Renten ETF: Der Sicherheitsanker im Portfolio

ETFs – auch bekannt unter dem etwas sperrigen Begriff Indexfonds – haben in den zurückliegenden Jahren einen Hype losgetreten. In den Medien ist oft davon zu lesen, dass Teile der Generation X jeden Monat Geld in einen ETF stecken, um mit 50 in Rente gehen zu können. Sind Renten ETFs die Lösung, um nicht bis Mitte 60 arbeiten zu müssen? Der Begriff Renten ETF ist in diesem Zusammenhang irreführend. Klar kann mit einem Indexfonds auch die Altersvorsorge in Teilen auf eine solide Basis gestellt werden.

Renten ETF
Renten ETFs können im Portfolio für mehr Sicherheit sorgen./ Bilderquelle: insta_photos/ shutterstock.com

In der Praxis geht es beim Renten ETF aber um eine spezielle Variante der Indexfonds. Es stehen jene Fonds im Mittelpunkt, deren Anlagespektrum auf Anleihen ausgerichtet ist. Anleger kennen diese Assetklasse auch als Rentenpapiere. Welchen Zweck erfüllen Renten ETFs in einem Portfolio? Gerade, wer als Anleger ein gewisses Maß an Sicherheit erreichen will, sollte jetzt intensiv weiterlesen.

  • Renten ETFs setzen auf Anleihen
  • Beimischung im Portfolio für mehr Sicherheit
  • ETFs werden teils synthetisch repliziert
  • Anlagemöglichkeit in verschiedene Segmente des Bondmarktes
Hier in Renten ETF investieren

Renten ETF: Das steckt dahinter

Icon News

Der Begriff Renten ETF oder Renten Indexfonds führt schnell in eine falsche Richtung. Besonders Einsteiger ohne Erfahrung haben an dieser Stelle Vorstellungen, die so einfach nicht der Praxis entsprechen. ETFs aus dieser Assetklasse fokussieren sich auf den Markt für Anleihen. Hierbei handelt es sich um verzinsliche Wertpapiere – sprich Schuldverschreibungen. Bezeichnet als Rentenpapiere, wird die Etymologie der Renten ETFs mit diesem Wissen nachvollziehbar.

Warum haben die Anleihen als Wertpapiere mit einem Zinsfuß diesen ungewöhnlichen Namen bekommen? Hierzu muss der Blick ein paar Jahrhunderte in die Wirtschaftsgeschichte zurück gerichtet sein. Der Begriff Rente leitet sich aus dem französischen Rendere ab, was für Zins oder Ertrag steht. In dieser Wortbedeutung hat Rente in die deutsche Sprache Einzug gehalten und wurde im Mittelalter so auch für Zinserträge herangezogen.

Später deutete sich der Begriff zur heutigen Bezeichnung für monatliche Auszahlungen als Teil Altersfürsorge um. Wesentlich länger spielt die Rente dagegen in der Wirtschaftstheorie als wiederkehrende Zahlung eine Rolle – etwa im Zusammenhang mit der Fruchtziehung aus der Bewirtschaftung von Agrarflächen. Hier ist bereits die enge Verbindung des Begriffs zur Rendite zu erkennen. Im Hinblick auf die Wirtschaftstheorie spielt der Begriff eine große Rolle. Geht es um Kapitalanlagen, stehen verzinsliche Wertpapiere eigentlich immer im Fokus.

Im englischen Sprachraum hat sich der Begriff als rent für die Miete eingebürgert. Verzinsliche Wertpapiere sind an dieser Stelle als sogenannte Bonds bekannt. Daher wird der Markt für Anleihen im angelsächsischen Raum auch als bond market bezeichnet.

renten etf sinnvoll
Der Begriff Rente geht u.a. auf die Fruchtziehung aus der Bewirtschaftung von Agrarflächen zurück./ Bilderquelle: Alf Ribeiro/ shutterstock.com

Welche Anleihen werden gehandelt?

Im Hinblick auf den Handel mit Anleihen bzw. ETFs auf Rentenpapiere gibt es zwei grundlegend unterschiedliche Ansätze:

  • Staatsanleihen
  • Unternehmensanleihen.
Icon Info

Staatsanleihen (sovereign bond) werden heute von vielen Staaten zur Refinanzierung ausgegeben. Grundsätzlich tragen Gläubiger immer ein Ausfallrisiko. Allerdings ist dieses oft gering. Besonders Staaten in Europa, die Tigerstaaten oder die USA und Kanada sind wirtschaftlich so stark, dass ein Ausfall der Anleihen eigentlich undenkbar ist.

