FAANG ETF – Investitionen in Big Tech Unternehmen

Was ist eigentlich ein FAANG ETF? Wer damit beginnt, sich mit dem Aktienmarkt zu beschäftigen und sich nicht nur auf eine Branche konzentriert, der wird früher oder später über den Begriff der FAANG Aktien stoßen. Aber was verbirgt sich dahinter und warum ist das Interesse so groß, in einen FAANG ETF investieren zu können?

Hier in den FAANG ETF investieren

Der S&P Index 500 und seine Bedeutung für FAANG

Icon NewsEs gibt verschiedene Indizes, die als Basis für ETFs verwendet werden. Einer davon ist der S&P 500 Index. Es handelt sich hierbei um einen Aktienindex, der sich auf die 500 größten Unternehmen konzentriert, die ihren Unternehmenssitz in den USA haben. In diesem Index werden auch die Unternehmen gelistet, die sich hinter der FAANG-Bezeichnung verbergen. Das heißt nichts anderes, als dass FAANG eine Zusammenfassung der fünf bekanntesten und auch wertvollsten Unternehmen der USA bedeutet. Der Fokus liegt dabei auf dem Tech-Sektor.

faang etf deutschland
facebook gehört auch zu den FAANG Aktien ETF/ Bilderquelle: facebook.com

Die Unternehmen hinter den einzelnen Buchstaben sind:

  • F – Facebook
  • A – Apple
  • A – Amazon
  • N – Netflix
  • G – Google

Ist die Übersetzung erst einmal klar, ergibt alles einen Sinn. Ins Leben gerufen wurde die Bezeichnung durch Jim Cramer bereits im Jahr 2003, als er darauf aufmerksam machte, wie stark der Technologiesektor durch diese fünf Unternehmen eigentlich geprägt wird.

Interessant: Zu Beginn handelte es sich nur um die „FANG“-Aktien. Erst im Jahr 2017 wurde der Begriff erweitert, da das Unternehmen Apple mit in den Verbund aufgenommen wurde.

Hier in den FAANG ETF investieren

Ein Blick auf den S&P 500-Index

Icon AuszeichnungEine Grundlage der ETFs mit FAANG Aktien stellt in vielen Fällen der S&P 500-Index dar. Es handelt sich hierbei um eine Marke, die durch den Joint Ventures S&P Dow Jones Index herausgegeben wird. Der Aktienindex setzt sich zusammen aus den 500 größten Unternehmen, die ihren Hauptsitz in den USA haben. Dadurch hat er als Indikator eine wichtige Bedeutung.

Die Gewichtung erfolgt durch die Marktkapitalisierung. Wie hoch der Einfluss auf die Wertentwicklung im Index ist, hängt also davon ab, wie sich die Marktkapitalisierung der Unternehmen zeigt. Veränderungen innerhalb des Indexes sind durchaus möglich. Dabei ist zu beachten, dass nicht jedes der 500 Unternehmen dieselbe Gewichtung hat.

Einige der Unternehmen haben eine besonders hohe Gewichtung, wie die FAANG-Aktien. Die Spanne zwischen den Marktkapitalisierungen ist groß. So haben die größten Unternehmen immer einen Wert in Höhe von 1 Billion US-Dollar. Bei den kleinsten Unternehmen liegt die Marktkapitalisierung dagegen bei 7 Milliarden US-Dollar.

ishares faang etf
Amazon ist auch Teil der FAANG Aktien ETF/ Bilderquelle: amazon.de

Die zehn größten Unternehmen, die im Index gelistet sind, sind:

  1. Apple
  2. Microsoft
  3. Alphabet
  4. Amazon
  5. Tesla
  6. Meta (Facebook)
  7. Nvidia
  8. Berkshires Hathaway Klasse B
  9. Tesla
  10. UnitedHealth Group
  11. JPMorgan Chase

Wertvoll als Indikator für den Markt macht den Index, dass es sich um eine recht geringe Anzahl an Unternehmen handelt. Das schließt aus, dass kleine Unternehmen einen größeren Einfluss haben können.

Hier in den FAANG ETF investieren

Das Wachstum und der Einfluss der Aktien

Icon Mobile TradingEin FAANG Aktien ETF basiert auf diesen fünf Unternehmen. Das heißt, im ETF werden unter anderem die fünf Firmen vereint. Dabei ist es spannend zu wissen, dass alle genannten Aktien in einem Zeitraum der vergangenen zehn Jahre ein starkes Wachstum vorweisen können. Dieses liegt sogar über dem Wachstum des gesamten Indexes S&P 500.

