WIE FINDEN SIE DAS NEUE ANGEBOT CFDS AUF ETFS BEI XTRADE?

Anbieter XTradeDer Broker Xtrade bietet den Online-Handel mit CFDs an. Mit der Erweiterung des Angebots durch gehebelte ETFs stellt der Broker eine interessante Alternative auf, die die Vorteile beider Finanzprodukte miteinander verbindet. Wer CFDs auf ETFs handeln möchte, findet bei Xtrade mehr als 25 ETFs aus den Asset-Klassen Rohstoffe und Indizes. Durch den Hebeleffekt, den der CFD-Handel mit sich bringt, können Anleger auch mit begrenztem Kapital in ETFs investieren.

Die besten XTrade ETF Alternativen
RangAnbieterGebührMindest­sparrateAnzahl wählbarer ETFsVergünstigte ETFsTestberichtZum Anbieter
CFD, Forex, Girokonto, Tagesgeld, Kreditkarte, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Kredite1,50%25 €8340Consorsbank
Erfahrungen
Zum Anbieter
CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds, Aktiendepot - mit Filter0 €50 €4141OnVista Bank
Erfahrungen
Zum Anbieter
CFD, ETF-Sparplan, ETF-Anbieter, Aktienhandel, Discountbroker, Futures, Daytrading, Zertifikate, Fonds2,50%50 €47687SBroker
Erfahrungen
Zum Anbieter
Inhaltsverzeichnis

    Gründe für die Erweiterung der Produktpalette

    Der CFD-Anbieter Xtrade führt Niederlassungen in fünf Kontinenten und agiert somit international. Aufgrund der Marktzugehörigkeit seit mehreren Jahren konnte der Broker das Handelsangebot und den Service auf die Anforderungen verschiedener Tradertypen zuschneiden. Die Erweiterung der Produktpalette durch gehebelte ETFs dürfte so manchem Trader entgegenkommen. Der Handel mit CFDs ist auf dem Vormarsch. Bei CFDs handelt es sich um spekulative Derivate, die mit einem einfachen Funktionsprinzip ausgestattet sind. Neben der simplen Funktionsweise spielt für private Anleger sicherlich auch die Hebelwirkung eine entscheidende Rolle. Mit geringem Kapitaleinsatz können hohe Handelsvolumina gehandelt werden. Auch die niedrigen Kosten im CFD-Handel machen dieses Finanzprodukt bei Privatanlegern beliebt.

    XTrade ETFs

    Die übersichtliche Homepage von XTrade

    Beim CFD-Handel können Trader auf steigende Kurse (long) oder fallende Kurse (short) setzen. Bei CFDs liegt keine Laufzeitbegrenzung vor. Sicherlich sollten Trader das Risiko der Hebelwirkung nicht außer Acht lassen, da der Hebel in beide Richtungen wirkt und unter Umständen eine Nachschusspflicht zum Tragen kommt. Nun können Trader im ETF Xtrade Angebot CFDs auf die Preisentwicklung börsengehandelter Fonds setzen. Wer sich bereits über die Leistungen verschiedener CFD-Broker informiert hat, wird festgestellt haben, dass das Angebot ETFs durch CFDs zu handeln, überschaubar ist. Beide Finanzprodukte bieten eine vorteilige Transparenz, die für Trader von Nutzen ist.

    Zwischenfazit
    Xtrade firmiert auf Zypern und ist ein internationaler CFD-Anbieter. Um den Anforderungen der Trader gerecht zu werden, ist eine überzeugende Produktpalette wichtig. Der Handel mit ETFs wird von manchen Tradern dazu genutzt, um ein langfristiges Portfolio aufzubauen. Im Angebot von Xtrade sind nicht nur CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Forex und Indizes möglich, auch ETFs können über CFDs gehandelt werden.

