USA
USA
4 Indizes und insgesamt 32 ETFs können auf den US-Aktienmarkt gehandelt werden. Weiterlesen >>
Deutschland
Deutschland
Der deutsche Aktienmarkt bietet drei Indizes auf große Unternehmen und sieben Indizes auf mittelgroße & kleine Unternehmen. Weiterlesen >>
Kanada
Kanada
Auf dem kanadischen Aktienmarkt sind 2 Indizes mit insgesamt 6 ETFs zu finden. Weiterlesen >>
China
China
Eine Besonderheit bei ETF-Investments auf den chinesischen Markt stellen die drei verschiedenen Aktienklassen dar. Weiterlesen >>
Japan
Japan
Rund 85 Prozent der Free Float adjustierten Marktkapitalisierung Japans werden über den MSCI Japan Index abgedeckt. Weiterlesen >>
Australien
Australien
Der Staat Australien wurde am 1. Januar 2001 gegründet und die Staatsform stellt die föderale, parlamentarische Monarchie dar. Weiterlesen >>

Taiwan ETFs auf aufsteigenden Markt

Mit ETFs können Anleger mit nur einem Investment in den gesamten taiwanesischen Markt investieren. Dies ist in der Regel einfacher, als Einzelaktien zu kaufen. Der taiwanesische Markt ist geprägt von Chip-Herstellern und anderen interessanten Technologie-Unternehmen.

Es gibt jedoch bisher nur wenige Taiwan ETFs. Daher könnten Indizes auf die Asien-Pazifik-Region und Schwellenländer ETFs eine Alternative sein. Auch in diesen sind einige taiwanesische Unternehmen vertreten.

Hier in Taiwan ETFs investieren

Was ist ein Taiwan ETF?

Icon InfoEin ETF ist ein börsengehandelter Fonds, der sich auf einen Index bezieht und diesen in der Regel genau nachbildet. Schwankungen bei Einzelaktien werden so ausgeglichen. Nicht nur ein ETF aus Taiwan eignet sich daher gut für eine langfristige Anlage.

Die meisten verfügbaren Taiwan ETFs beziehen sich auf einen von zwei wichtigen Indizes und weisen eine Gesamtkostenquote von 0,5 Prozent p.a. bis 0,74 Prozent p.a. auf. Ein beliebter Index, der als Grundlage für die ETFs dient, ist der MSCI Taiwan 20/35. Eine Alternative ist der MSCI Taiwan 20/35 Custom Index. In diesen Indizes sind auch Unternehmen vertreten, die die wichtigsten Taiwan Exportgüter wie Microchips herstellen.

etf taiwan
Die Skyline von Taipeh, der Hauptstadt von Taiwan/ Bilderquelle: Sean Pavone /shutterstock.com

Chancen und Risiken bei Taiwan ETFs

Icon FazitMit einem Taiwan ETF investieren Anleger breit gefächert in einem Markt mit gutem Zukunftsaussichten. Da jedoch insbesondere die Technik-Industrie von internationalen Aspekten wie der weltweiten Nachfrage abhängt, gibt es auch einige Risiken.

ETFs aus Taiwan sind spätestens seit der Chip-Krise eine interessante Anlage, da dort viele wichtige Chip-Hersteller ihren Sitz haben. Die gute Entwicklung dieser Unternehmen wirkt sich auf die gesamte taiwanesische Wirtschaft und den dortigen Aktienmarkt aus. Mit Blick auf die Corona-Pandemie hat das Land ebenfalls gut reagiert und beispielsweise eine App, die Krankheitsverläufe erkennt, auf den Weg gebracht.

Vor einiger Zeit verkündete Intel, womöglich aus der Herstellung von Microchips auszusteigen. Dies lies den taiwanesischen Aktienmarkt und die wichtigsten Indizes des Landes ansteigen. Wenn der Aktienkurs von Taiwan Semiconductor steigt, kann dies schnell andere Werte mit nach oben ziehen.

Hier in Taiwan ETFs investieren

Aufstrebende Volkswirtschaft

Icon HakenAuch das generelle internationale Interesse an Technologie-Aktien bringt den taiwanesischen Aktienmarkt voran. Taiwan gilt auf jeden Fall als aufstrebende Volkswirtschaft mit guten Zukunftsaussichten. Ausländische Investoren legen schon jetzt teilweise bis zu 850 Millionen Dollar im Monat am taiwanesischen Markt an und das BIP von Taiwan entwickelt sich gut.