Ebenfalls ein Fakt, der vielen Anlegern gar nicht bewusst ist, ist die Entwicklung der Zuordnung. Als die FANG-Aktien in der Kombination nämlich gegründet wurden, handelte es sich bei allen vier Firmen um internetbasierte Unternehmen. Mit der Aufnahme des bekannten Tech-Riesens Apple änderte sich die Zuordnung allerdings und FAANG galten ab sofort als allgemeine Technologieaktien.

etf faang aktien
NETFLIX gehört zu den FAANG Aktien ETF/ Bilderquelle: netflix.com

Das ist über die Unternehmen wichtig zu wissen

BIcon Social Mediaevor eine Entscheidung darüber getroffen werden kann, ob sich die Investition in einen FAANG ETF lohnt, ist ein Blick auf die Unternehmen und die dazu wichtigsten Informationen zu empfehlen:

  1. Facebook

Facebook, heute auch als Meta bekannt, gehört wohl zu den bekanntesten sozialen Netzwerken, die es auf der Welt gibt. Dabei steht hinter dem Unternehmen nicht nur die Plattform Facebook. Auch Instagram, WhatsApp sowie der Messenger gehören dazu und sind aus dem täglichen Leben zahlreicher Nutzer nicht mehr wegzudenken. Dadurch ist Meta zu einem der größten Techunternehmen der Welt geworden.

Hier in den FAANG ETF investieren
  1. Amazon

Nicht erst seit der Corona-Krise konnte Amazon seinen Marktanteil noch deutlich weiter ausbauen. Das Online-Kaufhaus hat gleich begonnen und ist inzwischen eine der ersten Anlaufstellen, wenn es darum geht, online Produkte zu bestellen. Allein Prime hat eine Anzahl von über 200 Millionen Menschen weltweit, die das Mitgliedschaftsprogramm nutzen. Neben dem E-Commerce-Geschäft, hat Amazon das Angebot noch deutlich erweitert und ist auch im Bereich des Cloud-Computings aktiv.

  1. Apple

Icon CFD TradingDer Name „Apple“ ist weltweit bekannt. Bis heute steht das Unternehmen für technisch hochentwickelte Produkte, die auch vom Design her Ihresgleichen suchen. Design, Umsetzung und Verkauf der Geräte steht bei Apple im Vordergrund. Vor allem das iPhone gilt als Zugpferd des Unternehmens. Aber auch hier werden inzwischen Dienste für verschiedene Abonnements zur Verfügung gestellt. Übrigens kann man auch über den Global Titans 50 in die Apple Aktie investieren.

  1. Netflix

Geht es um Streaming, führt Netflix weltweit die Liste inzwischen an. Mit der Gründung im Jahr 2007 entwickelte sich das Unternehmen von einem DVD-Dienst zu einem Streaming-Anbieter, der über 200 Millionen Abonnenten auf der ganzen Welt hat. Der Fokus richtet sich zunehmend auf Eigenproduktionen, die einen großen Teil des Erfolges ausmachen.

faang aktien etf
Netflix kann man auch mobil nutzen/ Bilderquelle: netflix.com
  1. Google (Alphabet)

Ganz korrekt ist die Bezeichnung „FAANG“ nicht mehr. Neben Facebook (Meta), hat auch Google heute eigentlich einen anderen Namen. Das Unternehmen „Alphabet“ fasst inzwischen Google sowie weitere dazugehörige Firmen zusammen. Die Internet-Suchmaschine ist unangefochtener Marktführer und Google selbst sowie die Dienste und Produkte haben weltweit über eine Milliarde Nutzer.

Hier in den FAANG ETF investieren

Renditen der FAANG-Unternehmen im Vergleich zum Index

Icon Aktienkurs steigendDie Einschätzungen darüber, ob ein iShares FAANG ETF oder ein anderer ETF wirklich lohnenswert ist, basiert unter anderem auch auf der Rendite der vergangenen Jahre und die ist wirklich beeindruckend. Für eine erste Einschätzung kann die Gesamtrendite seit dem letzten Markttief benannt werden. Diese lag im März 2009. Seit diesem Zeitpunkt haben sich die folgenden Gesamtrenditen entwickelt:

  1. Facebook weist eine Gesamtrendite von 801 % auf.
  2. Amazon weist eine Gesamtrendite von 5.500 % auf.
  3. Apple weist eine Gesamtrendite von 5.310 % auf.
  4. Netflix weist eine Gesamtrendite von 10.390 % auf.
  5. Google weist eine Gesamtrendite von 1.400 % auf.