Dass ein Ausfall durch den Staatsbankrott allerdings nicht komplett auszuschließen ist, zeigen die Beispiele Griechenland und Argentinien. Wie wahrscheinlich Ausfälle sind, lässt sich an der Bewertung durch Ratingagenturen abschätzen. A-Ratings gelten in diesem Zusammenhang generell als sehr sicher.

Unternehmensanleihen werden von Konzernen oder KMUs ausgegeben mit dem Ziel, ohne Bankkredit eine Fremdfinanzierung zu erreichen. Damit sichern sich Unternehmen Kapital für laufende Investitionsprozesse, müssen Banken gegenüber aber keine Rechenschaft ablegen. Gleichzeitig umgehen die Unternehmen so eine Verwässerung bereits zirkulierender Anteile, wie es beispielsweise bei einer Kapitalerhöhung über Aktien der Fall wäre. Gemessen am Ausfallrisiko im Vergleich zu Staatsanleihen müssen Anleger hier umsichtiger agieren.

Hier in Renten ETF investieren

Darum sind Renten ETFs sinnvoll fürs eigen Portfolio

Icon Fazit

Dass ein Renten ETF sinnvoll ins eigene Depot eingebaut werden kann – und auch sollte – verstehen Laien nicht sofort. Hier muss sich vergegenwärtigt werden, wie die Anleihen in den Renten ETFs aufgebaut sind. Diese bestehen aus der eigentlichen Anleihe, welche die Rückzahlung der Anleihesumme verbrieft und den Zinskupons. Diese werden in festgelegter Weise eingelöst und schütten den vereinbarten Zins aus.

Heißt: Wer eine Anleihe in den Händen hält, kann davon in zweifacher Hinsicht profitieren – durch die Auszahlung der Anleihesumme, wenn diese zur Rückzahlung fällig ist und dem Zins. Hierdurch ergibt sich eine fest Rendite, die vorher bekannt ist – unabhängig davon, wie sich vielleicht der Aktienwert des Unternehmens als Emittent der Anleihe entwickelt. Dieser Aspekt mach Anleihen und einen Renten ETF sicherer als Indexfonds auf Aktien.

etf renten rechner
Bei Renten ETFs profitiert man von der Auszahlung der Anleihesumme & dem Zins./ Bilderquelle: Altrendo Images/ shutterstock.com

Im Handel mit Anleihen können Kupon und Anleihe getrennt werden. Dieses Stripping macht aus einem Rentenpapier zwei Wertpapiere. Was die Anlagestrategie betrifft, sind beide unterschiedlich zu behandeln. Für einen Renten ETF ist dieser Aspekt nicht unerheblich, weshalb Strips auch ausgeschlossen werden.

Neben dem Einstieg in Anleihen zum Zeitpunkt der Emission werden diese auch börslich über den sogenannten Renten- oder Bondmarkt gehandelt. Hier findet die Preisbildung basierend auf verschiedenen Rahmenbedingungen statt – etwa den verbleibenden Zinsterminen und dem Rating des Emittenten. Trotzdem sind die Schwankungen im Vergleich zu Aktienfonds wesentlich geringer – was auch für den Renten ETF gilt.

Beispiele für die Performance verschiedener Rentenfonds:

Renten ETF1 Jahr3 Jahre5 Jahre
Lyxor BTP Daily (-2x) Inverse UCITS ETF - Acc45,6%25,0%-12,2%
LYXOR ETF DAILY DOUBLE SHORT BUND37,4%32,7%6,0%
Lyxor ETF Daily Double Short 10Y US Treasury - C - USD36,0%25,5%18,0%
Xtrackers II Eurozone Government Bond Short Daily Swap UCITS ETF 1C18,1%14,2%1,6%

Anleihen in einzelnen Indizes. In der Praxis fallen diese unterschiedliche aus – je nach Marktsegment, auf welche sich der Index konzentriert. So gibt es beispielsweise einen Rentenindex, welche ausschließlich auf die deutschen Staatsanleihen setzt. Aber auch auf die asiatischen Märkte oder Emerging Markets und europäische Währungen sind eigenen Anleihe ETFs entstanden. Hieraus erklärt sich auch, warum ein Renten ETF sinnvoll in ganz verschiedene Anlagestrategien passt.

