MINING GROUP LTD H28992,62 %
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Goldminen ETF: Höherer Anteil an US-Unternehmen

Die zehn größten Unternehmen in dem ETF entsprechen auch denjenigen Firmen, welche sich im Goldminen ETF iShares befinden. Allerdings ist die Gewichtung teilweise verschieden.

Goldminen ETF handel
Bilderquelle Alex from the Rock/ shutterstock.com

Auffallend ist hierbei vor allem, dass die US-amerikanischen Unternehmen eine größere Rolle spielen. Das zeigt sich auch in der folgenden Aufstellung:

LandAnteil
Kanada53 %
USA21%
Australien12 %
Südafrika7 %
China3 %
Burkina Faso2 %
Peru0,7 %
Ägypten0,5 %
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Goldminen ETF: Positive Entwicklung

Da das ETF ähnliche Unternehmen enthält wie das ETF von iShares, ist es nicht erstaunlich, dass auch die Wertentwicklung vergleichbar ist. So hat es das ETF geschafft, in den letzten drei Jahren über 39 % zuzulegen.

Die Kosten belaufen sich auf 0,53 % pro Jahr.

Auch das ETF von VanEck ist daher eine gute Möglichkeit, um in Goldminen zu investieren.

goldminen etf ishares
Bilderquelle Dusan Petkovic/ shutterstock.com

VanEck Vectors Gold Miners UCITS ETF Übersicht

ISIN:IE00BQQP9F84
Abgebildeter Index:NYSE Arca Gold Bugs Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 640 Millionen Euro
Gebühren:0,53 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:39,46 %
Gewinne:thesaurierend
Fondswährung:USD
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

L&G Gold Mining UCITS ETF

Als nächstes gehen wir auf das Goldminen ETF von L&G ein. Es handelt sich hierbei um das L&G Gold Mining UCITS ETF (ISIN: IE00B3CNHG25). Das vorliegende ETF bildet den Global Gold Miners Index ab.

Der Index enthält nur solche Unternehmen, die 50 % ihrer Einnahmen mit dem Goldbergbau verdienen. Dieses ETF ist daher vor allem für solche Anleger interessant, die sich wirklich nur auf Gold und nicht auf andere Edelmetalle konzentrieren möchten.

Goldminen ETF
Bilderquelle Open Studio/ shutterstock.com

Goldminen ETF: Die 10 Firmen mit der größten Gewichtung

Nachfolgend haben wir die Gewichtung der zehn größten Firmen aufgeführt. Auffallend ist hierbei, dass es sich hierbei auch um solche Unternehmen handelt, die bei den beiden bisherigen ETF nicht in den Top 10 gelistet waren:

NameSymbolGewichtung
NEWMONTNEM16,82 %
BARRICK GOLD CORPABX14,28 %
AGNICO EAGLE MINES LTDAEM9,43 %
GOLD FIELDS ADR REPRESENTING LTDGFI7,47 %
NEWCREST MINING LTDNCM6,62 %
KINROSS GOLD CORPKGC6,59 %
AGNICO EAGLE MINES LTDAEM5,27 %
KIRKLAND LAKE GOLD LTDKL4,14 %
POLYMETAL PLCPOYYF4,00 %
NORTHERN STAR RESOURCESNST2,59 %
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Goldminen ETF: Kanada dominiert

Auch bei diesem ETF investieren die Anleger vor allem in kanadische Unternehmen:

LandAnteil
Kanada46 %
USA18 %
Südafrika17 %
Australien15 %
Zypern4 %
iShares S&P Commodity Producers Gold kaufen
Bilderquelle ImageFlow/ shutterstock.com

Goldminen ETF: Ansehnliche Performance

Dieses ETF kann ebenfalls mit einer guten Performance punkten. So betrug die Rendite in den vergangenen drei Jahren über 37 %. Die Kosten belaufen sich allerdings auf 0,65 %. Damit ist das ETF teurer als die beiden anderen vorgestellten ETF.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

L&G Gold Mining UCITS ETF Übersicht

ISIN:IE00B3CNHG25
Abgebildeter Index:Global Gold Miners Index
Abbildungsmethode:physisch
Größe des Fonds:Ca. 143 Millionen Euro
Gebühren0,65 % pro Jahr
Performance der letzten 3 Jahre:37,01 %
Gewinne:thesaurierend
Fondswährung:USD
Goldminen ETFs
Bilderquelle Andrey Tolkachev/ shutterstock.com