Erholt sich die Weltwirtschaft wieder, so wird wohl auch die Nachfrage nach Microchips weiter steigen. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung könnte das Land nachhaltig profitieren und die Absatzzahlen bei Chips weiter anziehen.

Die taiwanesische Volkswirtschaft gehört schon jetzt zu den 30 größten der Welt. Gut ausgebaut sind

  • die Verkehrsinfrastruktur
  • die Kommunikationsnetze und
  • die IT.
taiwan etf ishares
Eindrücke von Taiwan/ Bilderquelle: f11photo /shutterstock.com

Zudem hat das Land Rahmenbedingungen geschaffen, die Innovationen und Investitionen fördern. Auch mit Blick auf Arbeitnehmerrechte hat sich zuletzt viel getan. So konnte Taiwan in den letzten Jahren in den Bereichen

  • EDV-Geräte
  • Fahrzeugteile und
  • Maschinen für die Industrie

Icon Daumen Hochzu den wichtigsten Herstellerländern aufsteigen. Zudem werden Fahrzeuge, chemische Produkte oder Brennstoffe exportiert.

Die taiwanesische Volkswirtschaft hängt jedoch stark von Exporten ab. Daher spielen die Entwicklung der Weltwirtschaft und internationale Entwicklungen für Taiwan eine große Rolle. China ist vor den USA und der EU der größte Absatzmarkt.

Hier in Taiwan ETFs investieren

Chancen und Risiken im Überblick:

ChancenRisiken
Aufstrebende VolkswirtschaftStark von internationalen Entwicklungen abhängig
Viele interessante TechnikunternehmenInternationale Nachfrage wichtig
Gute Infrastruktur & Rahmenbedingungen
taiwan exportgüter
Ein Fluß in Taiwan/ Bilderquelle: higrace /shutterstock.com

Taiwanesische Indizes im Detail

Icon Social TradingAn der taiwanesischen Börse werden einige große Unternehmen wie

  • Hon Hai Precision Industry
  • MediaTek und
  • Taiwan Semiconductor Manufactoring

gehandelt, die teilweise auch international durchaus bekannt sind.

2017 wiesen alle Unternehmen, die an der taiwanesischen Börse gelistet sind, zusammen eine Marktkapitalisierung von 1.044 Milliarden Dollar auf. Damit war die taiwanesische Börse nach Marktkapitalisierung eine der 20 größten der Welt.

Den Börsenhandel gibt es in Taiwan seit den 1960er Jahren. Schon damals begann die Regierung Taiwans Exportgüter und Exporte zu fördern.

Bis in die 1980er Jahren hinein war die taiwanesische Börsen nur von geringer internationaler Bedeutung. Dann begann aber der Aufstieg des Landes zu einem wichtigen Exportland und Taiwan begann, sich im Technik-Bereich erfolgreich aufzustellen.

Die Taiwan Stock Exchange Corporation (TSEC) befindet sich in Taipeh. Schon 2009 waren dort über 700 Unternehmen gelistet, insbesondere aus den Feldern

  • Computer
  • Elektronik
  • Halbleiter
  • Kommunikation und
  • Internet.
xtrackers msci taiwan ucits etf
Eine Frau wertet einen Taiwan ETF  Kurschart aus/ Bilderquelle: VGstockstudio /shutterstock.com

Icon CFD TradingDer wichtigste Taiwan Index für ETFs ist der MCSI Taiwan. Der MSCI Taiwan umfasst über 80 Titel von großen und mittelgroßen taiwanesischen Unternehmen.

Das größte Unternehmen im Taiwan Aktienindex von MSCI wird mit maximal 35 Prozent gewichtet. Alle weiteren Unternehmen weisen eine Gewichtung von maximal 20 Prozent auf.

Der Index bildet etwa 85 Prozent des taiwanesischen Aktienmarkts ab. Beim MSCI Taiwan Index kommt ein Puffer von zehn Prozent dazu, der bei jeder Neugewichtung herangezogen wird. Da sich Taiwan insbesondere im Technik-Bereich immer fortschrittlicher aufstellt, sieht auch die MCSI Taiwan-Prognose gut aus.