In Bezug auf den gesamten Index wird deutlich, dass die FAANG-Aktien noch deutlich über der Gesamtrendite des Index liegen. Der S&P500 weist eine Gesamtrendite von 663 % auf.

Der Anteil der FAANG-Unternehmen im S&P500 Index hat eine Höhe von 17 %. Zudem sind die Unternehmen auch im Nasdaq 100 gelistet. Hier haben sie sogar einen Anteil in Höhe von einem Drittel.

FAANG ETF
Einige Google Produkte/ Bilderquelle: google.com

Außergewöhnliche Effekte der FAANG-Unternehmen

Icon GlühbirneDie Gesamtrendite zeigt eine sehr gute Entwicklung, allerdings ist zu bedenken, dass die vergangenen Entwicklungen nicht unbedingt einen Ausblick auf die Zukunft geben. Dennoch zeigen diese, dass die bisher gegangenen Wege einen Erfolg nach sich ziehen.

Einer der Gründe für diesen Erfolg ist, dass es hier einen sogenannten Netzwerkeffekt gibt. Dies bedeutet, dass die Unternehmen eine gewisse Abhängigkeit beim Benutzer hervorrufen und einen bestimmten Wert darstellen.

Bevor jetzt in einen iShares FAANG ETF oder einen FAANG ETF aus Deutschland investiert wird, kann dieser Netzwerkeffekt näher betrachtet werden. Was bedeutet er?

  1. Amazon hat mit dem Prime-Angebot einen Service erschaffen, der täglich von Millionen Menschen genutzt wird. Es handelt sich dabei nicht nur um einen Streaming-Dienst, sondern auch um einen Verkaufsdienst, der als Netzwerk agiert.
  2. Facebook steht für eine große Anzahl an aktiven Benutzern. Damit ist der Dienst sowohl für private als auch für geschäftliche Nutzer sehr wertvoll.
  3. Der bereits bei Facebook genannte Effekt ist auch bei Google zu finden. Hier ist ebenfalls eine Anzahl von über einer Milliarde Nutzern aktiv.
FAANG ETF
Ein Apple iPhone/ Bilderquelle: apple.com

Besonders interessant ist der Effekt allerdings bei Apple. Denn das Unternehmen arbeitet mit einem sogenannten Lock-in-Effekt. Das heißt, Apple hat ein eigenes Ökosystem entwickelt. Wer von den Geräten zu einem anderen Anbieter wechseln möchte, wird schnell merken, dass dies mit einem hohen Aufwand verbunden ist. Der Drang des Wechselns lässt daher nach und die Verbindung zum Unternehmen wird gestärkt. Zusätzlich dazu werden durch Apple nicht nur die Geräte angeboten, sondern auch die dazu passende Software.

Hier in den FAANG ETF investieren

Besteht die Gefahr einer Überbewertung?

Icon FazitDurch die Investition in einen FAANG ETF sinken die Risiken einer Investition. Dennoch sollte vorher überlegt werden, ob es sich möglicherweise um Aktien handelt, die einer Überbewertung unterliegen. Hier gehen die Meinungen auseinander – auch unter den Experten. So gibt es Kritiker, die den Hinweis darauf geben, dass es schwierig wird, langfristig eine so gute Bewertung halten zu können.

Befürworter geben allerdings an, dass es sich hierbei um fundamentale Unternehmen handelt, die über eine hohe Stabilität verfügen und genau diese Stabilität sorgt dafür, dass Gewinne ebenfalls stabil sind.

Letztendlich gibt es keine verlässliche Einschätzung darüber, ob ein ETF mit FAANG Aktien eine gute Investition darstellt oder ob möglicherweise doch eine Überbewertung vorliegt. Umso wichtiger ist es zu schauen, sich gut abzusichern und auch hier eine Diversifikation einzuplanen.

ishares faang etf
Das sind einige Apple Produkte/ Bilderquelle: apple.com

Gibt es einen reinen FAANG ETF?