    ZUM AUSFÜHRLICHEN SPARPLAN-TEST

    ETF Xtrade – Rohstoffe und Indizes

    Trader finden im Angebot von Xtrade über 25 ETFs aus den Asset-Klassen Rohstoffe und Indizes vor. Wer in den Handel mit gehebelten ETFs einsteigen möchte, benötigt zunächst ein Konto beim Broker. Dazu ist das Registrierungsformular auf der Webseite online auszufüllen. Es sind nur wenige Minuten für die Eingabe der Daten aufzubringen. Zudem müssen noch die geforderten Ausweisdokumente zur Verifizierung des Kontos beim Broker eingereicht werden. Bevor die erste Position eröffnet werden kann, ist noch die Mindesteinlage von 100 Euro zu tätigen. Wer sich nun einen Überblick über die ETFs verschaffen möchte, findet dazu eine entsprechende Übersicht, die unter anderen die folgenden enthält

    Indizes:

    • iShares Dax
    • SPDR Dow Jones
    • MSCI Brazil
    • Dow Jones Dividend

    Rohstoffe:

    • ETFS Gold
    • Silver Trust
    • SPDR Gold Trust
    • USO-Oil Fund

    Dazu können sich Trader Details zum ETF ansehen, um sich über relevante Faktoren wie Hebel, Margin und Spread zu informieren. Bei Xtrade zeigen sich die Spreads zufriedenstellend. Zudem erfolgt eine schnelle Ausführung, was den Handel von gehebelten ETFs weiter unterstützt.

    XTrade Produkte

    Diese Produkte bietet XTrade an

    Zwischenfazit
    Im ETF Xtrade Angebot steht eine interessante Auswahl an ETFs aus den Asset-Klassen Rohstoffe und Indizes zur Verfügung. Dazu werden Details zum ausgewählten ETF transparent dargestellt, sodass sich eine Informationseinholung für Trader unkompliziert gestaltet. Die Höhe des maximalen Hebels erweist sich dabei ebenso wichtig, wie Margin, Spread und Prämienkauf und Prämienverkauf.

    CFD-Handel bei Xtrade

    Bei Xtrade finden Trader eine ausgesuchte Liste an CFDs vor. Dazu gehören auch Aktien-CFDs, die auf den größten Märkten wie USA oder Deutschland gehandelt werden können. Dabei erhalten Trader Echtzeit-Preise. Über den Broker können auch Majors wie EUR/USD und GBP/USD getradet werden und das zu festen Spreads zwischen Kauf- und Verkaufpreis. Beim Handel wird keine Provision aufgezeigt, was sich für Trader von Vorteil zeigt. Lediglich für Positionen, die über Nacht gehalten werden, wird eine Prämie abgezogen.

    Zudem beinhaltet das Angebot von Xtrade weltweite Index-CFDs. Auch auf dem Rohstoffmarkt bieten sich vielversprechende Chancen, sodass sich auch CFDs auf Gold, Öl oder Silber als interessant erweisen können. Insgesamt zeigt sich die Produktpalette von Xtrade als großzügig und wird durch die Möglichkeit nun auch den Handel mit Hebel auf ETFs realisieren zu können, um eine chancenreiche Eigenschaft erweitert. Jedoch sollten Trader auch die Risiken bedenken, die der Hebeleffekt mit sich bringt. Dazu führt der Broker einen Risikohinweis auf.

    Zwischenfazit
    Sicherlich wurde die Produktpalette durch ETFs positiv erweitert, aber auch bereits zuvor stellte der Broker eine attraktive Auswahl an Finanzprodukten auf. Dazu zählen zahlreiche Aktien-CFDs, die an den größten Märkten gehandelt werden können. Zudem können CFDs auf verschiedene Rohstoffe, Indizes und Währungen gehandelt werden.

    ZUM AUSFÜHRLICHEN SPARPLAN-TEST

    Ein- und Auszahlungen bei Xtrade

    Bei Xtrade gibt es eine Mindesteinlage von 100 Euro, die getätigt werden muss, bevor der aktive Handel beginnen kann. Der CFD-Handel zeichnet sich durch den Hebeleffekt aus, sodass auch mit niedrigen Kapitaleinsätzen größere Summen bewegt werden können. Für manchen Anleger mit begrenztem Kapital kann sich der Handel mit gehebelten ETFs als sinnvoll erweisen, wenn der direkte Kauf von ETFs nur eine kleine Positionsgröße zulässt. Um das Konto bei Xtrade mit Guthaben zu befüllen, ist eine der aufgeführten Zahlungsmethoden zu verwenden.

