USA
USA
4 Indizes und insgesamt 32 ETFs können auf den US-Aktienmarkt gehandelt werden. Weiterlesen >>
Deutschland
Deutschland
Der deutsche Aktienmarkt bietet drei Indizes auf große Unternehmen und sieben Indizes auf mittelgroße & kleine Unternehmen. Weiterlesen >>
Kanada
Kanada
Auf dem kanadischen Aktienmarkt sind 2 Indizes mit insgesamt 6 ETFs zu finden. Weiterlesen >>
China
China
Eine Besonderheit bei ETF-Investments auf den chinesischen Markt stellen die drei verschiedenen Aktienklassen dar. Weiterlesen >>
Japan
Japan
Rund 85 Prozent der Free Float adjustierten Marktkapitalisierung Japans werden über den MSCI Japan Index abgedeckt. Weiterlesen >>
Australien
Australien
Der Staat Australien wurde am 1. Januar 2001 gegründet und die Staatsform stellt die föderale, parlamentarische Monarchie dar. Weiterlesen >>

ETF Weltkarte: Griechische ETFs auf einen Blick

Mit ETFs können Investoren auf zahlreiche Basiswerte zugreifen und auch der griechische Aktienmarkt bietet dabei Möglichkeiten für eine Investition. In diesem Abschnitt der ETF Weltkarte befassen wir uns ausführlich mit dem Anlageuniversum des Landes. Für das griechische Aktienuniversum ist ein Index für ETF-Investitionen verfügbar und ein zugehöriger „ETF Griechenland". Denn auch wenn Anleger vielleicht gern eine ganze Auswahl an ETF Griechenland hätten, so gibt es de facto nur einen einzigen.

Ein kleiner Griechenland-Exkurs

Bevor uns detailliert dem ETF Griechenland widmen, ein kleiner Exkurs in die Geschichte. Der Staat Griechenland liegt in Südosteuropa und gehört zu den Mittelmeeranrainerstaaten. Das Land umfasst eine Fläche von rund 132.000 km² und die Bevölkerungszahl liegt bei 10,9 Millionen und die Bevölkerungswachstumsrate liegt bei 0,16 Prozent. (Stand: September 2015). Das Bruttoinlandsprodukt lag im Jahr 2014 bei etwa 238 Milliarden US-Dollar und im Jahr 2015 sind es schätzungsweise 207 Milliarden US-Dollar sein.

Das BIP Griechenlands

Das Bruttoinlandsprodukt Griechenlands in den letzten elf Jahren (Quelle: Statista)

Rund 16,5 Prozent des Bruttoinlandsproduktes werden in Griechenland durch die Industrie erarbeitet und beim Tourismus sind es 16,4 Prozent. Neben dem Tourismus gehört vor allem der Export zu den wichtigsten Faktoren des Wirtschaftswachstums und macht 15,2 Prozent des BIP aus. Zu den bedeutendsten Exportgütern gehören Öl- und Raffinerie-Produkte sowie chemische Erzeugnisse.

Griechischer Aktienindex im Detail

FTSE/Athex Large Cap

Dieser Index, der früher unter dem Namen FTSE/Athex 20 und noch früher unter der Bezeichnung FTSE/ASE 20 bekannt war, enthält die Aktien der 20 größten Unternehmen, die an der Athener Börse notiert sind. Zu den im Index enthaltenen Aktiengesellschaften gehören vor allem solche aus dem Bereich der Finanzdienstleistungen und weiterhin sind Branchen wie Telekommunikation oder Tourismus vertreten. Die Gewichtung der Einzelbestandteile erfolgt nach der Free Float adjustierten Marktkapitalisierung und es gibt keine Maximalgrenze für Anteile der einzelnen Unternehmen.

Langzeitkurse des FTSE/Athex Large Cap Index

Historische Kursentwicklung des FTSE/Athex Large Cap Index (Quelle: finanzen100.de). Auf diesen Index gibt es auch einen ETF Griechenland.

ETF auf den FTSE/Athex Large Cap Index

Lyxor UCITS ETF (FCP) FTSE Athex Large Cap EUR: Der einzige ETF Griechenland für diesen Index weist ein Volumen von 216,126 Millionen Euro auf und um das Anlageziel zu erreichen wird die Unfunded Swap Methode angewandt. Das bedeutet, dass die Zusammensetzung der Werte im Fonds nicht mit den Wertpapieren im Index identisch sein muss und es auch oft nicht ist. Wie Wertentwicklung des Fonds wird mit Hilfe derivater Techniken mit dem des Referenzindex ausgetauscht. Der ETF des Emittenten Lyxor investiert unter anderem in internationale Aktien, Derivate oder Investmentfonds.

Was die Dividenden angeht, so werden diese an die Anteilseigner ausgezahlt und zwar alle sechs Monate. Die Jahreskosten für diesen ETF belaufen sich auf 0,45 Prozent p.a. und diese Anlage ist für diejenigen geeignet, die eine Investition für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren tätigen wollen. Der Fonds weist eine sehr hohe Volatilität auf und ist daher in die höchste Risiko-Klasse eingestuft worden.  Der bisher höchste Verlust seit der Auflage des ETFs entstand im Verlauf von 96 Monaten und lag bei 93,38 Prozent.

Teasergrafik_Content_Sparplan_v1