Hier in Taiwan ETFs investieren

Zwischenfazit zu Taiwan ETFs

  • Investment in aufsteigenden Markt
  • viele international erfolgreiche Technik-Unternehmen in Taiwan
  • ETFs auf den MSCI Taiwan
Taiwan ETF kaufen
Ein Taiwan ETF Kurschart/ Bilderquelle: Peshkova /shutterstock.com

ETFs auf die wichtigsten Taiwan Indizes

Icon InfoETFs auf die wichtigsten taiwanesischen Indizes bieten unter anderem

  • HSBC
  • Xtrackers und
  • iShares
  1. Im Vergleich der infrage kommenden Indizes sollten Anleger auf die Performance und die Gesamtkostenquote achten. Darüber hinaus haben einige ETFs auf die Asien-Pazifik-Region einen hohen Anteil an Aktien aus Taiwan.

Der iShares MSCI Taiwan UCITS ETF verfügt über eine Fondsgröße von rund 470 Millionen Euro und hat eine vollständige Replikation gewählt. Den ETF von iShares gibt es schon seit 2005. Unter anderem sind die Aktien von

  • Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Limited
  • MediaTek Inc. und
  • Delta Electronics

Teil des ETFs.

etf taiwan
Ein Trader begutachtet einen Taiwan ETF Kurschart/ Bilderquelle: G-Stock Studio /shutterstock.com

Icon TippEin Großteil der Unternehmen im Index kommt aus der Technologie-Branche. Danach folgen Firmen aus dem Finanzwesen. Die Dividendenerträge werden halbjährlich ausgeschüttet.

Der iShares MSCI Taiwan UCITS ETF versucht die Werte im MSCI Taiwan so genau wie möglich abzubilden und investiert direkt in die Titel des Indexes. Die Wertpapiere entsprechen den MSCI-Vorgaben zu

  • Größe
  • Liquidität und
  • der freien Marktkapitalisierung.
Hier in Taiwan ETFs investieren

Wichtige Unternehmen in MSCI Taiwan UCITS

Icon StrategieDie Taiwan Semiconductor Manufacturing Company, Limited (TSMC) ist der drittgrößte Hersteller von Halbleitern der Welt und der wichtigste Auftragsfertiger der Branche. 20 Jahre lang zeigte sich TSMC sehr profitabel und konnte Renditen von 30 Prozent nach Steuern erreichen. 2020 lag der Umsatz bei 45,5 Milliarden Dollar und der Gewinn bei 17,6 Milliarden Dollar.

MediaTek Inc. stellt die ebenfalls für viele Anwendungen sehr wichtigen Mikrocontroller her. Dies werden in zahlreichen technischen Geräten von Laufwerken über Smartphones bis Router benötigt.

2020 überholte das Unternehmen zum ersten Mal Qualcomm in der Liste der wichtigsten Microkontroller-Hersteller. Delta Electronics, Inc. ist der weltweit größte Hersteller von Schaltnetzteilen und Gleichstromlüftern.

Taiwan ETF
Ein Unternehmens Besprechungsraum mit Taiwan ETF Kursverlauf/ Bilderquelle: Andrey Tolkachev /shutterstock.com

Taiwan ETF von Xtrackers

Icon Bildung Weiterbildung SchulungEine Alternative ist der  Xtrackers MSCI Taiwan UCITS ETF, der auf dem MSCI Emerging Markets Total Return Net Taiwan Index basiert. Der ETF Taiwan von xTrackers investiert in übertragbare Wertpapiere und nutzt derivative Techniken.

Der MSCI Emerging Markets Total Return Net Taiwan Index bildet die Wertentwicklung von Unternehmen aus Taiwan auf Total Return Basis ab. Im ETF sind mehr als 80 Aktien vertreten, viele davon aus dem Technik-Bereich. Mit Blick auf die enthaltenen Aktien gibt es auf jeden Fall Überschneidungen zum Taiwan ETF von iShares.

Der ETF Taiwan von xTrackers stieg schon in den ersten Monaten des Jahres 2022 um 2,2 Prozent und legte im gesamten Jahr 2021 um fast 38 Prozent zu. In diesem ETF spielen neben Technik-Aktien auch Finanzen und Grundmaterialien eine wichtige Rolle.