Hier in Renten ETF investieren

Anleihekurse und Aktienkurse gehen auseinander

Icon PC Trading

Es gibt noch einen Grund, sich mit den Renten ETFs vielleicht doch intensiver zu beschäftigen. Im direkten Vergleich passiert es schnell, dass ein auf Anleihen basierter ETF sich entgegengesetzt zu Aktien ETFs entwickelt. Deutlich sticht dieser Zusammenhang beim AMUNDI MSCI EUROPE HIGH DIVIDEND FACTOR – UCITS ETF – EUR und Xtrackers II Eurozone Government Bond Short Daily Swap UCITS ETF 1C ins Auge. Letzterer hat 18,1 Prozent in 12 Monaten zugelegt und den Aktienfonds damit deutlich geschlagen. Drehen die Börsenkurse bei den Aktien ins Minus, sichern sich viele Anleger über den Rentenmarkt ab, was die Performance der Renten ETFs positiv beeinflusst.

Dieser Grundsatz darf allerdings nicht zu pauschal gewertet werden. Es gibt Phasen, in denen die Aktienkurse in einen Bärenmarkt drehen. Im Rentenmarkt entsteht zeitgleich ein ähnliches Szenario. Eine Situation, die nach andauernden Niedrigzins-Phasen eintreten kann. Hintergrund: Heben Zentralbanken den Leitzins an, trifft dieser nicht nur den Kreditmarkt für Verbraucher und Unternehmen. Auch Staatsanleihen müssen höher verzinst werden. Früher ausgegebene Bonds mit niedriger Verzinsung werden so deutlich unattraktiver.

beste renten etf
Anleihekurse und Aktienkurse gehen auseinander./ Bilderquelle: Peshkova/ shutterstock.com

Beste Renten ETF: 6 Beispiele für Indexfonds mit guter Performance

Icon Bildung Weiterbildung Schulung

Angesichts einer inzwischen auch bei den Renten ETFs sehr breiten Auswahl stellt sich die Frage, welche Wertpapiere ins Portfolio gehören. Grundsätzlich spielt die persönliche Anlagestrategie immer eine Rolle. Auch Renten ETFs bilden einen Index nicht automatisch zu 100 Prozent nach. Und auch im Hinblick auf die Art der Replizierung – also ob physisch oder synthetisch ein Index nachgebildet wird – unterscheiden sich die verschiedenen Renten ETFs. Hier ein kurzer Einblick, wie beste Renten ETF nach der Performance aussehen.

Hier in Renten ETF investieren

Lyxor EUR 2-10Y Inflation Expectations UCITS ETF – Acc

Icon Mobile Trading

Der Mitte April 2016 aufgelegte Lyxor EUR 2-10Y Inflation Expectations UCITS ETF – Acc basiert auf Rentenpapieren aus Europa. Gehandelt mit einem aktuellen Volumen (Stand 04. November 2022) von 1,364 Milliarden Euro, gehört er zu den größeren Fonds am Markt. Repliziert wird beim Lyxor EUR 2-10Y Inflation Expectations UCITS ETF – Acc synthetisch. In Frage kommt der ETF eher für ein langfristiges Investment. Das Währungsrisiko ist nicht abgesichert. Es handelt sich um einen thesaurierenden Fonds mit einer 1-Jahres-Volatilität von 5,46 Prozent. Im 3-Jahre-Zeitraum hat der Renten ETF ein Plus von 15,89 Prozent erzielt.

ZeitraumPerformance
1 Monat3,14%
2 Monate1,50%
6 Monate0,82%
1 Jahr11,89%
3 Jahre15,89%

renten-etf sinnvoll
Der aufgelegte Lyxor EUR 2-10Y Inflation Expectations UCITS ETF gehört zu den größeren Fonds am Markt./ Bilderquelle: Thinkhubstudio/ shutterstock.com

SPDR Bloomberg EM Inflation Linked Local Bond UCITS ETF

Icon Verlust

Seit 23. April 2013 handelbar, fokussiert sich der SPDR Bloomberg EM Inflation Linked Local Bond UCITS ETF auf Emerging Markets und gehört aktuell zu den Renten ETFs mit einer Top Performance über den 3-Jahre-Zeitraum. Im Vergleich mit anderen ETFs ist der SPDR Bloomberg EM Inflation Linked Local Bond UCITS ETF mit einem Volumen von 37 Millionen Euro allerdings eher klein. Die Replikation des SPDR Bloomberg EM Inflation Linked Local Bond UCITS ETF erfolgt physisch nach dem Sampling. Der Fokus des ETFs liegt auf einem langfristigen Investment. Die Fondswährung notiert in US Dollar, das Währungsrisiko ist nicht abgesichert. Der SPDR Bloomberg EM Inflation Linked Local Bond UCITS ETF ist ein ausschüttender Fonds mit halbjährlichem Intervall. Die 1-Jahres-Volatilität liegt bei 11,62 Prozent.