Icon PC TradingEs klingt verlockend, in einen ETF investieren zu können, der ausschließlich die Entwicklung der FAANG Aktien abbildet. Allerdings ist dies nicht möglich. Dennoch gibt es einige ETFs mit FAANG Aktien, die sich für Anleger möglicherweise lohnen können. Zu benennen sind hier beispielsweise:

  • NYSE FAANG+ Index
  • iShares NASDAQ-100
  • Invesco QQQ Trust
  • Vanguard Growth ETF
  • iShares Russel 1000 Growth ETF
  • iShares S&P 500 Growth ETF
  • iShares Core S&P U.S. Growth ETF
  • Vanguard Russell 1000 Growth ETF

Um ein gutes Gefühl für mögliche Investitionen zu bekommen, ist ein Blick auf einige der FAANG Aktien ETFs hilfreich. Die genannten ETFs enthalten die fünf Unternehmen, orientieren sich aber an einem großen Index, in dem auch weitere Unternehmen gelistet sind.

Hier in den FAANG ETF investieren
  1. iShares NASDAQ-100

Icon InfoDer ETF hat ein gezieltes Engagement und konzentriert sich dabei auf Unternehmen, die nicht in der Finanz-Branche zu finden sind. Allerdings werden weitere Branchen betrachtet und dazu gehören die Telekommunikation, Hardware und Software sowie die Biotechnologie. Die hier gelisteten Unternehmen überzeugen durch eine hohe Marktkapitalisierung und sind zudem international tätig. Die Gesamtkostenquote für den iShares NASDAQ-100 liegt bei 0,31 %. Es handelt sich um einen ausschüttenden ETF, der sein Domizil in Deutschland hat. Die Methodik wird als Replikation angegeben. Aufgelegt wurde der ETF im März 2006. Das heißt, es handelt sich um einen ETF, der eine umfassende Erfahrung und eine lange Entwicklung mitbringt.

  1. iShares S&P 500 Growth ETF

Ebenfalls ganz oben auf der Liste der FAANG ETFs steht der iShares S&P 500 Growth ETF, der sich auch am oben genannten Index orientiert. Der ETF wurde schon im Jahr 2000 aufgelegt und ist damit seit mehr als 20 Jahren am Markt aktiv. Anleger, die sich vor der Investition umfassend informieren möchten, finden daher umfassende Charts, auf die sie zurückgreifen können, um eine gute Einschätzung zu bekommen, ob eine Investition lohnenswert sein kann. Enthalten im ETF sind insgesamt 240 Positionen.

etf faang aktien
FAANG Aktien Trading/ Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com
  1. Vanguard Russell 1000 Growth ETF

Icon HakenEine weitere Option, um über einen ETF in FAANG ETFs investieren zu können, ist der Vanguard Russell 1000 Growth ETF. Die Kostenquote hat eine Höhe von 0,08 %. Erstellt wurde der ETF bereits im Jahr 2010. Es handelt sich um einen physischen ETF, der für die Anlage genutzt werden kann. Das Replikationsmodell konzentriert sich auf die vollständige Replikation. Der Index, der hier als Basis angesetzt wird, ist der Russel 1000 Growth Total Return Index – USD. Die hier gelisteten Unternehmen stammen aus den USA. Dabei kommen sie aus verschiedenen Branchen. Mit 55 % dominiert die Branche der Informations-Technologie.

  1. Invesco QQQ Trust

Auch der Invesco QQQ Trust investiert unter anderem in die FAANG-Unternehmen. Das Fondsdomizil befindet sich in den USA und es handelt sich um einen physisch optimierten ETF. Dabei handelt es sich um einen ausschüttenden ETF, der durch Invesco angeleitet wird. Die Basis für den ETF ist der NASDAQ 100 Index. Auch hier machen Unternehmen aus den USA einen Anteil von rund 97 % im ETF aus. Den größten Anteil in Bezug auf die Branchen bringt die Software-Branche mit.

  1. iShares Core S&P U.S. Growth ETF

Schließlich ist auch noch der iShares Core S&P U.S. Growth ETF unbedingt zu erwähnen, da es sich hierbei ebenfalls um einen ETF mit FAANG Aktien handelt. Hier ist ebenfalls die Software-Branche mit knapp 18 % an der ersten Stelle. Auch Hardware ist weit oben angesetzt. Knapp 99 % der Unternehmen haben ihren Hauptsitz in den USA. Die Kostenquote hat eine Höhe von 0,04 %. Die Auflegung des iShares Core S&P U.S. Growth ETF entstand im Jahr 2000. Der Vergleichsindex für den ETF ist der S&P 900 Growth Index.