Vorteile und Nachteile von Goldminen ETF

Vorteile

  • Gold ist ein knappes Edelmetall
  • Das Angebot ist daher begrenzt
  • Die Nachfrage steigt hingegen immer weiter an
  • Viele Anleger und Investoren nutzen Gold, um sich vor Inflation zu schützen
  • Um von Gold zu profitieren, können die Anleger auch in Bergbau Unternehmen investieren
  • Sehr einfach ist dies möglich, wenn hierfür Goldminen ETF genutzt werden

Nachteile

  • Die Kurse der Goldminen ETF sind stark abhängig vom jeweiligen Goldpreis
Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Kryptowährungen als Alternative zu Gold?

Im Moment investieren viele Anleger gerne in Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum. Normalerweise geht es hierbei vor allem darum, von den starken Kursbewegungen der Krypto Coins zu profitieren.

Immer wieder liest man allerdings auch, dass Kryptowährungen heutzutage ebenfalls dafür gekauft werden, um sich vor Inflation zu schützen. Manche Anleger sehen die Crypto Coins daher auch als eine Alternative zu Gold.

Damit stellt sich die Frage, ob Kryptowährungen wirklich einen Schutz vor Inflation bieten können.

Auf den ersten Blick scheint dies tatsächlich der Fall zu sein. So ist der Bitcoin beispielsweise so konstruiert, dass die maximale Anzahl an Coins begrenzt ist: So kann es niemals mehr als 21 Millionen Stück geben.

Das bedeutet, dass es beim Bitcoin auch zu keiner Inflation kommen kann. Die Kryptowährung ist daher in dieser Hinsicht mit Gold vergleichbar.

iShares S&P Commodity Producers Gold
Bilderquelle Volodymyr Maksymchuk/ shutterstock.com

Goldminen ETF bieten Vorteile

Allerdings sollten Anleger folgendes bedenken: Die Kursschwankungen können bei den Kryptowährungen ganz erheblich sein. So notierte beispielsweise der Bitcoin vor rund 10 Jahren noch im Bereich von 10 USD. Mittlerweile hat es die Crypto Coin geschafft, auf über 65.000 USD einzusteigen.

Dies zeigt, wie stark die Kurse bei den Kryptowährungen schwanken können. Es könnte dabei auch durchaus passieren, dass der Bitcoin im Rahmen einer Korrektur auf 10.000 USD fällt.

Anleger, die bei Kursen von 65.000 USD eingestiegen waren, werden in diesem Fall einen großen Verlust erleiden. Es spielt hierbei auch keine Rolle, dass einen der Bitcoin prinzipiell vor Inflation schützt.

Besser ist es hier eindeutig, in Gold zu investieren. Denn der Goldpreis ist weit weniger volatil.

Außerdem hat Gold tatsächlich einen Wert. Kryptowährungen existieren hingegen nur als virtuelles Gut als Teil der digitalen Blockchain.

Jetzt zu XTB CFD Service - 79% verlieren Geld

Fazit: Goldminen-ETF sinnvoll

Wie gezeigt, handelt es sich bei Gold um einen sehr interessanten Rohstoff. Die Besonderheit besteht vor allem darin, dass das Edelmetall sehr selten ist. Aus diesem Grund ist das weltweite Angebot an Gold begrenzt.

Auf der anderen Seite steigt die Nachfrage nach Gold immer weiter an. So wird Gold beispielsweise als Rohstoff für Schmuck benötigt. Außerdem nutzen viele Anleger und Investoren Gold als Wertanlage.

Gold wird dabei auch immer beliebter, um sich vor Inflation zu schützen. Dieser Trend dürfte sich auch in Zukunft weiter fortsetzen. Aber auch seltene Erden ETFs können eine lohnende Investitionsmöglichkeiten sein, weswegen es sich lohnt auch hier einen Blick darauf zu werfen.

ETF Goldminen
Bilderquelle Peshkova/ shutterstock.com

Von einem steigenden Goldpreis profitieren hierbei auch die Bergbau Unternehmen. Die Anleger können sehr einfach mit Goldminen ETF in diesem Bereich investieren.

Es ist hierbei empfehlenswert, sich für einen online Broker zu entscheiden. Denn bei diesen sind die Konditionen normalerweise besser als bei Banken.

Im Rahmen von unseren Tests bewerten wir regelmäßig die besten Broker. Sehr hilfreich ist in diesem Zusammenhang auch unser aktueller Broker Vergleich.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com