ZeitraumPerformance
1 Monat1,09%
3 Monate5,81%
6 Monate3,93%
1 Jahr16,67%
3 Jahre6,71%
renten etf ishares
Der SPDR Bloomberg EM Inflation Linked Local Bond UCITS ETF Fonds wird durch Ernst & Young überprüft./ Bilderquelle: ra2 Studio/ shutterstock.com

SPDR ICE BofA 0-5 Year EM USD Government Bond UCITS ETF

Icon Gewinn

Der SPDR ICE BofA 0-5 Year EM USD Government Bond UCITS ETF ist ein ebenfalls auf die Emerging Markets fokussierter Renten ETF und erlaubt Anlegern einen Zugang in auf US-Dollar lautende staatliche Anleihen von Schwellenländern. Mitte November 2014 aufgelegt, notiert der SPDR ICE BofA 0-5 Year EM USD Government Bond UCITS ETF in US Dollar ohne eine Absicherung des Währungsrisikos. Der SPDR ICE BofA 0-5 Year EM USD Government Bond UCITS ETF schüttet im Halbjahres-Rhythmus aus und repliziert physisch über das Sampling. Die 1-Jahres-Volatilität erreicht 8,37 Prozent. Überprüft wird der Fonds durch Ernst & Young.

ZeitraumPerformance
1 Monat0,19%
3 Monate2,58%
6 Monate5,80%
1 Jahr6,70%
3 Jahre6,31%

iShares USD Short Duration High Yield Corporate Bond UCITS ETF

Icon Social Media

Der Renten ETF iShares USD Short Duration High Yield Corporate Bond UCITS ETF ist ein Renten ETF mit der Möglichkeit, in Unternehmensanleihen (Rating unterhalb Investment Grade) zu investieren. Die Restlaufzeit der Rentenpapiere liegt bei maximal 5 Jahre. Mit einem Fondsvolumen von 907 Millionen Euro ist der Renten ETF vergleichsweise groß. Repliziert wird der iShares USD Short Duration High Yield Corporate Bond UCITS ETF physisch mittels Sampling. Am 15. Oktober 2013 aufgelegt, schüttet der Renten ETF im halbjährlichen Rhythmus aus. Die 1-Jahres-Volatilität erreicht 8,80 Prozent. Das Währungsrisiko des Long-only Renten ETFs ist nicht gesichert. Anleger können den iShares USD Short Duration High Yield Corporate Bond UCITS ETF in eine sparplanbasierte Anlagestrategie einbinden:

ZeitraumPerformance
1 Monat1,04%
3 Monate2,18%
6 Monate6,87%
1 Jahr12,99%
3 Jahre18,28%
renten-etf auf euro-staatsanleihen
Der Begriff der Thesaurierung bezeichnet Vorgänge, bei denen die von einer Organisation erwirtschafteten Gewinne nicht ausgeschüttet werden, sondern in der Organisation verbleiben./ Bilderquelle: Maxx-Studio/ shutterstock.com

Amundi Index Breakeven Inflation USD 10y UCITS ETF DR (C)

Mit einer Fondsgröße von 88 Millionen Euro gehört der Amundi Index Breakeven Inflation USD 10y UCITS ETF DR (C) zu den eher kleinen Renten ETF. Zu den Besonderheiten gehört, dass der Indexfonds physisch vollständig repliziert. Mit einer Volatilität im 1-Jahres Zeitraum von 11,11 Prozent schwankt der Amundi Index Breakeven Inflation USD 10y UCITS ETF DR (C) stark. Aufgelegt am 15. Oktober 2019, liegt der Fokus des Fonds auf Long-Positionen in US-Treasury Inflation-Protected securities (TIPS) mit 10-jähriger Laufzeit sowie Short-Positionen in US-Treasuries. Es handelt sich beim Amundi Index Breakeven Inflation USD 10y UCITS ETF DR (C) um einen thesaurierenden Renten ETF.