Hier in Taiwan ETFs investieren

Die Bedeutung der Halbleiter-Industrie für Taiwan ETFs

Icon Mobile Trading2021 war der Chipmangel sicher neben der Corona-Pandemie eines der größten Themen für die Weltwirtschaft. Vielen Autobauern, Herstellern von Elektrogeräten und anderen Unternehmen fehlten die händeringend gebrauchten Microchips und teilweise stand aus diesem Grund die Produktion still.

Davon profitierten insbesondere taiwanesische Halbleiterhersteller und in der Folge auch die taiwanesische Börse und Taiwan ETFs.

Auch 2022 sind Microchips weiter knapp und die Nachfrage wird steigen. Allerdings können Auftragsfertiger wie TCMS kaum einfach ihre Produktion hochfahren, da sie ohnehin ihre Kapazitäten ausschöpfen. Der Bau neuer Anlagen zur Chipherstellung ist langwierig und teuer.

msci taiwan - prognose
Ein Taiwan ETF Kursverlauf auf einer Smartwatch/ Bilderquelle:  Open Studio /shutterstock.com

Chip Aktien zogen daher 2021 kräftig an. Gleiches galt auch für die Umsätze und Gewinne der Unternehmen.

Die taiwanesischen Hersteller nahmen 2021 über Fünf-Nanometer-Chips mehr als 200 Prozent mehr ein als in den Jahren zuvor. Dies machte 20 Prozent der Gesamtumsätze aus. Aktien und ETFs aus dieser Branche sind daher für langfristig orientierte Anleger durchaus interessant.

Taiwan ETF Vergleich und Alternativen

Icon PC TradingTaiwanesische Aktien und Unternehmen haben im Vergleich zu anderen Titel aus Schwellenländer womöglich ein geringes Ausfallrisiko, da sie schon lange am Markt etabliert sind. Vor allem Chip-Hersteller sind seit Jahren im Aufwind.

Dennoch besteht bei Anlagen in Schwellenländern, wie zum Beispiel auch in den Thailand ETF, immer ein Ausfallrisiko, dass einzelne Aktien im ETF betreffen kann. Aus Gründen der Risikoabwägung sollten Anleger, die bereits ETFs aus Schwellenländern im Depot haben, gut überegen, ob ein Taiwan ETF für sie sinnvoll ist oder ob dies einer breiten Diversifikation der Anlagen widerspricht.

Darüber hinaus sollten Anleger beim ETF Taiwan Vergleich Kriterien wie

  • die Gesamtkostenquote
  • die Performance und
  • den Sitz des ETFs

Icon Hakenprüfen. Wer sich für ETFs aus aufsteigenden Volkswirtschaften interessiert und diese dauerhaft handeln möchte, sollte zudem Entwicklungen in der internationalen Wirtschaft verfolgen, da diese rasch Auswirkungen auf die Entwicklung der Wirtschaft in diesen Ländern haben können.

bip taiwan
Taiwan ETF Trading auf einem Smartphone/ Bilderquelle: Zixp /shutterstock.com

Darüber hinaus sollten Trader prüfen, ob der ausgewählte Taiwan ETF in Deutschland sowie bei ihrem Broker handelbar ist. Die hier genannten ETFs entsprechen den europäischen UCITS-Vorgaben.

Anlagen in Taiwan ETFs sind daher mit

  1. einem genauen ETF Vergleich
  2. der Wahl des besten Brokers und
  3. dem Verfolgen der internationalen Wirtschaft

verbunden.

Hier in Taiwan ETFs investieren

Fazit: Über Taiwan ETF in viele Technik-Unternehmen investieren

Icon AuszeichnungDie taiwanesische Wirtschaft entwickelt sich sehr gut. Vor allem Hersteller von technischen Komponenten wie Microchips konnten sich in den letzten Jahren international behaupten. Hier könnte die weltweite Nachfrage in den nächsten Jahren wieder steigen.

Allerdings sind Taiwan ETFs auch mit einigen Risiken verbunden. So hängt bei vielen Technik-Aktien die Entwicklung eng mit der internationalen Nachfrage zusammen. Daher sollten Anleger sich der Chancen und Risiken bewusst sein sowie Nachrichten zur internationalen Wirtschaftslage genau verfolgen.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com

Teasergrafik_Content_Sparplan_v1

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]