    XTrade Paypal

    XTrade bietet die Zahlungsmethode Paypal an

    Hier fällt zunächst auf, dass der Broker auch PayPal akzeptiert. Dazu sollten Trader den maximalen Transaktionsbetrag von 10.000 Euro beachten. Darüber hinaus stehen verschiedene Kreditkarten wie VISA und MasterCard zur Auswahl. Wenn eine Einzahlung per Kreditkarte vorgenommen wurde, dann werden auch die Auszahlungsbeträge auf die genutzte Kreditkarte gutgeschrieben. Auch bekannte e-Wallets wie Skrill und Neteller können genutzt werden. Die klassische Banküberweisung gehört auch zu den akzeptierten Zahlungsmethoden. Wobei Trader bei dieser Zahlungsmethode die Dauer bis zur Gutschrift bedenken sollten.

    Zwischenfazit
    Um das Konto bei Xtrade zu aktivieren, ist die Mindesteinzahlung zu tätigen. Dabei akzeptiert der Broker verschiedene Zahlungsmethoden, darunter sind PayPal, Skrill, VISA und giropay zu finden. Trader sollten den maximalen Transaktionsbetrag für die gewählte Zahlungsmethode beachten.

    Warum ist das Demokonto für Einsteiger sinnvoll?

    Wer bereits Erfahrungen mit dem Handel von ETFs machen konnte und jetzt die Möglichkeit in Anspruch nehmen möchte CFDs auf ETFs über Xtrade zu handeln, kann dazu auch ein Demokonto eröffnen. Über das Demokonto können Erfahrungen unter realen Marktbedingungen gemacht werden. Traden ohne Risiko ist über das Demokonto möglich, da hier nicht mit echtem Geld gehandelt wird. Der Broker bestückt das Demokonto mit virtuellem Guthaben. Gerade für Anfänger ist die Nutzung sinnvoll, um zu üben und die Funktionen der Handelsplattform auszuprobieren.
    ZUM AUSFÜHRLICHEN SPARPLAN-TEST
    Über das Demokonto können Trader das Angebot des Brokers zunächst unverbindlich testen, bevor ein echtes Handelskonto eröffnet wird. Wer den Broker genau unter die Lupe genommen hat und die Verbindung von CFDs und ETFs im Handel selbst ausprobieren möchte, kann bereits bei der ersten Einzahlung von einem Bonus profitieren. Dazu ist die Höhe des Bonus abhängig von der Höhe der Ersteinzahlung. Wer die Mindesteinlage von 100 Euro tätigt, kann einen Bonus von 20 % in Anspruch nehmen. Ein Bonus von 60 % wird für eine erste Einzahlung von 5.000 Euro aufgeführt. Trader sollten dabei beachten, dass der Bonus 30 Tage nach Einzahlungsdatum abläuft.

    Bei Xtrade VIP können Trader von einer persönlichen Kundenbetreuung und mehr Trainingsseminaren profitieren. Zu den Vergünstigungen von Xtrade VIP zählen weiter Rabatte auf Spreads, was der möglichen Rendite zugutekommen dürfte und zudem werden spezielle finanzielle Konditionen aufgezeigt.

    Zwischenfazit
    Bevor der aktive Handel über das Live-Konto bei Xtrade beginnt, können Trader das Demokonto nutzen, um sich in den CFD-Handel einzufinden und den Ablauf kennenzulernen. Dazu erfolgt der Handel über das Demokonto mit virtuellen Beträgen, sodass für Trader kein Risiko besteht. Wer in den Handel mit echtem Geld über den Broker einsteigt, erhält für die erste Einzahlung einen Bonus.

    Xtrade-Bildungszentrum – Kenntnisse im CFD-Handel erweitern

    Für den Handel von CFDs auf ETFs sollten gewisse Kenntnisse über den Markt und das Finanzinstrument an sich vorliegen. Dazu führt der Broker ein umfangreiches Bildungszentrum auf, das auf den CFD-Handel zugeschnitten ist. Dabei finden interessierte Trader kostenlose Kurse und eBooks zum Thema vor. Um die Kenntnisse zu erweitern, können nicht nur Anfänger, sondern auch erfahrene Trader von Onlinekursen und Webinaren profitieren. Der Umgang mit Handelstools ist für Trader wichtig, um einen Kurs richtig einschätzen zu können. Daher bietet der Broker auch hier ein Lernangebot an. Um die Strategie für den Handel zu optimieren, sollten auch tägliche Marktberichte miteinbezogen werden. Wer den Xtrade Newsletter abonniert, kann sich über Marktberichte informieren lassen.