ZeitraumPerformance
1 Monat2,33%
3 Monate4,80%
6 Monate8,01%
1 Jahr23,62%
3 Jahre33,83%

iShares China CNY Bond UCITS ETF USD Hedged (Dist)

Icon Info

Der Renten ETF iShares China CNY Bond UCITS ETF USD Hedged (Dist) setzt auf Anleihen staatlicher Banken und Staatsbonds, welche im China Interbank Bond Market (CIBM) notieren. Am 04. November 2019 aufgelegt, schüttet der Renten ETF im halbjährlichen Rhythmus aus. Repliziert wird beim iShares China CNY Bond UCITS ETF USD Hedged (Dist) physisch – und zwar vollständig. Die Schwankung über den Zeitraum von einem Jahr liegt bei 9,12 Prozent. Den Hauptanteil im Fondsvolumen von 566 Millionen Euro haben mit mehr als 25 Prozent Rentenpapiere der Volksrepublik China.

ZeitraumPerformance
1 Monat0,78%
3 Monate4,72%
6 Monate9,31%
1 Jahr21,35%
3 Jahrek.A.
Hier in Renten ETF investieren

Welche Anleihestrategie zahlt sich aus

Icon Strategie

Generell ist es schwierig, pauschal Tipps zur richtigen Anlagestrategie zu geben. Hierfür müssen zumindest persönliche Rahmenbedingungen und die Risikoaffinität bekannt sein. Auch Renten ETFs sind Wertpapiere, die Verluste einfahren können. Gerade der geschilderte Zusammenhang zwischen Zinsschritten der Zentralbanken und dem Kurs der Anleihen sind hier ein Thema. Es kommt letztlich sehr stark auf das Timing an.

Ein zweiter Punkt betrifft die Replikation. Nicht jeder Anleger hält für sich das Risiko vertretbar, Fonds mit einer synthetischen Replikation im Portfolio zu halten. Hier hilft immer der Blick ins Wertpapierprospekt. Klar geht der Blick dann auch auf die TER, also die Kostenquote für die einzelnen Indexfonds.

Rentenpapiere sind allgemein eher auf einen langfristigen Anlagehorizont ausgelegt. Dieser Punkt muss einfach in die Entscheidung einbezogen werden. Daher eignen sich diese ETFs auch in Verbindung mit einem Aktienpaket für langfristige Vermögensaufbauziele.

Ein möglicher Ansatz im Hinblick auf das eigene Portfolio kann so aussehen, dass Renten ETFs in der Kapitalbildungsphase dosiert als „Backup“ zum Einsatz kommen. Größere Bedeutung haben diese Wertpapiere allerdings, wenn das Kapital aus Aktienpositionen umgeschichtet wird – etwa um für die Altersvorsorge Erträge abzusichern. Hier sind die Indexfonds auf Anleihen allerdings auch nur ein Baustein, klassische Sparanlagen wie das Festgeld sollten an diesem Punkt ebenfalls eine Rolle spielen.

Auf Sicherheit setzen./ Bilderquelle: Yuganov Konstantin/ shutterstock.com

Fazit: Mit einem Renten ETF auf Sicherheit setzen

Icon Blatt Stift

Über den Renten ETF auf Euro Staatsanleihen setzen oder gleich mit dem ETF Renten Rechner den Top Fonds finden – immer wieder ist so etwas im Netz zu lesen. Gerade Beginner ohne Erfahrung und das nötige Know-how sind schnell überfordert. Rentenpapiere sind Anleihen, die einen großen Vorteil haben: Im Vergleich zur teilweise doch starken Volatilität bei Aktien schwanken Anleihen weniger stark. Aus diesem Grund gelten sie auch als ein sicherer Hafen. Sind Renten ETF damit besser als Gold? Generell ist eine individuelle Betrachtung wichtig. Andernfalls sind Fehleinschätzungen an der Tagesordnung.

Nicht jeder ETF auf Anleihen passt automatisch ins eigene Portfolio. Anleger müssen sich intensiv mit der Frage beschäftigen, wo die Anlagestrategie den Fokus legt. Es gibt eine ganze Reihe Rentenmarkt Indexfonds, welche nicht physisch replizieren, sondern synthetisch. Einige Anleger werden hier Investments eher scheuen. Außerdem stellt sich die Frage, in welchen Teil des Bondmarktes die einzelnen ETFs investieren. Ohne genaues Hinschauen geht es einfach nicht.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]