Hier in den FAANG ETF investieren

Der FAANG-ETN als mögliche Investitions-Alternative

Icon PC TradingFür die Investition in die FAANG-Aktien gibt es nicht nur die Option des direkten Aktienkaufes sowie die Anlage in ETFs. Es wurden auch ETNs gegründet, die Anleger nutzen können. Die Ausgabe erfolgt durch die GraniteShares Financial und können über die Börse Frankfurt oder auch auf Xetra gehandelt werden.

Es handelt sich dabei um:

  • GraniteShares FAANG ETP
  • GraniteShares 1x Short FAANG Daily ETP

Während der GraniteShares FAANG ETP den Fokus auf die Kursentwicklung der Unternehmen legt, beschäftigt sich der GraniteShare 1x Short FAANG Daily ETP mit der inversen Wertentwicklung. Zusätzlich dazu wird hier auch mit einem Hebel gearbeitet. 

faang etf deutschland
FAANG Aktien ETF Auswertung/ Bilderquelle: fizkes/ shutterstock.com

Wer hat schon von FANGMAN gehört?

Icon StiftDie FAANG-Aktien waren lange der wertvollste Aktienkorb, den es am Markt gab. In den letzten Jahren hat es aber, vor allem im Tech-Bereich, weitere Entwicklungen gegeben. Früher oder später musste hier eine Anpassung vorgenommen werden. Diese manifestiert sich nun immer mehr und zwar in Form des Akronyms FANGMAN. Welche Unternehmen verbergen sich hier?

  • Facebook
  • Apple
  • NVIDIA
  • Google
  • Microsoft
  • Amazon
  • Netflix

Ein Blick darauf macht deutlich, dass die FAANG-Unternehmen weiter enthalten sind. Es gibt jedoch die Ergänzung von zwei Unternehme. Hierbei handelt es sich NIVIDA sowie um Microsoft. Es handelt sich um US-amerikanische Unternehmen und damit wird erneut deutlich, dass sich in den USA die wirtschaftlich stärksten Unternehmen im Tech-Bereich befinden.

Die sieben Unternehmen prägen den Börsenindex stark. Das ist nicht nur beeindruckend, sondern auch eine gewisse Gefahr, die berücksichtigt werden muss. Hat eines oder auch mehr der Unternehmen eine Phase der Schwäche, wirkt sich dies stark auf den gesamten Börsenmarkt aus.

Diskussionen darüber, dass es möglicherweise zu einer Blase kommen kann, in der sich die FANGMAN Unternehmen befinden, werden immer lauter. Daher ist es wichtig, eine Absicherung einzuplanen, wenn Investitionen durchgeführt werden.

Tipp: Zu empfehlen ist es, das Depot unter anderem auch mit Aktien oder ETFs zu füllen, die sich nicht im Tech-Bereich bewegen. Die hier genannten Hinweise zu den Unternehmen beziehen sich vor allem auf die Tech-Branche. Auch in anderen Branchen gibt es starke Unternehmen, die einen großen Einfluss auf die Kurse haben. Die FAANG- oder auch die FANGMAN-Unternehmen sind jedoch besonders beeindruckend in Renditeentwicklung.

Hier in den FAANG ETF investieren

Mit dem FAANG ETF an hohen Renditen partizipieren

Icon PC TradingFAANG ist eine Abkürzung für einen Aktienkorb, der vor Renditen und hervorragenden Entwicklungen nur so strotzt, denn er enthält fünf der einflussreichsten Unternehmen aus den USA. Die Anleger wissen es zu schätzen, dass sie die Möglichkeit haben, an den Entwicklungen der Big Tech Unternehmen zu partizipieren.

FAANG ETF
FAANG Aktien ETF kann man auch mobil traden/ Bilderquelle: Open Studio/ shutterstock.com

Um das Risiko für die Anlage zu senken, ist jedoch die Empfehlung, in einen FAANG ETF zu investieren, ebenfalls nicht zu unterschätzen. Hier gibt es verschiedene ETFs, die ausgewählt werden können. Generell lautet der Hinweis, Diversifikation durch zusätzliche Investitionen in andere Branchen, wie zum Beispiel in Graphen ETF, zu erzielen, um das Risiko zu senken.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]