    XTrade Bildungszentrum

    XTrade bietet ein umfangreiches Bildungszentrum zur Verfügung

    Es stehen zudem Videos zur Verfügung, die Themen wie die Registrierung auf der Plattform und die Xtrade App behandeln, sodass sich Trader bequem informieren können. Bei Fragen zum Angebot erweist sich auch der Kundensupport als hilfreich. Dieser kann über die Hotline kontaktiert werden. Auch über den aufgeführten E-Mail-Kontakt ist der Kundensupport erreichbar. Weiter können Trader den Chat auf der Webseite zur Kontaktaufnahme nutzen. Der Kundensupport steht an 5 Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung.

    Zwischenfazit
    Um Tradern den Einstieg in den CFD-Handel möglichst einfach zu gestalten, hält der Broker ein umfangreiches Bildungsprogramm bereit. Es können kostenlose eBooks und Kurse zur Erweiterung der Kenntnisse im Handel genutzt werden. Darüber hinaus ist der Kundensupport mit kundenorientierten Servicezeiten ausgestattet. Neben der Hotline und dem E-Mail-Kontakt steht noch der Chat zur Kontaktaufnahme zur Verfügung.

    ZUM AUSFÜHRLICHEN SPARPLAN-TEST

    ETF Xtrade über die App

    Der Broker bietet für den Handel eine hauseigene Handelsplattform an. Die webbasierte Handelsplattform kann über PC oder Laptop genutzt werden. Dazu ist ein Internetzugang Voraussetzung. Für das online CFD Trading bietet der Broker zudem eine kostenlose App, die für Mobilgeräte mit iOS- und Android-Betriebssystem zur Verfügung steht. Zudem ist die App für Windows Phone erhältlich. Der CFD-Handel über die App bringt viele Vorteile mit sich, die über die nutzerfreundliche Oberfläche genutzt werden können. Jederzeit auf den Märkten handeln und so keine Chancen mehr verpassen.

    Die Funktionen des Handelskontos sind auch über die App erreichbar, sodass CFDs effizient gehandelt werden können. Um eine Position zu schützen, können Limits gesetzt werden. Zudem sind Live Charts und Signale verfügbar. Darüber hinaus können Trader, die die App nutzen, um das Handelskonto von unterwegs aus zu kapitalisieren. Dazu werden die Zahlungsmethoden Kreditkarte und Banküberweisung für Einzahlungen akzeptiert.

    Zwischenfazit
    Über die Xtrade-App können Kunden auf das Handelskonto von unterwegs aus zugreifen, um Positionen zu eröffnen oder zu schließen. Zudem können Einzahlungen auch über die App vorgenommen werden, um das Handelskonto mit Guthaben zu bestücken. Live Charts und Signale stehen ebenso bereit, um den erfolgreichen Handel zu unterstützen. Mit dem Setzen von Limits kann das Risiko begrenzt werden. Die Funktionen der App können mit der Desktopversion klar mithalten.
    XTrade App

    XTrade App auch für iOS, Android und Windows Phone verfügbar

    Fazit: Vielversprechende Verbindung von CFDs und ETFs

    Die Produktpalette des CFD-Anbieters Xtrade wurde durch ETFs erweitert. Dabei können CFDs auf über 25 ETFs gehandelt werden, sodass Trader die Vorteile der Hebelwirkung nun auch für ETFs nutzen können. Gehebelte ETFs können über den Broker mit niedrigen Kapitaleinsätzen gehandelt werden, was sich gerade für Kleinanleger vorteilig zeigt. Um über Xtrade handeln zu können, ist ein Konto zu eröffnen. Dieses wird durch die Mindesteinzahlung aktiv. Bevor der CFD-Handel mit echtem Geld aufgenommen wird, haben Trader die Möglichkeit das Demokonto des Brokers unverbindlich zu nutzen.

    Auf die erste Einzahlung wird ein Bonus gewährt, der von der Höhe der Einzahlung abhängt. Bereits für die Mindesteinzahlung kann ein Bonus von 20 % in Anspruch genommen werden. Der Broker zeigt ein umfangreiches Bildungsangebot auf, von dem sowohl Einsteiger als auch erfahrene Trader profitieren können. Dazu beinhalten Onlinekurse, Webinare und eBooks Wissenswertes rund um das Thema. An 5 Tagen in der Woche steht der Kundensupport 24 Stunden lang für die Beantwortung von Fragen bereit. Neben der webbasierten Handelsplattform können CFDs auch über die Xtrade-App gehandelt werden.

    ZUM AUSFÜHRLICHEN SPARPLAN-TEST

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.